Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  jasper loverin am Di 05 Mai 2009, 18:54

nein, leider nicht xD
hätten wir fast als schulleektüre gelsen >.< nein, stattdessen die welle. whisper soll aber echt toll sein^^
avatar
jasper loverin
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2598
Alter : 21
Anmeldedatum : 16.04.09

http://www.youtube.com/user/PhiladelphiaDream

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Luise am Do 03 Sep 2009, 22:38

So, weil ich vor einiger Zeit hier durch die Threads gestreift bin und mir eine "Must-Have-Gelesen-Liste" erstellt habe und mich dieser Thread angesprochen hat (nicht zuletzt wegen der vielen positiven Rückmeldungen!) habe ich mir das Buch mal ausgiehen.

Und - es kann bei Isabel Abedi nicht anders sein- ich bin begeistert! Habe das Buch auch richtig verschlungen (solange das bei meinem Terminkalender so genannt werden darf...). Ich wusste, dass am Ende nochmal alles geändert wird, aber auf den Mörder/die Mörderin, die/der es war, wäre ich nie gekommen. Nach Isola war ich aber auch so überrascht- eben typisch Abedi Very Happy.

Mit Gläserrücken hab ich nichts am Hut und hatte noch nie Interesse- bin aber auch nicht abergläubisch oder würde mich von Melsandes Beitrag irritieren lassen. Wie gesagt, kein Interesse und auch nicht wirklich Zeit dazu. Und meine Freunde würden mich dann für noch verrückter halten, als sie mich jetzt halten, wenn ich dann mit Geisterspielen ankomme

Aber wie gesagt, super tolles Buch! Ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen und jetzt gleich Imago von einer Freundin ausleihen!
, Luise

_________________
powered by Ischämie - Danke!
avatar
Luise
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2669
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Fr 04 Sep 2009, 10:13

Also IMAGO fand ich nicht so dolle. Hat sie ja auch vor den beiden anderen geschrieben. Da sie sonst (leider) eher Kinderbücher schreibt, war das wohl der Probedurchgang für Jugendbücher. Nicht ganz so gelungen. Ich persönlich fand ihn sehr langweilig.

Juhu. Lese gerade auf Amazon das am 15. September ein neues Buch raus kommt Lucian. Muss ich mir gleich vorbestellen!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Di 08 Sep 2009, 17:07

Ich finde dass das Buch ein super Jugendbuch ist...was echt viele schichten enthält...einmal eine Gruselgeschchte, eine liebesgeschichte und die Probleme zwischen Mutter und Tochter...
für Ältere ist das Buch aber sicherlich nichts...
ich finde das Buch so toll...weil es einen guten anfang und auch dann noch ein supergelöstetes ende hat, dass bekommen nicht alle Autoren soo gut auf die Reihe...
Empfehlenswert....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Di 08 Sep 2009, 20:10

Melisande schrieb:Mir stehen grad die Haare zu Berge, wenn ich hier was von "Gläserrücken" lese. Ich bin sozusagen vom Fach und kann nur ganz dringend davon abraten, sich mit spirituellen Praktiken (oder besser gesagt okkulten) zu beschäftigen, von denen man keine Ahnung hat!
Gerade mit Gläserrücken, Witchboards und dergleichen, sprecht ihr Einladungen aus und öffnet Türen - und ihr habt keine Ahnung, wer da rein kommt und habt auch keinen Einfluss drauf. Es gibt unzählige Seelen von Verstorbenen, die überhaupt nicht wissen, dass sie tot sind und so eine Einladung liebend gern annehmen. Das kann man sich dann in etwa so vorstellen:
Ihr sagt: Alle nur herein hier ....
Sie sagen: Au ja! Ich zieh ins Schlafzimmer / Und ich in die Küche / Und ich auf den Dachboden ...

Herzlichen Glückwunsch zu euren neuen Mitbewohnern! Und verirrte Verstorbene sind da noch das geringste Problem.
Wenn euer Gläserrücken nicht geklappt hat, dann dürft ihr euch mal bei eurem Schutzengel bedanken - das sind die einzigen Wesen, die auch ohne eure Aufforderung in euer Leben eingreifen dürfen.
Selbst Menschen, die Wesen aus der geistigen Welt erkennen können und mit wissen, wie sie mit ihnen umgehen müssen, lassen die Finger von okkulten Praktiken. Man fordert sein Schicksal nicht mit solchen Spielereien hinaus - die spirituelle Welt ist kein Spiel!

Und für alle, die sich jetzt nicht mehr ganz sicher sind, ob der Schaden nicht vielleicht schon angerichtet ist:
Bittet euren Engel, die Seelen, die ihr vielleicht angelockt habt, an die Hand zu nehmen und ins Licht zu führen. Ihr könnt euch auch direkt an den Erzengel Michael wenden.

*unterschreib* Kinners, lasst bloß die Finger davon! Ich frage mich ernsthaft, wie man überhaupt auf die bescheuerte Idee kommen kann sowas einfach mal eben so aus Spaß zu machen. Das ganze ist mit Sicherheit kein Spaß und schon gar kein Kinderspiel! Als meine Schwester und ich so 11 oder 12 waren wollten das ein paar Kiddies auf der Geburtstagsfeier von einer Freundin auch unbedingt machen. Da haben wir aber ganz schnell die Düse gemacht! Ich fange jetzt besser nicht damit an was danach in dem Haus abgegangen ist. Ganz ehrlich: ES IST KEIN SPIEL!!! Also lasst um des lieben Herren Willen bitte die Finger davon!

So, aber mal zu dem Buch. Ich muss das endlich auch mal lesen. Habe das jetzt schon seit Wochen im Regal stehen, aber es gibt noch so viel was ich vorher noch unbedingt lesen muss...! Dabei bin ich soooo gespannt auf dieses Buch!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Mi 09 Sep 2009, 16:25

Twilaiah schrieb:
Melisande schrieb:Mir stehen grad die Haare zu Berge, wenn ich hier was von "Gläserrücken" lese. Ich bin sozusagen vom Fach und kann nur ganz dringend davon abraten, sich mit spirituellen Praktiken (oder besser gesagt okkulten) zu beschäftigen, von denen man keine Ahnung hat!
Gerade mit Gläserrücken, Witchboards und dergleichen, sprecht ihr Einladungen aus und öffnet Türen - und ihr habt keine Ahnung, wer da rein kommt und habt auch keinen Einfluss drauf. Es gibt unzählige Seelen von Verstorbenen, die überhaupt nicht wissen, dass sie tot sind und so eine Einladung liebend gern annehmen. Das kann man sich dann in etwa so vorstellen:
Ihr sagt: Alle nur herein hier ....
Sie sagen: Au ja! Ich zieh ins Schlafzimmer / Und ich in die Küche / Und ich auf den Dachboden ...

Herzlichen Glückwunsch zu euren neuen Mitbewohnern! Und verirrte Verstorbene sind da noch das geringste Problem.
Wenn euer Gläserrücken nicht geklappt hat, dann dürft ihr euch mal bei eurem Schutzengel bedanken - das sind die einzigen Wesen, die auch ohne eure Aufforderung in euer Leben eingreifen dürfen.
Selbst Menschen, die Wesen aus der geistigen Welt erkennen können und mit wissen, wie sie mit ihnen umgehen müssen, lassen die Finger von okkulten Praktiken. Man fordert sein Schicksal nicht mit solchen Spielereien hinaus - die spirituelle Welt ist kein Spiel!

Und für alle, die sich jetzt nicht mehr ganz sicher sind, ob der Schaden nicht vielleicht schon angerichtet ist:
Bittet euren Engel, die Seelen, die ihr vielleicht angelockt habt, an die Hand zu nehmen und ins Licht zu führen. Ihr könnt euch auch direkt an den Erzengel Michael wenden.

*unterschreib* Kinners, lasst bloß die Finger davon! Ich frage mich ernsthaft, wie man überhaupt auf die bescheuerte Idee kommen kann sowas einfach mal eben so aus Spaß zu machen. Das ganze ist mit Sicherheit kein Spaß und schon gar kein Kinderspiel! Als meine Schwester und ich so 11 oder 12 waren wollten das ein paar Kiddies auf der Geburtstagsfeier von einer Freundin auch unbedingt machen. Da haben wir aber ganz schnell die Düse gemacht! Ich fange jetzt besser nicht damit an was danach in dem Haus abgegangen ist. Ganz ehrlich: ES IST KEIN SPIEL!!! Also lasst um des lieben Herren Willen bitte die Finger davon!

So, aber mal zu dem Buch. Ich muss das endlich auch mal lesen. Habe das jetzt schon seit Wochen im Regal stehen, aber es gibt noch so viel was ich vorher noch unbedingt lesen muss...! Dabei bin ich soooo gespannt auf dieses Buch!

Net Böse gemeint..aber gibt dasss alles eurer Meinung nach wirklich...nur weil man sagt "Kommt herein" ziehen irgendwelches durchsichtigen Viecher in mein Zimmer????

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Mi 09 Sep 2009, 18:27

@Feel:
Um mich nochmal selbst zu zitieren...

Twilaiah schrieb:Als meine Schwester und ich so 11 oder 12 waren wollten das ein paar Kiddies auf der Geburtstagsfeier von einer Freundin auch unbedingt machen. Da haben wir aber ganz schnell die Düse gemacht! Ich fange jetzt besser nicht damit an was danach in dem Haus abgegangen ist.

Die sind nicht ohne Grund da ausgezogen! Die Eltern der Freundin haben auch erst im Nachhinein erfahren, wozu die Geburtstagsgäste (ausgenommen meiner Schwester und mir) ihre Tochter da angestiftet haben. Hätten sie vorher gewusst was die vorhaben, hätten sie sie bestimmt davon abgehalten! Und im Nachhinein bin ich natürlich erst recht froh, dass ich mich da mit meiner Schwester noch rechtzeitig verdrückt habe. Danke, auf Poltergeister und so'n Sch*** kann ich echt verzichten! Das Haus von denen steht seit Jahren leer. Und da will nicht bloß aus reinem Aberglaube keiner mehr einziehen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Sa 26 Sep 2009, 14:48

Habe das neue Buch Lucian jetzt gelesen. Ist doppelt so dick wie die anderen, aber leider bin ich total enttäuscht. Finde ihr Stil hat sich geändert. Außerdem, hatte ich schon ziemlich früh den Verdacht wer o. was Lucian ist. Da es schon ähnlich Storys gibt (bessere!). Vieles kann ich einfach nicht nachvollziehen. Insbesondere das Verhalten von Rebecca war absolut überdreht und naiv.

Das Buch ist auch in 3 Teile geschrieben. Teil 1 spielt in Hamburg, Teil 2 besteht nur aus E-Mails und Teil 3 in USA. Alle 3 Teile lesen sich wie 3 verschiedene Bücher. Habe ihren typischen Stil vermisst, konnte mich auch nicht recht fesseln sad Vom be*** Ende will ich gar nicht erst anfangen

Spoiler:
Lucian ist so eine Art Begleiter seit ihrer Geburt, aber beschützen bzw. retten, wie ein Schutzengel kann er nicht. Wo liegt also der Sinn in seiner Existens. Und das er zum Schluss dann wieder ihr Begleiter wird, wie abgedreht ist dass denn. Jetzt kann sie auf einmal ohne ihn leben. Halloooo...echt bescheuert. Soll er jetzt ihr Leben an der Seite von Sebastian begleiten, da ich denke, dass es darauf hinausläuft. Also bitte. By the way finde ich Sebastian viel sympathischer als Lucian.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Whisper - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am So 15 Nov 2009, 00:33

Ich finde das Buch auch toll Very Happy . Ich musste es wegen der Schule lesen und dachte OMG!!!Weil ich es hasse unter Zwang zu lesen. War aber echt erleichtert als ich es gelesen hatte, da es wirklich toll ist und ich kann es nur weiterempfehlen. Es ist aber nichts für Leute die sich beim kleinsten "Krimianzeichen" unter der Bettdecke verstecken.
LG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Lucian - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am So 17 Jan 2010, 13:12

Lucian

''Becky hast du dir eigentlich mal überlegt, dass Lucian vielleicht...kein...Mensch ist?"
Ich senkte den Kopf. "Nein",flüsterte ich. Aber was ich dachte,war: Ja.

Immer wieder taucht er in Rebeccas Umgebung auf,der geheimnisvolle Junge Lucian,der keine Vergangenheit hat und keine Erinnerungen. Sein einziger Halt ist Rebecca,von der er jede Nacht träumt. Und auch Rebecca spürt vom ersten Moment an eine Anziehung,die sie sich nicht erklären kann. So verzweifelt die beiden es auch versuchen,sie kommen nicht voneinander los. Aber bevor sie noch erfahren können,was ihr gemeinsames Geheimnis ist,werden sie getrennt. Mit Folgen,die für beide grausam sind. Denn das,was sie verbindet,ist weit mehr als Liebe.

Hat es jemand von euch gelesen? Was haltet ihr davon?
Ich persönlich bin der Meinung,dass es an manchen Stellen zwar interessant war,aber größtenteils ziemlich vorhersehbar.
Auch das Ende gefiel mir nicht so.
Hat jemand vielleicht auch noch andere Bücher von Isabel Abedi gelesen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Nela am So 17 Jan 2010, 19:37

Also mir hat Lucian ziemlich gut gefallen, aber meine Erwartungen waren auch ziemlich hoch und die wurden dann doch nicht ganz erfüllt.

Schließe mich dir an, vor allem wenn man wirklich Viel-Leser/in ist, ist das Ganze ein bisschen vorhersehbar. Aber trotzdem fand ich es nett zu lesen, mal ein bisschen was anderes- die kurze Unterbrechung mit den E-Mails fand ich auch ne gute Idee.
Manche Sachen waren dann wieder ein klein wenig schräg für meinen Geschmack und der Schluss war auch nicht meins (meine armen Arbeitskollegen mussten sich das den ganzen Nachmittag anhören, wie empört ich darüber doch war *lol*)
Würde es trotzdem auf jeden Fall nochmal lesen und auch weiterempfehlen, vielleicht mit ein klein wenig Vorbehalt. Aber definitiv ein gutes Buch.

"Whisper" war mein erstes Buch von Isabel Abedi- angefangen um ca. 10 Uhr Abends, weggelegt irgendwann nach Mitternacht als ich fertig war damit grins Hat mir unglaublich gut gefallen, war sehr spannend
"Isola" soll auch ziemlich gut sein, haben wir auch sehr gut verkauft bei uns. Hatte aber leider bisher noch keine Zeit dafür.
avatar
Nela
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 29
Anmeldedatum : 10.08.08

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  daydreamer90 am Mo 18 Jan 2010, 23:49

Hi

also ich habe vorgestern "Whisper" fertig gelesen und ich muss sagen, es war echt gut und wirklich spannend! Ich habe es echt gern gelesen und mein nächstes Buch wird auch wieder eins von Isabel Abedi sein und zwar wollte ich mir "Lucian" holen hihi grins

Was ich so schön an "Whisper" fand war, dass die Autorin so schön schreibt. Ihre Umschreibung der Gefühle, der Natur fand ich wirklich sehr sehr schön zu lesen und deshalb freue ich mich auch schon auf das nächste Buch von ihr Natürlich ist es kein Vergleich zu den Bis(s)-Büchern, aber eine nette Abwechslung für die man sich durchaus Zeit nehmen kann
avatar
daydreamer90
~Last day in Phoenix~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 27
Anmeldedatum : 06.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Mo 25 Jan 2010, 20:38

Lucian war das erste Buch, was ich von Isabel Abedi gelesen habe. Ihr Schreibstil gefällt mir ganz gut auch ihre Protagonistem fand ich sehr eindrücklich beschrieben, trotzdem dies ein Jugendbuch ist, fande ich das Buch wirklich sehr schön. Die Geschichte ist spannend und hat einen Hauch Mystik, was mir immer ganz gut gefällt.Mir wurde das Buch von einer befreundeten Autorin geschenkt und ich kann es wirklich empfehlen nicht nur Jugendlichen lesen Würde jetzt nicht sagen das es "vohersehbar" war natürlich dachte ich mir schon das ein oder andere aber das geht mir doch bei vielen Büchern so. (will jetzt hier auch nichts verraten)Aber ich fand es doch "lesenswert"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  jassi am Mo 01 Feb 2010, 14:53

Zu der Autorin gibt es schon einen Thread, deswegen werde ich die Themen zusammenlegen.

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Mo 08 Feb 2010, 23:28

Ich habe 'Lucian' letzte Woche zuende gelesen und fand es großartig!
Die Geschichte war wunderschön und mal was anderes.
Was ich auch gut finde ist, dass es ein Einzelband und das die Geschichte abgeschlossen ist. Eigentlich mag ich Serien ja lieber, aber die Handlung fand ich als Einzelgeschichte viel besser und einfach traumhaft gelöst.
Kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am So 14 Feb 2010, 21:48

Oh man ich habe grad bei den Buchvorstellungen einen Beitrag zu Whisper gemacht und jetzt seh ich, dass es schon ws darüber gibt. Naja
Also,ich hab Whisper im Urlaub vor 2 oder 3 Jahren gelesen und fand es toll ich mag wie die Personen beschrieben werden besonders cool find ich Gilbert Very Happy
Mich hat das Ende wirklich überrascht, und die Einleitung zu jedem Kapitel fand ich auch super.
Aber was ich persönlich noch besser fand als diese Verbrechenssache war die Beziehung zwischen Noa und David,so lustig und süß,besonders am See, oder wo sie sich nachts getroffen haben. Einfach schön
ein tolles Buch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Mi 17 Feb 2010, 19:55

Ich hab' Wisper vor ein paar Wochen gelesen und bin echt begeistert! Ich kann mich atramentum nur anschließen: Die Gespräche und die Beziehung von Noa und David sind einfach nur total süß geschrieben. Aber was ich noch besser fand, waren die Texte am Anfang der Kapitel- Die Auszüge aus dem Tagebuch, mit Datum. Man wusste genau, dass die Schreiberin dann und dann sterben würde... und, naja.. das Datum näherte sich halt immer mehr usw. (zumindest war es bei mir so^^). Wie gesagt: Tolles, tolles Buch und tolle, tolle Autorin (auch viele andere Bücher von ihr sind sehr zu empfehlen! ;) )

Lyra

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Luise am Di 16 März 2010, 00:42

Bei mir lag jetzt seit Ewigkeiten "Lucian" unberührt auf meinem Zimmertisch; das musste sich mal dringend ändern.

Meine Ewartungen waren total hoch- aber enntäutscht (wie einige andere) wurde ich hier nicht. Mag aber auch daran liegen, dass ich so eine Geschichte noch nie gelesen/gehört habe und sie deswegen neu für mich war. Mich hat das Buch jedenfalls von Anfang an in seinen Bann gezogen, sodass ich übers Wochenende so ziemlich alles stehen und liegen gelassen habe. Ich finde Lucians Charakter alleine schon so geil.

Spoiler:
Irgendwie hab ich den immer ein wenig mit Staubfinger aus "Tintenherz" in Verbindung gebracht . Ich hab anfangs echt gedacht "mensch Mädel, du hast da einen super-genialen Sebastian, geb dich zufrieden", aber nach der Zeit lernte man Lucian immer mehr kennen und irgendwie hat der mich total in seinen Bann gezogen. Spätestens bei der Hochhaus-Stelle war ich hin und weg! Suse fand ich auch richtig toll, diese Freundschaft zwischen ihr und Rebecca wurde so toll beschrieben... Auch mit Suses Problemen mit Dimo und ihren Eltern etc, ich fand das total super, dass Abedi das mit reingenommen hat! Den Teil mit den E-mails fand ich auch super interessant, ich hätte manchmal weinen und manchmal lachen können, genau die richtige Mischung.
Was mich dann echt geschockt hat, war das Ende. Ich HASSE solche Enden, aber irgendwie fand ichs diesesmal ... angemessen. Lucian passte einfach nicht so in diese Welt, irgendwie ist es glaube ich besser, wenn er und "Becky" jetzt wiederso ganz sind. Obwohl s schon verdammt unhappy-end-mäßig ist. sad Da hab ich heute Nacht genug zu grübeln.


Ich fand das Buch trotzdem suuper und kann es auch nur jedem weiterempfehlen. So schade, dass das bereits seit Oktober bei mir rumlag. Ich bin eindeutig zu einem Abedi-Fan geworden, nachdem mir Whisper und Isola auch schon so gefallen haben. Dank sei meiner Tante, sonst wäre ich noch später auf Isola etc gestoßen. "Imago" liegt jedenfalls schon auf meinen Tisch auf dem mega-Bücherhaufen, und wartet, endlich gelesen zu werden. Mal sehen, wann ich das anfange. Vll. schon heute Nacht!

Dann hab ich nochmal eine Frage: Weiß hier zufällig jemand, wie Abedi ausgesprochen wird? Da haben eine Freundin und ich schonmal drüber gesprochen und sind bisher bei zwei Varianten: Äbbedi oder Abädi.

Liebe Grüße
Luise, die versucht, sich heute Nacht einen Traum zu wünschen ;)

_________________
powered by Ischämie - Danke!
avatar
Luise
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2669
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Di 16 März 2010, 01:05

Ja. Die Freundschaft zwischen Suse und Rebecca war auch einer der Highlights des ganzen Buches!
Sie war echt wunderbar beschrieben und ich war froh, dass es sich bei dem Buch nicht nur um eine Reine-Lovestory handelte, sondern auch der 'typische' Alltag von Jugendlichen behandelt wurde.
Das machte das Buch umso 'realer' für mich!

Luise schrieb:Dann hab ich nochmal eine Frage: Weiß hier zufällig jemand, wie Abedi ausgesprochen wird? Da haben eine Freundin und ich schonmal drüber gesprochen und sind bisher bei zwei Varianten: Äbbedi oder Abädi.
Abädi ist richtig ;D
Mein ich jedenfalls, weil ich letztens noch auf einer Lesung von ihr war und die Ansagerin sie so angesprochen hat (und die müsste es ja wissen^^).
Jedenfalls bin ich jetzt riesig froh ein signiertes Exemplar (mit einer persönlichen Widmung ) von Lucian in meinem Schrank stehen zu haben

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Luise am Di 16 März 2010, 01:20

Nici92 schrieb:
Ja. Die Freundschaft zwischen Suse und Rebecca war auch einer der Highlights des ganzen Buches!
Sie war echt wunderbar beschrieben und ich war froh, dass es sich bei dem Buch nicht nur um eine Reine-Lovestory handelte, sondern auch der 'typische' Alltag von Jugendlichen behandelt wurde.
Das machte das Buch umso 'realer' für mich!

Ja, genau so habe ich mich auch gefühlt.
Spoiler:
Immerhin hatte die Liebe ja später noch so einige Tage des Buches eingenommen. Eigentlich waren das ja gar nicht so viele, mir kam das viel länger vor als 2 Tage beim Bootshaus. Ich hätte ihnen ein wenig mehr Zeit jedoch gegönnt!
Ich hätte das Buch ewig so weiterlesen können, wie der normale Alltag beschrieben wurde. Alleine schon die Charakter, mit denen Rebecca zutun hatte (wie z.B. Spatz mit ihrer Kunstaustellung)... herrlich!

Nici92 schrieb:
Abädi ist richtig ;D
Mein ich jedenfalls, weil ich letztens noch auf einer Lesung von ihr war und die Ansagerin sie so angesprochen hat (und die müsste es ja wissen^^).
Jedenfalls bin ich jetzt riesig froh ein signiertes Exemplar (mit einer persönlichen Widmung ) von Lucian in meinem Schrank stehen zu haben

Super, danke für die schnelle Antwort. Dann lag ich ja doch richtig! Ich werde mich mal erkundigen, ob es in Zukunft noch irgendwelche Lesungen in meiner Gegend geben wird etc, so ein signiertes Buch hätte ich auch gerne! (Wo ich doch letzens Antje Babendererde verpasst habe -.-)

Ich dachte jedenfalls: "Wow, da hast du ja ein Buch gefunden, was die genauso in den Bann gezogen hat wie Twilight oder Harry Potter". Beruhigend, dass es solche Bücher noch gibt, (auch wenn sie meinen Lieblingen vielleicht nicht ganz das Wasser reichen können).


Luise

_________________
powered by Ischämie - Danke!
avatar
Luise
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2669
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 17:28

Whisper gefällt mir auch am Besten. ;D
Irgendwie merkt man bei ihren Büchern immer, dass es in allen Büchern nie eine Vaterrolle gibt. Wießt ihr ob Isabel ohne Vater aufgewachsen ist? - oder warum sie nie einen Vater in ihren Büchern einbringt? ...
lg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  La Luna am Di 13 Apr 2010, 15:43

Wir werden demnächst in der Schule, das Buch "Isola" als Lesetagebuch benutzen.
Und der Klappentext hat sich sehr gut angehört.
Bin gespannt wie das Buch so ist.
avatar
La Luna
~Hiking with Jake~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 641
Alter : 21
Anmeldedatum : 24.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Rosalie92 am Mo 19 Apr 2010, 13:37

Ich bin gestern mit Whisper fertig geworden und mir hat das wirklich sehr gut gefallen. Es war total spannend geschrieben und ich fand diese kleinen Tagbucheinträge um die Kapitel einzuleiden toll. Gut fand ich auch dass man bis zum Schluss eigentlich immer jemand andern verdächtigt hatte und dann wars erst eine ganz andere Person. Die Beziehung zwischen David und Noa war auch sehr süß geschrieben aber in der zweiten Hälfte des Buches hab ich das i-wie ein wenig vermisst.
Der Schreibstill von Isabel hat mich auch in seinen Bann gezogen, Anfangs musst ich mich noch an ihn gewönnen aber dann fand ich ihn toll. Weil normalerweise fällt es mir schwer mich in Personen hineinzuversetzen wenn, das Buch nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben ist aber hier wars ganz anders, ich hab richtig mit Noa mitgefühlt.
Ich werd jetzt sicher noch andere Bücher von Isabel lesen, ich glaub als nächstes werde ich Lucian lesen, aber mal schaun das ist mir zurzeit i-wie noch zu teuer. (Jaja lesen ist ein teures Hobby)
Whisper kann ich aber allen nur empfehlen, ein sehr gutes Buch, es lohnt sich wirklich es zu lesen.

LG Rose
avatar
Rosalie92
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 753
Alter : 25
Anmeldedatum : 15.06.09

http://rabbit--hearted--girl.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gast am Di 20 Dez 2011, 23:35

ich habe whisper als lektüre in der 8. klasse gelesen und fands da gruselig habs aber trotzdem noch wenigstens 5 mal gelesen, weil ich es einfach so toll finde Very Happy
ich habe noch isola gelesen, was in keiner weise hinterhersteht
ich finde die autorin kann soo gut schreiben bei beiden büchern wusste ich bis zum ende nicht wer der täter war bzw. war total falsch gelegen ^-^
und dann kommt die wahrheit ans licht und ich war seehr erstaunt weil man eben nicht an diese personen gedacht hat
die bücher sind wirklich zu empfehlen grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Whisper / Lucian / Isola - Isabel Abedi

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten