Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Bambi am Sa 16 Feb 2008, 18:17

Sicherlich ist euch aufgefallen, dass Stephenie Meyer unsere Bella immer Romane und Dramen lesen lässt, die zufälligerweise zu ihrer eigenen Situation passen oder sich zumindest teilweise auf diese beziehen lassen.

Bisher sah das folgendermaßen aus:

Twilight - "Pride and Prejudice" von Jane Austen
New Moon - "Romeo & Juliet" von William Shakespeare
Eclipse - "Wuthering Hights" von Emily Bronte

Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, woher ich diese Information habe, aber angeblich soll in Breaking Dawn das Motto von Shakespeares "Midsummer Night's Dream" gegeben werden.

In diesem Thread soll aber nicht über diese Werke im Allgemeinen duskutiert werden, sondern über ihren Bezug zu den uns bereits bekannten Bis(s)-Romanen und über mögliche Bezüge zum noch ausstehenden Roman.
Gibt es tatsächlich Parallelen oder bildet Bella sich das bloß ein?
Kann man von den Klassikern auf die Bis(s)-Reihe schließen?
Bewältigt Bella die Probleme besser als die Helden in den Klassikern oder ist bei ihr alles noch schlimmer?
.
.
.

Bin gespannt auf eure Ideen!

Liebe Grüße
angel
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 28
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Zarina am So 17 Feb 2008, 14:52

Ich denke, in Eclipse sieht man die Parallelen ganz deutlich. Eine Frau, die sich in zwei Männer verliebt, von denen der eine, den sie mehr liebt als sich selbst, ihr Untergang sein könnte, und der andere, in den sie auf die "gesunde" Art und Weise liebt, dafür aber nicht so sehr wie den ersten, sie von der Liebe zum Ersten abbringen will. Das Dilemma ist das gleiche, auch wenn in Wuthering Heights das Ganze ein wenig weiter ins Extrem gezogen wird und der Hass der Frau nicht eine so große Rolle spielt: Cathy und Heathcliff lieben und hassen sich gleichzeitig, Heathcliff hasst Edgar, Edgar hasst Heathcliff, Cathy und Edgar lieben sich. Allerdings hassen sich Bella und Edward nicht, was einen großen Unterschied macht: Edward würde nie auf den Gedanken kommen, Bellas Leben zerstören zu wollen. Dafür ist der Hass Jacobs auf Edward ein wenig größer als der Hindleys auf Heathcliff, denke ich, da auch ihre Arten selbst miteinander verfeindet sind.

So, für den Fall, dass das hier alles der größte Schwachsinn ist, der je geschrieben wurde, ignoriert es einfach. Bin im Moment ein wenig verwirrt, man kann mich nicht ganz ernst nehmen, aber ich musste einfach meinen Senf dazu geben

LG,
Zarina

_________________


You are a doctor. In fact, you’re an army doctor. - Yes. - Any good? - Very good. - Seen a lot of injuries then? Violent deaths? - Yes. - Bit of trouble, too, I bet. - Of course, yes. Enough for a lifetime. Far too much. - Want to see some more? - Oh God, yes.
avatar
Zarina
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1157
Alter : 25
Anmeldedatum : 11.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Bambi am So 17 Feb 2008, 15:12

Das ist absolut kein Schwachsinn!
Du hast die Parallelen sehr schön aufgezeigt!
Die beiden Auffälligsten Vergleiche in Eclipse sind vermutlich folgende:

- Die Textstelle, die Edward scheinbar aus Wuthering Hights gelesen hat und aussagt, dass Heathcliff Edgar nie ein Haar krümmen würde, weil er Cathy nicht wehtun will.

Es ist wohl ziemlich deutlich, dass das bei Edward genau die gleiche Situation ist: Er würde Jake niemals etwas antun, sosehr er gern würde, denn er weiß, dass Bella das nicht verkraften würde...

- Bellas Behaptung, sie sei genau wie Cathy und stürze mit ihrem Egoismus und ihrer Selbstsucht alle in ihrem Umfeld ins Unglück.

Ist dem wirklich so? Ist es im Grunde wirklich Bellas Schuld, dass so viele Probleme entstehen, wenn man das Ganze nüchtern betrachtet?


Zuletzt von Bambi am Fr 08 Mai 2009, 16:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 28
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  jassi am Di 04 März 2008, 14:32

Also eins weiss ich ganz sicher:
"Pride and Prejudice" ist sooo ein tolles Buch und die Parallelen zu Twilight sind ja wohl überdeutlich...
So deutlich, dass ich sie gar nicht erläutern muss.

Bei Romeo und Julia ist ja wohl diese Textstelle am Wichtigsten;
"Sie kämpfen. Paris fällt"

Aber eben... so war's nur bei New Moon...

Hat jemand "Midsummer Night's Dream" gelesen oder kennt den Inhalt?

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 31
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Di 04 März 2008, 15:51

Midsummernight's Dream in BD? Das kann ja was werden

Wie bei mir nicht anders zu erwarten, ich habe es gelesen. Es ist eine lustige kleine Kömodie Shakespeares und einfach göttlich lustig.

Wir haben Lysander, Hermia, Helena und Demitrius sowohl den Vater Helenas, den Stadtherren Athens (wo das Stück spielt), dessen künftige Frau Hippolyta und Elfenkönig Oberon mit seinem Helfer Puck und die Elfenkönig Titania.

Lysander und Hermia sind ein Liebespaar, doch sie ist Demetrius versprochen. Ihr Vater und Theseus (Stadtherr Athens) stellen sie vor ein Ultimatum: Binnen drei Tage (also bis zu seiner Hochzeit mit Hippolyta) soll sich Hermia entscheiden, ob sie Demetrius lieben und heiraten oder ein Leben in Keuschheit verbringen soll. Lysander und Hermia fliehen in einen nahegelegenen Wald. Helena, die Demetrius liebt, hetzt ihn auf das Liebespaar, da er Helena ebenso liebt wie sie Lysander. Helena und Hermia sind zudem noch Jugendfreundinnen. Oberon, der dieses Hin und Her beobachtet und sich ganz nebenbei noch an Titania rächen will (der Grund ist nebensächlich) lässt Puck ein Zauberkraut holen, dass Liebe auf den ersten Blick beschert. Oberon will, dass Puck Demetrius so verzaubert, dass er Hermia liebt, womit das Problem eigentlich gelöst wäre, aber - wie sollte es anders sein - erwischt er einen anderen Athener - Lysander, der sich in die erste Frau verliebt, die er trifft: Helena. Ein wildes Durcheinander ist die Folge, die Liebenden und Verwirrten irren durch den Wald und bevor Helena eine Entscheidung treffen muss, löst Oberon das Chaos auf, Lysander liebt wieder seine Hermia und darf sie heiraten und Demetrius findet Helena und auch sie werden glücklich.

Soviel zu MND....

Romeo&Julia ist auch unverkennbar - nicht nur das "Sie kämpfen. Paris fällt." Die parallelen gehen noch weiter. Charlie tendierte während New Moon ständig für Jake/Paris, hätte Bella lieber an seiner Seite gesehen. Edward/Romeo war verbannt, nachdem ein Unglück passiert ist (Mord Tybalts/Fastmord Bellas), was Bella/Julia in die Verzweiflung und fast in den Tod trieb.
Ich könnte sicherlich noch weiter machen, aber ich lass es lieber - nur noch eines:

Bella/Julia muss sterben, um mit ihrem Romeo vereint zu sein.

Und nicht vergessen: es war die Nachtigall und nicht die Lerche

Wuthering Heights habe ich noch nicht gelesen, Pride&Prejudice habe ich nur gesehen, aber auch noch nicht gelesen...kommt alles noch o.O

TG Meph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Kathi am So 16 März 2008, 01:26

Ohhhh Stolz und Vorurteil ist soooooooooo schön...
Sturmhöhe will ich auch noch lesen ebenso Romeo
und Julia und und und ...

Danke @Meph, jetzt hab ich endlich mal ne
Grundahnung (nach 5Mal lesen) worum es in
MND überhaupt geht.

_________________

Tausend Dank an Rosalice für diese tolle Combo!
avatar
Kathi
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3980
Alter : 30
Anmeldedatum : 08.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Zarina am So 16 März 2008, 22:02

Kann mich Fee nur anschließen... Kompliziert ist das überhaupt nicht, was? =)
Und jaahaaaa, Sturmhöhe ist klasse!

Wisst ihr, was mich interessieren würde? Ob vielleicht noch Othello mit eine Rolle spielen wird. Ist vielleicht an einigen Stellen ein bisschen abwegig, aber hey! - möglich ist alles. Die Grundidee könnte mit eingebaut werden. Würde zumindest für ein wenig mehr Spannung sorgen^^
Wer Othello nicht kennt, kann ja mal bei der allseits beliebten Wikipedia schauen.

_________________


You are a doctor. In fact, you’re an army doctor. - Yes. - Any good? - Very good. - Seen a lot of injuries then? Violent deaths? - Yes. - Bit of trouble, too, I bet. - Of course, yes. Enough for a lifetime. Far too much. - Want to see some more? - Oh God, yes.
avatar
Zarina
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1157
Alter : 25
Anmeldedatum : 11.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Sa 03 Mai 2008, 14:19

Ich warte sehnsüchtig darauf, mir sommernachtstraum im theater anzusehen aber momentan läuft es nicht suspect

StolzVorurteil finde ich, hat gar nicht mal so viel mit twilight zu tun...was natürlich nichts daran ändert dass es ein tolles buch ist

Dagegen finde ich dass Romeo&julia und sturmhöhe exakt zu new moon und eclipse passen.
Wer weiß, vielleicht hat sich SM daraus ihre inspiration geholt..?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Sa 03 Mai 2008, 14:44

Stolz und vorurteil kenn ich leider nur aus zwei Verfilmungen...muss ich echt mal lesen, aber auchaus den Filmen sind die Parallen wie gesagt echt deutlich:)

Romeo und Julia und Sommernachtstraum habe ich im Literaturkreis meiner Schule gelesen, wenn der Vierte den Sommernachtstraum wirklich als Thema nimmt, dann können wir uns auf einige sehr verückte Sachen gefasst machen...^^ Die ganze Verwechslerei in dem Stück grins

Sturmhöhe kenn ich leider nicht...sollte ich vllt mal lesen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Di 13 Mai 2008, 18:29

WAS!???
midsummernights dream soll die grundlage für breaking dawn sein? pale
wer verliebt sich dann bitte ausversehen in jemand anderen? nicht edward und bella oedr?
das wäre doch schrecklich!!!

Edit: ich find sturmhöhe etwas komisch vor allem heathcliff
der is eigentlich in ordnung aber cathy is so grausam
da kommt hin und wieder der wahnsinn durch oder?
aber stolz und vorurteil...genial
aber wer das liest ist ein hoffnungsloser romantiker...*seufz*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Di 13 Mai 2008, 19:16

Ich hab bis jetzt nur Romeo und Julia von den Büchern gelesen^^
Aber ich hab 'Stolz und Vorurteil' und 'Sturmhöhe' schon hier liegen =D
Und werde sie dann auch bald lesen grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am So 18 Mai 2008, 17:08

Ich hab gar keins gelesen, will aber Stürmhöhe lesen ...
und Romeo und Julia hab ich den Film gesehen
und der is toll =)
ich liebe den film voll...und romeo auch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  bittersweet_eternity am So 25 Mai 2008, 23:04

Ich finde Sommernachtstraum passt gut zu Breaking Dawn....überlegt mal wenn Bella=Hermia, Edward=Lysander und Jacob=Demetrius....das würde nämlich bedeuten, dass Bella und Edward am Schluss zusammen bleiben....und wer Helena ist, seit ich den Spoiler gelesen hab, hab ich da so eine Ahnung.... grins

Und zu den anderen Büchern: ich hab zwar nur "Romeo und Julia" gelesen(und gesehen), aber ich finde es total toll, dass das das Thema bei New Moon ist...und auch wenn ich Drama liebe, bin ich froh, dass New Moon nicht wie "Romeo und Julia" geendet ist

ach ja und "Stolz und Vorurteil" lese ich gerade auf englisch =)
avatar
bittersweet_eternity
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 13.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Mo 26 Mai 2008, 19:47

@bittersweet_eternity: was meinst du mit
"seit ich den spoiler gelesen hab,hab ich so eine ahnung? welchen spoiler?!!! ❓
ahhh ich bin so hippelig...wer könnte helena bloß sein!!??????

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Mo 26 Mai 2008, 20:06

Stolz und Vorurteil, Romeo und Julia, Sturmhöhe - hab ich alle fürs Abi lesen müssen und fand ich großartig Very Happy Hab total geschmunzelt, als ich das wiedergefunden habe und konnte mir das auch gut vorstellen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  bittersweet_eternity am Mo 26 Mai 2008, 20:21

@ *mitternachtssonne*: also (wenn ich schon wieder jeden Tag nur ein KApitel beim letzten Buch lese, darf ich ja wenigsten den spoiler lesen oder), es war doch eine news über die zusammenfassung des ersten Kapitels...ich hab dann nachgedacht und mir ist eingefalln wer helena sein könnte...ich sag nur, denk mal an "epilog choice" und dennk an den spoiler, wenn du ihn gelesen hast....verstehst du??
avatar
bittersweet_eternity
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 13.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Di 27 Mai 2008, 17:30

also das wär ja cool wenn Breaking Dawn danach geht
ich bin grad bei Sturmhöhe bei und hab Stolz und Vorurteil gelesen
Ein tolles Buch,was mich aber nich umgehauen hat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Mi 28 Mai 2008, 15:55

@bittersweet_eternity: wie komm ich zum spoiler?( bin ma wieder total schwer von begriff)
und...ahhhh...erleuchtung...jetzt weiß ich was du mit helena gemeint hast!!!!
ja die idee ist klasse das könnte echt lustig werden grins
aber nur noch ma für die dummen helena liebt demetrius oder?
und ich frag mich nur wer dann dieser elfenkönig ist hihihi...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  bittersweet_eternity am So 01 Jun 2008, 15:13

@*mitternachtsonne*: jap Helena liebt demetrius....und am Ende dieser auch Helena
avatar
bittersweet_eternity
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 13.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am So 01 Jun 2008, 20:49

@bittersweet_eternity: ohhh, dass wird bestimmrt nervenaufreibend, aber am ende wird dann mit demetrius und helena alles gut.
was mich trotzdem ärgert ist, dass diese liebe im orginal nicht natürlich sondern durch zauber entstanden ist....heißt das sie werden jake irgendwie medizin/ drogen zuführen, damit er "helena" liebt und nicht hermia? das wird auf jeden fall lustig!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ein Sommernachtstraum vorlage für BD

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 14:55

Hallo!!

Auf einer Lesereise (Berlin) wurde Stephenie mal gefragt von welchen Werken sie sich inspirieren lässt...

1--------Stolz und Vorurteil
2--------Romeo und Julia
3--------Sturmhöhe
4--------Ein Sommernachtstraum.....und noch eins das sie uns aber nicht verrät

Ich versuch das mal irgendwie zusammenzufassen

Hermia und Lysander sind ein Liebespaar, ihr Vater Egeus ist aber der Meinung das Demetrius der bessere für sie wäre und verbietet eine Hochzeit.Demetrius ist auch in Hermia verliebt und buhlt um ihre aufmerksamkeit.Lysander und Hermia wollen fliehen.Hermia erzählt ihrer Freundin Helena vom plan.Da diese in den demetrius verliebt ist erzählt sie ihm von diesem Plan, hofft damit seine gunst zu gewinnen.

dann gibt es da noch Oberon (elfenkönig) und Titania (Elfenkönigin) diese beiden leben getrennt aber i dem selben Wald.
Oberon gibt seinen vertrauten,Puck; den auftrag eine bestimmte Blume( Der Nektar bewirkt wenn er in die augen geträufelt wird das sich diese person ind die nächste person verliebt die man sieht) zu suchen um Titania einen streich zu spielen.

Während puck unterwegs ist,kommen Demertius, der auf der suche nach Lysander und Hermiai ist und Helena, die ihm gefolgt ist.Oberon beobachtet den Streit der beiden und gibt Puck den Auftrag, mit hilfe der Blume dafür zu sorgen das Demetrius auch Helena Liebt.

Oberon findet später Titania und träufelt ihr, während ihres schlafes, etwas von den nektar in die Augen.Später kommen Lysander und Hermia in den Wald sie legen sich schlafen.Puck glaubt Demetrius wäre es und träufelt Lysander etwas in die Augen.Dann kommen Helena und der echte Demetrius.Helena stolpert über Lysander, der sich in Helena verliebt und ihr folgt.Dann wird ein handwerker in einen Mensch mit Eselskopf verwandelt und der Elfenkönigin Titania vorgeführt,als diese erwacht verliebt diese sich in den Eselkopfmensch.

Oberon, der sich darüber köstlich amüsiert, entdeckt kurze zeit später das Puck einen Fehler gemacht hat und befiehlt Puck die Blume bei Demetrius anzuwenden. Nun lieben beide die Helena.
Oberon der das Chaos erkennt macht dieses mit hilfe von Puck rückgängig.
Er ordnen die paare so an das jeder den richtigen beim aufwachen sieht.......also Lysander und Hermia......Demetrius und Helena.
Alles ist wieder gut.


Wer sich bis hier her alles durch gelesen hat Respekt.

Nun zu meiner Theorie.

Also wenn man Sommernachtstraum als vorbild nimmt.....sich den Prolog.....

Mit Bellas beunruhigenden worten vor Augen Führt

Ich meine denn ....Wie könnte man fliehen...vor demjenigen dem mann liebte.......wie sollte man nicht sein leben geben wenn es doch das einzige war was man geben konnte......Ich glaube jeder weiß welches ich meine

Was wenn sie damit tatsächlich Edward meint...der von Alec verzauber,manipuliert...etc....??? wurde.Man weiß ja nicht genau welche Fähigkeit Alec hat ...Edward meinte mal etwas mit dem Tenor...dem Gedanken aufschnappen...was wenn Alec die Fähigkeit hat Grundgedanken zu fördern und zu verstärken? Den Edwards Grundgedanke in Band eins war ja Bella zu töten und nur mit Mühe konnte er sich davon abhalten......... pale

Wer ist wer in dieser Geschichte

Edward-----Lysander
Bella--------Hermia
Jakob-------Demetrius
Tanya------Helena
Puck-------Alec
Oberon----Caius
?????????????????????????????????????????????????????????






Wenn man dazu den Prolog und das Vorbild Stephenies nimmt was kommt dabei raus.??????
Was könnte es bedeuten. Ich glaube nicht das es ein verwirr spiel der Liebe gibt aber was wenn Alec die Gefühle ähnlich beeinflusst wie Puck..........Aus Liebe mach HASS z.b



So viele verwirrende Gedanken spinnt doch bitte mit oder bringt mich davon ab.
Bin gespannt auf eure Meinungen.


Tschuldigung habe gerade erst bemerkt das es so einen änlichen Tread schon gibt...........wenn gewünscht bitte schließen.......sorry Rolling Eyes


Zuletzt von blueshaki am Di 03 Jun 2008, 18:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 15:14

Also. wie ich blueshaki bereits im skype gesagt habe hat die theorie schon seine logik, aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Volturi Bella und Edward für sich haben möchten. Und den Cullen Clan schwächen wollen indem sie Edward und Bella (evtl. auch Alice und Jasper) zu sich nehmen.

aber wie könnten sie das erreichen? In dem sie Alecs fähigkeiten dazu benutzen Edward zu drohen ihn Bella töten zu lassen (womit Edward sicher nich leben könnte) wenn sie sich nicht den Volturi anschliessen.

Und würde nicht Bella alles aufgeben um Edward zu retten (wäre ja nicht das erste mal) irgendwie bin ich einfach verwirrt. ich werde auf jeden fall "sommernachtstraum" lesen und diese Theorie im auge behalten...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  bittersweet_eternity am Di 03 Jun 2008, 17:17

Wie wäre es wenn Demetrius sich auf Helena prägt? Wäre doch in etwa das gleiche....zumindest in diesen Fall


Aber ich glaube wir weichen immer weiter vom Thema ab
avatar
bittersweet_eternity
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 13.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Ein Sommernachtstraum vorlage für BD

Beitrag  bittersweet_eternity am Di 03 Jun 2008, 18:41

Ich hab ja meine Theorien schon hier( http://forks-bloodbank.forumieren.de/allgemeines-zu-allen-buchern-f15/klassiker-in-den-biss-romanen-t94.htm )geäußert....aber ich glaube nicht das Tanya Helena ist....das würde ja heißen das sie (wie in blueshaki und meinen Fall) sich in Jacob verliebt....hallte ich eher für unmöglich....ich glaube eine andere ist Helena(soll ich schreiben wen ich glaube??)
avatar
bittersweet_eternity
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 13.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gast am Di 03 Jun 2008, 18:57

bittersweet_eternity schrieb:ich glaube eine andere ist Helena(soll ich schreiben wen ich glaube??)

Jessica??
Is mir nur grad eingefallen weil sie ja im ersten Band anscheinend auf Edward gestanden ist... Und wenn Jake mit Jessica zusammen kommt täte er mir zwar leid, weil ich finde dass Jessie eine dumme Nuss ist, aber es wäre nicht undenkbar...

Aber hat Jake Jessica im dritten Band (als er Bella vor der Schule besucht hat) nicht schon gesehen? ❓ ❓

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Klassiker in den Bis(s)-Romanen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten