Die Schwangerschaft in Bellas sicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Schwangerschaft in Bellas sicht

Beitrag  lunitune am Mi 22 Jun 2011, 18:25

Ich frage mich oft wenn ich BD lese wenn die Stellen mit der Schwangerschaft oder Nessi kommen, wie wohl die sicht von bella aussehen würde. Ich meine selbst in Jacobs sicht merkt man das Bella große Schmerzen hat, aber wie würde das in iherer Sich wohl aussehen?
PS: Ich hoffe dieses Thema wurde noch nicht angesprochen. Wenn ja bitte ich um verzeihung
avatar
lunitune
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 22.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Schwangerschaft in Bellas sicht

Beitrag  *AliceCullen* am Mi 22 Jun 2011, 18:36

Stimmt eigentlich. Die Schwangerschaft in Bellas Sicht wäre sicher sehr interessant gewesen.
Ich schätze mal, dass sie ihre Schmerzen dann beschrieben hätte und auch, dass sie plötzlich Lust auf Blut hatte bzw. dass sie es gar nicht so eklig fand und dass sie ihr Kind immer mehr liebte, auch wenn es ihr Schmerzen bereitet hat. Und sicherlich wäre sie auch sehr k.o. gewesen. Wahrscheinlich fand sie das Gefühl der Schwangerschaft zwar schön, aber fand es trotzdem gut, wenn sie vorbei ist. Joa, da bleibt uns dann Raum für die eigene Fantasie.
Ich denke, SM hat diese Stelle aber aus Jakes Sicht geschrieben, weil es so einfach interessanter war. So was da mit den Wölfen und den geteilten Packs los war und so. In Bellas Sicht hätten wir dann überwiegend Gejammer der Schmerzen oder auch von der Liebe zum Kind lesen können. Auf eine entfernte Weise kann man sich das ja schon ausmalen.
avatar
*AliceCullen*
~Vampire's Pet~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 873
Alter : 22
Anmeldedatum : 20.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Schwangerschaft in Bellas sicht

Beitrag  lunitune am Mi 22 Jun 2011, 18:41

Ja stimmt. Das mit den Wölfen fand ich auch sehr interassant. Warscheinlich haben beide Sichtweisen Vor- und Nachteile.
avatar
lunitune
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 22.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Schwangerschaft in Bellas sicht

Beitrag  Ischämie am Mi 22 Jun 2011, 19:11

Ich denke, dass es nicht viel anders wäre, als das Ende des Bella Buches. Da wo sie Rosalie anruft und ihren kleinen Stupser gegen Edward verteidigt. Dochinteressant fänd ich es schon. Ich würde gerne wissen, was sie empfindet, während Edward so verbissen versucht sie davon zu überzeugen, dass dieses Kind sie umbringen würde. Sihet sie den Schmerz und die Angst, die er fühlt? was denkt sie darüber? Wie nimmt sie das Kind i ihrem Bauch wahr? Zeigt Nessie ihr schon im Mutterleib weitere "Bilder" und sie nimmt diese als Träume wahr? Fragen über fragen. Ich war ja generell sehr verwundert, das SM das Buch dann auf einmal aus verschiedenen Blickwinkeln schrieb. Nicht das es mich stören würde, aber Jacobs Sicht war nicht meine favorisierte. Genial wäre es gewesen, wenn dieses Kapitel der Schwangerschaft auch aus Edwards Sichtweise gewesen wäre. Dennoch hat SM diese Kapitel so geschrieben, dass man sich vieles beim lesen denken kann. Jacob sieht wie es beiden in dieser Zeit geht und man fühlt mit allen dreien mit. Ach ich liebe dieses Buch einfach.
avatar
Ischämie
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1438
Alter : 31
Anmeldedatum : 05.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Schwangerschaft in Bellas sicht

Beitrag  Gast am Do 23 Jun 2011, 14:16

stimmt. Es wäre interssant. Ich meine ihre Meinung zu seiner Stellung zu hören. Es ist ja sein Kind er ist der Papa und verhält sich so. Aber auch ihre Versuche ihn zu trösten. Das wäre allgemein sehr interessant Edward hasst sich so oder so in diesem Moment. Mich würde das 2. Buch eh viel mehr aus Bellas oder Edwards Sicht interessieren als aus Jacobs.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Schwangerschaft in Bellas sicht

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten