Woher kam der erste Vampir?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 19:00

Tja, ich hab mich mal wieder was gefragt...

Wie entstand überhaupt der erste Vampir? Nach Ann Rice und Dracula usw., kann man bei Bis(s) ja nicht gehen, oder doch?

Ich hab mir meine eigene Theorie zusammen gebastelt oder zumindest eine Überlegung, wie es überhaupt zum ersten Vampir kam. Vielleicht wurde eine Person von einer Gelse (Mosquito) gebissen, der eine Krankheit hat, die beim Menschen eine merkwürdige Wirkung auslöst, sprich, das Blut und der Körper (Muskeln, Nerven), werden durch diese Infektion so geändert, dass der Mensch, der gebissen wurde, eigentlich sterben sollte, es aber durch die Mutation durch diesen Biss aber weiterlebt und da die Fasern sich nun nicht mehr ändern, kann auch der Körper nicht mehr verfallen, was dazu führt, dass ein Vampir unsterblich wird. Durch diese Infektion wird auch der Durst des Vampires am Blut (weil er ja selbst keines mehr produzieren kann, aber er unbedingt wieder welches möchte) so stark, dass jeder Vampir Blut trinken muss und wenn sie nicht ganz getötet werden, dass Gift in den anderen Menschen übergeht.

Erkennt hier jemand eine Logik oder hat jemand eine andere Idee?

Bin für jede Meinung dankbar!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 19:06

Na ja, ich hab was gelesen: (Vielleicht wars sogar bei Twilight?)
Irgend ein Typ hat (vor 500 Jahren oder so) seiner Frau eine Wunde ausgesaugt, um die Blutung zu stoppen. Aber dann konnte er nicht aufhören und hat gesaugt und gesaugt, bis sie blutleer und tot war.
Ausserdem, möchte ich auch nochmal Edwards Bemerkungen dazu zitieren: "Wo sind die MEnschen hergekommen? Göttliche Schaffung? Evolution?"
Genau dasselbe kann man von Vampiren ja auch sagen. Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 19:07

Lialice schrieb:Na ja, ich hab was gelesen: (Vielleicht wars sogar bei Twilight?)
Irgend ein Typ hat (vor 500 Jahren oder so) seiner Frau eine Wunde ausgesaugt, um die Blutung zu stoppen. Aber dann konnte er nicht aufhören und hat gesaugt und gesaugt, bis sie blutleer und tot war.
Ausserdem, möchte ich auch nochmal Edwards Bemerkungen dazu zitieren: "Wo sind die MEnschen hergekommen? Göttliche Schaffung? Evolution?"
Genau dasselbe kann man von Vampiren ja auch sagen. Very Happy

Naja, das hat Bella recherchiert Very Happy Das war ein Vampir auf den Philippinen, der mit den Menschen zusammen gearbeitet hat und am Feld habt sich die Frau verletzt und der Vampir wollte helfen und ist halt blöderweise auf den Geschmack gekomen.

Tja, aber beim Menschen wird die Geschichte und Herkunft erforscht, warum nicht auch bei Vampiren?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 19:21

Fruchtmischung schrieb:Tja, ich hab mich mal wieder was gefragt...

Wie entstand überhaupt der erste Vampir? Nach Ann Rice und Dracula usw., kann man bei Bis(s) ja nicht gehen, oder doch?

Ich hab mir meine eigene Theorie zusammen gebastelt oder zumindest eine Überlegung, wie es überhaupt zum ersten Vampir kam. Vielleicht wurde eine Person von einer Gelse (Mosquito) gebissen, der eine Krankheit hat, die beim Menschen eine merkwürdige Wirkung auslöst, sprich, das Blut und der Körper (Muskeln, Nerven), werden durch diese Infektion so geändert, dass der Mensch, der gebissen wurde, eigentlich sterben sollte, es aber durch die Mutation durch diesen Biss aber weiterlebt und da die Fasern sich nun nicht mehr ändern, kann auch der Körper nicht mehr verfallen, was dazu führt, dass ein Vampir unsterblich wird. Durch diese Infektion wird auch der Durst des Vampires am Blut (weil er ja selbst keines mehr produzieren kann, aber er unbedingt wieder welches möchte) so stark, dass jeder Vampir Blut trinken muss und wenn sie nicht ganz getötet werden, dass Gift in den anderen Menschen übergeht.

Erkennt hier jemand eine Logik oder hat jemand eine andere Idee?

Bin für jede Meinung dankbar!

gar nicht schlecht *mitgrübel*

Mosquitos trinken Blut - warum also nicht diese Eigenschaft weitergeben. hmmmmm Ich meine es könnten auch andere Tiere sein die Blut trinken ( gibts da noch welche ausser den Fledermausvampiren?? Zecken usw.- aber soeiner könnte es auch gewesen sein )

Was mir an dem ganzen Vampir-Erstarre nicht gefällt ist die Unlogik die dahinter steckt. Mutation ist ja prima, aber tot ist tot oder? ❓

Also: FR. DR spekuliert wieder.

........
Stich/ Biss - von einem kranken Tier.
Bestimmte Insekten haben die Eigenschaft, ihrem Opfer eine Art Verdauungsmittel unter die Haut zu spritzen, ( wie Gift) das dann das Gewebe zersetzt und sie es besser absaugen können ( iiiii...wie eklig, aber wahr )

Nun gelangt also dieses ominöse "Gift" in den menschlichen Organismus und fängt an diesen zu verändern. Da gibts nun zum einen die Möglichkeit dass das Wesen eine Art Krankheit bekommt, an dem der Körper entweder stirbt ( dann geht aber nix mehr =) oder sich Gewebe verändert. ( aber auch dann muss der Körper weiterleben irgendwie..das hatten wir ja schonmal)

Nehmen wir mal an, dieses "Gift" ist soetwas ähnliches wie ein Bakterien/ oder Virenstamm, das sich vom Blut des Wirts ernährt und dann das gesamte Blut umwandelt in eine eigene Lebensform die von da an diesen Organismus durchspült und so in ihm lebt. Es erlaubt keine weiteren Zellteilungen und der Körper bleibt so wie er war (....grübel grübel .... ❓ ... ) und wird nur noch von den Abfallprodukten dieser Tierchen am Leben gehalten.n In den Ausscheidungsprodukten dieser Kleinstlebewesen sind dann Stoffe welche dem Wirt-Körper zeitweise enorm Kraft und Energie liefern können. ( je mehr Nahrung umso mehr kriegt der Wirt an Kraft)
Allerdings brauchen diese Viecher von Zeit zu Zeit Nachschub-Blut, - drum muss der Wirt/Vampir also sich selbiges beschaffen um es dann über den Magen wieder in die Blutbahn zu den gefrässigen Tierchen zu transportieren. (... ❓ ❓ ....)

sogesehen ist ein Vampir nur die Hülle eines Körpers welcher durch andere Organismen am Leben gehalten wird, und die üblichen Verfallsoptionen eines Körpers sind hinfällig. Könnte man allerdings diese Viecher bekämpfen - ( AAAAAAAAAAAAAahhhhh....Einfall hab ) und man das "Blut" reinigen, wäre evtl eine Erneuerung des alten Organismus möglich. ( haach träum ) und dieser wieder sterblich.

und neue Vampire gibts nur wenn ein Mensch mit diesen Viechern infiziert wird ( nennen wir diese Viecher mal das Gift von dem wir immer reden)

grins..und irgendwie komm ich nun langsam auf Host....*lach*... d.h. die Vieher ermöglichen dem Körper auf andere Weise zu leben als vorher, dafür stirbt er nicht, aber der Geist die Seele kann weiterleben in dem veränderten Körper, was erklärt warum Vampire Gefühle haben.
Diese Viecher sind das neue LEBEN, die UNSTERBLICHKEIT, und die Symbiose zwischen EX-Mensch und denen bildet den Vampir.


( Meine Güte was hab ich grad für eine GEdankenexplosion)

na Früchtchen, hab ich dir weiter geholfen??? *kicher*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 19:37

midnightsunny: In gewisser Weise hast du mir weiter geholfen ... mal nichts zu verstehen was du geschrieben hast Very Happy Aber nach mehrmaligem Lesen hab ich nun auch die Logik, also wirklich das verstanden, was du gesagt hast.
Tja, manchmal sind Gedankenexplosionen doch was Gutes, nee? Very Happy
Bemerkenswert was du da geschrieben hast, muss ich schon mal ein Kompliment aussprechen.

Mal nur so, ob ich das wirklich verstanden hab: Diese Viecher haben den Körper besetzt und infiziert und haben das Gewebe mutieren lassen und besitzen demnach auch Hormone, die sie an das Gehirn des Wirtes schicken müssen, damit dieser Blut zu sich nimmt. Es ist ja, wie auch im Buch steht, ein gewisses Verlangen da, Blut zu trinken. Wie kommt es zu diesem Verlangen, wenn nicht diese Viecher auch noch Botenstoffe aussenden, die dem Gehirn vom Vampir sagen: Blut, ich will Blut. Nimm es dir, egal von wem, ich brauch es, also brauchst du es auch!
Wenn diese Viecher dann eben wieder mit frischem Blut getränkt sind, dann infizieren sie den Körper noch mehr und dieser wird stärker, schneller und härter. (!?)

...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 19:43

Fruchtmischung schrieb:
Lialice schrieb:Na ja, ich hab was gelesen: (Vielleicht wars sogar bei Twilight?)
Irgend ein Typ hat (vor 500 Jahren oder so) seiner Frau eine Wunde ausgesaugt, um die Blutung zu stoppen. Aber dann konnte er nicht aufhören und hat gesaugt und gesaugt, bis sie blutleer und tot war.
Ausserdem, möchte ich auch nochmal Edwards Bemerkungen dazu zitieren: "Wo sind die MEnschen hergekommen? Göttliche Schaffung? Evolution?"
Genau dasselbe kann man von Vampiren ja auch sagen. Very Happy

Naja, das hat Bella recherchiert Very Happy Das war ein Vampir auf den Philippinen, der mit den Menschen zusammen gearbeitet hat und am Feld habt sich die Frau verletzt und der Vampir wollte helfen und ist halt blöderweise auf den Geschmack gekomen.
daher kannte ich das also
ich stimme edward zu: er hat doch mal gesagt, dass sie vielleicht mal gleich waren. ich würde sagen, das ist wie mit der evolutionstheorie(haben wir grad in bio^^):
da hat irgendein faktor eingegriffen und die eine population wurde getrennt. sie hatten verschiedene umweltbedingungen und mussten sich anpasse. dadurch wurde dann der genfluss unterbrochn und sie haben sich total anders entwickelt. eine artaufspaltung also. die beiden populationen wurden von einander isoliert und sind irgendwann zusammen getroffen. da waren sie aber schon zu verschieden und konnten sich nicht mehr gemeinsam paaren, geschweige denn leben.
versteht ihr was ich meine?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 20:29

Fruchtmischung schrieb:midnightsunny: In gewisser Weise hast du mir weiter geholfen ... mal nichts zu verstehen was du geschrieben hast Very Happy Aber nach mehrmaligem Lesen hab ich nun auch die Logik, also wirklich das verstanden, was du gesagt hast.
Tja, manchmal sind Gedankenexplosionen doch was Gutes, nee? Very Happy
Bemerkenswert was du da geschrieben hast, muss ich schon mal ein Kompliment aussprechen.

Mal nur so, ob ich das wirklich verstanden hab: Diese Viecher haben den Körper besetzt und infiziert und haben das Gewebe mutieren lassen und besitzen demnach auch Hormone, die sie an das Gehirn des Wirtes schicken müssen, damit dieser Blut zu sich nimmt. Es ist ja, wie auch im Buch steht, ein gewisses Verlangen da, Blut zu trinken. Wie kommt es zu diesem Verlangen, wenn nicht diese Viecher auch noch Botenstoffe aussenden, die dem Gehirn vom Vampir sagen: Blut, ich will Blut. Nimm es dir, egal von wem, ich brauch es, also brauchst du es auch!
Wenn diese Viecher dann eben wieder mit frischem Blut getränkt sind, dann infizieren sie den Körper noch mehr und dieser wird stärker, schneller und härter. (!?)

...
ja so in der Art hab ich mir das vorgestellt.

Nennen wir diese Viecher mal Vampirviren.

also über den Biss/stich gelangen diese in die Blutbahn, die sie dann bevölkern sich in den Adern vermehren bis am Ende kein Blut sondern nur noch dieser Fluss an Vapirviren und deren Ausscheidungsprodukte durch den Körper fließen. Sie müssen gar nichts mutieren lassen, sie übernehmen nur die Steuerung jedes Organs, jedes Muskels oder was auch immer, das normal von Blut versorgt werden würde. Bilden also Blutersatz mit Vorteilen ( Schnelligkeit und Zähigkeit - ) und Schwächen ( Unkontrollierter Durst, keine weitere Zellteilung..sprich kein Altern)
Diese Ausscheidungsprodukte sind dann sowas wie Nährstoffe für den übrigen Rest-Mensch-Körper.
DA dieser Strom auch das Gehirn umspült und versorgt ist es ein Leichtes dort mal "Bescheid" zu sagen, dass Nachschubbedarf herrscht, und der Wirt wird dann so stimuliert dass er dieses brennende Verlangen nach Blutaufnahme hat.
Hat der Wirt getrunken, dann wimmelt es nur noch so im Virenstrom, es gibt mehr Ausscheidungen die dann wieder vom Wirt verarbeitet werden können. Daher - besorders ruhig und stark nach dem Trinken, nervös und reizbar wenn durstig. Diese Produkte haben noch den Nebeneffekt, dass sie wenn sie zahlreich vorhanden sind, sich in der Iris der Augen ablagern und diese dann aufhellen. Sind diese verbraucht nimmt auch die Farbe der Augen mehr und mehr wieder ab bis sich nihts mehr darin spiegelt bis zum nächsten Biss..und da kein ROT -( da keine Blutkörperchen) mehr durch die Haut scheinen kann, ist der Vampir blass bis glitzernd wenn diese Stoffe durch die Haut scheinen. = Augen hell,. Haut hell. Nur die Haut reflektiert diese unter der Haut sitzenden, durch die Adern schwimmenden Teilchen im sonnenlicht eben glitzernd.

( hehe mir gefällt meine Theorie.....)

Edit von Nirak: Doppelpost!

Edit:
daraus leitet sich auch ab, warum Neugeborene Vampire so unkontrolliert sind, und mehr oder weniger "ferngesteuert". Sie gieren nach Blut, da die "Meute" in ihrem Blut nach Nachschub schreit damit sie den Körper völlig kontrollieren können.

Erst langsam kann der Wirt gegebenenfalls lernen die Infos die sein Gehirn bekommt zu unterscheiden und vielleicht teilweise selbst zu steuern. würde erklären warum einige "Vegetarisch" sein können, und sogar sowas wie Gewissen sich durchsetzen kann.

( hach ich komm grad in Fahrt....wartet mal ab, ich erstelle nun eine völlig neue Abhandlung zu dem Thema)

Edit von Nirak: Trippelpost! hey, sunny, editier doch mal! grins

Edit:
weiterspekulier:

Nun zu den besonderen Fähigkeiten der einzelnen.

Es wird ja beschrieben dass Carlile so seine Theorie hat. Also dass sich menschliche Anlagen vielleicht verstärken im neuen "Leben"

Könnte man auch erklären.
Da diese Ausscheidungen für den Wirt ja positiv sind - im Bezug auf seine Körperfunktionen, könnten auch besondere nervale Anlagen, ( die wiederum auch versorgt werden ) zu völlig neuen Höchstleistungen sich entwickeln.
D,h. jemand der ein besonders gutes Gehör hatte ( wie vielleicht Edward) entwickelt die Fähigkeit übersensibel Dinge zu hören, die nur auf der Mentalen Ebene existieren.

Jemand der besonders scharfe Augen hatte, - erkennt möglicherweise Dinge noch bevor sie passiert sind.

Jemand der ausgesprochen gutes Körpergefühl hatte - kann sich in die Emotionen anderer reinfühlen und vielleicht dort auch wirken.

Jemand der sadistische Anlagen hat - kann andere auf der emotionalen Ebene quälen usw...( siehe Jane)

Diese fiesen kleinen Vapirviren sind also kein Gift sondern eine Art Invasion, die einen Körper physisch übernimmt ( schon wieder an Host denk) und dem alten "Menschen" erlaubt nach ihren Regeln zu leben. Was der Vampir aber nicht weiß

die Vampire halten sich für giftig, da natürlich bei jedem Kontakt ihrer Köperflüssigkeiten, diese Mistviecher auf andere übergehen können und dort einen neuen Wirt finden. Dieser Prozess ist extrem schmerzhaft, da diese Parasiten den gesamten Körper besiedeln, und der betroffene dann fühlt als würde er innerlich verbrennen. Was ja irgendwie stimmt, denn sein Blut wird zerstört überall in seinem Körper. Und direkt nach dem Biss wird das Opfer bewegungsunfähig, da sein Blut keine kontrolliereten Bewegungen mehr zulassen kann, da die Viren bereits übernehmen und der arme Mensch / Tier bewegungsunfähig wird. Also Schmerz und Lähmung - lassen die Beute besser erlegen.

Wenn ein Vampir jemanden beisst und fast leertrinkt, wird das Opfer sterben, weil die kleinen Viren dann zuwenig blut im Körper vorfinden um sich dort auszubreiten und sie gehen mit dem Menschen/Tier das leergetrunken wurde, zu Grunde.


( wow.......mein Hirn steppt grad)

Edit von Nirak: 4-fach post sunny! bisher unentdeckter Rekord bei uns! Sei dir ausnahmsweise verziehen, weil Deine Gedanken dazu einfach so superinteressant sind. lg, Nirak grins

Edit:
Also wo mach ich weiter:

Nun, wir wissen ja bisher, dass Vampire sich nicht vermehren können wie andere Lebewesen, sie haben keine Urfamilie, sondern sie entstehen immer wieder neu´. Es gibt also keine Familienbande, keine Vampirfamilie sondern nur Einzelwesen, die auch keinerlei Vampir-Familiäre Anlagen haben. Sie müssen wenn sie sich als "NEUES" Wesen wahrnehmen erst orientieren, und wenn ihr "Spender" der sie gebissen und verwandelt hat bei ihnen ist, kann ihnen ihr neus Leben bewußt gemacht werden und sie können sich einander anschließen wenn sie das möchten.

Aber es kann ja verschiedene Vampirrassen geben, denn auch bei den Vampirviren gibt es mutierte bzw, veränderte Lebensformen. So kann es durchaus sein, dass die Eigenschaften die ein Vampir entwickelt,unterschiedlich und abhängig von der Viren-Familie,sein werden. So können z.b. bei einigen die Augenfarben anders sein, und einige Vampis möglicherweise nicht so stark wie andere. Womöglich gibts sogar Viren- die den Körper völlig zerstören und gar keinÜbernahme möglich ist.

die Volturi haben vielleicht etwas andere Fähigkeiten entwickelt da sie auf einem anderen Kontinent infiziert wurden. Tanjas Clan hingegen scheint mehr den Virentyp "Nordamerika" abbekommen zu haben.

Alles in allem könnte man die Vampire durchaus ausrotten, würde man alle vernichten wenn man wüßte wie.

Nun zurück zu Bella.

Bella wurde von James erstinfiziert, d.h. sie hatte schon Kontakt mit seinen Viren. Wenn Edward sie nun beißt könnte in ihrem Körper eine völlig andere Reaktion stattfinden als die Vampis erwarten würden vielleicht entsteht ein Mischvampir aus ihr, wenn einige "REST" Jamesviren die nicht stark und viele genug waren um sie zu infizieren, sich mit Eds mischen. Wer weiß was dann aus ihr wird??

Ich weiß gar nicht ob ich hier nun völlig fiktv abschweife, wenn ihr mehr wissen wollt sagt einfach bescheid, ansonsten lass ich es.

Sollte mir mal überlegen, selbst sowas weiter zu schreiben,....hab den Kopf voll mit hammermäßigen Theorien, ...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Fr 06 Jun 2008, 01:28

@midnightsunny

jaaa das ist eine seeeeehr interessante idee... darüber habe ich noch gar nicht so
genau nachgedacht. also wir haben gerade diese antikörper in bio...
und was wäre, wenn bella iwi welche gegen vampiergift bilden könnte, oder so?
ich mein gaaanz unmöglich ist das jetzt auch nicht?
sie wird dann so n misch-vampier....
naja ich könnt mir vorstellen, dass das etwas mit ihrer besonderen fähigkeit
zu tun haben könnte... also dass sie halt schon mal gebissen wurde.

ähhh kann mir jemand folgen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Fr 06 Jun 2008, 09:08

Ich habe mal ein ganz interessante Theorie über Bella gelesen: Durch James Biss wurde sie ja infiziert. Da Edward das Gift aber wieder rausgesogen hat, kann es jetzt ja sein, dass Bella gegen das Gift immun ist, sozusagen geimpft. Es wurde also spekuliert, ob Bella vielleicht dadurch gar nicht zum Vampir werden kann......!

Dinimini

PS: Obwohl das natürlich schrecklich wäre!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Fr 06 Jun 2008, 09:38

Dinimini schrieb:
PS: Obwohl das natürlich schrecklich wäre!

Das wäre allerdings schrecklich!!!
Ich will von der Theorie nichts mehr hören!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Fr 06 Jun 2008, 19:44

also midnightsunny... du hast ja auch irgendwie nen knall oder so, ne?
aber zu geil, deine theorien
ich find alles recht plausibel, vor allem deine erklärung zu dem glitzern ^^
schreib das einfach an stephenie, dann wirst du berühmt
nein, im ernst, ich mag deine theorie. auch das mit dem impfen klingt... lustig ^^
vielleicht passiert ja wirklich was lustiges (xD), wenn dich james` viren mit edwards mischen... hihi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gast am Fr 13 März 2009, 14:19

vl gibt es ja so eine art "schöpfungstheorie " (glaub dases so heißt) so wie bei uns menschen...

xDD

ein Urvampir...
so wie bei "königin der verdammten"...

und der beißt dann halt menschen xD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  RosalieHale am Fr 13 März 2009, 16:30

gab es schon mal meldungen von fledermaus-bissen? loool
vielleicht ist ja was dran mit dem Fledermaus/Vampir- Mythos lol.
Ich sag es war so: eines tages wurde eine wunderschöne Person von einer (machen wirs spannender:) tollwütigen Fledermaus gebissen. 3 Tage gelitten (autsch, es brennt) und schwupptiwupp: world´s first vampire!
den rest erklärt herr darwin.
avatar
RosalieHale
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Anmeldedatum : 04.02.09

Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  seb75417 am So 14 Jul 2013, 16:12

Also... es gibt mehrere theorien über den "ersten vampier"

es ist allen bekannt das der erste vampier nicht durch geweihtes wasser, sonnenlicht, einen pflock oder ähnliches getötet werden kann...
das findet sich alles in der ersten theorie wieder...
NR. 1 ist zurück zu führen auf den verrat von judas an jesus... was sicherlich allen bekannt ist. judas hatte aber extreme schuldgefühle weil er jesus wegen ein paar goldmünzen verraten hatte... und nahm sich somit das leben bzw. wollte es sich nehmen indem er sich erhängt...
dies geschah bei sonnenuntergang (was zurück zu führen ist das vampiere eig. kein sonnenlicht vertragen wie es in anderen geschichten der fall ist)
das ist aber eine sünde und gott war damit nicht einverstanden und hat judas mit einem fluch belegt ewig zu leben... zack der erste vampier wurde geboren xD
da wäre aber nochtnicht geklärt woher der blutdurst kommt und warum der erste vampier "kain" heißt...
obwohl sich da auch gestritten wird ob der erste vampier kain oder drakula war

wo wir bei kain sind kommen wir zur 2ten theorie.
auch zurück zuführen auf die bibel

ich denke allen sagt die geschichte von kain und abel was...
kain erschlug seinen bruder aus wut
auch hier erschlug er seinen bruder bei sonnen untergang
der teufel schloss nach dem mord (was auch eine totsünde ist) mit kain einen packt ewig zu leben um nicht in der hölle zu landen
hier ist auch ein zusammenhang mit dem blut...
er hat das blut seines bruders vergossen und hat dadurch einen unstillbaren blut durst

hier fehlt aber wieder die verbindung zu den fähigkeiten extrem stark und schnell zu sein



seb75417
~Newbie~

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 14.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Woher kam der erste Vampir?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten