Meine Meinung zum Buch

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Mi 11 Feb 2009, 21:01

Was mir hier noch so fehlte, war ein Thread, wo man einfach mal ganz pauschal seine Meinung, sein Lob und seine Kritik zum Buch loswerden kann. Ich fang einfach mal an und vielleicht mögt ihr ja einsteigen.

Also Twilight (habs auf Englisch gelesen) bzw bis(s) zum Morgengrauen, hab ich gestern Abend dann auch endlich mal durchbekommen. Normalerweise bin ich ein schnellerer Leser, aber ich hab die ersten Kapitel simultan mit Midnight sun gelesen und außerdem nicht soviel zeit die letzen Tage. Aber nun isset geschafft. Ich muss ganz offen gestehen, das mich das Buch anfangs nicht so richtig fesseln konnte. Irgendwie hab ich viele Dinge immer mit dem Film verglichen und manche Dinge wurden für mich erst dann richtig logisch, als ich Edwards Sichtweise aus New Moon gelesen hab. Gefesselt hats mich am Ende dann doch noch. Als er die Nacht bei ihr verbringt. Die beiden sind aber auch süß zusammen. Süße High School Romanze nach altem Klischee. Er wil sie, sie will ihn und irgendwie solls doch nicht so recht sein. So was lieben wir doch alle oder nicht? Ich schon. Ich mag sowas. Was mich im nachhinein ein bisschen genervt hat ist Edwards ständiger Versuch sie los zu werden, obwohl er das ja eigentlich gar nicht will. Entweder lass sie gehen und zeige Großmut oder sei egoistisch und behalte sie. Barfuß oder Lackschuh. Muss ja nicht sein, das er in jedem Kapitel mindestens einen Versuch unternimmt sie bis aufs Blut zu schockieren, damit sie sich von ihm abwendet... aber das ist nur meine Meinung. Natürlich ist es ja auch schön zu wissen, dass er eigentlich nur ihr bestes will. Was mich dann noch nen bisschen gestört hat und das hat es auch im Film, ist diese ganze James Situation. Also ich meine an der Sache selbst gibt es nichts auszusetzen, aber... also was mich stört ist, das in dem Buch ja immer und immer wieder angemerkt wird, wie gefährlich die ganze Sache für Bella ist. Es ist also nur logisch, dass da noch ne Gefahrensituation kommt. Das diese dann aber doch so kurz ausfällt, das hat mich ein bisschen enttäuscht. Das hätte man meiner Meinung noch irgendwie ausbauen und actionreicher gestalten können. Jetzt könnte man meinen ich fand alles schlecht und wenn das den anschein macht tut mir leid, aber kritik muss halt auch mal sein. Und es ist ja auch nur meine ganz persönliche Meinung. Alles in allem fand ich das Buch gut und werd noch heute Abend den zweiten Teil anfangen. Es ist bei weitem nicht das beste Buch, das ich je gelesen hab, aber durchaus empfehlenswert. Auf meiner Skala von eins bis zehn (wobei zehn das beste ist) würd ich dem ganzen eine sieben verpassen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Sa 21 Feb 2009, 13:17

Ich hab bzm nur auf deutsch gelesen, und das war voriges Jahr im August. Hatte es innerhalb von 2 Tagen durch und war so begeistert, dass ich es in den nächsten 4 Tagen nochmals gelesen hab.

Beim ersten Mal lesen war ich echt begeistert über die Witze, bei denen ich manchmal 10 Minuten gelacht habe die ganze Situation, Mädchen verliebt sich in Vampir und Vampir muss sich beherrschen, sie nicht umzubringen fand ich einfach genial
beim zweiten Mal lesen war es nicht ganz mehr so witzig und interessant, aber es hatte doch noch seinen Reiz.
Zu Weihnachten habs ich nochmal gelesen, um mir die guten Situationen rauszuschreiben, aber dann wars mir irgendwie schon, weiß nicht ... es zog sich, bis ich endlich fertig war! sad
Am 1. Februar habs ich dann nochmals bis 4. Februar ausgelesen und ich finde, die ganze Begeisterung war weg! Klick ... und weg
Also, ich weiß nicht, wie es euch da geht, aber für mich hat bzm seinen Reiz verloren, auch wenn es eines der besten Bücher ist, die ich je gelesen habe! Trotz allem finde ich bzm und bza bisher am Besten.
Vielleicht habs ich einfach auch zu oft gelesen, obwohl 4 Mal innerhalb eines halben Jahres ja nichts schlechtes ist
Faszit: von 10 Punkten würde ich (nach 4 Mal lesen) Blossom zustimmen und eine sieben hergeben

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

wie bitte?!

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 04:20

also ich lese das buch jetzt schon zum 4. mal und ich kann noch immer nicht damit aufhören! Es macht mich einfach süchtig zu lesen!!! So wie Bella für Edward seine LIeblingsdroge ist...

aber ich kann euch ehrlich gesagt nicht verstehen... auch wenn ich es noch 5 mal lesen würde... ich würde immer noch mit bella mitfiebern!! Ich würde bei einer Umfrage 11 von 10 Punkten hergeben!!!

glg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 11:02

@chloe wow! vier mal in einem jahr? na da mussu dich auc nicht wundern. ich les bücher die mich nachhaltig beeindruckt haben zwar auch gerne noch ein zweites oder drittes mal, lass mir dazwischen aber viel zeit. les andere dinge um mich abzulenken um mich anschließend wieder vollständig auf den kontext konzentrieren zu können. ich denke du stellst twilight jetzt am besten mal ins regal und in ein paarjahren sagst du "ach guck. twilight. könnt ich auch mal wieder lesen" und dann wird es wie beim zweiten mal lesen sein

@nesthekchen tja was soll ich sagen? geschmäcker sind eben verschieden und ich finde meine meinung schon verständlich, da ich sie ja auch ausführlich erklärt hab. ich sage nicht, dass twilight ein schlechtes buch ist und ich findes es klasse, das du es so toll findest, aber am ende ist die storyline doch auch schon hundert mal dagewesen und als eine begnadete autorin kann man sm auch nicht bzeichnen. das uch ist guter durchschnitt für mich, überdurchschnitt für dich und für jemand anderen unterdurchschnitt und so ist es immer gewesen und so wird es immer sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 15:41

Blossom schrieb:ich denke du stellst twilight jetzt am besten mal ins regal und in ein paarjahren sagst du "ach guck. twilight. könnt ich auch mal wieder lesen" und dann wird es wie beim zweiten mal lesen sein
Ich glaube, das werd ich auch machen, ist eine gute Idee, weil sonst hab ich endgültig genug von Twilight und es hängt mir zum Hals raus das will ich ja nicht, also nix mit lesen lesen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 17:12

ich kann bücher eigentlich nicht öfters als einmal lesen-keine ahnung warum,aber die bis(s) -reihe habe ich nun schon ein paar mal gelesen.
twilight gefällt mir dabei am besten, egal wie oft ich es lese.es ist einfach immer wieder schön.
allerdings lese ich die bücher auch nicht in so einer kurzen zeitspanne nochmal-das könnte ich auch nicht! ich lass mir immer viel zeit dazwischen.2-3 monate mindestens.dabei lese ich andere bücher und dann eben mal wieder bis(s). von den büchern komme ich einfach nicht los ;D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 19:56

also, als ich das Buch zum ersten mal gelesen habe, konnte ich gar nicht aufhören...ich finde die Liebesgeschichte von Edward und Bella einfach so schön...Aber wenn man mal drüber nachdenkt, kann man schon irgendwie verstehen, dass das Buch(und der Film) so viele negative Kritiken bekommen hat. Die Geschichte ist zwar schön, aber es ist literarisch gesehen eher primitiv geschrieben, würd ich jetzt mal sagen...und wenn man es zu oft liest, kann es einem schon auf die nerven gehen...
Trotzdem finde ich die Geschichte total super Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Mo 23 Feb 2009, 01:33

Chloe Cullen schrieb:
Also, ich weiß nicht, wie es euch da geht, aber für mich hat bzm seinen Reiz verloren, auch wenn es eines der besten Bücher ist, die ich je gelesen habe! Trotz allem finde ich bzm und bza bisher am Besten.
Vielleicht habs ich einfach auch zu oft gelesen, obwohl 4 Mal innerhalb eines halben Jahres ja nichts schlechtes ist
Faszit: von 10 Punkten würde ich (nach 4 Mal lesen) Blossom zustimmen und eine sieben hergeben

Kann ich teilweise schon zustimmen.
Ich finde es zwar immer noch schön zu lesen, keine Frage, aber irgendwie ist es nicht mehr so DAS buch..
Man hat so seine Lieblingsstellen, aber ingesamt weiß nicht..Es reizt mich im Moment nicht mehr besonders..
Ich finde Teil 2,3 und auch 4 irgendwie besser und ich kann nicht mal genau sagen warum...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Mo 23 Feb 2009, 22:30

Also ich hab das Buch von Samstag auf Sonntag durchgelesen und mir geht einfach das Herz dabei auf! An wieviel Stellen musste ich schmunzeln und wie oft habe ich mir gewünscht an Bellas Stelle zu sein, diese Liebe und dieses Verlangen....davon abgesehen habe ich mich noch nie beim Lesen in eine Romanfigur verliebt, aber Edward....verdammt
Das Buch weckt einfach Sehnsüchte und Gefühle die ich seit meiner Teenie-Zeit nicht mehr hatte. I love it.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Di 24 Feb 2009, 22:39

also, meine meinung zum Buch:

ich mag das buch von allen vieren am liebsten... weil es noch so neu ist, ich mag einfach den beginn, was mich allerdings nicht davon abgehalten mir noch einige sachen einfallen zulassen, wie das buch noch einen tick spannender wird, zum beispiel mal ein richtig großer streit, das bella beispielsweise für eine woche nach hause fährt, und sie sich dann so sehr vermissen das er ihr hinterher fliegt oder sie es nicht aushält und einfach vor seiner tür wieder auftaucht
also, jetzt nur als beispiel
aber so wie es ist, find ich es auch super
einige dinge hätten vielleicht ausführlicher sein können, wie zum beispiel das gespräch über edward im restaurante oder im auto
toll fand ich, das kapitel mit der lichtung, oder auch die sache mit james, na ja eigentlich alles

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Sa 28 Feb 2009, 00:27

Also ich habe es auf englisch gelesen. Auch wenn ich nicht alle Wörte kenne, verstehe ich doch den Inhalt. Und das Buch hat mich so gefesselt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte. Edwards Charakter hat mich total fasziniert. Und Bella hat mich irgendwie an mich erinnert. Mich hat zwar noch kein Vampir gebissen, aber Narben habe ich genug. :-)
Ich gebe diesem Buch die volle Punktzahl.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Sa 28 Feb 2009, 15:53

Ich habs zuerst auf Deutsch dreimal gelesen,dann hab ichs auf Englisch zweimal gelesen und inzwischen hab ich es glaub ich 6 oder 7 mal durch.
Wenn ich in ein Buch vernarrt bin,schlinge ich das regelmäßig runter.
Ich lieb das Buch so<3
Aber auf Englisch ist es wahrlich noch besser als im Deutschen.
Ich mag einfach Steph´s Stil total gerne.Aber natürlich hab ich jetzt viel zu hohe Ansprüche an die Kerle Very Happy Kein Kerl kann es mir Recht machen,weil keiner so ist wie E...nein nicht Edward..EMMETT! xD Ich will so ne Grinsebacke wie den!
Ich mag ihre Details soo gerne..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Sa 28 Feb 2009, 16:05

also ich hab mir erst den Film angeschaut und es dann gelesen, ich fand (fast) das ganze Buch perfekt, was wirklich stimmt ist, das die Scene zwischen James-Bella-Edward-Cullens meiner Meinung nach viel zu kurz ist...
Ich habe mir jetzt das angebliche "Buch zum Film" gekauft und muss mich etwas beschweren, wenn drauf steht "Buch zum FILM" warum ist das denn dann einfach Bis(s) zum Morgengrauen in nem anderen Cover? ich find ein bisschen doof, denn jetzt hab ich das Buch ja zweimal, und habs jetzt auch das zweite Mal fast durch und muss sagen, mir gefällts beim zweiten Mal mindestens so gut wie beim ersten lesen... :-) Also von 10 Punkten würde ich auch 10 vergeben... :-)

glg Penny

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Do 05 März 2009, 19:55

Also ich dinde des erste Buch einfach genial! Es ist mein Lieblingsbuch von allen 4 Büchern und ich finde es hat auch manchmal voll die lustischen Stellen. Aber auch voll schöne, so wie: "So verliebte sich der Löwe in das Lamm." "Was für ein dummes Lamm." "Was für ein abartiger, masochistscher Löwe." Oh, ich könnt heulen bei der Stelle! Voll schön! Naja, auf jeden Fall ist des Buch mein absolutes Lieblingsbuch, gefolgt vom dritten! Ich liebe einfach dieses Buch und ich bin WAHNSINNIG GLÜCKLICH das Stephenie Meyer diese Bücher geschrieben hat!
Naja, das ist meine Meinung. Des wars auch schon ciaociao =)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine Meinung =)

Beitrag  Gast am Fr 06 März 2009, 14:40

Also ich hab das Buch zu Anfang auf Deutsch gelesen und es war total super. Ich dachte einfach: WOW. Edward Cullen
Ich mochte vor allem die Szene auf der Wiese, und immer wenn sie sich so nahe kamen und dann wieder nichts passiert ist *seufz*
Naja. Habs dann eben noch so um die fünf Mal gelesen, bis ich fast alles schon auswendig wieder auskotzen konnte....und dann auf Englisch. Da hab ichs irgendwie anders gefunden. Ich will nicht sagen besser aber...es WAR besser
Naja, auf jeden Fall das beste Buch das es jemals gegeben hat, aus meiner Sicht

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Fr 06 März 2009, 17:10

Ich fand es einfach nur wow.
ich habe bei den manchmal witzigen situation sehr gelacht und hab mich jedes mal wieder gefreut es zu lesen lesen .Das buch war witzig,romantisch und total toll geschrieben.Sie romantischen situationen und diskusionen zwischen bella und edward einfach super.Und auch die witze die imemr mal zwischendurch kommen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Fr 06 März 2009, 20:42

ich sag nur ich habs innerhalb eines tages gelesen da mich das buch so gefesselt hat das ich nicht aufhören konnte zu lesen bis(s) das buch zu ende war ! mittlerweile hab ich es noch 4 mal gelesen! lesen
und mir x-mal das hörbuch angehört wie oft muss ich es wohl lesen bis ich es aswendig kann?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am So 08 März 2009, 12:51

sieben stunden zugfahrt in die schweiz und der erste teil war ausgelesen...es war toll, nun ich werd mir das buch sicher noch ein paar mal durchlesen...lese auch jetzt vorm schlafen gehen immer mal wieder meine lieblingsstellen...

weiter oben im thread wurde gesagt, das das literarisch eher primitiv geschrieben ist,
ich denke gerade dieser schreibstil macht das buch so gut, denn was nützen einem ewig lange passagen in denen nix passiert
und die unendlich kompliziert geschrieben sind und man sie nicht versteht?!
das ist der reiz des buches, ich denke auch gerade dadurch das man die so schnell lesen kann, liest man sie gern noch öfter...
ich zum beispiel entdecke jedesmal ein neues wort, was den tonfall ändert und alles umschmeißt was ich gerade für ein bild im kopf hatte...
beim film ist es nich anders, ich sehe ihn und entdecke etwas was mich ihn nochmal gucken lässt...

ich denke das viele menschen einfach nur gefesselt sind und sich auf den schreibstil garnicht so konzentrieren...
aber gerade dieses "einfache" macht es doch zu einem erlebnis...

ich hoffe das is kein off-topic, bei den harry potter büchern habe ich einiges erst verstanden als ich älter war, vielleicht lese ich die bücher in 10 jahren nochmal und werde wieder andere seiten finden!
ich liebe diese bücher sowohl die biss-tetralogie als auch die harry potter bücher, beide einfach riesig und für viele altersgruppen!
ich denke das buch ist garnicht auf eine bestimmte altersgruppe zugeschnitten, es ist einfach nur toll!

10 von 10 punkten!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Mo 09 März 2009, 00:41

also ich find dass biss zum morgengrauen das zweitbeste buch ist...
biss zum abendrot ist meine nummer 1!
aba bzm ist auch sogut, weil der teil wo sich edward und bella
kennenlernen einfach zum knutschen ist!
ich würde 9 von 10 geben (meine 10 von 10 ist ja eclipse)
hegdl nic Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Mo 09 März 2009, 15:35

Ich habe das Buch zwar nicht innerhalb von ein/zwei Tagen gelesen - aber nur aus reinen Zeitmangel - aber ich muss sagen das ich so ziemlich von den ersten Zeilen gebannt war. Ich finde das Buch einfach nur super, es ist mir auch das Liebste von den 4 Bänden. Diese aufflammende Liebe, die Distanz der Beiden, obwohl sie beide mehr wollen, die Streitereien und Witzeleien, einfach nur großartig.

Klar ist das Buch vom Schreibstil im Gegensatz zu anderen Büchern sehr einfach geschrieben - als primitiv würde ich es jetzt nicht bezeichnen - aber ich finde auch das es gerade das ist, was den Charm dieses Buches/dieser Bücher ausmacht.

Fazit: 10 von 10 Punkten

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Di 17 März 2009, 08:22

Dieses Buch (und auch die anderen Bücher der Reihe) sind meine Droge. Ich lese die immer und immer wieder! 8) Ich kann einfach nicht anders, ich finde es auch nicht langweilig!!! Ganz im Gegenteil, es versetzt mich immer wieder in neue Hochstimmung. Bei mir ist das aber nix neues oder besonderes - ein Buch muss mindestens dreimal gelesen werde - die Harry Potter Reihe habe ich sechsmal durch - ein Rekord, den ich bei Twilight bestimmt einstellen werde

Vielleicht ist es auch einfach so, dass man irgendwann ein neues, tolles Buch entdeckt und davon noch mehr schwärmt. Genauso wie bei Harry Potter... Bestes Buch ever, bis(s) Twilight kam ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meinung

Beitrag  Gast am Sa 21 März 2009, 04:27

Hi,

also das Buch ist klasse geschrieben.
Ich bin normalerweise kein Leser aber dieses Buch (Bisher habe ich nur Bis(s) zum Morgengrauen gelesen) ist echt klasse!
Ich habe davor mir den Film im Kino angeschaut und hatte schon somit einen Vergleich!
Als ich auf Seite 44 des Buches angelangt war, stellte ich fest das mir das Buch damals schon besser gefiehl als der Film!
Das Buch macht einfach Spaß zu lesen, aber ACHTUNG es besteht SUCHTGEFAHR!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am So 29 März 2009, 11:23

Tja was soll man zu einem Buch sagen, das ich nicht gleich nach den ersten paar Seiten wieder weg lege weil es mir einfach zu langweilig ist, dieses Buch ist so fantastisch geschrieben das man es einfach lesen muss. Außerdem hat mir besonders gefallen das die Autorin alles bis ins kleinste Detail beschrieben hat. Weshalb man sich alles leichter vorstellen konnte. Mir jedenfalls ging es so das ich fast schon dachte ich bin Teil des Buches und der Geschichte weil ich alles genau vor Augen hatte. Ich finde es echt schade das es nur wenige solcher guten Bücher gibt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gast am Mi 22 Apr 2009, 19:08

Twilight ist schon 'ne Klasse für sich! :'D
Ich mag das Buch sehr! Man wird in die Vampir Welt erstmalig eingeführt & man hat noch dieses Bella/Edward für immer Gefühl. Die Momente die sie miteinander verbringen , die Gespräche die sie führen , alles ist noch so neu . (:
Man ist einfach von dem Buch verzaubert!


Zuletzt von Renesmee_Nessie am Mi 07 Jul 2010, 16:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Elli am Mo 27 Apr 2009, 18:32

Es ist von der Gesamten Biss-Reihe mein Liebling ich mag einfach das kennenlernen und den anfang ich weis nicht dieses buch ist halt beruhigend und doch so fesseln das ich mmich ganz verloren hab (:
avatar
Elli
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 23
Anmeldedatum : 31.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Meine Meinung zum Buch

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten