BUCH | November 2011, Woche 1 | "Mara und der Feuerbringer"-Trilogie von Tommy Krappweis

Nach unten

BUCH | November 2011, Woche 1 | "Mara und der Feuerbringer"-Trilogie von Tommy Krappweis

Beitrag  PersonalTonks am Fr 04 Nov 2011, 13:30

"Ich lasse mich nicht von etwas besiegen, das einen Puschelschwanz hat!"

Mit 14 hält das Leben so einiges an Herausforderungen bereit, auch neben sinnfreien Seminaren mit einer esoterisch begeisterten Mutter und Problemen mit Mitschülern. Kommt dann noch die Götterdämmerung hinzu, gibt das ausreichend spannenden Stoff für eine Fantasytrilogie fernab von jeder Altersbegrenzung.

Mara Lorbeer ist alles andere als euphorisch, als ihr im Baumsprechseminar ihrer Mutter ein Zweig eröffnet, dass sie eine Spákona, eine nordisch-germanische Seherin sei – sie hätte ihre ungewöhnlichen Tagträume nur zu gerne als Produkt ihrer blühenden Fantasie abgetan, die sie schon genügend Male in peinliche Situationen gebracht hat. Doch nun sieht sie sich einer überall wirkenden Mythenwelt gegenüber, die sie erst einmal googlen muss. Ein Gesamtüberblick über die nordische Mythologie ist allerdings nicht gerade eine Waschanleitung und so findet sie auf der Suche nach Hilfe im verschrobenen Professor Weissinger wissenschaftlichen Beistand, der sein Buchwissen nur zu gerne praktisch stützen möchte.
Doch zur anfänglichen Begeisterung des Professors schleichen sich im Laufe der Ereignisse auch gemischte Gefühle, als beiden klar wird, dass es ausgerechnet an Mara ist, die Götterdämmerung aufzuhalten. Nur hat man als 14-jähriges Mädchen, das am liebsten möglichst normal sein möchte, nun ausgerechnet darauf am wenigsten Lust – aber es ist nicht ganz so einfach zu sagen: "Kümmert euch um euren Kram doch gefälligst selber!" wenn es um den Weltuntergang geht…

Mit "Mara und der Feuerbringer" steigt der mediale Allrounder Tommy Krappweis, unter anderem Erfinder von Bernd das Brot, gleich vielversprechend ins Fantasybuchgeschäft ein. Die Trilogie, die zurecht treffend als All Ager geführt wird, bietet für jeden Leser etwas und beschränkt sich nicht allein auf die Themen der Kinder- und Jugendliteratur, die den Rahmen für dieses runde Lesevergnügen bilden.
Besonders bei einem Blick auf den allgemeinen Trend im Fantasybereich ist Mara und der Feuerbringer mit der behandelten nordisch-germanischen Mythologie erfrischend anders – und auf eine so subtile Art lehrreich, dass man an keiner Stelle augenrollend Stellen überspringt. Gerade durch Maras aufgeweckte und zweifelnde Art, die zu keiner Zeit gekünstelt wirkt, macht das Lesen Spaß und bleibt die Geschichte von Klischees verschont; oder diese als ebensolche entlarvt. So kommt auch die Wissenschaft in Gestalt des Professors verbal nicht immer ungeschoren davon.
Sprachlich flott und mit einer gehörigen Portion Selbstironie bieten die Bücher abseits der jugendgerechten Geschichte durch etliche Querverweise und unterhaltsame Anlehnungen an bekannte Klassiker ebenfalls gehörig Spaß für erwachsene Leser.

Insgesamt ein kurzweiliges Lesevergnügen mit interessanten Figuren und einer guten Portion Hintergrundwissen, an dem selbst Gandalf nicht vorbei käme – und nicht zuletzt ein Muss für jeden, der wissen möchte, was dieser mit Odin zu tun hat.

Den Internetauftritt der Trilogie mit weiteren spannenden Informationen findet ihr hier.
avatar
PersonalTonks
Rezensentin
Rezensentin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 82
Alter : 29
Anmeldedatum : 23.10.10

Nach oben Nach unten

Re: BUCH | November 2011, Woche 1 | "Mara und der Feuerbringer"-Trilogie von Tommy Krappweis

Beitrag  jassi am Fr 04 Nov 2011, 16:40

Ich hatte das Buch ja auf der Ring*Con zwei Mal in den Händen, hab mich dann jedoch aus irgendeinem Grund doch dagegen entschieden, es zu kaufen, was ich jetzt schwer bereue! Werde mir die Bücher sicher noch bestellen und bin schon sehr gespannt! Very Happy

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: BUCH | November 2011, Woche 1 | "Mara und der Feuerbringer"-Trilogie von Tommy Krappweis

Beitrag  .Edward. am Fr 04 Nov 2011, 17:42

Ich fand Tommy Krappweis auf der Con ja wirklich toll und was er über das Buch erzählt hat klang ja auch gut. Allerdings ging es mir da wohl ähnlich wie jassi - ich habe überlegt es mir zu kaufen, habe es aber nicht getan, warum weiß ich selbst nicht so genau, aber das werde ich sicherlich noch nachholen.
avatar
.Edward.
Newsposter
Newsposter

Anzahl der Beiträge : 1767
Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.09

Nach oben Nach unten

Re: BUCH | November 2011, Woche 1 | "Mara und der Feuerbringer"-Trilogie von Tommy Krappweis

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten