Avery Williams - Everlight

Nach unten

Avery Williams - Everlight

Beitrag  jassi am Do 14 Feb 2013, 23:02

Avery Williams - Everlight
Um für immer mit ihrer großen Liebe Cyrus zusammen zu sein, nahm Sera vor über 600 Jahren einen Trank, der ihre Seele von ihrem Körper löste und sie unsterblich machte. Aber nach Jahrhunderten in einem ewigen Kreislauf hat Sera genug – sie will fort. Doch Cyrus, einst liebenswert und charmant, kontrolliert inzwischen jeden Schritt, den sie macht. Und er wird alles tun, um zu verhindern, dass sie ihn verlässt.
Mich bei diesem Buch einfach fallen zu lassen, fiel mir sehr schwer. Schon der Einstieg gestaltet sich sehr heikel, weil man sich plötzlich mitten in einer Handlung befindet, ohne die Charaktere, deren Vergangenheit oder die Gründe für ihr Tun zu kennen. Leider wurden diese auch später nicht erklärt und man lernt die wichtigsten Personen nur sehr oberflächlich kennen, wodurch die Geschichte - die eigentlich Potenzial hätte - sehr an Tiefe verliert.

Die einzelnen Charaktere sind an sich sehr interessant und ich hätte gerne mehr über sie erfahren, jedoch wird das dem Leser nicht vergönnt. Die Geschichte plätschert vor sich hin, wobei immer eine gewisse Spannung da ist - nimmt aber nie so richtig Gestalt an. Am Ende hat man das Gefühl, noch verwirrter zu sein, als bei der ersten Seite. Im Großen und Ganzen ist das Buch leider einfach inhaltsleer, was sehr schade ist, da die Grundidee gut ist und viel besser hätte ausgebaut werden können.

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten