Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Rosalice am Mi 05 Jan 2011, 14:56

Zum neuen Jahr haben wir es uns nicht nehmen lassen, uns etwas neues für Dich einfallen zu lassen: Die Diskussionsrunde. Ab heute wird es jeden Mittwoch ein neues Thema geben, über das Du Dich nach Herzenslust auslassen und deine Meinung zum Besten geben kannst. Das Thema für diese Woche lautet:

"Twilight - Romantisch oder Kitschig?"
Über die Bücher und Filme der Twilight-Reihe scheiden sich die Geister. Für die einen ist das folgende Zitat und viele andere der Inbegriff einer romantischen Liebesgeschichte, für die anderen ist es der pure Horror und nichts als schnulzig.

Er zog mich noch fester an seine harte Brust und legte das Kinn auf meinen Kopf. Ich drückte meine Lippen an seinen Hals. "Ich weiß, wie sehr ich dich liebe", sagte ich. "Du vergleichst ein Bäumchen mit einem ganzen Wald", sagte Edward.

Wie verschieden die Auffassungen der Kinobesucher sind, zeigen auch folgende Ausschnitte aus Erfahrungsberichten:

"Es ist ein romantisch perfekter Film, wirklich faszinierend, gruselig, und hat alle Facetten einer zeitlosen Liebesgeschichte."

"[...] Die Sprüche waren so kitschig, dass ich mir an einigen Stellen vor Verlegenheit buchstäblich die Augen zuhalten musste."


Was denkst Du darüber? Zu viel Geschwärme oder doch die genau richtige Dosis Liebe?
Viel Spass beim Diskutieren wünscht Dir Dein Forks-Bloodbank-Team!


Zuletzt von Rosalice am Mi 01 Jun 2011, 13:38 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________

avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 27
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Gast am Mi 05 Jan 2011, 15:14

Definitiv Romantik und kein Kitsch!
Hier müsste man sich allerdings fragen, ob die Bücher oder die Filme gemeint sind.
Ich kann mir schon vorstellen, dass Leute, die die Bücher nicht gelesen haben den Film kitschig finden.
Und nicht wenige der Sprüche im Film sind ohne den Zusammenhang im Buch für sich alleine mega kitschig - aber nicht im Buch und für
die Leser daruch auch nicht im Film.
Stephenie hat einen unheimlich tollen Schreibstil und schafft damit eine Atmosphäre und ein Mitgefühl, welches ich unvergleichlich finde.
Man empfindet aufgrund ihrer Schreibweise einfach mit jedem der Charaktere mit und die "Sprüche" sind in dem Moment alles andere als Kitsch. Man fühlt sich auch beim Film dann gleich in die Situation im Buch versetzt.
Ab dem 2. Band war das noch stärker. Mir ging es beim Lesen so, dass ich auf jeden Fall wollte, dass Edward und Bella zusammen sind, aber dennoch habe ich wie blöde mit Jake mitgelitten - alleine durch die Art und Weise wie Stephenie es geschrieben hat.
Das habe ich so intensiv bisher nicht erlebt.
Ich mag auch reine Liebesgeschichten nicht, bloß nicht allzu schnulziges oder kitschiges, aber diese Geschichten sind durch Stephenies Schreibstil einfach VIEL MEHR und für mich definitiv KEIN KITSCH.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Gast am Mi 05 Jan 2011, 15:28

Ich habe bisher noch keine Bücher gelesen bzw. Filme gesehen, die ich als SO mitreißend empfunden habe. Die Story ist die perfekte Liebesgeschichte, aber auch mit viel Kummer und Schmerz verbunden, was es gerade so real macht. Denn diese Gefühle kennt doch eigentlich jeder!?! Damit spricht Stephenie eben nicht nur Teenies an, sondern auch Erwachsene bis ins hohe Alter (sogar meine Oma ist Fan der Bücher).

Mit ihrer Schreibweise hat sie mich in die Welt von Bella versetzt und hätte ich die Möglichkeit würde ich mein Leben sofort gegen Bella´s tauschen kicher

Einige die ich kenne können Twilight absolut nicht ausstehen, machen ihre Aussage allerdings an den Filmen fest. (Totaler Schwachsinn, ohne die Bücher zu kennen )

Defintiv kein Kitsch, sondern Romantik pur!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Bambi am Mi 05 Jan 2011, 15:35

Ich würd ja jetzt gern einen auf Hardcore machen und behaupten, ich fände das alles voll kitschig und doof und wäh.
Aber angesichts der Tatsache, dass ich seit Jahren in diesem Forum rumgeister, wird mir das wohl keiner abnehmen

Es gibt natürlich diese Stellen, wo man sich einfach nur "Aaaaawwwwww!" denkt und voll dahinschmilzt.
Das ist für mich aber selten so Liebesschwüre-Kram, sondern halt eher ... alltägliche süße Sachen. Oder auch die Sachen, die die Charaktere nicht unbedingt laut sagen.
"I tensed, waiting for the fury — both his and mine — but it was only quiet and calm in the darkness of his room. I could almost taste the sweetness of reunion in the air, a separate fragrance from the perfume of his breath; the emptiness when we were apart left its own bitter aftertaste, something I didn’t consciously notice until it was removed."
Die Stelle find ich zum Beispiel total schön.


Bei einigen Textstellen könnte ich aber inzwischen einfach nur das kalte Kotzen kriegen xD
“Sleep, my Bella. Dream happy dreams. You are the only one who has ever touched my heart. It will always be yours. Sleep, my only love.”
Wenn jemand das zu mir sagen würde, müsste ich voll lachen!
Kann man das überhaupt selbst sagen, ohne zu lachen?
Wofür ich mich auch nie erwärmen konnte war dieses "You are my life now."
Was ist denn das für 'ne beknackte Antwort? Man kann's auch echt übertreiben...
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 29
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Ischämie am Mi 05 Jan 2011, 15:48

Ich bin der Meinung, dass sowohl SM als auch die Filmemacher einen sehr schmalen Grad zwischen Romantik und Kitsch bewandern. Da bin ich vielen Szenen auch im Zwiespalt, als was ich diese einstufen sollte.

"You are my life now", z.B finde ich romantisch. Ein simpler kurzer Satz, der trotzdem so vieles aussagt und es mich sehr berühren würde, wenn mir das jemand in der Form sagt.

bei solchen Texten aber (z.B):

" Bevor du da warst, bella, war mein leben eine mondlose nacht. sehr dunkel, aber mit sternen - punkten aus licht und weisheit. und dann bist du über meinen himmel gesaust wie ein meteor. plötzlich stand alles in flammen, da war glanz und da war schönheit. als du weg warst, als der meteorhinter dem horizont verschwunden war, wurde alles schwarz. nichts hatte sich verändert, aber meine augen waren vom licht geblendet. ich konnte die sterne nicht mehr sehen. und es gab für nichts mehr einen grund."

würde ich meinem Gegenüber erstmal an die Stirn fassen um nachzusehen ober er im Fieberwahn wäre.

Ich meine das sind wirklich wunderschöne,atemberaubende Liebesgeständnisse und -schwüre, die wunderbar in die Bücher und Filme passen. Allerdings sind sie für die Realität zum größten Teil etwas dick aufgetragen.
avatar
Ischämie
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1438
Alter : 32
Anmeldedatum : 05.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Gast am Mi 05 Jan 2011, 15:49

Ich finde auch das man unterscheiden muss. Die Bücher sind schon anders als die Filme.

Die Bücher finde ich toll. Romantisch und herzzerreißend, so wie es sich doch jede Frau wünscht (auch wenn einige Textstellen schon sehr schmalzig waren bzw sind )! Die Bücher haben auch mich jedes Mal in meine "Bella-Welt" versetzt und ich könnte so richtig mitfühlen und mitschmachten.
Die Filme hingegen finde ich doch eher kitschig. Aber schön kitschig . Auch die Romantik spielt in den Filmen eine große Rolle, aber solche Männer gibt es eher weniger die eine Frau so sehr anschmachten. Also sind die Filme meiner Meinung nach definitiv kitsch-lastig . Aber kitschig muss nicht schei*e sein wie uns die Filme zeigen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Gast am Mi 05 Jan 2011, 15:58

Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Allgemein würde ich sagen, man muss wirklich zwischen Buch und Film unterscheiden.
Im Film kommt doch einiges durch die Mimik und Gestik der Schauspieler nochmal eine Spur dramatischer und dadurch kitschig rüber. Was eigentlich echt schade ist. Gerade der Satz "You are my life now." fand ich ihm Film etwas zu sehr betont.
Aber im Buch ist das was anderes, denn jeder setzt beim Lesen andere Betonungen. Und jeder stellt sich ja auch die Szenerie anders vor. Darum wirkt es auch nicht kitischig (für die meisten jedenfalls)
Bambi schrieb:
Es gibt natürlich diese Stellen, wo man sich einfach nur "Aaaaawwwwww!" denkt und voll dahinschmilzt.
Das ist für mich aber selten so Liebesschwüre-Kram, sondern halt eher ... alltägliche süße Sachen. Oder auch die Sachen, die die Charaktere nicht unbedingt laut sagen.
"I tensed, waiting for the fury — both his and mine — but it was only quiet and calm in the darkness of his room. I could almost taste the sweetness of reunion in the air, a separate fragrance from the perfume of his breath; the emptiness when we were apart left its own bitter aftertaste, something I didn’t consciously notice until it was removed."
Die Stelle find ich zum Beispiel total schön.
Da kann ich Bambi nur zustimmen, die Stellen sind für mich auch immer die schönsten.
Also, um zum Punkt zu kommen: die Bücher würde ich im Großen und Ganzen eher als romantisch einordnen, während die Filme für mich persönlich eher kitschig sind (aber angenehm und trotzdem super Sehr fröhlich )

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  ♥Mo loves Twilight am Mi 05 Jan 2011, 16:07

Ich finde auch das man unterscheiden muss. Die Bücher sind schon anders als die Filme.

Da kann ich *Pandora* nur zu stimmen.

In den Büchern spricht/ließt man ja quasi mit seiner eigenen Stimme und das finde ich auch so gut daran beim Lesen, denn so
kann man die Dosis "Romantik,Kitsch und Schmalz" selbst so dosieren wie man es mag. (Alos von der Betonung her) ;)
In den Filmen jedoch gefällt mir persönlich Edwards "deutsche" Stimme nicht so gut .... man muss sich schon an den Klang
gewöhnen und so, aber ansonsten finde ich die Filme auch untereinander seeeehr unterschiedlich
Der erste ist so zum Einstieg sehr gut
Der zweite hat echt viel Kitsch, aber ok grins
Und der dritte hat die richtige Dosis aus Aktion, Romantik und Kitsch
Mal sehen wie der vierte wird Sehr fröhlich

Und außerdem kommt es auch auf den Mann an, der das sagt, was unserer Meinung nach kitschig ist Sehr fröhlich
Aber zu Edward passt es einfach definitiv !!! grins
avatar
♥Mo loves Twilight
~Last day in Phoenix~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 31
Alter : 23
Anmeldedatum : 10.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  LuckyDuck am Mi 05 Jan 2011, 16:18

Ich mag die Twilight Saga, mein Freund hingegen hat die Bücher gezwungener maßen lesen müssen und auch die Filme anschauen müssen...
Er meinte auch, dass das ganze sehr übertrieben sei, und eben nicht realitäts nah, selbst wenn man Edward und die anderen als andere Wesen sieht, würde er nicht so kitschig sein und damals am Anfang des 20.Jahrhunderts waren sie bestimmt auch nicht immer so...
Deshalb kann ich es auch verstehen, wenn jemand sagt, dass er es zu kischtig findet, an manchen Stellen scheiden sich eben die Geister, aber an anderen Stellen kann man einfach nur ohhhhhh machen.....
avatar
LuckyDuck
~Motorbiking with Embry~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 20.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Maggy♥Seth am Mi 05 Jan 2011, 16:20

Meine Meinung ist, dass es auf der Prespektive bqassiert aus der man dieses Zitat Liest.

Versunken in's Buch, und vollkommen aus Bellas Sicht ist dieses Zitat wahrscheinlich das Romantischste, und die Situation die rührenste in der Näne eines perfekten Mannes. Dies Liebe zwischen Edward und Bella ist, während des lesens einfach nur perfekt und Romanitisch.
Dieses Gefühl, vollkommen In dieser Welt der beiden versunken zu sein, und diese Unvergleichliche Liebe aufzunehmen, ist das was die Twiglight Bücher aus macht und deshalb einfach nur ROMANTISCH.

ABER

Vor allem meine Männlichen Bekantscheften verstehen das alles überhaupt nicht. Zwar haben wir unsd die Filme zusammen angesehen, und einige Kumpels haben auch die Höhrbücher (nebenbei bemerkt finde selbst ich deren Symchronisation schrecklich) ausgehalten.
So wie die bezihung der Beidren Characktere hingegen im Film dargestellt wird, strahlt sie auf mich überhaupt keinen gewissen Zauber aus, und ist deshalb einfach nur KITSCH.

Mein Fazit: Die Jenigen, die die Bücher wirklich Lesen, verstehen auch was diese Bezhung aus macht. Mann muss sie diese Welt selbst aufbauen um die Romantik zu spüren.
avatar
Maggy♥Seth
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 24
Anmeldedatum : 22.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Mimi am Mi 05 Jan 2011, 16:24

Ich glaube auch, dass es da einen Unterschied zwischen Buch und Film gibt.
Außerdem ist Kitsch meiner Meinung nach auch einfach Geschmackssache. Ich finde Kitsch manchmal gar nicht schlecht. kicher
Im Buch fand ich manche Stellen total romantisch und im Film super kitschig. Ich denke, dass da der Unterschied liegt.
Wie die Anderen schon gesagt haben, liest man ja mit seiner Stimme und sieht die ganze Situation auch anders als im Buch.
Man liest aus Bellas Sicht und aus dieser Sicht ist es einfach romantischer, als die Objektive Sicht in einem Film.
Deshalb finde ich das Buch an sich romantischer als die Filme. Obwohl die Filme auch nicht nur kitschig sind. Aber manche Stellen finde ich einfach übertrieben grins
avatar
Mimi
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 190
Alter : 22
Anmeldedatum : 01.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  *AliceCullen* am Mi 05 Jan 2011, 17:38

Zu allererst ein großes Lob an das Team, das sie sich für uns etwas als Ersatz für die Kolumne einfallen lassen haben.

So, und jetzt zur Diskussion:
Ich habe bisher nichts als Kitsch empfunden, sondern sehe alles als Romantik. Und ich würde auch sagen, dass man dass meistens erst als romantisch sehen kann, wenn man die Bücher dazu gelesen hat und alles selbst "durchlebt" hat. Das wäre nämlich auch die ideale Begründung, weshalb einige nicht so Begeisterte behaupten das sei Kitsch, obwohl sie denn Film gesehen haben und die meisten Leser sehen das aber nicht so. Und ich merk es gerade auch selbst an mir. Wenn ich jetzt unabhängig von der Handlung diese Stelle mit "Sleep Bella, sleep my only Love,..." oder so ähnlich lese, kommt es mir echt kitschig rüber, aber während dem Lesen jedoch fand ich alles nur romantisch.
avatar
*AliceCullen*
~Vampire's Pet~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 873
Alter : 23
Anmeldedatum : 20.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Jewels am Mi 05 Jan 2011, 17:44

Twilight ist definitiv kein Kitsch sondern Romantik
Die Liebe von Bella und Edward ist einfach wunderschön
gut,manche Zitate sind etwa kitschig aber ich denke das diese Sätze vielleicht 2 von 100 Seiten
Entsprechen
(aber ich muss zugeben ich bin auch kein Besonderer Romantik-Fan deswegen mag ich die Action immer noch am liebsten)
avatar
Jewels
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 120
Alter : 23
Anmeldedatum : 02.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Mi 05 Jan 2011, 18:18

Oh, gutes Thema, das muss man schon sagen. Eins, das mich und meine Mutter immer sehr beschäftigt. (Anmerkung: Sie ist ein großer Fan der Saga und auf jeden Fall Team Jacob...)

Ich bin jedenfalls mal zu dem Schluss gekommen, dass definitiv Beides sowohl auf die Bücher, als auch auf die Filme zutrifft.
Twilight ist größtenteils wirklich extrem romantisch mit einem starken Hang in Richtung Kitsch. Das romantisch-kitschige ist meiner Meinung das, was vor allem die Beziehung zwischen Edward und Bella ausmacht. Hier kommt es aber immer darauf an: Wie definiert man Kitsch? Ist Kitsch überhaupt etwas Negatives? Ich kann dazu nur sagen, dass Kitsch durchaus nicht immer negativ zu verstehen ist. Zumindest empfinde ich das so. Ich mag Kitsch, wenn es nicht zuviel ist, und in der Twilight-Saga ist es für mich genau ausgewogen.

Als ich Twilight gelesen habe, habe ich mir darum gar nicht viele Gedanken gemacht. Ich war Bella, also drehte sich bei mir alles nur um Edward. >Edward!! Awwww, toll!< Als ich aber den Film gesehen habe, habe ich auch angefangen das Drumherum zu beachten und mich hat oft die Absurdität und eben das 'Kitschige' von Edwards Worten geradezu angesprungen. Wäre ich an Bellas Stelle gewesen, hätte ich Edward wahrscheinlich für geisteskrank gehalten, mir wäre das entschieden zu viel des Guten gewesen, aber Bella empfindet das eben anders. Edward ist einfach gleichzusetzen mit tragender, teilweise übertriebener Romantik. Und wem das nicht gefällt, der ... tja ... Dem gefällt es eben nicht. Der sollte einfach die Finger von Edward lassen.
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - Die Diskussionsrunde

Beitrag  HanaCullen am Mi 05 Jan 2011, 20:50

also ich finde, dass Twilight etwas von beidem hat .

es ist schon etwas kitschig, aber auch sooo romantisch ..

ich finde es etwas kitschig, dass Bella immer schreibt : "und er lächelte"

ich meine, ich LIEBE edward, aber er kann doch nicht immer dauerhappy sein und ständig lächeln ...

so als ob er high wäre ;D

aber es ist auch soo romantisch *seufz*
avatar
HanaCullen
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 293
Alter : 21
Anmeldedatum : 31.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Aud am Mi 05 Jan 2011, 21:04

Tja, da kommt es wohl auf die Defintion von Kitsch an. Für meinen Geschmack überschreitet die Liebesbeziehung zwischen Bella und Edward doch öfter mal die Grenze zum Kitsch.

Ok, sie ist jung, das erste Mal verliebt und er hat Ewigkeiten auf seine erste Liebe warten müssen, aber trotzdem. Besonders in den Filmen ist es mir oft zuviel, zu plakativ.

Meine Defintion von Romantik liegt da näher an dem, was der Begriff ursprünglich bedeutet, näher an der Epoche in der er geprägt wurde und deswegen ist es für mich kitschig, wenn gerade auf der Leinwand versucht wird, auf Gedeih und Verderb die Innigkeit ihrer Beziehung darzustellen. Das funktioniert für mich nicht.

Romantik ist für mich das was zwischen Emily und Sam ist oder Carlisle und Esme, einfach Verbundenheit, Nähe, Zuneigung. Das sind kleine Gesten, wie die Szene in der Bella Jacob dem Wolf über den Kopf streicht und wenn Edward und Bella mal nicht ganz so dick auftragen, dann sind sogar die beiden romantisch.

Für mich ist Twilight sowohl kitschig als auch romantisch.


Zuletzt von Aud am Mi 05 Jan 2011, 21:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Aud
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1384
Alter : 38
Anmeldedatum : 22.04.10

http://www.scoobies.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  jassi am Mi 05 Jan 2011, 21:09

Aud schrieb:Meine Defintion von Romantik liegt da näher an dem, was der Begriff ursprünglich bedeutet, näher an der Epoche in der er geprägt wurde und deswegen ist es für mich kitschig, wenn gerade auf der Leinwand versucht wird, auf Gedeih und Verderb die Innigkeit ihrer Beziehung darzustellen. Das funktioniert für mich nicht.

Romatik ist für mich das was zwischen Emily und Sam ist oder Carlisle und Esme, einfach Verbundenheit, Nähe, Zuneigung. Das sind kleine Gesten, wie die Szene in der Bella Jacob dem Wolf über den Kopf streicht und wenn Edward und Bella mal nicht ganz so dick auftragen, dann sind sogar die beiden romantisch.
Wow, echt schön gesagt!
Da kann ich Dir nur Recht geben, wobei es bei mir schwer zu erklären ist.

Ich denke, wenn ich Lust habe, die Bücher zu lesen und mich dem Gefühl, dass Twilight bei mir auslöst, so richtig hingebe, habe ich nie das Gefühl, dass es kitschig im eigentlichen Sinne ist. Klar, manchmal kommt dann der Gedanke auf, ob das im echten Leben überhaupt möglich ist. Aber dann frage ich mich wiederum, ob unsere Gesellschaft nicht schon viel zu abgestumpft ist und wir deswegen im echten Leben gar nicht mehr trauen, sowas zu sagen...

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Bambi am Mi 05 Jan 2011, 21:18

jassi schrieb: Klar, manchmal kommt dann der Gedanke auf, ob das im echten Leben überhaupt möglich ist. Aber dann frage ich mich wiederum, ob unsere Gesellschaft nicht schon viel zu abgestumpft ist und wir deswegen im echten Leben gar nicht mehr trauen, sowas zu sagen...
Interessater Gedanke!
Allerdings hat sich das Verständnis von Liebe nunmal verändert. Früher hieß das, man bleibt für den Rest seines Lebens zusammen und hat nur eine Liebe im Leben.
Heutzutage hat man "Lebensabschnittspartner", die man zwar für eine Weile aufrichtig liebt, aber das vergeht, ist das halt so und man trennt sich. Und man findet vielleicht jemand anderen.
Und in dem Zusammanhang ist sowas wie "You are my life now" einfach skurril. Jaja, Edward kommt aus einer anderen Zeit. Aber wieso sind die Vampire in jeder Hinsicht mit der Zeit gegangen (Mode, Geld, Bildung, Gleichberechtigung, Technologie usw.), aber nicht hinsichtlich von Liebe?
Die Gesellschaft hat sich nun einmal sehr stark verändert, aber wieso hält man gerade in Sachen Liebe noch an veralteten Vorstellungen fest? Damals brauchte man nunmal große Gesten, um jemandem seine Liebe zu zeigen, weil man sich nicht z.B. einfach berühren konnte. Inzwischen ist das ja anders.
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 29
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Rosalice am Mi 05 Jan 2011, 21:42

Ich für meinen Teil kann sagen, dass wenn ich die Bücher lese in eine ganz andere Welt eintauche und egal was Edward sagt und egal wie sehr das im echten Leben vor Schmalz triefen würde, ich das alles unglaublich romantisch finde. Momente, in denen ich denk "Das hat er jetzt nicht wirklich gesagt" gibt es selten. Selbst in den Filmen finde ich das alles noch toll, nur nach einer Weile, wenn ich eine Stelle dann hundert Mal gesehen hab, finde ich das dann irgendwann ein wenig "too much", aber Kitsch, wie man es manchmal im Fernsehen auf diversen Sendern in Soaps sieht, ist das für mich noch lange nicht.
Bambi schrieb:Die Gesellschaft hat sich nun einmal sehr stark verändert, aber wieso hält man gerade in Sachen Liebe noch an veralteten Vorstellungen fest? Damals brauchte man nunmal große Gesten, um jemandem seine Liebe zu zeigen, weil man sich nicht z.B. einfach berühren konnte. Inzwischen ist das ja anders.
Ich geh jetzt mal von den Twilight-Vampiren aus. Das mit der Mode etc. lässt sich sicher dadurch erklären, dass es vielleicht noch mehr auffallen würde, wenn sie in Rüschenhemden und Hochwasserhosen und was nicht alles rumlaufen würden, damit würden sie sich ja nicht grade anpassen und noch mehr auffallen, als sie es mit ihrer "Schönheit" eh schon tun, da is das mit der Liebe ja was ganz anderes.. für mich hat das mit den jeweiligen Charakterzügen zutun und nicht mit der Zeit in der man lebt. Und immerhin leben Edward und seine Familie schon über hundert Jahren, und wieso sollten sie sich, nur weil sie jetzt in einer Welt leben, in der es oft keiner zwei Worte mehr bedarf um eine Frau/Mann zu finden, ändern? Außerdem ist ja grade diese "veraltete" Vorstellung von Liebe grade die, die vielen (und auch mir) gefällt. Und grade "You are my life now" finde ich romantisch. Wenn mir das mein Freund auf der Straße an den Kopf knallen würde, würd ich dem auch nen Vogel zeigen, es würde für mich da immer auf die Situation ankommen. Ich hoffe, ich hab dich richtig verstanden. Razz

_________________

avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 27
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Rosalie.love.emmett am Mi 05 Jan 2011, 22:33

Also ich schließ mich einfach mal der Meinung von einigen vor mir an.
Man muss den Unterschied zwischen Film und Buch machen. Obwohl ich sogar beim Buch mittlerweile soweit bin und schon fast nicht mehr so arg auf die Bella-Edward-Beziehung achte, sondern lieber auch mal auf die anderen Beziehungen achte. Natürlich ist es blöd, wenn man aus Bella's Sicht liest und obwohl ich Edward nicht so mag, kann man es ihm ja nicht verdenken. Und das Bella das gefällt auch nicht. Denn wenn man richtig verliebt ist, kann ich mir vorstellen, dass so ein Satz wie 'You are my life now' schon toll ist, wenn man ihn hört.
Ich finde daher auch nicht, dass es Kitsch ist. In gewisser Weise ja schon, aber dafür taucht man doch auch in diese Welt ein, wenn man liest. Um das alles aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Und Bella's Blickwinkel ist ja nun eindeutig die Romantik und nicht der Kitsch.
Aber ich muss auch sagen: Wenn später mein Freund sowas zu mir sagen würde, dann würde ich ihn auch skeptisch anschaun, denn es passt ja nicht mehr in die Zeit.
avatar
Rosalie.love.emmett
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 252
Alter : 21
Anmeldedatum : 01.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  AnniV am Mi 05 Jan 2011, 23:39

Ich finde dass die Bücher sehr romantisch sind!
Ich finde sie deshalb so romantisch weil heute niemand mehr so etwas sagen würde wie Edward und wenn doch würde derjenige doch belächelt werden! Ich würde es super romantisch finden wenn mein evtl. zukünftiger Mann und ich uns auch mit den Worten "Bis in alle Ewigkeit" Trauen lassen würden oder er zu mir sagen würde "Du bist mein Leben" aber wie schon gesagt so etwas würde heut zu Tage niemand mehr sagen! Was natürlich nicht schlimm ist (etwas schade zwar) da man halt nicht mehr mit dieser blumigen Sprache von vor 90 Jahren spricht!
avatar
AnniV
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 136
Alter : 32
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Steffi am Do 06 Jan 2011, 10:47

Isa schrieb:Mit ihrer Schreibweise hat sie mich in die Welt von Bella versetzt

Defintiv kein Kitsch, sondern Romantik pur!!

da kann ich Isa nur zustimmen durch den Schreibstil von SM ist man direkt mitten drin! Und durch die Geschichte und die vielen Kleinigkeiten und Einzelheiten die beschrieben wurden, fand ich es einfach nur wunderschön, denn diese Art von Romantik und Wortwahl passt einfach zu Edward und Bella

Ich mag die Filme sehr, dennoch kann ich nur auch noch mal wiederholen: Jeder sollte die Bücher lesen, denn oftmals wird in den Filmen garnicht deutlich wieso die Charaktere gerade so reagieren!

LG Steffi
avatar
Steffi
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 242
Alter : 36
Anmeldedatum : 20.08.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Gast am Do 06 Jan 2011, 11:28


Heyyyy.

Also Romatisch finde ich eher weil,die Beziehung mit Bella und Edward ist soooo süß und romantisch da ist gleich der ganze Film soo also ich finde es eher romantisch kitschig garnicht obwohl ein paar stellen sind es aber nicht soo dolle also es ist immer voll süß und romantisch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Alexandra am Do 06 Jan 2011, 12:00

Ich finde es ist zum größten Teil romantisch aber es gibt auch Szenen im Film oder Stellen im Buch wo ich es doch ein wenig kitschig finde.
avatar
Alexandra
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 803
Alter : 37
Anmeldedatum : 07.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Gast am Do 06 Jan 2011, 15:16

Das Buch ist für mich durchaus romantisch. Edward's Art gegenüber Bella ist sehr gefühlvoll & kein bisschen kitschig.
Doch im Film sind einige Sätze doch sehr kitschig. Sie passen überhaupt nicht hinein, kommen an unerwarteten Stellen & tönen dann irgendwie falsch & erdichtet.
Natürlich gibt es auch im Film Romantik und umgekehrt Kitsch in den Büchern. Es gibt Stellen, da schüttele ich nur ungläubig den Kopf, wenn diese Sätze lese/höre. Es tönt so falsch, wenn es gesagt wird.
Aber meiner Meinung nach steckt in den Filmen & Büchern genau richtig viel Kitsch oder Romantik um es wieder auszugleichen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Twilight - Romantisch oder Kitschig?"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten