Emo - Eure Meinung

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Würdest du dich selber als Emo bezeichnen?

1% 1% 
[ 2 ]
5% 5% 
[ 8 ]
6% 6% 
[ 10 ]
84% 84% 
[ 146 ]
4% 4% 
[ 7 ]
 
Stimmen insgesamt : 173

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Sa 19 Jul 2008, 20:46

Es sind "Mitläufer", weil sie sich NICHT ritzen?
Dann ist deine definition von Emo garantiert falsch. Nunja.
Oder hab ichs falsch verstanden?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 20 Jul 2008, 11:52

das schlimmste an allem is xD der modetredn "Emo" is ja total in.. überall werden EMO style klamotten verkaufen O_O pimkie, Newyorker, takko... zum glück is H&M großteils verschontgeblieben -_-

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 20 Jul 2008, 12:29

Bella-Cullen schrieb:das schlimmste an allem is xD der modetredn "Emo" is ja total in.. überall werden EMO style klamotten verkaufen O_O pimkie, Newyorker, takko... zum glück is H&M großteils verschontgeblieben -_-

H&M hatte Anfangs DIE EmoKlamotten überhaupt. Jeder vermeindliche "emo" war bei H&M einkaufen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 20 Jul 2008, 14:39

Miss Alice schrieb:
Bella-Cullen schrieb:das schlimmste an allem is xD der modetredn "Emo" is ja total in.. überall werden EMO style klamotten verkaufen O_O pimkie, Newyorker, takko... zum glück is H&M großteils verschontgeblieben -_-

H&M hatte Anfangs DIE EmoKlamotten überhaupt. Jeder vermeindliche "emo" war bei H&M einkaufen.

rofl ôo ich kauf da noch nit so lange ein *lach* ^^
aber inzwischen find ich das die zumindestns bei uns keie ham.. in der Filiale in der stadt wo mein ex freund wohnt hatte sie aber welche.. kommt wohl einfach auf die filiale an

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 20 Jul 2008, 14:56

Der Emotrend nimmt wirklich immer mehr zu! Da ich in Berlin wohne und immer mal am Kudamm langlaufe, sehe ich andauernd Möchtegern- Emos, die sich zwar nicht ritzen, aber so aussehen wollen wie echte Emos.
Ich hab nichts gegen Emos, aber diese Fake- Emos nerven so langsam.
Bei mir in der Klasse ist ein Mädchen, die sich immer schwarz anzieht, sich die Haare schwarz färbt, sich ritzt und "Emo- Musik" hört. Ich persönlich und alle aus meiner Klasse sind der Meinung, dass sie von ihrem Aussehen her ein Emo ist, doch sie bestreitet das jedesmal!
Wie schon gesagt, ist sie nur durch ihr Aussehen für mich ein Emo, denn wenn man sich mal mit ihr unterhält, ist sie total normal wie jeder andere auch. (Sie liebt die Bissbücher auch!!)
Ich finde, dass Emos mit ihrem Aussehen und ihren Verhaltensweisen einfach nur Aufsehen erregen wollen, weil sie sich vielleicht nicht beachtet fühlen.

LG, May

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 20 Jul 2008, 15:49

Ein Emo muss sich nicht ritzen, manchmal hab ich echt das Gefühl...das ihr die Menschen mit svv nur in eine Schublade stecken wollte und weil das bei den Gothics nichtmehr lustig ist, sind es jetzt die Emos?
War ich vor 4 Jahren auch ein Emo?
Weil ich Probleme hatte? Depressionen, mit nem Atest?
Und mich selbstverletzt habe?

Ja ich kann über meine Vergangenheit reden...den damals gabs den Emotrend anscheinend noch nicht, wie es ihn jetzt gibt.
Damals war das noch emotional hardcore und Musik.
Ich möchte nicht angreifend rüberkommen, aber es ist mittlerweile echt eine beleidigung für diejenigen, die mal an svv gelitten haben oder immernoch leiden und kein emo sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Mo 21 Jul 2008, 22:00

Miss Alice schrieb:Ein Emo muss sich nicht ritzen, manchmal hab ich echt das Gefühl...das ihr die Menschen mit svv nur in eine Schublade stecken wollte und weil das bei den Gothics nichtmehr lustig ist, sind es jetzt die Emos?
War ich vor 4 Jahren auch ein Emo?
Weil ich Probleme hatte? Depressionen, mit nem Atest?
Und mich selbstverletzt habe?

Ja ich kann über meine Vergangenheit reden...den damals gabs den Emotrend anscheinend noch nicht, wie es ihn jetzt gibt.
Damals war das noch emotional hardcore und Musik.
Ich möchte nicht angreifend rüberkommen, aber es ist mittlerweile echt eine beleidigung für diejenigen, die mal an svv gelitten haben oder immernoch leiden und kein emo sind.

Was genau ist SVV? Wenn man sich selber verletzt?

Ich persönlich und alle aus meiner Klasse sind der Meinung, dass sie von ihrem Aussehen her ein Emo ist, doch sie bestreitet das jedesmal!
Ein Emo ist nur, wer ein Emo sein will. Alle anderen sind lediglich Leute, die sich schwarz anziehen und andere "Symptome" zeigen. (Ich bin mir bewusst, dass das Wort "Symptom" unpassend ist. Emo sein alleine ist ja keine Krankheit)
Wenn sie selber sagt, dass sie kein Emo ist, zeigt das doch, das sie eben nicht mit diesem Trend gehen will, sondern dass ihr lediglich der Stil gefällt, oder was auch immer.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Di 22 Jul 2008, 14:13

SelbstVerletztendes Verhalten.
Ja.
Nur das man das ja nicht nur in Form von "ritzen" [ich hasse dieses Wort...] ausleben kann.
Es gibt viele Arten, nur scheint fürs EmoKlischee das "schneiden" wohl am besten geeignet zu sein.

Naja.
Aufhalten kann man es sowieso nichtmehr, wahrscheinlich muss man warten bis sich das in ein paar Jahren von alleine untern Teppich kehrt.
Ich rede jetzt von dem Klischee, nicht vom svv, falls das jetzt dachte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Mi 23 Jul 2008, 23:45

Das ist ja auch ein schlimmer Teil davon. Dass die ganzen möchtegern-trend-Emos quasi diese "Krankheit" in den Dreck ziehen. (Kann man SVV demfall als Krankheit bezeichnen? Ich würde sagen ja, aber ich will niemanden angreifen)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Do 24 Jul 2008, 17:42

Man kann es krankhaftes Verhalten nennen, weil es kein reguläres Krankheitsbild gibt.
Ich glaube wir rutschen in den Off-Topic ;_; [man bin ich schlimm...]

Und ja, ich finde das ist das schlimmste an diesen ganzen "emos" die meinen es wäre ein Lebenstil der SVV beinhaltet.
Sie ziehen die Leute in den Dreck, die sich nichtmehr unter Kontrolle haben und darunter leiden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Do 24 Jul 2008, 19:17

Als Gruftie nervt mich das schon ein bisschen.
Früher bekam man auf der Straße noch Satan (was
allerdings gleich schwachsinnig war) nachgerufen,
heute wird man mit Emos verwechselt...dabei sehen wir doch
viel besser aus grins Naja, damit muss ich dann wohl leben *g*

Aber Spaß beiseite und zum Thema:

Was ich von Emos halte? Ich kenne keine persönlich,
daher kann ich mich auch nur auf das berufen, was man
hört/liest. Ist halt ne Modeerscheinung, meiner Meinung
nach wird sich das nicht so lange halten...Die wachsen da
raus und für die nächste Generation gibts dann sicher
schon wieder was neues... oder gibts auch Emos über 25?

Aber ein Punkt geht mir schon gegen den Strich:
Ich finde es etwas beängstigend, dass viele
offenbar denken, wenn man jetzt Emo-Sound hört und
sich so anzieht muss man sich auch schneiden...das
fördert irgendwie nicht grade die geistige Gesundheit
der Jugendlichen die das momentan cool finden...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Mi 06 Aug 2008, 20:59

LaVampiresa schrieb:Ich finde Emos generell scheiße. Dieses generell dauernde depressivsein im Leben finde ich überflüssig und u dem Ritzen sage ich mal nichts... manche machen das von den Emos auch nur damit das zu dem Style passt .

das trifft ziemlich genau meine meinung... ich galub es muss ziemlich anstrengend und langweilog zu sein, als pseudo-emo immer zu versuchen, melancholisch oder depressiv oder was weiss ich zu sein. es ist doch viel einfacher, ganz normal zu sein, als versuchen, einem trend hinterherzuhechten, der auch noch scheisse aussieht bei den meisten...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Do 07 Aug 2008, 15:44

Hmmm, ich würde mich selbst nicht als Emo bezeichnen, denn ich bin keiner. Mir wurde letztens auf dem Schützenfest im Nachbarort "Emooo" nachgerufen aber hallo? Ich ritze nicht und bezeichne mich selbst nicht als einer. Das was viele für "Emo" halten ist meistens immer nur dieses Ewige Traurig sein, was einige von euch ja schon angesprochen haben. Totaler Schwachsinn. Ich ziehe mich einfach gerne so an weil ich den Kleidungsstil an sich mag und auch solche Sachen wie 30 seconds to mars, Fall Out Boy und My Chemical Romance und allgemein Rock und Metal höre.

Ich zieh mich an wie ich will und das hat noch lange nichts mit "Emo"-Sein zu tun. Sollen die anderen denken was sie wollen, ich bin wie ich bin und wenn ich solche Sachen anziehen will dann tue ich es halt. Kann denen doch egal sein. Ich seh zwar nicht so extrem aus wie manche mit schwarz gefärbten Haaren und dem übelsten mega Seitenscheitel oder Pony, aber scheinbar halten mich fremde Leute einfach ein wenig strange. Wer mich aber kennt wird feststellen, dass ich definitiv nichts "emo"haftes an mir habe. Ich bin ein lebenslustiger Mensch. Basta. ^^

Ich hatte früher ne beschissene Jugend (wo ich ca. 15, 16 war) und wurde übelst gemobbt in der Schule. aber darüber bin ich hinweg und mein Leben hat sich um 180° gedreht und trotzdem ritze ich nicht und hab nie versucht mich umzubringen. Das war damals echt ne schlimme Zeit und ich denke nicht gerne dran zurück. Trotzdem scheiss drauf, jetzt is dein Leben klasse und die Schweine von früher haste eh beruflich und auf andere Art schon abgezogen! brav

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Do 21 Aug 2008, 12:22

Ganz ehrlich: diese ganze Emo-Diskussion is mir eigentlich total egal. Rolling Eyes
Sollen die Leute machen was sie wollen, wenn sie sich so anziehen wollen, von mir aus.
Ich seh das auch völlig unabhängig von Depressionen und SVV - obwohl sicherlich teilweise zusammenhängt, aber letzteres IMHO (leider!) auch irgendwie Trend unter den Kids is ("Ey, ich ritz mich - guck ma, cool ne?"). Letzteres hat aber dann weniger mit Depression zu tun, sondern hat andere psychologische Ursachen.

Naja, um mit der Laberei aufzuhören: vielleicht bin ich auch einfach zu alt, um mich drüber aufzuregen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Fr 22 Aug 2008, 17:11

also, die musikrichtung find ich eig gar nich so schlecht und den look von emos auch nicht...hmmmm

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  natsukashii_ni_jacob am Fr 22 Aug 2008, 21:49

Also ich kann nur eins sagen: Ich stimme Noleen hundertprozentig zu! Alles was sie geschrieben hat, habe ich auch schon in Endlosdebatten angeführt... und das thema schlussendlich mit einem kopfschütteln beendet, weil es keinen sinn hat, jemanden von etwas überzeugen zu wollen, der einem in dem Punkt nicht zuhört...
Ich selbst hör seit ungefähr 2 Jahren selber Emocore... ich liebe AFI und The Used... un Aiden sin auch nicht schlecht

Beriadanwen schrieb:
Aber ein Punkt geht mir schon gegen den Strich:
Ich finde es etwas beängstigend, dass viele
offenbar denken, wenn man jetzt Emo-Sound hört und
sich so anzieht muss man sich auch schneiden...das
fördert irgendwie nicht grade die geistige Gesundheit
der Jugendlichen die das momentan cool finden...

Ja, du hast es nochmal auf den Punkt gebracht: Es ist schlimm, das man, nur weil man eine Musikrichtung gut findet, sich total darauf fixiert!
Ich hör auch ganz viel J-Rock... und ich kreisch auch jedes Mal, wenn ich ein Foto von meinen Lieblingen sehe aber deshalb "geb" ich meine anderen "geschmäcker" nicht auf... vor allem nicht, wenn man ein vollkommen falsches Bild von dieser Musikrichtung hat (um wieder auf Noleen zu verweisen^^)
avatar
natsukashii_ni_jacob
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 778
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Di 26 Aug 2008, 17:43

natsukashii_ni_jacob schrieb:Also ich kann nur eins sagen: Ich stimme Noleen hundertprozentig zu!

ich mach mit
ich werd selbst oft als Emo bezeichnet nur weil ich eben das anziehe,was mir gefällt.wenn,dann könnte man mich als...öhm...was weiß ich....softsoftsoftcore-harajuku-street-style könnte mans ev. nennen wobei ich es ja ablehne,mich zu einer dieser Gruppen zu bekennen,da ich,wie schon gesagt,einfach immer das anziehe,was mir gefällt und es mir so was von egal ist,ob ich damit auffalle,es andren gefällt oder ob sie mir i-welche Beschimpfungen an den Kopf werfen.(das beste ist ja:ich werd immer und überall angestarrt.unhöflich sind die leute^^.oder mir wird oft "Emo",oder noch besser: Emmmo" nachgerufen oder ich bin schon n paar mal gefragt worden,was ich mir dabei denke oder ob ich mich nicht schäme,wenn ich so auf die straße geh.das schlimme daran:es geht mir ncht nahe.was es eig. sollte,oder?...aber das einzige was ich mir dabei denke,ist dass die menschen keinen anstand besitzen.aber wenn sie allein unterwegs sind bekommen sie ihren mund komischerweise nich aus grins)

wa mich extrem nervt:meine Bands werden immer als Emos dargestellt.dabei hat keiner von denen ne Ahnung.-.-
An Cafe(ja,auch das hab ich schon gehört..-.-)und zB Dir En Grey(-.-²) wegen des Styles und was zB an Panic At The Disco Emo sein soll,versteh ich bis heute noch nicht...ich freue mich auf den Tag,an dem i-wer sagt,mozart wär n altertümlicher Emo^^

alle (meist selbstarnannten)"Emos"die ich bisher getroffen hab sind einfach nur Mitläufer.sie warn ne Zeit lang Normalos,bis sie entdeckt haben,dass man "cool"ist,wenn man gewissen Trends folgt.so,dann nehmen wir mal den erstbesten Trend den wir grade finden.wenn der jz wieder out ist,nehmen wir einfach den Nächsten.so wird man ganz schnell vom "achso-hardcore-punk"zum "deprimierten-hardcore-emo".das geht dann immer so weiter,bis sie i-wann mal einsehen,dass das nicht ihre wahre Identität ist.zB. in meiner Klasse gabs eine,wenn ich gesagt habe "boah,das Lied von der und der Band ist toll2hat sie nur iwas gemurmelt und dann ganz schnell Thema gewechselt(das heißt sie hats versucht 8) )am nächsten Tag,das erste was sie gesagt hat "boah,das(gestern von mir genannte.das sie plötzlich immer schon kannte.ein Wunder?o.O)Lied ist ja soooo toll&blah."dann hab ich mir zB nen Pony schneiden lassen,kurz darauf macht sie das Selbe.meine Freundin hört zB mal laut ein Lied von sagen wir mal Emarosa,am nächsten Tag ist sie natürlich Fan(eine Reihe von Zufällen...O.O).das Schlimmste war aber das Ritzen.ich mein hallo?da zieht die Shorts oder nen Minirock an,wodurch man ihre zerschnittenen,verkrusteten Beine sieht.ihre Arme warn auch bis zum Ellenbogen voll damit.was wir natürlich allen zeigen müssen.und falsche Probleme hat sie sich auch ausgedacht.(ja,ich weiß dass die nicht stimmten.)i-wann ist mir dann mal der Kragen geplatz...
mir tun solche Menschen nicht mal leid.klar,die meisten Leute sind mal auf ner trendwelle mitgeschwommen,aber wenn man dann garkeinen Eigencharakter mehr hat?...


Zuletzt von saturday am Fr 07 Nov 2008, 19:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Di 26 Aug 2008, 20:00

Saturday du sprichst mir aus der Seele. Dem kann ich nichts mehr hinzufügen!

Scheiss drauf was andere sagen, zieht euer eigenes Ding durch und lasst euch nicht von irgendnem Scheiss beeinflussen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 14 Sep 2008, 21:52

also ich kenne diese ganzen gruppen eigentlich nicht. ich hab zwar schon davon gehört und so, klar, aber genau weiß ich es eben nicht. so ist es auch mit dem emos. wenn es viele gibt, die eine musikrichtung mögen, ist es doch trotzdem unwahrscheinlich, dass sie alle auch den selben kleidungsstil mögen, oder?? es ist ja schon fast so eine richtlinie. warum gibt es überhaupt eine gruppenbezeichung dafür?? es gibt ja auch viele, die diese musikrichtung mögen und trotzdem keine "emos" sind. es wäre doch sinnvoller einen überbegriff für alle fans der musikrichtung zu finden, oder? und wenn die, die sich so emo-mäßig anziehen und emo-musik (keine ahnung, was das eigentlich ist) hören, warum sind manche dann doch keine emos? was genau macht einen emo zum emo?? wir haben auch sehr viele in der klasse, die sich so kleiden und offensichtlich emos sind, aber sie sind eigentlich nicht anders, als wir auch, sind nicht depressiv oder so und von emotionen merke ich auch nichts. sie bauen zwar ziemlich viel scheiße, aber das hat ja damit nichts zu tun! wenn jetzt aber emo von emocore oder so kommt, dann sind ja eigentlich alle emos, die das hören, oder? ich glaube, mittlerweile ist emo nicht mehr ein begriff für das, was es am anfang war (was auch immer das war). mittlerweile sind emos eben, diejenigen, die das cool finden, sich so anziehen und ritzen, weil sie denken, dass das angesagt ist. ich verstehe das eigentlich alles überhaupt nicht und deshalb ist das was ich geschrieben hab wohl auch ein bisschen wirr...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 14 Sep 2008, 23:42

auf meiner schule laufen so unheimlich viele emos und punks rum, wie glaube ich auf keiner anderen schule^^ ( ich weiß nich ob das für gymis normal is aba bei uns is das so ) naja ich hab mich ziemlich an diese ganzen "gestalten" gewöhnt. Also die Leute die ich so kenne, die rotzen sich nicht oder sind depressiv oder so ein kram, die ziehen sich halt nur so an. Und ma ganz im ernst, die haben ja alles so verdammt tolle haare^^ (zumindestens die jungen^^)
Naja liebe Grüße =)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Mo 15 Sep 2008, 00:58

Solange diese Haare nicht mehr Haarspray beinhalten, als Haare da sind siehts ja auch noch einigermaßen gut aus.
Wie gesagt, die ursprüngliche Bezeichnung des Musikstils wurde ja von "klischeeverbreitern" in den Dreck gezogen und wird neuerdings auf jeden mit svv oder Klamotten im Emostil angewandt. Mit Musik hat das bei vielen nichtsmehr gemeinsam.
Ich hoffe nur, dass der Hype bald mal vorbei ist...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Di 16 Sep 2008, 17:07

Ich stimme zu, dass man Emos nicht beleidigen sollte. Wenn die sich so geben möchten bitte.

Ich kenne keine Emos persönlich (glaube ich zumindest) aber ich mag allgemein den Stil. Vielleicht nicht ganz so heftig aber ich finde das schön. So Sterne und lila und schwarz und was es eben so gibt. Manche Frisuren sehen auch echt schön aus. Aber ich würde mich nie trauen, mich auch so anzuziehen.

Und ich glaube kaum, dass alle Emos eine "Lebenseinstellung" haben die so emotionell ist, dass sie sich so anziehen wollen. Manche mögen den Stil und manche wollen wo dazu gehören. Wenn man so Emos trifft die sich so nennen und die fragt was das eigentlich heißt wissen die das manchmal sleber nicht wirklich (ich gehe jetzt vom Fernsehn aus). Und es gibt Leute die sich ritzen aus den veschiedensten Gruppen. Das ist wirklich ne Krankheit und wenn andere Emo-Freunde einen dazu anstiften weil das "dazugehört" sollte man da nicht mehr mitmachen.

Es ist momentan manchmal echt schwer zwischen Emos und Visual Keis (von Noleen erläutert) zu unterscheiden, da es auf Treffpunkten (Conventions) beides in Massen gibt. Aber man kann ja fragen und ich rufe keinem Emo als Schimpfwort hinterher. Ich finde das blöd. Lasst die Leute sich doch anziehen wie sie wollen. Und wenn man emotional ist, ist man es eben.

Aber da gibts wie bei jeder Szene die falschen Leute und falsche Sachen (z.B. Ritzen). Wenn man sowas sieht sollte man wenn es ein Freund ist oder Bekannter was dagegen sagen. Aber sonst finde ich leben und leben lassen. ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am Sa 27 Dez 2008, 22:11

Ganz erlich,
mir ist es scheiß egal welche Stilrichtung ein Mensch hat, jedem wie es beliebt!!!

Leider habe ich nicht alle Beiträge gelsen, weil ich nach den ersten zwei schon geschockt war.

Aber leichvertig übers Ritzen und übers Handgelenke auf schneiden (egal welche Richtung) zu schreiben finde ich falsch.

Ein kleiner Veto meinerseits:

Erst Nachdenken dann schreiben!!!!

Jeder Mensch ist individuelle und vieleicht auch so mal ein mensch bedracht, ganz gleich wie alt er ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 25 Jan 2009, 21:53

zuerst muss ich sagen ich hab generell nix gegen emos - können sie ruhig sein!

doch bei uns laufen emos herum die normalerweise keine emos sind - sondern geben sich so aus weil es gerade modern ist.

ich kenne ein paar leute die sind schon lange emos - nicht nur "jetzt" weil es gerade modern ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gast am So 25 Jan 2009, 22:32

ich find emos generell komisch!
sie tragen schwarze sachen und ritzen sich die handgelenke auf
wieso das bringt doch garnichts, oder?
wir haben einen der sichals emo bezeichnet aber er hat sich noch nicht geritzt!
wenn er das macht ist er echt bei allen unten durch!
bei 50% der mädchen ist er eh schon unten durch!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emo - Eure Meinung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten