'Twilight' als Schullektüre?

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 05 Mai 2009, 21:32

Hallo alle zusammen
Also, in der Schule werden ja gerne Lektüren gelesen. Deutsch und bei uns auch schon in Englisch.
Vor 2 Tagen haben wir in Englisch beschlossen ein neues Buch zu lesen. Eine hat natürlich den Vorschlag 'Twilight' gemacht. Jetzt sind total viele aus meiner Klasse dafür das wir es lesen. Aber ich habe da meine Zweifel. In der 8. Klasse ein derartiges Buch zu lesen? Ist das nicht ein wenig schwer? Vorallem der Lehrer hats denke ich mal auch ein bisschen schwieriger xD
Also, hat einer von euch 'Twilight' als Schullektüre gehabt? Wenn ja, was für Erfahrungen habt ihr damit? Wenn nein, würdet es ihr gerne in der Schule mal lesen?


P.S: Wenn dieser Thread unnötig/vorhanden ist, sorry.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 05 Mai 2009, 21:40

Das ist ja mal arg ^^
wir haben immer nur doofes Zeug gelesen.. :/
Aber ich glaub ehrlich gesagt, dass es ein wenig zu sehr "Mädchenbuch" ist.. und... vielleicht sollte man in der Schule auch was.. anderes.. lesen? *g*
Weiß nicht, wir haben immer nur "wichtige Bücher die man gelesen haben muss" gelesen. -.-

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 05 Mai 2009, 21:43

Also in unserer Klasse sind nur 3 Jungs die haben dann nicht viel zu sagen bei uns xD

In Englisch werden bei uns immer bis jetzt Bücher gelesen die zwar toll sind aber auch nen Hintergrund haben, also etwas wo man was bei lernt xD Bei Twilight lernt man eigentlich nicht so wirklich was oder? xD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 05 Mai 2009, 22:02

Englisch lernen tut man mit jedem Buch, das man liest.. ich weiß nicht, wies auf Englisch geschrieben ist,
aber normalerweise dürfte das schon gehen.. Very Happy
Ich drück euch die Daumen.. und ja, wenns nur 3 Burschen sind, müssen sie da durch grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 05 Mai 2009, 22:37

Also dass ich Twilight als Schullektüre hatte, kann ich nun nicht sagen. *g* Dazu komme ich ein paar Jährchen zu spät.

Aber ich finde die englischen Bücher teils sehr einfach und verständlich zu lesen. Klar kommen darin auch Wörter und Wortwendungen vor, die man im Schulenglisch wohl nicht einmal ankratzt... Aber ich finde, dass es sich wunderbar zu einer solchen Lektüre eignen würde, was den Text an sich betrifft. Ob nun eine bedeutende Story dahinter steckt oder nicht ist da doch auf dem ersten Blick nebensächlich, finde ich. Denn es kommt bei Schullektüren in Fremdsprachen doch vor allem darauf an, dass man durch zusammen hängende Texte lernt, mit der Sprache umzugehen. Oder? =)

Ich selbst hab sogar meine jüngere Schwester (8. Klasse) dazu bekommen, Twilight in englisch zu lesen. Und sie fande es auch ganz verständlich, obwohl sie nicht gerade der Sprachenjunky ist. xp

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  bittersweet_eternity am Di 05 Mai 2009, 22:42

Falls du bedenken hast, dass das englisch zu schwer ist, kann ich dich beruhigen.
Um den Inhalt zu verstehen reicht es aus.
Aber ob es taugt es zu behandeln? Ich meine, die meisten Werke die man doch ließt sagen etwas über das zu zeit herrschende Weltbild aus oder sind irgendwie Gesellschaftkritisch...oder haben etwas damit zu tun, das man aus ihnen etwas lernt. Nicht das man bei Twilight nichts lernen könnte, aber auch wenn ihr nur wenige Jungen habt, ist das eher nicht so passende Literatur finde ich.
Im Übrigen Respekt, das ihr soviele habt die dafür wären. Bei uns würde sich das nie durchsetzen.
Aber falls dein Lehrer Aufgaben braucht zur Behandlung und für Lesen, kann er sich an mich wenden grins
Mir fallen da ein paar ein.
avatar
bittersweet_eternity
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 13.05.08

Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 05 Mai 2009, 23:04

als Schullektüre finde ich Twilight nicht so geeignet.

ich finde es passt irgendwie nicht, die Romantik und Fantasy. In der Schule liest man eben wie du erwähnt hast Bücher mit Hintergrund. Aber in Twilight.. wir werden ja wohl nie entscheiden müssen ob wir ein ewiges Leben haben wollen. Es gibt schon Dinge die man lernen könnte. Gute Eigenschaften von Bella zum Beispiel. Ihren Mut und so weiter, aber das sind Dinge die man im Leben lernt und nicht in der Schule.

das interessiert mich gerade.
lernt ihr in der Schule american englisch?
weil bei uns wird hauptsächlich british englisch gelehrt.
und ich glaube Twilight gibt es nicht in der british englisch Version.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 05 Mai 2009, 23:05

Also ich habe da auch so meine Zweifel, ob es wirklich als ein
Schulbuch taugt. Klar es ist eine schöne Geschichte, aber man
lernt ja nicht wirklich etwas für die Zukunft oder sonst was
dergleichen... wobei doch:
Man lernt daraus, dass man sich nie in einen Vampir verlieben und
gleichzeitig einen Werwolf als Freund haben soll

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  edward_cuLLen am Mi 06 Mai 2009, 09:48

ich les twilight nur in englisch grins und es ist überhaupt nicht schwer (ich bin auch in der 8. klasse) na ja ich hab ja den vorteil das englisch mein lieblingsfach ist sodass ich da viel viel mehr lerne und englische bücher in massen lese

ich habe in deutsch auch schon mal twilight vorgeschlagen aber nun ja die klasse hat nur geseufzt und gemekert und ""ist ja wieder mal typisch" gesagt

ihr hab ein glück das ihr in englisch bücher lesen dürft , das wäre total super, obwohl ich mir sicher bin das die anderen bei mir in der klasse es doof finden würden. (außer mein beste freundin meLLiie)

bei uns in deutsch lesen wir IMMER doofe bücher meist ohne hintergrund

aber ist die anschaffung von den bücher nicht etwas teuer? eins kostet ja 10.30€ (glaub ich, ist schon lange her das ich es mir gekauft habe Very Happy Very Happy )
avatar
edward_cuLLen
~Prick Eared~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 523
Alter : 21
Anmeldedatum : 07.02.09

Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Elli am Mi 06 Mai 2009, 20:39

Also nein haben wir nicht (;
Aber Vortrage und Aufsätze darüber nyaa also alle sagten ja aber keiner auser ich und 2 freundinnen haben alle Bücher gelsen und wir haben die 1 natürlich gekriegt und dann hab ich nochmal in einen kurs einen vortrag darüber gehallten ich ahb von allem am längsten geguakelt umd genau zu sein 1 stunde und 30 min ich musste aber nach dann aufhören lehrin hat mir sofort 1 gegeben und klasse war fertig mit den nerven haha
avatar
Elli
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 23
Anmeldedatum : 31.03.09

Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mi 06 Mai 2009, 21:19

obwohl mein englisch nicht gerade gut ist habe ich mir twilight und new moon auf englisch gekauft und bin gerade dabei die durchzulesen ich muss sagen schwer verständlich ist es nicht aber ob es sich als eine schullektüre eignet ist eine andere frage
Katie schrieb:
Weiß nicht, wir haben immer nur "wichtige Bücher die man gelesen haben muss" gelesen.
also bei uns war das auch nicht anders bis jetzt und ich glaube ganz ehrlich nicht das sich das bei uns ändern wird wobei meine englisch lehrerin findet die bücher auch klasse ^^

ich kann da bittersweet_eternity recht geben ich denke auch das keine passende lektüre für die schule ist

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mi 06 Mai 2009, 21:34

Also als Schullektüre hatten wir das nicht....
wir dürfen das auch gar nicht entscheiden, es wird halt vom lehrer beschlossen
naja und wenn schon wir haben fast doppelt so viele jungs wie mädchen in der klasse:(:(
aber ich fände es eig. mal ne tolle idee....besser als "Der Schimmelreiter" oder "Kleider machen Leute", da gehts wenigstens mal um was gutes;-)

LG Kate

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mi 06 Mai 2009, 21:43

M0TTE schrieb:Also in unserer Klasse sind nur 3 Jungs die haben dann nicht viel zu sagen bei uns xD

In Englisch werden bei uns immer bis jetzt Bücher gelesen die zwar toll sind aber auch nen Hintergrund haben, also etwas wo man was bei lernt xD Bei Twilight lernt man eigentlich nicht so wirklich was oder? xD

Nein, ich glaube nicht, dass man wirklich etwas Neues lernt, sorry no Also vom Inhalt her gesehen...irgendwelche Lebensweisheiten, etwas, worüber man nachdenken kann/will usw. Sowas gibt es für mich nicht in der Saga. Sie ist wunderschön, aber das war's auch.
Schwer zu verstehen finde ich sie eigentlich nicht. Habe die Bücher auch auf englisch durch und bin gerade 9. Klasse. Und du hättest einen großen Vorteil, weil du den Inhalt schon kennst
Aber wie hier schon gesagt wurde: Egal, welches englische Buch es letztendlich wird... man lernt immer neue Vokabeln, besseres Umgehen mit der Grammatik und alles. Also da kann man rein gar nix falsch machen, Hauptsache, es ist englisch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mo 11 Mai 2009, 22:56

Ich fänd Twilight als Schullektüre recht interessant. Man kann sehr viel darüber sprechen und hineininterpretieren und dazu werden ja Lektüren in der Schule gelesen.
Außerdem könnte man im Zusammenhang mit Twilight auch Romeo & Julia lesen und den Vergleich herstellen, so wie er teilweise auch im Buch selber vorkommt.
Was ich aber kompliziert daran finde, ist dass die Saga 4 dicke Bücher enthält, die meiner Meinung nach ALLE gelesen werden sollten, um die Geschichte auseinander zu pflücken und interpretieren zu können.
Wenn man daraus nur ein Buch machen könnte, wäre das schon etwas besser, aber wie soll man so viel Input in ein einziges Buch kriegen? Das ist fast unmöglich.

Dass man nichts lernen kann, würde ich nicht sagen.
Ich finde, man lernt zum Beispiel daraus, wie wichtig der Familiäre zusammenhalt und Freunde sind. Und man lernt, dass man theoretisch ohne sie kaum überleben könnte. Das finde ich halt das lehrreiche an der Saga.
Ansonsten ist es eben eine wunderschöne Geschichte, die man mal gelesen haben muss.

Und außerdem... ich hab mein Abi über About A Boy geschrieben... ;)
Und da lernt man auch nur so gesellschaftliche Dinge aus der Story... also...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mo 11 Mai 2009, 23:04

Also ich persönlich hab auch damit keine Erfahrungen. Aber meine frühere deutschlehrerin hat ma n ganzen packen Biss Bücher in die Schule geschleppt und das Buch mit ihrer 8. durchgenommen. Voll fies wir hatten nur langweilige Bücher

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mi 20 Mai 2009, 22:09

ich glaube, das mit dem englisch würde kein problem sein...man versteht die bücher eigentlich recht gut...wir haben leider auch nur so traditionelle lektüren gelesen, aber ich weiß gar nicht, ob ich lust hätte, twilight im unterricht zu lesen. ich glaube, wenn ich das buch immer so in stückchen lesen, und dann jedes stückchen lange in der klasse besprechen würde, jede handlung irgendwie interpretieren und analysieren würde, und dann auch noch irgendwelche aufsätze darüber schreiben würde, hätte ich irgendwann keine lust mehr auf das buch, und das was ich damit verbinde, würde irgendwie interpretiert werden...keine ahnung, ob das so ist, aber ich stelle es mir so vor...
lg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Do 21 Mai 2009, 11:28

Wow, jetzt bin ich echt neidisch! In meiner Klasse wollen die Leute kein Buch lesen, was mehr als 10 Seiten hat (Da bin ich immer der Aussenseiter...) Rolling Eyes lesen also, ich würde es toll finden, twilight zu lesen (englisch oder deutsch ist egal)

und ich finde übrigens nicht dass so ein tolles Buch in der 8. noch zu schwer ist (bin ja auch nur 8.)

also:
Bis(s) bald!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 26 Mai 2009, 17:00

Also wir haben bald Projektwoche und in diesen zwei Wochen lesen die Jungs ein Buch und die Mädchen ein anderes und wir Mädchen haben uns entschieden das wir Twilight lesen wollen. Finde ich super x'D
Wir lesen das Buch aber ein Glück in Englisch , ich finde das Buch in Englisch viel besser . Ich denke auch nicht das es zu schwer ist .
Ich feue mich mal was anderes zu lesen (:


Zuletzt von Renesmee_Nessie am Sa 07 Aug 2010, 15:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Do 28 Mai 2009, 18:05

hmm , also
den Gedanken hatte ich auch schon mal,
aber ich find Twilight nich wirklich passend
als Lektüre ..
Des muss man einfach für sich selber lesen & genießen .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Sa 06 Jun 2009, 01:12

Also ich finde diese Idee sehr interessant und auch garnicht mal so schlecht. Na gut, ich gebe zu, dass es mehr was für Mädels ist (zumindest in dieser Altersgruppe fast ausschließlich, würde ich meinen). Aber bei mir in der Klasse haben die Jungs sowieso nie etwas gelesen, doch das ist ein anderes Thema.
Ich überlege nun, wo ich mit der Schule fertig bin (fürs Erste) - warum sollte man nicht auch in der Schule mal etwas lesen, was den Meisten gefällt bzw. gefallen würde? Wenn ich darüber nachdenke, welches Buch, das wir im Unterricht behandelt, mir etwas für mein Leben gebracht hat, fällt mit nur "Die Welle" ein. Und dieses gehört meines Wissens nach auch nicht zum Lehrplan (zumindest in Sachsen). Also frage ich mich - was "lernt" man in "Romeo und Julia", was man nicht auch in den Bis(s)-Büchern lernt. Für mich geht es in beiden (ganz grob gesagt) um die wahre Liebe und was man dafür gibt.
Jetzt kommt natürlich das "große aber". Man müsste, um die Geschichte richtig zu verstehen und zu interpretieren alle Teile lesen, was natürlich viel zu zeit- und kostenaufwendig wäre.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mo 08 Jun 2009, 16:46

Hay Leute,
also twilight auf englisch ist ein wenig schwer am anfang. ich habe es selbst gelesen und ich fange erst nach und nach an das meißte zu verstehen. es braucht ein bisschen zeit bis man sich reingelesen hat. aber das englische ist sooo toll ♥ naja halt ich glaub die boy's wärn da nicht so begeistert immerhin ist es ein Mädchenbuch.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mo 08 Jun 2009, 18:32

Ich würde jetzt nicht sagen, dass es unbedingt ein Mädchenbuch ist. Es wird nur als dieses abgestempelt.
Einige Jungs aus meinem Jahrgang mögen diese Bücher sehr, finden es allerdings vor ihren Freunden peinlich.

Und zum Thema Schullektüre.
Ich finde es ziemlich einfach. Die ersten paar Seiten sind ein wenig ungewohnt, aber irgendwann vergisst man das es auf Englisch ist und schon ist man ein paar Seiten weiter.
Ich hatte keinerlei Probleme damit und denke, es wäre eine schöne Schullektüre.
Und ich denke, falls ihr dazu Mappen anfertigen müsst wie wir immer^^, dort würden bessere Noten rauskommen, als bei solchen langweiligen Bücher^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Mo 08 Jun 2009, 18:57

Also wie schon gesagt haben wir Projektwoche und lesen immoment das Buch , ist natütlich schon ein bisschen blöd wenn man's in der Schule ließt aber die meisten Kapitel lesen wir Zuhause.
Wir bekommen dann zu dem Buch Aufgaben z.B einen Charakter charakteriesieren und da man das Buch schon kennt ist es ein Vorteil.
Also ich würde jetzt mal sagen Twilight ist als Schullektüre geeignet , denn man kann sehr viel damit arbeiten &' interpretieren (:


Zuletzt von Renesmee_Nessie am Sa 07 Aug 2010, 15:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Di 09 Jun 2009, 11:43

Also meine Klasse hat auch unserer Lehrerin in Deutsch vorgeschlagen Bis(s) zum Morgengrauen zu lesen, aber sie meinte das sei für den Deutschunterricht zu unanspruchsvoll !!!????

Sie meinte Lektüren wie z.b Schiller ( verbrecher aus verlorener Ehre)...wären eher angepasst!!!!
Aber in Englisch lesen wir auch grade "Kick it like Beckham" von Narinder Dhami, das sit das BUch zum Film und finde das sit jetzt auch keine richtige anspruchsvolle Lektüre.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gast am Do 11 Jun 2009, 15:55

Wir müssen in Deutsch als letzte Klassenarbeit eine Mappe oder sowas über Medien, Jegndsprache u.s.w anfertigen.
Gestern hat jemand vorgeschlagen, dass wir ja auch mal was über Bücher, also die Lieblinsbücher der Schüler, machen könnten und da hat der Lehrer gesagt, er fände es okay, wenn jemand z.B. mal was über Twilight macht.
Aber natürlich sind manche zu "cool" für die Bücher... Rolling Eyes

Ich finde jetzt nicht, dass das Buch zu unanspruchsvoll für die Schule wäre.
Letztes Jahr haben wir zum Beispiel "Die Vorstadtkrokodile" gelesen. Soll das heißen, das ist anspruchsvoll genug für Lehrer?
Bei Twilight würde mir auch viel mehr einfallen für die Mappe.
Ich fände es schon geeignet für die Schule.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 'Twilight' als Schullektüre?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten