Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Rosalice am Mi 27 Apr 2011, 14:07

Buchverfilmungen gibt es wie Sand am Meer. Doch nur die zwei Buchreihen haben uns in den letzten Jahren immer wieder ins Kino gelockt und für Aufregung gesorgt. "Twilight" und "Harry Potter". Zwar befinden sich die beiden Sagen in unterschiedlichen Genres, trotzdem werden sie immer wieder miteinander verglichen und die Fans streiten sich darum, welche Reihe besser ist. Trotzdem begeistern sie beide die Massen und die Bücher werden bei vielen Fans immer einen festen Platz im Regal haben.

Die Twilight-Vampire beißen sich durch fünf, während die Lehrlinge der Hogwarts-Schule uns ganze acht Filme lang verzaubern. Doch auch die sind irgendwann vorbei. Und dann? Welche der beiden Reihen wird länger im Gedächtnis der Fans bleiben und auch weiterhin gelesen werden?

Darüber haben auch die User von Yahoo!Answers eine Meinung. Hier zwei Beispiele der vielen Rückmeldungen:

""Harry Potter". Diese Bücher werden Klassiker, für sowohl Kinder als auch Erwachsene. Niemand wird sich an "Twilight" erinnern, sobald die Filme abgedreht sind und der Hype abgeebbt ist."

""Twilight". Ich glaube einfach, dass es die Fantasie definitiv realer und unterhaltsamer in die reale Welt gebracht wird."


""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Was denkst Du darüber? Viel Spaß beim Diskutieren wünscht Dir Dein Forks-Bloodbank-Team!

Über das Thema der letzten Woche kannst Du auch weiterhin unter diesem Link im dazugehörigen Unterforum diskutieren.
Wenn Du weitere Ideen für Diskussionsthemen hast, kannst Du diese per E-Mail an Rosalice schicken.


Zuletzt von Rosalice am Mi 01 Jun 2011, 13:40 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 26
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Gast am Mi 27 Apr 2011, 14:26

Hat Harry Potter nicht 8 Filme, wenn Twilight 5 hat ? Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Rosalice am Mi 27 Apr 2011, 14:29

Alice.Cullen schrieb:Hat Harry Potter nicht 8 Filme, wenn Twilight 5 hat ? Very Happy
Huchala.^^ Dieses 7.1 und 7.2 verwirrt mich wohl ein bisschen
avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 26
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  LuckyDuck am Mi 27 Apr 2011, 14:30

Tolles Thema,
das ist wirklich schwer, die Frage: Welche Saga ist besser? kann man nicht beantworten, aber die Frage: Welche Saga wird weiter bestehen? kann man.
Ich denke, wenn ich in 10 Jahren meine Nichte fragen werde, die dann 11,5 ist, ob sie Twilight oder Harry Potter kennt wird sie wahrscheinlich sagen, ja hab mal was gehört aber mehr auch nicht. Ich kenne nicht viele die heute noch Bücher lesen, die vor 20 Jahren raus gekommen sind. Ich habe noch nie Herr der Ringe oder Star Wars/Treck gelesen.
Es ist einfach so, dass ein Fan-Hype nur aktuell ist, wenn noch was um die Geschichte passiert. In 3 Jahren sind vielleicht alle Fans von Nach dem Sommer, Seelen, diese Clockwood Bücher, Edelsteintriologie, ....

Alle Fandoms haben solche Hardcorefans, aber das ganze it schneller aus dem Medien Verschwunden als man denkt.

Antwort: Ich denke keine der Beiden Sagen wird noch lange nach den letzten Verfilmungen bestehen, es sei denn es kommt noch ein weiteres Buch heraus!
avatar
LuckyDuck
~Motorbiking with Embry~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 20.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Gast am Mi 27 Apr 2011, 14:56

Ich mag Harry Potter wirklich - es waren so ziemlich die ersten Bücher, die ich mit Leidenschaft gelesen habe. Twilight hingegen hat mich viel tiefer berührt und ist mit persönlich sehr viel wichtiger. Ich bin mir sicher, dass ich diese Bücher immer wieder lesen und die Filme ständig schauen werde. Allerdings werde ich auch in Jahren noch gelegentlich Harry Potter ansehen.
Ganz ehrlich: Ich denke, dass Kinder späterer Generationen immernoch die Harry-Potter-Reihe lesen werden. Gerade diese Bücher sind für Anfänger was das lesen angeht, gut geeignet! Die Twilight-Saga hingegen ist erst bei den Teenagern gefragt und diese Altersstufe ändert ihre Meinung bekanntlich schnell. Trotzdem glaube ich, dass auch Twilight seine Anhänger in der Zukunft finden wird. Die Frage ist wie viele, denn das zweite Problem ist, dass Twilight Mädchen mehr anspricht als Jungs, während sich bei Harry Potter die Wage hält.
Schlussendlich muss ich sagen, dass ich meinen Kindern beide Reihen vorschlagen werde zu lesen bzw sich die Filme anzusehen. Fantasie ist wunderbare Sache & sie sollte auf jeden Fall weiterleben, gerade in Twilight! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Gast am Mi 27 Apr 2011, 15:00

Dazu müsste ich mit niemanden streiten, denn dazu wäre mir die Zeit zu schade.^^
Harry Potter ist um Längen besser, aber das kann ja jeder sehen, wie er will.
Ich denke, HP wird man wie heute Herr der Ringe auch noch in 10 oder 20 Jahren lesen. Twilight eher nicht. Bis dahin gibt es wieder ein anderes Jugendbuch, Vampire sind wieder out...
Harry Potter finde ich irgendwie etwas zeitloser und man kann sie immer wieder lesen. Ich hatte sie schon lange nicht gelesen, aber es macht immer wieder Spaß, in diese Welt einzutauchen, man entdeckt immer wieder was neues, kann sich immer noch über verschiedene Situationen amüsieren oder ärgern etc.

Twilight war ganz gut geschrieben. Aber ich könnte mir nicht vorstellen, dass ich es in 10 Jahren mal jemandem empfehlen würde. Aber es wäre sowohl bei HP als auch bei HdR oder den Star Wars-Filmen eher der Fall. Das war einfach Kult. grins




Zuletzt von Zoe am Mi 27 Apr 2011, 15:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Gast am Mi 27 Apr 2011, 15:02

Bitte nicht hauen, aber ich denke es wird Harry Potter sein...
Ich bin wirklich ein riesen Twilight-Fan, aber ich muss doch sagen, dass die Welt die K. Rowling da geschaffen hat viel mitreißender und auch faszinierender ist. Die Zusammenhänge zwischen den sieben Büchern finde ich unglaublich, dass im letzten Band alles aufgeklärt wird, was man sich so oft gefragt hat. Das ist einfach nur genial! Überhaupt diese ganze Zaubererwelt hat mich mehr mitgenommen als Twilight. Vergleichen kann man es trotzdem nicht. Immerhin ist Twilight eine Liebesgeschichte und damit hat HP rein gar nichts zu tun! Aber ich finde, dass HP im Gegensatz zu Twilight zeitlos ist. Es gibt ja mittlerweile Massen an Vampirbüchern-/Serien/Filme und ich glaube, dass es mit der Zeit für viele "langweilig" werden wird. Bei HP dagegen gibt es nichts vergleichbares und wird es auch nie geben (behaupte ich jetzt einfach mal )

Und vor allem hat Harry Potter mich und sicher auch viele andere durch die Kindheit begleitet. Da war jedes Buch und jeder Film eine Sensation, allein deshalb werde ich es eher in Erinnerung behalten...


Zuletzt von Isa am Mi 27 Apr 2011, 15:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Aud am Mi 27 Apr 2011, 15:19

*hyperventilier* kicher LuckyDuck, du kannst doch nicht Stars Wars und Star Trek in einem Atemzug nennen. Die beiden haben rein garnichts miteinander zu tun. Es ist ja auch nicht "Herr der Ringe oder Harry Potter/Twilight".

Wobei der Kampf zwischen beiden Schöpfungen wahrscheinlich bei manchen Fans ein ähnlicher ist.

Ich sehe das dort allerdings genauso wie bei Harry Potter und Twilight: Beide haben ihre Daseinsberechtigung.

Wobei ich noch nie einen Harry Potter Roman gelesen habe. Der Hype hat mich nämlich noch mehr abgeschreckt als der bei Twilight.

Obwohl ich Twilight näher stehe, glaube ich aber, dass Harry Potter weiterhin bestehen wird. Dort hatte die Fangemeinde einige Jahre länger Zeit sich aufzubauen und mit der Geschichte zu wachsen. Außerdem polarisiert HP nicht so stark wie Twilight, wodurch die Geschichte auch für Menschen geeignet ist, die sich nicht direkt als Fans bezeichnen würden.
avatar
Aud
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1384
Alter : 37
Anmeldedatum : 22.04.10

http://www.scoobies.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Rosalice am Mi 27 Apr 2011, 15:23

Ich bin natürlich ein riesen Twilight-Fan, sonst wäre ich nicht hier.^^ Allerdings hebt und legt sich das mit den Filmen und Büchern und vor allem der Zeit dazwischen immer wieder. Es ist einfach eine schöne Liebesgeschichte, die trotz allen Widerständen stattfindet. Von Harry Potter allerdings war ich immer fasziniert. Es waren die ersten Bücher, die ich wirklich gelesen habe. Die Welt, die JK Rowling da erschaffen hat, ist einfach der Wahnsinn. Die ganzen Zusammenhänge, Hintergrundgeschichten, Verknüpfungen, kleinen Details etc, diese ganze Fantasie die darin steckt kann für mich persönlich einfach niemand übertreffen. Und ich denke das wird so bleiben, egal wieviel Zeit vergeht. Mein Vater zB guckt heute noch Filme, die er mit 10 geguckt hat. Weil sie ihn eben faszinieren und für ihn "Klassiker" und eben die Filme schlechthin sind. Und ich denke, dieses Potenzial haben die Harry-Potter-Filme mehr als die Twilight-Filme. Außerdem sind wie gesagt einige Leute mit HP "groß geworden" und werden deshalb daran festhalten. Und die Geschichte ist "erwachsener", wenn man das so sagen kann.^^

_________________

avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 26
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  .Edward. am Mi 27 Apr 2011, 15:36

ein schönes Thema (:

Rosalice schrieb:Ich bin natürlich ein riesen Twilight-Fan, sonst wäre ich nicht hier.^^ Allerdings hebt und legt sich das mit den Filmen und Büchern und vor allem der Zeit dazwischen immer wieder. Es ist einfach eine schöne Liebesgeschichte, die trotz allen Widerständen stattfindet. Von Harry Potter allerdings war ich immer fasziniert. Es waren die ersten Bücher, die ich wirklich gelesen habe. Die Welt, die JK Rowling da erschaffen hat, ist einfach der Wahnsinn. Die ganzen Zusammenhänge, Hintergrundgeschichten, Verknüpfungen, kleinen Details etc, diese ganze Fantasie die darin steckt kann für mich persönlich einfach niemand übertreffen. Und ich denke das wird so bleiben, egal wieviel Zeit vergeht. Mein Vater zB guckt heute noch Filme, die er mit 10 geguckt hat. Weil sie ihn eben faszinieren und für ihn "Klassiker" und eben die Filme schlechthin sind. Und ich denke, dieses Potenzial haben die Harry-Potter-Filme mehr als die Twilight-Filme. Außerdem sind wie gesagt einige Leute mit HP "groß geworden" und werden deshalb daran festhalten. Und die Geschichte ist "erwachsener", wenn man das so sagen kann.^^
Das kann ich eigentlich schon so unterschreiben :'D
Also ich mag Twilight auch wirklich, keine Frage, aber an Harry Potter wird es für mich wohl nie rankommen (;
HP bedeutet mir auch einfach zu viel inzwischen.
Mit dieser Reihe bin ich auch quasi aufgewachsen - sie begleitet mich jetzt zweit ca. 10 Jahren!
Twilight hingegen ... wie lange bin ich Twilight-Fan? 2 Jahre?
Und auch sonst ist die Harry Potter-Welt und die Charaktere der Reihe einfach noch komplexer und interessanter, auch ist das alles irgendwie vielschichtiger und vielseitiger als die Twilight-Reihe.
Auch gibt es in der HP-Reihe mMn viel mehr Überraschungen, Wendungen und spannende Momente.
Die Charaktere sind teilweise auch noch interessanter und allgemein ist die Welt von Harry Potter einfach wie schon gesagt viel größer, abwechslungsreicher und komplexer.
Auch ist Harry Potter irgendwie einmalig - Vampirbücher gibt es in Massen, Vergleichbare Bücher mit Zauberern nicht wirklich.
avatar
.Edward.
Newsposter
Newsposter

Anzahl der Beiträge : 1767
Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  jassi am Mi 27 Apr 2011, 16:55

Obwohl die Twilight-Bücher immer in meinem Regal stehen werden, ich sie bestimmt zumindest alle paar Jahre wieder lesen und die Filme auch ab und zu wieder gucken werde - ist Harry Potter für mich immer die Nummer 1. Das liegt daran, dass es die ersten Bücher waren, die mich so richtig mitgerissen haben. Die ersten Bücher, bei denen ich miterlebt habe, wie die Verfilmungen gemacht wurde... Wo ich mitgefiebert habe bis das nächste Buch kam. Natürlich habe ich das bei Twilight auch miterlebt, aber mal von der Story abgesehen, die ich bei Harry Potter einfach besser finde, war Harry Potter halt einfach zuerst da. Hier mal die Filme weggelassen, ich spreche nur von den Büchern.

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Laurie am Mi 27 Apr 2011, 17:25

Ich glaube, obwohl ich Twilight sehr mag, dass Harry Potter wesentlich länger besteht, denn ich denke dass diese Saga einfach mehr Fans hat als Twilight. Mal ehrlich, Harry Potter ist für alle Altersstufen, männlich oder weiblich und Twilight ist, bis auf einige Ausnahmen, ja doch eher an, ich sag mal, pubertierende Mädels adressiert ;) Ich würde nicht sagen dass die eine Saga besser als die andere ist, sie sind beide auf ihre Art und Weise gut, aber was die Beständigkeit betrifft, glaube ich, dass Harry Potter größere Chancen hat noch in 10 oder 20 Jahren sehr bekannt zu sein.

Laurie
~Last day in Phoenix~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 31
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Gast am Mi 27 Apr 2011, 17:50

Twilight in allen Ehren, aber diese beiden Buchreihen stehen für mich nicht auf einer Stufe. Nicht mal ansatzweise (Und überhaupt, ich bin es so leid, dass sie immer und immer wieder miteinander verglichen werden müssen. Sie haben doch absolut gar nichts gemeinsam. Alleine schon vom Umfang.. es hat seinen Grund, warum Harry Potter aus sieben und Twilight aus vier Büchern besteht. Grr. Manchmal bringt mich das Thema wirklich zur Weißglut).
Harry Potter war, so schmalzig das jetzt auch klingt, schon seit meiner Kindheit ein Teil von mir. Als ich noch nicht lesen konnte, wurde mir daraus vorgelesen. Es waren gerade die Bücher, die mich in meinem Leseverhalten wirklich geprägt haben (wobei ich das weniger auf das Genre 'Fantasy' beziehe, das lese ich heutzutage kaum noch) und die ich heute sogar noch faszinierender finde als damals.
Ich denke schon, dass Harry Potter den Leuten auch noch dann ein Begriff sein wird, wenn der Abspann von 7.2. schon lange gelaufen ist. Man muss auch mal bedenken, was für ein Publikum Harry Potter hat, gerade im Vergleich zu Twilight.
Bei Twilight ist es einfach so... es ist eine Liebesgeschichte. Eine berührende, tiefsinnige, schöne Liebesgeschichte. Aber es ist eben trotzdem "nur" eine Liebesgeschichte. Zumal Twilight gewissermaßen auf dem "Romeo & Julia" - Prinzip aufbaut, zwar nicht so enorm, wie es einige andere Geschichten tun, aber eben im Ansatz, im Grundgedanken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  The blood of innocents am Mi 27 Apr 2011, 18:03

Zuallererst - ich finde wirklich, dass man diese Bücher schwer miteinander vergleichen kann, denn es sind einfach verschiedene Themen, die behandelt werden. Trotzdem beantworte ich mal die Frage - für mich ist Harry Potter ganz klar die Nummer 1. Obwohl ich die Twilight-Reihe auch wirklich gerne mag, wird sie nie an Harry Potter heranreichen. Wie schon einige vor mir sagten, ist Harry Potter einfach das Buch (ich fasse mal alle zusammen), welches für mehr Altersgruppen interessant ist als Twilight. Ich meine Teenager von 13 Jahren; ich denke beide Geschlechter würden Harry Potter lesen, aber eher Mädchen (jetzt speziell in diesem Alter) würden Twilight lesen. ;D Harry Potter ist einzigartig & hat keine Konkurenz in seiner Art, sondern ist einfach ein Hype für sich. Der Vampirbücher-Hype besitzt einfach einen größeren Umfang. Natürlich ist Twilight ein tolles Buch! - das will ich gar nicht bezweifeln, aber es gibt da noch Vampire Diaries & andere Vampir-bücher(/-serien&-filme), die Twilight konkurenzieren. Außerdem ist die Harry Potter- Reihe meiner Meinung nach viel komplexer & besonderer von der Idee her. Ich kann zwar nicht sagen, dass ich schon 10 Jahre HP-Fan bin - alt genug bin ich nicht, aber trotzdem sind mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen & ich finde diese öfters bei HP auch um einiges interessanter.
Wie gesagt, HP trifft den Geschmack verschiedener Menschen wohl doch mehr, auch wenn Twilight ein tolles Buch ist. Ich finde, dass man natürlich Talent zum Schreiben brauch, aber ich denke, dass es doch leichter ist eine Liebesgeschichte zu verfassen, als eine ganze, neu erschaffene Welt detailiert zu beschreiben. (: Hoffe ihr haut mich nicht, aber ich glaube HP wir länger überleben.
Liebe Grüße
avatar
The blood of innocents
~Hiking with Jake~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 28.03.11

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Nijura am Mi 27 Apr 2011, 19:57

Ich bin zwar ein grosser Twilightfan. Aber Harry Potter ist für mich einach um Längen besser....die ganze Welt von HP ist einfach umwerfend, all die Charaktere sind genau beschrieben und es macht einfach immer wieder Spass die Bücher zu lesen.

_________________
Friends dont let friends drink friends.
avatar
Nijura
Rezensentin
Rezensentin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Alter : 34
Anmeldedatum : 17.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  HanaCullen am Mi 27 Apr 2011, 21:50

naja, ich finde das kompliziert zu beantworten..

ich finde, dass man Harry Potter nicht mit Twilight vergleichen kann.

in HP geht es um einen Zauberlehrling, der keine Eltern mehr hat und sich iwie allein durchschlagen muss.
Jedoch Twilight ist eine geschichte über unmögliche Liebe.

HP wird vielleicht bei Jungs, die zaubern wollten wie Harry, Mädchen, die sich in die Rolle der Hermine wünschten, schusselige Menschen die sich mit Ron identifizieren konnten, nie vergessen sein .

jedoch die Twilighbände wird bei denjenigen nicht vergessen sein, die wirklich an die ewige liebe glauben, selbst verliebt sind oder so hoffnungslos romantisch sind, dass sie wünschten, sie hätten auch einen edward als ihren freund ..

ich denke, dass beide in gewisser weise nicht vergessen werden
avatar
HanaCullen
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 293
Alter : 20
Anmeldedatum : 31.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Gast am Do 28 Apr 2011, 05:59

Ich hab mich mal umgehört, warum man es immer und immer wieder miteinander vergleicht:

Das liegt wohl eher daran das die beiden von gewissen Hauptdarstellern von Twilight öfters verglichen werden und die Bücher meist unter dem Titel "von der neuen Rowling" verkauft werden...

Ich für meinen Teil kann nur soviel sagen:
Ich denke schon, dass Harry Potter nach den Filmen länger aktuell bleiben wird als Twilight. Denn, wir müssen ehrlich sein: Frau Rowling hat mehr erschaffen als Frau Meyer! Eine ganz andere Welt, die viel komplexer, größer & auch viel fantasievoller ist. Das erste Buch ist 1997 erschienen & ich schätze mal, dass HP auch etwas Beliebter ist. Sehr viele (auch ich) sind damit aufgewachsen. Es wird also immer ein Teil von ihrem Leben bleiben, immerhin ging diese Zeit bei den Meisten über 10 Jahre lang. Dadurch taucht man auch viel mehr in die Welt ein & HP liest einfach jeder. Auch noch 60-järhige Omis. Es ist eben alles sehr viel umfangreicher.
Dagegen Twilight...nun ja, ich liebe es!! Aber die Hauptstory ist nunmal eine Liebesromanze. Natürlich lesen es nicht nur Teenies, dass muss man auch sehr beachten, aber der Welterfolg ist schon kleiner. Wenn ich bei manchen Leuten mit "Twilight" anfange, wissen einige nicht, was das ist. Bei Harry Potter sieht es genau umgekehrt aus. Da verdrehen einige schon die Augen, weil sie es aber vllt nicht mögen aber trotzdem immer über HP was gehört haben. Dieses Fandom lässt sich auch nicht totschlagen hab ich das Gefühl. Das sind einfach solche Fantasybücher, die Kult sind & die man nie vergessen wird. Ich glaub auch noch in 50 Jahren werd ich mich an HP erinnern können - weil es meine Kindheit schon..ja, so ziemlich dominiert hat.
An Twilight kann ich mich natürlich auch noch erinnern (ich hoffe xD), aber, so leid es mir tut: Twilight wirkt für mich ab & zu in manchen Momenten schon etwas...platter? *Wegrennsmiley such*

Natürlich darf sich aber jeder seine subjektive Meinung drauf bilden. Nur weil HP immer größer angesehen wird muss es nicht heißen, dass seine persönliche Meinung irgendwie von jemanden herabgesetzt wird. Man darf trotzdem Twilight mehr lieben, aber Tatsache ist nunmal, dass Harry Potter ein viel größeres Phänomen ist & es auch immer bleiben wird. Twilight wird da nie drankommenn - da müssen wir wirklich ehrlich sein. Das ist auch verdammt schwer, muss man dazusagen. Ich denke, dass keine Buchreihe so schnell HP von Platz 1 erlösen kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  ShinyEye am Do 28 Apr 2011, 08:42

ich denke dass beide noch lange in erinnerung bleiben. redet man in ein paar jahren von twilight hatt man irgendwie automatisch Harry Potter im hintergedanken und genauso ist es umgekehrt, weil sie andauernd miteinander verglichen werden (was ich nicht so ganz versteh aber egal). aber wie gesagt, ich glaube dass HP und Twilight noch lange gesprächsthema sein werden
avatar
ShinyEye
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 985
Alter : 29
Anmeldedatum : 17.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  angel_of_shadows am Do 28 Apr 2011, 08:46

Ich bin der Meinung, dass man die beiden nicht miteinander vergleichen kann und das jedes Buch für sich etwas ganz Neues und Aufregendes ist. Deshalb bin ich der Meinung, dass sowohl Twilight als auch Harry Potter noch lange bestehen werden.
Jedes dieser Bücher wird noch lange in unserem Gedächtnis bleiben, denn jede von diesen zwei Reihen hat seine eigenen Fans und manche (mich eingeschlossen) sind einfach von beiden begeistert.

Ich werde diese Bücher vermutlich noch in 30 Jahren lesen, einfach weil sie so schön sind und man auch nach mehrmaligen lesen immer wieder in die Twilight-Welt oder die Harry Potter-Welt eintauchen kann. Sehr fröhlich
avatar
angel_of_shadows
~Last day in Phoenix~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 29
Anmeldedatum : 27.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  *AliceCullen* am Do 28 Apr 2011, 21:38

Ich denke mal, dass beide noch ewig Gesprächsthema sein können. Aber leider vermute ich doch, dass es HP weiter schafft. Es ist einfach weiter in den verschiedenen Generationen verbreitet und auch die Fangemeinde besteht eher aus beiden Geschlechtern. Trotzdem wird Twilight auch ein großer Erfolg bleiben, denn Tatsache ist, dass sie auch eine sehr große Fangemeinde hat. Wer besser ist, lässt sich darüber streiten, aber beide waren einfach viel zu oft in den Medien vertreten, sodass man sie nicht komplett "vergessen" kann. Es mag auch sein, dass man lange nichts mehr von beidem hört, aber ich denke schon, dass man später ab und zu mal wieder darauf zurückkommen wird. Auch wenn ich eher denke, dass HP es weiter schafft, kann ich es nicht sicher sagen. Es könnte auch Twilight sein. Oder sogar keines von beidem, was ich aber nicht glaube. Es werden beide in Erinnerung bleiben, jedes in der jeweiligen Branche. Denn das sollte auch noch mal betont sein. Die zwei sind einfach nicht vergleichbar und so wird es jeder in seinem Bereich irwie weit bringen.
avatar
*AliceCullen*
~Vampire's Pet~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 873
Alter : 22
Anmeldedatum : 20.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Alice_FrEaK am Sa 30 Apr 2011, 00:38

Ich denke, dass beide Bücherreihen ihre Vorzüge haben & natürlich muss man auch den jeweiligen Geschmack einer Person berücksichtigen - so habe ich mich zB schon immer mehr zu Zauberern, Hexen,... hingezogen gefühlt.
Allerdings muss ich sagen, dass ich denke, dass die Bücher von J.K. einfach literarisch viel mehr Wert hat.
Denn auch wenn Steph sich die Sache mit dem Glitzern, den vegetarischen Vampiren, dem Wechsel der Augenfarbe,... einfallen hat lassen - sobald man das mit der Welt, die Joanne erschaffen hat, vergleicht, merkt man.. Dass Joanne eindeutig zu viel Freizeit hatte.
Nein, ich muss sagen, dass mir die Bis(s) Bücher wirklich Spaß gemacht haben, aber mit Harry Potter kann man es nicht vergleichen.
Allein vom Geschriebenen - okee, die HP-Reihe hat jaah eigentlich als Kinderbücher angefangen - mag ich das Buch viel lieber, außerdem - und das fehlt mir bei S.M. wirklich! - geht es nicht nur um 2 Personen, sondern man lernt alle Charaktere mit ihren Problemen & Eigenheiten kennen. Ich bin im Allgemeinen ein Mensch, der sich eher in die Nebenpersonen verliebt, deswegen hat es mich bei der Bis(s) Saga richtig gestört, dass immer nur Edward und Bella - und Jake natürlich auch - im Mittelpunkt stehen.
Abschließend - und hier kann ich nur für mich sprechen - kann ich nur sagen:
Sich eine Geschichte, die gut ankommt auszudenken, ist eine Sache - das Ausdenken einer eigenen Welt, die Millionen Kinder auf der Welt begeistert, eine ganz andere.
avatar
Alice_FrEaK
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2203
Alter : 19
Anmeldedatum : 20.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  *Stella* am Sa 30 Apr 2011, 14:04

Da ich mit HP nicht wirklich etwas anfangen kann, gefällt mir natürlich die Bis(s)-Reihe viel mehr.
Ich hab mal den ersten Teil von HP gelesen, doch irgendwie hat es mich nicht mit gerissen & es ist einfach nicht mein Fall ;)
Aber es gibt schon viele Fans die HP &/oder auch Twilight mögen, weshalb ich mir nicht ganz sicher bin.
HP hat mehr Teile & existiert schon länger, geht um die ganze Welt, wobei Twilight glaub ich am meisten von der weiblichen Bevölkerung sozusagen grins bevorzugt wird. Klar gibt es auch Kerle die es mögen, aber wesentlich mehr begeistern sich denk ich mal für HP. In HP ist für beide Geschlechter etwas dabei & ich denke diese Reihe wird auch eher in Erinnerung bleiben.
Für meinen Teil werde ich mich an beide Reihen erinnern, weil sie einfach sehr berühmt sind & man ja auch irgendwie damit aufgewachsen ist.

LG
avatar
*Stella*
~Flying over tree tops with Edward~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1786
Alter : 22
Anmeldedatum : 07.08.09

http://mysticfallsrpg.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Sa 30 Apr 2011, 21:57

Okay, zuerst mal, ich will ja nicht nerven, aber Sand (und vielleicht auch Buchverfilmungen) gibt es am Meer, auch wenn das jetzt nichts mit dem Thema zu tun hat.

Das ist ja wirklich eine sehr interessante Diskussion.
Ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass man Harry Potter und Twilight keineswegs vergleichen kann, weder den Schreibstil, noch die Geschichte an sich. Es sind zwei Buchreihen, die für mich absolut nichts miteinander gemeinsam haben.
Welche Saga weiterhin bestehen wird? Ich habe keine Ahnung. Ich würde auch mal auf Harry Potter tippen, aufgrund der größeren Zielgruppe. Zumindest im Umkreis meiner männlichen Freunde ist Twilight überhaupt nicht präsent. "Mädchenkram" heißt es bei denen, "kitschiges Gesülze für unreife kleine Mädchen" bei anderen, auch weiblichen Personen. Wieder andere interessieren sich gar nicht dafür, weil es ihnen zu wenig actionreich ist.
Harry Potter dagegen weist viele Facetten auf. Am wichtigsten an Harry Potter fand ich allerdings immer die Freundschaft. Dieses Dreiergespann, Harry, Hermine und Ron, das war das Wichtigste. (Die anderen Freunde, die im Laufe der Zeit dazukamen, nicht zu vergessen.) Es gab Action und auch eine kleine Prise Romantik. Man wächst in diese Bücher hinein, ich bin mit ihnen aufgewachsen und würde behaupten, dass sie ein Teil meiner selbst sind. Schreibtechnisch finde ich die Harry Potter Bücher viel besser geschrieben als die Twilight Saga.
Man merkt also, dass ich Harry Potter gegenüber mehr als positiv eingestellt bin, aber ich weiß, dass Twilight für mich länger bestehen wird als Harry Potter. Zum einen liegt das sicherlich daran, dass ich die Filme nicht ausstehen kann. Ich habe die ersten Teile noch gesehen, es aber dann irgendwann nicht mehr ausgehalten. Für mich sind die Filme einfach nicht Harry Potter, sondern irgendwelche bizarren Kreationen, die sich der Story bedienen. Das liegt vor allem daran, dass ich die Besetzungen größtenteils (sorry dafür) absolut scheiße finde. Es gibt wenige Ausnahmen, die mich überzeugen, dazu gehört zum Beispiel Emma Watson, die ist klasse. Aber Daniel Radcliffe... Nein, das ist für mich nie Harry gewesen.
Bei Twilight hingegen... Ich habe bei den Filmen jede Menge zu meckern, aber obwohl einige Dinge dabei sind, die mir absolut nicht gefallen (Boo Boo als Seth beispielsweise oder schlicht und einfach die Tatsache, dass Rob & Kristen für mich nicht als Bella & Edward passen) sehe ich sie mir gerne an. Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber es ist einfach so.
Harry Potter spielt in meinem Leben kaum noch eine Rolle. Ich war lange Jahre bekennender Fan, die Bücher sind super und ich war total gefangen in dieser Welt, habe die Bücher so oft gelesen, dass ich es nicht mehr zählen kann, viel öfter als die Twilight Saga und doch habe ich sie abgelegt. (Genauer gesagt befinden sie sich jetzt auf dem Dachboden, so viel ich weiß, die Gründe dafür gehören aber nicht hierhin.)
Für mich war Harry Potter nach Erscheinen des siebten Bandes vorbei, da ich ja die Filme nicht mehr gesehen habe. Für mich bestand kaum noch weiterer Diskussionsbedarf, das letzte Kapitel war ein mehr als würdiger, vollkommen perfekter Abschluss. Und ich denke, dass genau das ein Grund dafür ist, dass ich anfange, es zu vergessen. Es ist schade, aber leider ist es so. Es verliert bei mir an Bedeutung, da es gut ist. Das klingt richtig unlogisch, ich weiß, aber ich kann daran nichts machen. Ich bin einfach so ein Mensch, der ständig auf der Suche nach dem Haar in der Suppe ist. Ich bin nicht pessimistisch, so würde ich das nicht nennen, aber wie man vielleicht am Anfang meines Beitrags merkt, schlicht und einfach eine fürchterliche Besserwisserin und Labertasche. Harry Potter bietet mir keinen Diskussionsbedarf mehr, Twilight hingegen schon. Ich glaube auch nicht, dass sich daran je was ändern wird, da diese Welt, die Stephenie Meyer erfunden hat, so vielschichtig und faszinierend ist, dass mir immer wieder was einfällt, was sich ausbauen lässt. Ich beschäftige mich mit Twilight, rede darüber, bin in diesem Forum, führe ausschweifende Gespräche meiner Mutter darüber, ob Werwölfe Unterhosen tragen (ja, das tue ich wirklich, wir sind Beide auf dem Standpunkt, dass sie es nicht tun ;D), schreibe FFs... Und das alles, weil es für mich so viele offene Fragen gibt. Bei Harry Potter ist das bei mir nicht mehr so, auch aus Gründen, die hier nicht weiter berücksichtige, aber naja...
Okay, ich schweife ab.
Mein heutiges Fazit also (schließlich muss ich irgendwann mal zum Ende kommen, obwohl ich noch weiter ausschweifen könnte): Für manche Menschen wird Harry Potter länger bestehen und wahrscheinlich ist das die Mehrheit, aber einige werden sich eher an Twilight festklammern. Das kommt eben ganz auf den Menschen an, der sich mit dem einem oder anderen Phänomen beschäftigt. Bei mir wird es Twilight sein, ganz sicher.
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - ""Twilight" oder "Harry Potter" - Welche Saga wird auch weiterhin bestehen?"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten