Schönheits-OP's und Co.

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  fivestars am Do 18 Feb 2010, 12:56

Aber hallo
ich denke nicht , dass sich manche wirklich nur 3 kilo fett absaugen lassen
an sich waren schönheitsoperationen eigentlich mal für die Gesundheit da...heißt schiefe nasenscheidewand und sowas richten
aber jezt ist das bei manchen einfach nur noch eine Sucht und DAS finde ich dumm..von jedem der das macht
avatar
fivestars
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1187
Alter : 23
Anmeldedatum : 17.04.08

http://sittingwishingwaiting.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am Do 18 Feb 2010, 12:58

Aus medizinischer Sicht dürfen aber nicht mehr als 6 Kilo abgesaugt werden und das nur in ziemlich wenigen Fällen. 4 Kilo ist das höchste

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  fivestars am Do 18 Feb 2010, 13:04

Du willst gar nicht wissen wie oft sich irgendwelche Schönheitsdoktoren dagegen wiedersetzen um Geld zu scheffeln:D
avatar
fivestars
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1187
Alter : 23
Anmeldedatum : 17.04.08

http://sittingwishingwaiting.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am Do 18 Feb 2010, 13:32

Aber du?
Kein Arzt, der wirklich seriös ist würde das machen, weil es sehr riskant ist. Diese Pfuscher in Polen, der Türkei und co machen das aber unter der Gefährdung des Patientenlebens oder deren Gesundheit

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  fivestars am Do 18 Feb 2010, 14:35

Du brauchst einen wirklich nicht so anzupampen
Ich kann meine meinung dazu sagen.
und ich denke nun mal, dass es manche machen
außerdem rede ich ja nicht nur von den schönheitsdoktoren in Deutschland sondern eben auch von anderen Ländern
es gibt genung, die extra in ein anderes Land fliegen um sich mehr als 3 kilo fett abzusaugen!!
avatar
fivestars
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1187
Alter : 23
Anmeldedatum : 17.04.08

http://sittingwishingwaiting.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am So 26 Sep 2010, 14:20

Ehm ich überspringe mal die Diskussion zu wieviel wann und wo abgesaugt werden darf ^^

Ich finde Schönheits OPs vollkommen in Ordnung. Manche Leute die zB starke Narben haben oder andere Fehlbildungen, für die sie nichts können sind froh das es diese Ärzte gibt, die ihnen das Leben verschönern können.

Und auch wenn es nur irgendwelche reichen Ladys sind, die einfach etwa Botox wollen, auch das finde ich ok. Mein Gott wir leben im 21 Jhr. da ist mit genügend Geld alles möglich. Und machen wir uns nichts vor, Schönheit ist ein ganz großer Faktor um zum Erfolg zu kommen, das ist traurig aber wahr.

Ich selbst würde mich nicht unters Messer legen, aber ich könnte es mir vorstellen diesen Beruf später einmal auszuüben, denn ich finde es schön Menschen glücklich zu machen. Ob das Andere nun als überflüssig sehen oder nicht, den Patienten macht es glücklich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am So 26 Sep 2010, 15:07

Ich finde Schönheitsops richtig richtig schlimm!!
Hier in Amerika fangen schon Teenager an, sich botox spritzen zu lassen.
Ich wette die hälfte meines Jahrgangs haben irgendwas an sich machen lassen. Ich finde das nicht schön. Sobald man irgendwas in seinen Körper reintut, was eigentlich nicht rein gehört, ist das ein Fremdkörper in dem eigenen Körper. Ich sehe das irgendwie so zum Teil so, dass man dann nicht mehr die ware z.B Jane ist oder soetwas. Denn dann ist etwas in dem Körper, was da einfach nicht hingehört. UNd viele sehen nach einer Brustoperation einfach nur lächerlich aus. Wie eine Barbiepuppe. Sowas ist wirklich nicht schön.
Allerdings muss ich sagen, dass ich Schönheitsops gut finde, wenn es wie Mrs. Alice Cullen gesagt hat, etwas mit Narben usw zu tun hat. Wenn es am selbstwertgefühl kratzt. Wenn man wegen z.B seiner nase oder des gleichen depressiv wird . Dann ist es wirklich was anderes. Aber es ist meistens nur der Fall, dass man einfach einem schönheitsideal folgt. Doch das result ist meistens echt sehr schlecht. Man sieht danach nicht mehr natürlich aus. Sowas ist meiner Meinung nach Hässlich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Sa 05 Feb 2011, 19:34

Reine Schönheitsoperationen finde ich wirklich ziemlich besche...iden.
Wenn es darum geht, wenn man zum Beispiel einen Unfall hatte oder so, geht das in Ordnung, aber sonst...
Ich finde, man sollte wirklich lernen sich so zu akzeptieren wie man ist. Kein Mensch ist perfekt, ob man hübsch ist oder nicht ist sowieso Geschmackssache. Solange es einen psychisch also nicht zu stark belastet, sollte man meiner Meinung nach die Finger davon lassen, abgesehen davon, dass sich eine teure OP eh kaum einer leisten kann. Oft sind es doch gerade die kleinen äußerlichen Makel, die man an einer Person besonders gern hat. Ich würde mich nicht in der Hinsicht operieren lassen. Meinetwegen sollen es die anderen tun, ich halte da trotzdem rein gar nichts von.
Was ich auch ganz schlimm finde, ist diese Hollywood-Botox-Welle. Gerade bei Schauspielerinnen sehe ich da echt keinen Sinn drin. Ab einem gewissen Alter sieht man eben nicht mehr aus wie zwanzig und Botox beeinträchtig die Mimik so stark, dass manche Leute nur noch so maskenhafte Gesichter haben. Ich finde es schade, dass dann aber Frauen, die eben nicht zehn Jahre jünger aussehen als sie sind, oft schlechtere Rollenangebote bekommen. Es ist oft geradezu ein Zwang, wenn man nicht will, dass die Karriere den Bach runtergeht. Wenn man überlegt, dass Botox ursprünglich gar nicht für Schönheitsops gedacht ist, finde ich es ganz schön krank, dass die meisten Leute gar nicht mehr wissen, wofür man es sonst im medizinischen Bereich verwendet.
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am Mo 07 Feb 2011, 20:25

Ich finde Schönheitsoperationen ok, wenn die betreffende Person sehr darunter leidet. Aber wenn man es nur macht, weil es "inn" ist oder weil man sich dadurch beliebter machen will ist das einfach nach meiner Meinung schwachsinnig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am Di 08 Feb 2011, 15:10

Also ich perönlich werde sowas NIE machen weil,Sexy Cora wollte mal wieder eine größere Oberweite und ist während der OP ins Koma gefallen und ist tot.
Da müssen die Ärtzte sehr rumgefuscht haben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am So 06 März 2011, 01:00

Also ich würde wenn ich das Geld dazu hätte, mir die Brüste machen lassen, nicht größer nein ich würde sie fester machen lassen. Ich habe da wirkliche Probleme mit meiner Oberweite.
Doch ansonsten würde ich an mir nichts machen lassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gast am Mo 07 März 2011, 00:34

Ich bin der Meinung das es jeder für sich entscheiden sollte ob er eine Schönheits OP durchführen lassen möchte oder nicht. Bedenklich finde ich es jedoch wenn Teenager sich z.B. die Brüste vergrößern lassen wollen - nur weil sie einem "Vorbild" nacheifern möchten. Oder eben wenn man sich in sehr jungen Jahren Botox spritzen lässt.

Ansonsten kann es ja auch sehr hilfreich sein - auch für das eigene Selbstbewusstsein. Ich denke mir, wenn jemand an etwas so stark leidet das die Lebensqualität für diesen Menschen eingeschränkt ist und es eine Möglichkeit gibt sich dies korrigieren zu lassen - warum denn nicht? Wie überall gilt es hier eben auch "mit Maß und Ziel".
Leider wird ja heute oft das "perfekte" vorgelebt - was ja nicht zu erreichen ist. Und gerade gewisse "Makel" an menschen machen diese vielleicht interessant........

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Ischämie am Do 12 Apr 2012, 16:50

So, ich hole den Thread mal wieder aus der Versenkung.
Ich bin doch ein wenig zwiegespalten was dieses Thema angeht.
Empfindet der Patient den Leidensdruck unter seinem "Makel" als zu stark und möchte die Korrektur aus freien Stücken machen, finde ich eine OP vollkommen angebracht. Z.B. bei einer Brustverkleinerung. Viele Frauen leiden sehr unter ihren großen Körbchen, haben sogar körperliche Beschwerden. Die Krankenkassen tragen in solchen Fällen nur einen kleinen Teil zu der operativen Leistung bei. Soll heißen, dass die Patienten oft auf einem Großteil der Kosten sitzen bleiben. Was ich sehr schade finde.
Schlimm finde ich es immer, wenn Menschen die OP machen lassen, weil sie von außen beeinflusst werden. Sei es durch Personen im Umfeld, durch die Medien oder weil "das eben heute so normal ist/weil man das heute nun mal so macht".
Ich arbeite in einer dermatologischen Praxis. Wir machen nur kleine kosmetische Eingriffe. Soll heißen Besenreiserverödungen, Lasertherapie, Fruchtsäurebehandlungen etc. Immer häufiger erleben wir, wie Patienten sich Hautveränderungen, die eigtl harmlos sind und die sie persönlich garnicht stören entfernen lassen möchten, weil sie so oft darauf angesprochen werden. Soll heißen, dass sie der Druck durch das Umfeld stärker belastet, als der Makel selbst. Und in solchen Situationen finde ich OPs sehr unangebracht.
avatar
Ischämie
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1438
Alter : 31
Anmeldedatum : 05.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Schönheits-OP's und Co.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten