Sherlock Holmes (BBC)

Nach unten

Sherlock Holmes (BBC)

Beitrag  Gast am Di 09 Aug 2011, 13:46

Sherlock Holmes ist eine bis jetzt 3-teilige Serie aus England (2010) vorkurzem wurde jeden Sonntag in das Erste je eine Folge ausgestrahlt. Weitere sollen folgen (erstmal aber nur im BBC).

In der ebenso originellen wie spannenden Neuauflage des klassischen Stoffes nach Sir Arthur Conan Doyle begibt sich Holmes mit Smartphone und Notebook bewaffnet auf große Verbrecherjagd im London des 21. Jahrhunderts. Unterstützung erfährt er in Dr. John H. Watson (Martin Freeman, Hot Fuzz), einem posttraumatisierten Kriegsveteranen, der Holmes bei dessen Ermittlungen nicht von der Seite weicht.

Sherlock war 2010 in Großbritannien ein Riesenerfolg und hat Kritiker wie Publikum gleichermaßen begeistert. Im Schnitt wollten rund 9 Millionen Briten die drei bisherigen 90-Minüter bei ihrer TV-Premiere sehen. Spannende Unterhaltung und hochwertige Umsetzung sind dabei garantiert: Während das Doctor Who-Autorengespann Steven Moffat und Mark Gatiss für die Drehbücher verantwortlich zeichnen, stammt der stimmige Soundtrack von niemand Geringerem als David Arnold, der u. a. auch die Filmmusiken zu James Bond 007 – Casino Royale und Independence Day komponierte.

Quelle: amazon.de

Trailer:
KLICK

Hier ein Blick hinter die Kulissen:
KLICK

------------------------------------------

Wer hat sich die Folgen angeschaut?
Ich habe alle drei angeschaut und bin wirklich begeistert, ich liebe die Serie, ihren Charmen, ihre Action, ihren Witz und Sherlocks Einfälle, sowie ihn selbst
Schade, das es nur bis jetzt 3 Folgen sind, aber ich freue mich wahnsinnig auf neue.^^



Zuletzt von blumenpunkt am Di 09 Aug 2011, 14:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sherlock Holmes (BBC)

Beitrag  jassi am Di 09 Aug 2011, 14:18

Hey,

Ich habe mir bisher auch alle drei Folgen angesehen und finde die Serie wirklich toll! Besonders gefällt mir die Besetzung (Benedict Cumberbatch als Sherlock ist einfach nur genial!) und die Schauplätze. Ich liebe London und es ist toll, dass alles dort spielt. Es ist ein tolles Gefühl, wenn Sherlock und Watson irgendwo durchlaufen und man denkt "Cool, da war ich auch schon". kicher

Also ich hoffe, dass die nächste Staffel auch wieder im deutschen Fernsehen läuft, ich glaub nicht, dass ich mir die Serie (auch wenn ich sie sehr gut finde) extra auf englisch im Internet ansehe.

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Sherlock Holmes (BBC)

Beitrag  Gast am Do 11 Aug 2011, 18:55

die serie ist absolut super!! es macht einfach spaß wie sherlock immer zu
einem ergebnis kommt Very Happy und wenn der zuschauer denkt oh jetzt weiß er nicht
mehr weiter, kommt am ende dann doch wieder jaa alles geplant grins
freue mich auf mehr!! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sherlock Holmes (BBC)

Beitrag  PersonalTonks am Fr 19 Aug 2011, 13:12

AW!! Ein Sherlock Thread - hervorragend grins
Habe die Serie durch ein paar Bekannte Ende letzten Jahres empfohlen bekommen und sie mir trotz einiger Bedenken im Vorfeld dann doch im engl. Original angesehen: Ich war sofort verloren! Kaum hatte ich die ersten 13 Minuten gesehen (und Benedict Cumberbatch darf endlich die heiligen Worte "Sherlock Holmes" und "221b Baker Street" aussprechen), habe ich mir direkt die DVD bestellt.
Seitdem verlässt sie kaum meinen Player und es gibt glaube ich weniges, was ich so häufig gesehen habe.

Ich bin besonders von der Modernisierung beeindruckt, weil es für mich die Essenz der Sherlock Holmes Geschichten fast noch mehr einfängt: Sherlock Holmes und seine Methoden waren schon immer der Zeit vorraus und gerade die Entdeckungen der letzten Zeit passen unheimlich gut zu den Fällen. Außerdem sind sie unheimlich originalgetreu, da merkt man wirklich, dass mit Moffat und Gatiss zwei Conan Doyle Fanboys am Werk sind^^
Die Schauspielleistung finde ich von allen Darstellern grandios, ganz vorne mit dabei natürlich Benedict Cumberbatch (was der Mann alles in einem Blick legen kann!! Whao!) und Martin Freeman - die Endszene in "The Great Game" hat mich schlichtweg sprachlos gemacht. Auch Andrew Scotts Moriarty fasziniert mich ungemein
Ebenfalls finde ich die Cinematographie unheimlich genial und ästhetisch, bei einigen Shots bleibt mir ein wenig die Spucke weg.

Ich kann die neue Staffel gar nicht erwarten und bin nicht nur gespannt, wie sie den Cliffhanger auflösen (einige meiner Ideen scheinen dank News vom Set ja immer wahrscheinlicher zu werden), sondern auch, wie sie die weiteren Canonstorys umsetzen. Ohje, The Final Problem wird mich wahrscheinlich zu einem Wrack machen. Wehe, Moffat und Gatiss setzten da den nächsten Cliffhanger an.

Nebenbei würde ich allen, die sich im Englischen relativ wohl fühlen den Tipp geben auch mal die Originalfassung zu versuchen - die Stimmen sind es allemal wert und viele Feinheiten gerade bei Sherlock und Moriarty kommen mit dem Tonfall der Schauspieler gleich noch mitreissender rüber (und es ist einfach nur Ear Porn!! )
avatar
PersonalTonks
Rezensentin
Rezensentin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 82
Alter : 30
Anmeldedatum : 23.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Sherlock Holmes (BBC)

Beitrag  jassi am Mo 12 März 2012, 12:54

Gestern hab ich mir endlich die zweite Staffel angesehen (ich hab's aus Angst ewig vor mir hergeschoben) und jetzt ist es endgültig um mich geschehen... brav Ich fand ja schon die erste Staffel genial, aber jetzt bin ich definitiv gesherlocked!

Aber wie fies ist das Ende? Obwohl ich natürlich unglaublich erleichtert war, dass Sherlock nicht tot ist, habe ich mir die ganze Zeit Gedanken darüber gemacht, wie das überhaupt sein kann... Die Macher sind aber so klug und ich hoffe auf eine wirklich gute Erklärung.

Habe eine Seite gefunden, bei der die bekanntesten Theorien besprochen werden, aber so richtig stellt mich keine zufrieden.... Bei jeder ist etwas, das für mich nicht aufgeht.

Es ist verständlich, dass viele darauf tippen, dass Molly ihm (u.a.) geholfen hat - aber nur, weil man eine Szene gesehen hat, in der er ihr sagt, dass sie ihm helfen kann, muss es nicht sein. Jemand hat ja Watson angerufen und ihm gesagt, dass etwas mit Mrs. Hudson nicht stimmt, das hätte genau so gut Molly sein können und das war auch schon ihre Aufgabe.... Ich bin wirklich extrem gespannt auf die Auflösung und hoffe, dass Watson nicht für immer mit dem Glauben leben muss, dass Sherlock tot ist. traurig

Hat jemand von euch eine Theorie?

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Sherlock Holmes (BBC)

Beitrag  natsukashii_ni_jacob am Di 31 Jul 2012, 23:13

Meine perfekte Ablenkung vor der Abschlussprüfung! Lernen war vergessen (lief trotzdem super ;)
Seitdem kennt mich meine Umgebung schon gar nicht mehr ohne mindestens eine Anspielung auf Sherlock... pro Tag. Manchmal pro Stunde XD

Ich find es ist eine klasse Umsetzung: Die Schauspieler sind einfach geschaffen für die Rollen (und Benedict Cumberbatch ist mein neuer Traummann... kultiviert, politisch engagiert, ethisch und moralisch auch einfach super, auch mit Kindern scheint er gut umgehen zu können, witzig und eine Stimme für den Himmel PersonalTonks hat von Ear Porn geredet... I agree!) und die Geschichten sind wunderbar aufgegriffen, wirken aber nie wie ein Abklatsch. Es sind einfach smarte Handlungen und man ist immer wieder auf's Neue gefesselt. Es ist einfach wunderbare, niveauvolle Unterhaltung - für die ich mir sogar wieder einen Fernseher anschaffen würde, wenn die dritte Staffel läuft!

Auf die Auflösung des final problems bin ich auch gespannt... ich kann es mir nicht so richtig erklären, wie er das geschafft hat. Auch wenn ich einige Sachen schon seltsam finde. Z.B. dieses Wegrufen von Watson oder das er dann von diesem Fahrrad angefahren wurde. Auch das schon Krankenwagen so gut wie bereit stand fand ich seltsam. Aber ich bin in sowas schlecht. Ich lass mich auch lieber überraschen. Und bin genervt von meinem einem Mitazubi, wenn er schon im ersten Drittel des Films sagt: das ist doch der und der... und am Ende Recht behält (geschehen zum Beispiel bei "The tourist"... Ich hatte den Film zum Glück vorher schon gesehen, für die andern war es doof. Vor allem, weil man einen Film doch eigentlich schaut, um zu entspannen und sich überraschen zu lassen, oder?^^)

Auf jeden Fall kann ich die Dreharbeiten zur dritten Staffel kaum erwarten und plane auch schon einen Kurztripp nach London mit einer Freundin ;)
avatar
natsukashii_ni_jacob
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 778
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Sherlock Holmes (BBC)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten