Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Rosalice am Mi 13 Jul 2011, 22:20

Die Zeit vergeht und die letzten beiden "Breaking Dawn"-Filme rücken immer näher. Und danach? Im April wurde bereits heiß darüber diskutiert, welche Saga nach dem Filmende länger in den Fanherzen weiterleben wird; "Twilight" oder "Harry Potter", das war die Frage. Wir erhielten ein relativ eindeutiges Ergebnis.

Wir die Charaktere auf Schritt und Tritt. Trotzdem müssen die Filme irgendwann ein jähes Ende finden.

Was wird dann noch in den Köpfen der Fans passieren? Werden die Geschichten langsam aus ihrem Gedächtnis verblassen, wie so viele andere auch? Oder sind diese beiden Film- und Buchreihen Beispiele dafür, dass manche Geschichten niemals enden? Oder kennst du vielleicht selbst noch andere Beispiele dafür aus eigener Erfahrung? Was denkst Du darüber? Vielleicht werden wir die Bücher und Filme noch in zehn Jahren lesen und gucken und an den gleichen Stellen lachen und weinen, sie vielleicht unseren Kindern zeigen. Oder werden wir sie bis dahin doch völlig vergessen haben?

"Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Vielen Dank an Bellina für den Vorschlag!

Viel Spaß beim Diskutieren wünscht Dir Dein Forks-Bloodbank-Team!

Über das Thema der vergangenen Woche kannst Du auch weiterhin unter diesem Link im dazugehörigen Unterforum diskutieren.
Wenn Du weitere Ideen für Diskussionsthemen hast, kannst Du diese per E-Mail an Rosalice schicken.


Zuletzt von Rosalice am Mi 20 Jul 2011, 22:23 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________

avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 26
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Aud am Mi 13 Jul 2011, 23:23

Oh, ein wundervolles Thema! Sehr fröhlich

Ich denke die Menschen, die nicht nur auf einen Hype aufgesprungen sind, sondern für die diese Geschichten wirklich eine Bedeutung haben, die werden sich immer erinnern.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber jedes Mal mit diesem ganz bestimmten Gefühl, das sie mit der Geschichte verbinden. Dialoge und Szenen werden in ihren Köpfen sein und die Charaktere in ihren Herzen.

Es gibt so viele Geschichten, die mich teilweise schon seit Kindertagen nicht mehr loslassen: Das letzte Einhorn, Die kleine Hexe, Drei Nüsse für Aschenbrödel, Die kleine Meerjungfrau und natürlich Buffy - the vampire slayer. Ich kann "Full of Grace" von Sarah McLachlan nicht hören, ohne eine leidende Elisabeth Anne Summers vor mir zu sehen, wie sie Sunndydale verläßt, um vor der Erinnerung an Angel zu fliehen. Selbst bei meinem Nick, hat mich Buffy nicht losgelassen, denn Aud ist der Name, den Anya Jenkins alias Rachdämon Anyanka in ihrem ersten, menschlichen Leben trug.

Manchmal sind es klare Bilder, manchmal ist es nur ein Gefühl, aber ich erinnere mich, weil es in all diesen Geschichten etwas von Bedeutung für mich gibt.

Deswegen kann ich nur sagen: Vielleicht werden sich nicht alle erinnern, aber ja, wir werden uns erinnern.
avatar
Aud
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1384
Alter : 37
Anmeldedatum : 22.04.10

http://www.scoobies.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Gast am Do 14 Jul 2011, 08:21

Ich werde mich definitiv erinnern! An diese beiden buecher und an viele andere! Ich koennte ohne manche buecher nicht leben! Es geht dabei um dieses gefuehl, die erinnerungen, das, was ich gelernt habe und um die charaktere, die mir zu freunden und viel mehr geworden sind! Harry ist der held meiner kindheit, mein freund und ich werde mich immer mit ihm befassen! Die buecher werden immer in meinem regal stehen! Und fuer twilight gilt das gleiche! Aber nicht nur diese buecher werden immer in meinem herzen sein, sonder auch andere! Z.B. Seelen, Herr der Ringe, die Merlesaga, die schwarzmagierreihe und viele, viele mehr! Ich bin ueberzeugt davon, dass all diese buecher mich veraendert haben! Und deswegen werde ich sie nie vergessen koennen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Do 14 Jul 2011, 10:22


Ich kann da auch nur für mich sprechen und ja, ich werde mich erinnern, da bin ich mir sicher. Vielleicht werde ich die Bücher in dreißig Jahren noch einmal herauskramen und beim erneuten Lesen das gleiche Gefühl haben wie jetzt.

Aud schrieb:Ich denke die Menschen, die nicht nur auf einen Hype aufgesprungen sind, sondern für die diese Geschichten wirklich eine Bedeutung haben, die werden sich immer erinnern.

Das kann ich nur unterschreiben, ungefähr so würde ich das auch begründen. Und für mich haben beide Geschichten, sowohl Harry Potter als auch Twilight eine sehr tiefgehende Bedeutung, sie sind einfach so sehr Teil meines Lebens, dass ich nicht glaube, dass ich sie jemals loslassen kann. Natürlich ist das nicht nur bei diesen beiden Buchreihen so, ich denke, dass das bei mir auch beispielsweise bei Narnia noch genau so sein wird und bei vielen anderen Büchern, die ich gerne gelesen habe und noch immer lese. Manchmal fällt es mir schwer, den Überblick über das, was ich gelesen habe, zu behalten, einige Bücher verschwinden in der Versenkung meines Gedächtnisses, wieder andere aber stellen sich ständig in den Vordergrund und das schon seit Jahren, so dass ich glaube, dass das auch so bleiben wird.
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Gast am Do 14 Jul 2011, 11:39

Freut mich, dass dir der Vorschlag gefallen hat!

Hm, gute Frage eigentlich. Bei Harry Potter habe ich unendlich viele Theorien, dass man diese Bücher und Filme niemals vergessen wird. Aber bei Twilight sieht es bei mir komischerweise total anders aus. Ich meine klar, ich mag Twilight. Es wäre ja auch unlogisch, wenn nicht. Ich meine was würde ich hier dann machen? kicher Aber gut. Die Bücher von der lieben Stephenie Meyer haben mir beim lesen sehr gefallen. Eigentlich bin ich nicht wirklich ein Fan von Vampiren, noch weniger von solchen komischen Liebesgeschichten, wo sich ein ach so normales Mädchen in einen Vampir verliebt. Bevor ich Twilight überhaupt erst mal geschaut hatte, besaß ich sehr viele Vorurteile, wie zum Beispiel das es doch eigentlich total langweilig und klar ist, dass Bella ihren Edward kriegt. Ich konnte echt nicht verstehen, warum manche das mochten. Noch weniger kann ich erklären, warum gerade ich ein Fan dieser Twilight-Saga wurde. Ja, ich muss sagen, ich war ein Fan. Ich mag es jetzt zwar immer noch, aber es ist nicht im nähsten damit Vergleichbar wie es am Anfang meines Fangirl dasein war. Für mich hat alles nachgelassen und ich habe dieses unverwechselbare Twilightgefühl ewig nicht mehr "gespürt". Sonst hatte ich bei jedem Film immer ein Kribbeln im Bauch gehabt. Und ich weiß, dass klingt seltsam, aber das war bei mir wirklich so. Ich kann es mir nicht erklären, aber es ist weg. Und bei jedem erneuten gucken und lesen kommt es nicht wieder. Natürlich werde ich mir Breaking Dawn ansehen, aber ich werde keine einzige Träne vergießen. Man kann wirklich sagen, dass es mich total kalt lässt. Ich habe immer diesen für manche Leute komischen Vergleich vor mir: Harry Potter zum Beispiel, da kann ich mich immer noch für begeistern. Ich meine ich war 5 Jahre alt, als der erste Film rauskam und habe, obwohl ich in dem Bewusstsein war, es ist nur ein Film, immer auf meinen Aufnahmebrief von Hogwarts gewartet. Ja, dass ist mein Ernst. kicher Miss Rowling hat einfach eine neue Welt erschaffen, mit unzählig vielen Charakteren, wunderbaren Details und einer Geschichte, die für mich und viele andere Menschen dieser Welt niemals aufhören wird. Klar, jeder macht mal Fehler wo Sachen, gerad ein Geschichten, nicht so logisch sind, aber bei Stephenie macht sehr vieles keinen Sinn. Und ich mag diese Bücher von Stephenie, wie bereits gesagt, aber nach Breaking Dawn habe ich mit der Twilight-Saga abgeschlossen. Eventuell schaue ich mir nochmal die Filme an, aber es wird niemals wieder so sein, wie am Anfang. Wie sagt man so schön? Die Luft ist raus... Und ich hoffe, es ist irgendwas klar geworden, was ich sagen wollte. Ich habe den Faden verloren . Letztendlich meinte ich aber eigentlich nur, dass zum Beispiel Harry Potter für mich nie aufhört, im Gegensatz zu Twilight. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich finde, die Schauspieler von Harry Potter haben ihre Rolle nicht nur gespielt, sondern gelebt. Bei Kristen, Rob. und Co. kann ich das nicht sagen. Und nein, ich verlange nicht, dass Robert mit Vampirzähnen rumrennt oder irgendwie sowas. Vielleicht versteht ja einer, wie ich das meine.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Gast am Do 14 Jul 2011, 14:56

Wenn mir etwas gefällt und damit einen besonderen Stellenwert hat, dann werde ich solche Bücher (oder auch Filme oder eben Serien) nicht vergessen, auch wenn diese abgeschlossen sind.
Dann kann man sich auch Jahre danach begeistern, sich die Filme oder Serien immer wieder ansehen oder die Bücher lesen.
Dazu gehört bei mir eben Der Herr der Ringe (wobei sich die Fans da ja noch auf 2 Filme freuen dürfen) oder Harry Potter - Bücher und Verfilmungen.
Bei Twilight bin ich mir da noch nicht so ganz sicher, welchen Stellenwert diese Serie mal haben wird, vor allem, da ich mich auf den Film noch nicht einmal freue.
Genauso stelle ich fest, dass mich Folgen von Emergency Room immer noch begeistern (vor allem die alten Folgen mit George Clooney grins ), dass Friends immer noch witziger ist als viele andere Comedy-Serien und da ich mir zuletzt mal wieder Folgen von Buffy angesehen hatte, merkte ich auch wieder, wie viel besser diese Serie doch gegenüber aktuellen ist und ich sie mir auch heute noch mit Begeisterung ansehen würde.

Aber auch andere Filme wie eben Das letzte Einhorn oder einige Bücher verschiedener Autoren haben eine besondere Bedeutung und so etwas vergisst man sicher nicht.
Ich finde es gut, solche "Schätze" zu haben, denn es gibt ja genug Filme und Bücher, die man getrost vergessen kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Gast am Do 14 Jul 2011, 15:14

Ich sehe das so:

Im Moment ist die Euphorie noch da und auch kurz danach. Sie wird auch wieder aufflammen, wenn, gerade bei HP, die DVD rauskommt. Aber dann wird sie abflachen, ganz gewaltig abflachen.
Sie wird nicht vollständig verschwinden, aber abflachen, leider.
So ist das leider bei mir. Ab und zu aber, und das ist das Schöne, werde ich die Bücher wohl wieder entdecken und auch die Filme wieder lieben, weil sie mich einfach an alte Zeiten erinnern und es toll ist, so ein Gefühl.
Das wird bei HP sicherlich mehr der Fall sein, als bei Twilight. Liegt wirklich einfach daran, dass Hp uns alle eine längere Zeit begleitet hat, dass es auch mehr Filme gibt und das Geschehen sich über einen längeren Zeitraum erstreckt. Bei Twilight schwindet schon jetzt mein Interesse stärker.
Die Welt von Harry Potter ist einfach noch mehr von der Realität entfernt, neue Kreaturen, vielschichtige Zauber, Welten, Unerklärliches.
Bei Twilight..nun ja, ich mag Twilight wirklich! Aber eben nicht so sehr wie HP. Ich meine...Vampire glitzern!! Daran habe ich mich schon immer gestoßen. Vampire glitzern einfach nicht.

Also wird es wahrscheinlich so sein, dass mein Interese bei Twilight eher abflacht, als bei HP.
Ganz vergessen: Natürlich nicht! Sowas kann man nicht vergessen, man denkt zwar dann nur noch selten daran, aber vergessen kann man das nicht. Dafür hat das alles einen einfach zu sehr geprägt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  jassi am Do 14 Jul 2011, 15:18

Also, rein theoretisch, hat Twilight (jetzt schon nur durch das Forum) mein Leben viel mehr beeinflusst, als Harry Potter, aber ich bin mir sicher - die ersten Bücher, die ich meinen Kindern eines Tages vorlesen werde, werden die Harry Potter Bücher sein. Obwohl ich Twilight liebe und es bestimmt niemals vergessen werde, ist mir Harry Potter viel wichtiger. Das liegt auch daran, dass die Story meiner Meinung nach viel komplexer, viel realistischer und viel einfühlsamer ist. Twilight ist für mich was zum Träumen, während Harry Potter einfach Harry Potter ist. Das kann man irgendwie nicht in Worte fassen - diese Bücher haben mich über 11 Jahre meines Lebens begleitet, teilweise meine Entscheidungen beeinflusst. Auch Twilight werde ich nie vergessen, aber bei Harry Potter wird das bestimmt viel extremer sein (auch was das Wiederlesen angeht).

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Gast am Do 14 Jul 2011, 22:46

Ohje, das ist die Schwerste frage die ich Persönlich beantworten kann.
Bei Harry Potter war mein erster Band Der Feuerkelch, mein erster Film, Der Stein der Weisen.
Sozusagen habe ich mit 20 Angefangen, bin jetzt 24 und ich Liebe die Filme überalles,
aber mir fehlt irgendwie die Romanze auch bei den teilen.
Bei BISS muss ich sagen, da habe ich zu erst die Filme gesehen
und dann die Bücher bis band Drei Gelesen.
Ich kam noch nicht dazu mir den Vierten teil zu kaufen.
Und hier muss ich sagen das ich beides toll finde, Buch und Film.
In den Büchern wird so viel Liebe, Trauer, Freundschaft, Hass und Kampf vermittelt.
Ich denke wenn ich Kinder haben werde, werden Harry Potter und BISS beides eine rolle Spielen.
Und genau so wird es bei den Fanfiktions sein.
Ich lese beides unheimlich gerne.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  JanninaCullen am Sa 16 Jul 2011, 01:17

Ich denke das lässt sich nicht verallgemeinern , es kommt darauf an wie viel einen diese Geschichten bedeuten ...
Mir bedeuted Biss sehr viel !!!! Ich liebe die Bücher und ich finde die Filme echt gut! Auserdem steh ich total auf Robert Pattinson .
Ich glaube , wenn ich einmal Kinder hab werde ich sie dazu " zwingen " diese Filme mit mir zu sehen und wenn es auch nur zum Zweck dient meiner Tochter zu zeigen auf welche Typen ich vorher so stand. ;) Die Bücher haben mein Leben wirklich verändert , ich habe schon immer romantische Geschichten geliebt und ich kann mir kaum eine kitschigere und romantischere Geschichte vorstellen als Twilight ( es ist einfach PERFEKT für mich ).
Ich bin soo süchtig nach dem allen und ich denke Filme und Bücher werden immer ein Teil von mir sein !
avatar
JanninaCullen
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Alter : 22
Anmeldedatum : 29.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  .Edward. am Sa 16 Jul 2011, 20:07

Also die Harry Potter Bücher werde ich sicherlich immer wieder lesen und die Filme immer wieder schauen, ich bin mir absolut sicher, dass ich diese Reihe nie vergessen werde, einfach auch, weil diese Reihe für mich so viel mehr als einfach nur eine Buch- oder Filmreihe ist. Diese Reihe ist einfach ein wirklich großer Teil meines Lebens bis hier her. Ich bin jetzt 10 (oder doch schon 11?) Jahre lang wirklich Harry Potter Fan, ich kann diese Reihe einfach nicht mehr wegdenken, es mag komisch klingen, aber diese Reihe bedeutet mir einfach unheimlich viel und ich denke nicht, dass jetzt nach dem letzten Film alles vorbei ist. Ich werde alles dafür tun, dass ich diese Reihe nie vergesse und dass ich immer ein riesen Fan davon bleibe. Diese Reihe ist einfach meine Kindheit und Jugend^^
Da sieht es bei der Twilight-Reihe etwas anders aus, diese Reihe bedeutet mir so gesehen gar nichts, die Bücher und Filme sind einfach mal was nettes für zwischendurch, also ich mag sie schon, aber man ich kann sie nicht im geringsten mit Harry Potter vergleichen, wie gesagt, das eine ist eine nette Reihe, das andere ein Großteil meines Lebens bis hier her :'D Abgesehen davon merke ich, dass ich schon jetzt immer weniger Twilight-Fan bin als beispielsweise vor einem Jahr oder sogar ein paar Monaten noch, also all das lässt bei mir jetzt schon immer mehr nach. Gerade in letzter Zeit hatte ich den Kopf überhaupt nicht mehr für Twilight frei, obwohl ich fast täglich in diesem Forum war habe ich kaum noch wirklich an Twilight gedacht.
avatar
.Edward.
Newsposter
Newsposter

Anzahl der Beiträge : 1767
Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  *Stella* am Sa 16 Jul 2011, 21:22

Ich werde mich aufjedenfall daran erinnern.
Druch Twilight hab ich die Liebe zum lesen entdeckt, dass vergisst man nicht!

Klar irgendwie gibt es jetzt kaum mehr Gesprechsthemen & man befasst mich damit nicht mehr so.
Es ist alles geklärt, aber trotzdem werd ich sie zumindest nicht vergessen.. ich werde nicht mehr alle Details kennen,
aber sie ganz vergessen niemals!
Dafür hat mich die Geschichte zu sehr in den Bann geschlagen, dafür sind die Bücher zu mitreisend verfasst,
als dass sie irgendwann total in Vergessenheit geraten würden, abgesehen davon hab ich dann alle Filme daheim & natürlich auch die Bücher, die ich irgendwann wieder lesen kann^^
Den Hype vom Anfang verspüre ich nicht mehr, aber es ist trotzdem noch da.
LG
avatar
*Stella*
~Flying over tree tops with Edward~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1786
Alter : 22
Anmeldedatum : 07.08.09

http://mysticfallsrpg.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  *AliceCullen* am So 17 Jul 2011, 14:20

Ui, tolles Thema, Sélina.

Also ich werde mich sicher noch erinnern. Also da hier das Beispiel von HP und Twilight aufgeführt ist, nehme ich diese auch mal.
Also mit HP habe ich ja nicht besonders viel am Hut.*duck* Aber da man da ja fast gezwungen ist, dauernd etwas davon zu hören, wird es mir dennoch im Gedächtnis bleiben als "Reihe, die in meiner Generation weltbeliebt war" oder so was in der Art. kicher

Und nun komme ich zu dem eigentlichen Thema. Und zwar, ob man sich noch an das erinnert, von dem man eigentlich selbst mal Fan war. In meinem Fall also - wie sollte es auch anders sein kicher - Twilight. grins
Ich merke jetzt schon, wie meine Begeisterung dafür abnimmt, leider. Rolling Eyes Ich freue mich zwar auf BD, aber die Vorfreude ist lang nicht so unerträglich wie bei den anderen Filmen. Also wird es nie mehr so sein wie früher oder eher noch am Anfang meines Fanseins. Aber Tatsache ist, dass ich einfach mal so verrückt danach war und ewig an nichts anderes denken konnte usw. Ich denke immer wieder gerne zurück an diese Zeit, denn es war einfach eine wundervolle Zeit. Und da diese Reihe mir so wichtig war bzw. auch ist, nur nicht mehr so stark, werde ich sie sicher nie vergessen oder gar ganz aus meinem Leben verbannen können. Ich werde nicht mehr süchtig sein, aber werde es noch "normal" mögen. Ich denke, die Bücher werde ich jetzt nicht so schnell auf ein Neues lesen, denn ich merke jetzt schon, dass ich nicht mehr so scharf darauf bin als ich erst begonnen habe, sie erneut zu lesen. Auch die Filme habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Früher war es schon lang, als ich eine Woche ohne geschafft hab. kicher Jetzt, öhm, wann habe ich denn das letzte Mal einen Twilight-Film gesehen? Das muss schon Monate her sein. Auf Twilight habe ich in letzter Zeit auch gar nicht so Lust, davon habe ich mich jetzt einfach satt gesehen, aber auf NM oder Eclipse habe ich ab und an schon sehr Lust. Jedenfalls werde ich später sicher immer mal wieder die Filme anschauen, bei den Büchern weiß ich es nicht so recht (wobei ich sie dennoch auf keinen Fall verkaufen werde oder so, da stecken einfach zu viele Erinnerungen drinnen Sehr fröhlich ). Und wenn ich mal Kinder habe, dann werde ich es ihnen wärmstens ans Herz legen, diese Bücher mal zu lesen und die Filme zu schauen und dann werde ich ihnen begeisternd von meiner Zeit in dem Wahn erzählen. kicher
Joa, also ich werde mich immer mal wieder damit beschäftigen und mich daran erinnern, mal mehr und mal weniger.
Aber bei Büchern, die ich einmal lese und die ich sehr nett finde und weiter nichts, werde ich sicher die Erinnerungen daran verlieren. Es kommt einfach darauf an, wie wichtig mir etwas ist bzw. war.
avatar
*AliceCullen*
~Vampire's Pet~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 873
Alter : 22
Anmeldedatum : 20.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Werden wir uns nach dem Ende noch erinnern?"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten