Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Nach unten

Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Rosalice am Mi 23 Feb 2011, 13:37

Sie basteln große Schilder, auf denen Sprüche wie "Bite me, Edward" oder "Imprint me" stehen, stehen stundenlang Schlange, nur um einen Blick auf einen der Twilight-Stars werfen zu können und manchmal verewigen sie ihre "Sucht" sogar mit einem Tattoo. Sie haben die Twilight-Saga zu dem gemacht, was sie heute ist: die Fans.

Die Liebe der Fans schien mit dem Erscheinen des ersten Films ins unermessliche zu steigen. Nicht einmal die Mütter der vielen kleinen Mädchen, die stets in der ersten Reihe standen, ließ der Twilight-Hype kalt. Und vielleicht ist gerade die Tatsache, dass "Twilight" alterlos ist, die Ursache dafür. Nun sind ein paar Jahre seit dem ersten Film vergangen und es ist in den Medien ein wenig still um die Saga geworden. Ist damit auch die Hysterie um die ganze Geschichte verflogen?

"Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"
Zwar wird es bestimmt immer Fans geben, die einfach nicht genug bekommen können oder einfach nur die Bücher und Filme lieben, doch scheint der Hype trotzdem ein wenig abgeebbt zu sein. Oder? Was denkst Du darüber? Selbst die Stars der Filme scheinen froh zu sein, wenn die Dreharbeiten und ihre Zeit als Vampir endlich vorbei ist. Robert Pattinson (Edward) sagte dazu vor einiger Zeit in einem Interview mit der New York Times:

"Es kann ein wenig langweilig werden. Die gute Nachricht ist, dass das Ganze in sieben Monaten vorbei ist."

Über das Thema der letzten Woche kannst Du auch weiterhin unter diesem Link im dazugehörigen Unterforum diskutieren.
Wenn Du weitere Ideen für Diskussionsthemen hast, kannst Du diese per E-Mail an Rosalice schicken.


Zuletzt von Rosalice am Mi 02 März 2011, 13:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________

avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 27
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Ischämie am Mi 23 Feb 2011, 16:52

Also, ich glaube nicht, dass der Hype schon vorbei ist. Er pausiert nur ein wenig bis "Breaking dawn" abgedreht und dann irgendwann mal auf DVD erschienen ist. Das er zwischendurch ein wenig abgeebbt ist, ist nur verständlich. Dieses Phänomen konnte man ja schon bereits bei "Herr der Ringe" oder "Harry Potter" beobachten. Alles hat mal ein Ende. Und egal ob es jetzt um Filme oder Bands (wie damals BSB oder TakeThat oder aktueller Tokio Hotel) geht, Fans wird es immer geben. Nur schreien sie ihre Liebe nicht mehr so sehr heraus.

Das die Schauspieler sich auf ein Ende des Hypes freuen, kann ich auch verstehen. Ich hoffe nur, dass Rob nicht für immer und Ewig nur mit seiner Rolle als Edward verglichen oder Krsiten immer nur Bella sein wird. Sie sind Schauspieler mit großem Potential und sollten die Chance haben ihr önnen zu beweisen.
avatar
Ischämie
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1438
Alter : 32
Anmeldedatum : 05.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  jassi am Mi 23 Feb 2011, 19:04

Ischämie schrieb:Das er zwischendurch ein wenig abgeebbt ist, ist nur verständlich.
Also ich muss dazu sagen; ich war von Anfang an dabei. Als wir die Seite gegründet haben, war ein Film noch nicht bestätigt, sondern es wurde ab und zu gerüchteweise darüber geredet. Wir von FBb haben erlebt, wie Kristen bekanntgegeben wurde, dann Robert... Dann irgendwann die ersten Setbilder aufgetaucht sind. Ich weiß noch, wie wir jedes einzelne Set-Bild mit großer Begeisterung genewst haben und jede News viele begeisterte Kommentare hatte (siehe z.B. hier eine uralte News, als die Schauspieler der Cullen-Family bekannt gegeben wurden).
DAS war noch ein Hype.

Vielleicht sehen wir alten Hasen das auch anders, weil wir ganz andere Zeiten miterlebt haben. Für mich ist der Hype definitiv vorbei - schon seit New Moon. Der Unterschied ist unglaublich... Die Begeisterung ist nur noch ein Zehntel von dem, was sie mal war. Die News mit Setbildern etc. kriegen viel weniger Kommentare und die Begeisterung hält sich auch in Grenzen. Man hat sich nach drei Filmen daran gewöhnt... Man kennt die Schauspieler... Alle Bücher sind erschienen. Klar gibt es immer noch viele Twilight-Fans. Ich will nicht behaupten, dass Twilight Fans verliert - aber der Hype ist für mich und wie ich es erlebe, vorüber.

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  jasper loverin am Mi 23 Feb 2011, 21:02

Ja. Der Hype ist für mich definitiv vorbei.
Ich bin jetzt seit knapp über 2 Jahren 'dabei', aber ein wirklich großer Fan bin ich nicht mehr, muss ich sagen.
Hab mich nicht so lange gehalten Wobei das bei den Filmen immer wieder ein bisschen wieder kommt. Also das Twilight-Gefühl.

Da muss ich jassi recht geben - Seit New Moon ebbt das immer weiter ab.
Merkt man auch im RPG. Früher war immer reger Andrang, einmal hatten wir fast alle Charakter besetzt, aber jetzt... Öh. Ja.
Dass es abgeflaut ist, kann man aber auch an den männlichen Wesen unsrer Schule sehen. Früher haben die uns regelmäßig damit aufgezogen, aber das is jetzt auch schon Ewigkeiten nicht mehr so.

Natürlich, zwischendurch gibts dann schonmal die Momente wo ich mir denke: 'OMG Jalice sind soo toll zusammen.', kann man hier sicherlich auch ein paar Beiträge von sehen xD Aber naja... Das is selten geworden.

Also wie schon gesagt; Für mich ist der Hype vorbei.... So leit mir das irgendwie auch tut. =3
avatar
jasper loverin
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2598
Alter : 22
Anmeldedatum : 16.04.09

https://www.youtube.com/user/PhiladelphiaDream

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  ShinyEye am Do 24 Feb 2011, 09:39

ich denke nicht das der hype vorbei ist. die fans werden vielleicht gerade pause machen aber spätestens im november bricht die hysterie wieder aus
bei mir ist es jedenfalls noch lange nicht vorbei grins jedes mal wenn ich mir die DVD's ansehe bin ich total aufgedreht *gg*
avatar
ShinyEye
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 985
Alter : 30
Anmeldedatum : 17.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am Do 24 Feb 2011, 11:59

Ja, definitiv.
Spätestens seit dem ersten Film, also ca. Ende 2008.
Er ist bei mir stark gesunken nach dem Erscheinen von Breaking Dawn (bzw. nachdem es ausdiskutiert war^^) und nach dem ersten Film.

Es hat danach zwar Spaß gemacht, auf die anderen Filme zu warten und auch hier über die Bücher zu diskutieren. Aber ich habe die Filme danach doch mit einem anderen Auge gesehen und auch Teil 1 finde ich nicht mehr so gelungen. Die ersten 3 Bücher finde ich immer noch schön.
Aber bei mir war der Hype besonders nach den Filmen und Schauspielern eh nie so groß. Ich habe heute noch keinen davon gekauft.


Zuletzt von Zoe am Sa 12 März 2011, 15:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am Do 24 Feb 2011, 18:27

[quote="jassi"]
Ischämie schrieb:Das er zwischendurch ein wenig abgeebbt ist, ist nur verständlich.

ich denke eigentlich nicht! ich mein klar das es zwischen den filmen etwas ruhe gibt...
aber erst recht die wartezeit biss BD ist schon anreitz genug, denn wenns gar nichts mehr demnächst im kino kommen würde, DANN würde der ,,twilight hype,, sicher weniger aufmerksamkeit und es würde die zahl der fans veringern-denn viele fans mögen vorallem die schauspieler und die filme!

Doch ich bleibe der saga treu-wie viele echte fans auch, deswegen ,,stirbt,, der hype um die saga NICHT aus Sehr fröhlich

eure bella*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am Sa 26 Feb 2011, 14:50

Meiner Meinung nach ist der Hype definitiv vorbei. Früher konnte man es wirklich kaum noch erwarten, bis neue Informationen bezüglich den Filmen oder der Bücher oder sogar der Autorin selbst herauskamen. Der Zuwachs der Fangemeinde war so groß, dass man wirklich schnell den Überblick verloren hat. Es kommen zwar immernoch "neue" Fans dazu, aber noch nicht mehr die Menge, wie es noch vor ein/ zwei Jahren war.
Und auch die Medien haben sich ein bisschen von Twilight abgewandt. Eine Zeitlang konnte man Twilight wirklich nicht umgehen, ob man es nun wollte, oder nicht. Ich kenne einige, die das damals echt genervt hat und die meinten, ob es nichts anderes zu berichten gäbe Mir war das ganze immer sehr recht
Heute hört man eigentich kaum noch etwas von Twilight.
Und ich kann es auch bei mir beobachten. Ich brenne nicht mehr so stark wie früher auf den release von BD 1. Vor Twilight und acuh vor New Moon war ich schon Monate vorher kaum noch zu bremsen. Ich war so hibbelig, dass ich meine gesamte Familie und Freunde total verrückt gemahct habe. Jetzt bin ich eigentlich echt entspannt. Nicht, dass ich mich nicht auf den Film freuen würde, aber es ist einfach nicht mehr dasselbe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Sa 26 Feb 2011, 18:32

Naja, keine Ahnung, um ehrlich zu sein.
Ich meine, ich habe generell von diesem Hype nicht viel mitgekriegt. Bei uns an der Schule zum Beispiel ist Twilight an den meisten Ecken derart verschrien... *lach* Ernsthaft, nachdem ich die Bücher gelesen hatte, war das für mich das Gesprächsthema und auch jetzt macht es mir natürlich immer noch Spaß über die Charaktere zu philosophieren, aber so richtig bei der Sache bin ich auch nicht mehr. Ich lese und schreibe immer noch Fanfictions, verfolge die News zu BD1 usw., aber hysterisch werde ich nicht, war ich aber auch nie. Vor New Moon war ich auch noch sehr sehr aufgeregt (als Twilight in die Kinos kam, hatte ich noch gar nichts davon mitgekriegt, hab die Bücher erst gelesen, nachdem der Film ausgelaufen war...), aber ich habe schon bei eclipse gemerkt, dass mich das alles nicht mehr so mitnimmt. Ich bin immer noch total begeistert davon, klar, aber wie Zoe schon ganz richtig schrieb, vor allem die Filme sehe ich schon seit einiger Zeit mit ganz anderen Augen. Sie sind immer noch ganz nett, aber wirklich begeistert davon war ich nie und werde es auch nie sein, im Gegenteil, wobei ich mir natürlich auch BD1+2 im Kino ansehen werde. Ich liebe die Twilight-Saga im Bezug auf die Bücher und werde sie sicherlich noch oft lesen, aber es gibt auch noch andere Dinge, worauf man sich konzentrieren kann.
Hier im Forum bin ich eigentlich hauptsächlich noch wegen der netten User und so, wäre ich hier nicht angemeldet, hätte ich nicht halb so oft in der letzten Zeit an Twilight gedacht, die Begeisterung ist wirklich abgeflaut.
Allerdings denke ich auch, dass der Hype in der Zeit bevor BD1 in die Kinos kommt, wieder etwas aufflammen wird, dann bin ich sicherlich auch wieder mehr bei der Sache.


Zuletzt von Rose_fan 4 ever am Mo 28 Feb 2011, 18:07 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am So 27 Feb 2011, 23:07

jasper loverin schrieb:Ja. Der Hype ist für mich definitiv vorbei.
Ich bin jetzt seit knapp über 2 Jahren 'dabei', aber ein wirklich großer Fan bin ich nicht mehr, muss ich sagen.

Genau so gehts mir auch^^
Und ich muss auch sagen, der Hype ist auf jeden Fall vorbei! Ich denke, seit New Moon und BD als Buch ist er auf jeden Fall weg. Keiner kommt mehr und denkt, er hätte Ahnung, dabei hat er keine mrgreen
Die Filme werden vielleicht auch noch von Hypern angesehen, aber so was wie zu Zeiten des 1. Films, denk ich wird, nicht mehr kommen. Da war alles neu und jetzt, na ja, ist es eben nicht mehr neu!
Das einzige, wo ich noch wirklich mit Twilight und Co. in Berührung komm ist echt im RPG, wenn es das nicht geben würde, dann wäre das ganze wahrscheinlich schon von der Bildfläche verschwunden
Gut, ich les die Bücher dann schon noch ab und zu (bin grad am 1. dran) aber ab dem 3. gefallen sie mir dann nicht mehr so wirklich. Die ersten zwei sind echt die Besten!

Aber vor allem bin ich erleichtert wegen den Schauspielern! Mir taten die Schauspieler während des Hypes so leid! Vor allem Rob, der sich vor lauter 'Verehrerinnen' ja nicht mehr retten konnte!
Ist schon gut so, dass das jetzt abklingt und die, denen Twilight wirklich was bedeutet die werden immer am Ball bleiben

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  David<3Lisa am Mo 28 Feb 2011, 04:40

Ich würde nicht sagen, dass der Hype vorbei ist. Es ebbt zur Zeit nur ein wenig ab.
Aber wartet mal den ersten Trailer von BD I oder die Premiere in Los Angeles ab.
Da campen dann alle wieder schon 5 Tage vorher vorm Roten Teppich. kicher
Ist ja auch normal wenn man überlegt, dass jetzt fast 1 1/2 Jahre kein Film mehr veröffentlicht wird.
Im Moment gibt es einfach keine großartigen News, Shootings etc..
Wenn ich da an 'Twilight' zurückdenke. Da sind ja wöchentlich neue Fotos im Internet aufgetaucht.
Da haben sie uns viel mehr Stoff zum Diskutieren gegeben.^^

Aber ich persönlich muss auch sagen, dass es nicht mehr so ist wie früher.
Wenn ich da nur an die Zeit denke bevor 'Twilight' in die Kinos kam. Die Nacht in der der erste Teaser veröffentlicht wurde.
Da hat mich das Alles auch noch mehr mitgerissen. An die Teaser Veröffentlichung von NM erinner' ich mich zum Beispiel gar nicht mehr. Natürlich freue ich mich immer noch auf die letzten beiden Filme, alleine schon weil BD mein zweiliebstes Buch nach 'Twilight' ist, und es wird auch komisch sein wenn alles vorbei ist, aber es nimmt einen irgendwie nicht mehr so mit.

Wenn ich nicht so in Rob vernarrt wäre würde ich mich wahrscheinlich auch nur noch kurz vor der Veröffentlichung der Filme für Twilight interessieren denk' ich mal.^^ Aber das ist wahrscheinlich normal. Nach fast drei Jahren dürfen auch mal andere Dinge kommen, die einen beschäftigen.

Für die Schauspieler bin ich auch froh und dankbar.
Wenn ich nur an die Dreharbeiten von 'Remember Me' denke. *grusel*
Es ist schon gut, dass sich so langsam alles beruhigt. Jedenfalls bis November.
Mich hat immer gewundert, dass es bei Twilight irgendwie keine Ruhepausen zwischen den Filmen gab.
Das wurde langsam mal Zeit. *find*
avatar
David<3Lisa
Teammitglied im Ruhestand

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1340
Alter : 28
Anmeldedatum : 19.05.08

http://www.robsessed.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  *AliceCullen* am Di 01 März 2011, 19:41

Abgenommen hat der Hype auf alle Fälle, nur ob er wirklich schon vorbei ist, ist eine andere Frage.
Ich denke nicht, dass er völlig vorbei ist. Er hat in dem Sinne abgenommen, indem zwischen den jeweiligen Filmen nichts mehr los ist. Doch ich bin mir sicher, dass es zum Kinostart wieder ganz anders aussieht. Ich schätze mal, dass er dann nach dem letzten Film langsam aber sicher immer mehr ausklingt, bis er dann "endgültig" vorbei sein wird. Er wird eigentlich nie komplett vorbei sein, weil es wohl immer irgendwelche Fans geben werden, die einfach nicht genug davon bekommen können und sich einfach etwas zu extrem daran festbeißen. Aber na gut, wegen den paar ist es dann auch kein Hype mehr. Was ich damit aber sagen möchte ist, dass Twilifght langfristig immer einen Erfolg haben wird. Also dass man immer darauf zurück kommt und es irgendwann auch wieder erwähnt wird. (Ich weiß, ich labber gerade wieder irgendein Mist zusammen. kicher )
Auf mich bezogen kann ich aber leider auch sagen, dass es schon abgenommen hat. Also es ist immernoch irgendwie ein Teil von meinem Leben und ich könnte auch nicht ohne, aber ich nerve, glaube ich, andere nicht mehr so sehr damit. Es kann aber auch daran liegen, weil ich jetzt hier Leute gefunden habe, mit denen ich darüber diskutieren kann. Aber auch die Spannung zu den Filmen ist geringer. Ich freue mich zwar trotzdem sehr und möchte unbedingt, dass es bald so weit ist, aber es ist nicht so unerträglich vor lauter Vorfreude wie bei den anderen Filmen. Mal sehen, vielleicht steigt die dann wieder kurz vor Kinostart.

Nun denn, mein Fazit wäre also: Der Hype hat zwar abgenommen, ist aber noch nicht ganz vorbei.
avatar
*AliceCullen*
~Vampire's Pet~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 873
Alter : 23
Anmeldedatum : 20.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am Di 01 März 2011, 20:02

Also ich finde das es weniger worden..
In meiner Klasse waren bis vor kurzer Zeit alle Twilight Fans zwar nicht große aber sie mochten es.
Aber jetzt wo sie Beilight gesehen haben hassen sie es.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am Mi 02 März 2011, 14:32

Also ich denke auch das der große "Hype" vorbei ist. Damals als Twilight rauskam - was ich persönlich nicht so mitbekommen habe - wurde das Vampirthema auch wieder viel größer aufgezogen. Es war nach Harry Potter sag ich mal "etwas ganz neues". Auch wurden die Vampire ganz anders beleuchtet als in früheren Filmen. Also nicht nur der Hype rund um Twilight sondern generell der Vampir Hype hat zugenommen.
Aber ich denke grad bei Buchverfilmungen wie bei den Biss Büchern (oder auch HP) ebbt das Interesse deswegen ab weil es sich oft sehr lange zieht. Man kennt die Bücher und wartet geduldig bis der Film dazu kommt - aber dann werden die Abstände größer und auch von den Medien wird es irgendwann nicht mehr so beleuchtet wie zu Beginn.

Für mich persönlich hat sich an meinem Interesse für Vampire im generellen nichts geändert - ich finde es noch immer faszinierend über diese Wesen zu lesen und liebe Geschichten. Speziell zu Twilight muss ich sagen das ich persönlich von Eclipse doch recht enttäuscht war und ich denke deswegen ist das Interesse nicht mehr so dar. Sicherlich werde ich mir BD ansehen - aber es ist nicht mehr das Gefühl des "nicht erwarten könnens".

Das die Schauspieler auch froh sind kann ich mir gut vorstellen. Denn man will ja nicht ein Leben lang auf "Edward den Vampir" reduziert werden - und ich denke so ein Image los zu werden ist nicht immer einfach.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Maggy♥Seth am Mo 07 März 2011, 15:27

Ganz ehrlich?
momentan können die ganzen Vampiere sich zum glitzern sonst wo verabreden, solange sie vom mir weg bleiben.
Ich bin ziemlich genervt von jeglichen dingen die mit diesem Thema zutun haben, und war's ehrlich gesagt auch schon während meiner Twi-Phase, weil ja Plötzlich ALLES nurnoch mit diesen fiechern der nacht zu tun hatte. das war/ist sogar für mich eine kleine überdosis.
Ich weiß auch noch nicht so recht, ob ich mich auf BD als film freuen soll. Ehrlich gesagt wünsche ich mir, dass irgentetwas anderes Tolles kommt, und dass der "Alles muss jz mit Vamps zu tun haben" drang im herbst nicht zu groß wird.
avatar
Maggy♥Seth
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 24
Anmeldedatum : 22.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  lunitune am Mi 09 März 2011, 19:55

IcH GLAUBE JA Wenn BD rauskommt dann dreht sich wieder alles um Twilight (das dauert noch so lange traurig ) Darf ich mal ein Beispiel machen?: Bei Harry Potter ist das genau so bevor die Heiligtümer des Todens nicht rausgekomen ist, hab ich das völlig vergessen... Jetzt gibt es in der Bravo z.B wieder Poster von Harry Potter. Von Twilight werden es immer weniger.
Ich habe letztens in der Bravo gelesen das Rob Pattinson eine Pu**y ist. Das ist doch vol die schweine rei
avatar
lunitune
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 22.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am Sa 12 März 2011, 12:23

Um ehrlich zu sein, Frage ich mich das auch schon eine Weile ...
Anfangs, wo Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen rauskam, war das ja noch total spannend und in dem Sinne auch was neues. Wohin man nur sah, überall war mindestens schon ein Twilightfan. Ich glaube, da war die Freude noch so groß, bis der nächste Film kam, neue Freunde zu knüpfen in diversen Foren zu dieser Saga und vieles mehr. Aber mittlerweile hat das doch schon total nachgelassen. Ich zum Beispiel habe bei manchen ehemaligen Twilightfans gemerkt, dass sie keine Lust mehr auf Vampire haben und echt genervt davon sind. Ich will nicht sagen, Vampire Diaries ist eine Nachmache von Twilight (ist sie nicht!), aber seit Twilight wurde man ja förmlich von Vampiren überhäuft, genau so wie von Wölfen, Gestaltenwandlern und ähnlichen, übernatürlichen Wesen. Mittlerweile freuen sich nur noch wenige total auf die Filme, manche freuen sich auch gar nicht, weil sie, wie eben schon gesagt, total genervt davon sind. Ich denke, es liegt nicht direkt an Twilight selbst, sondern eher an den Wirbel, der plötzlich um Vampire und sonstige Wesen enstanden ist.

Fazit meiner Meinung: Ich denke, so langsam aber sicher hört der Wahn auf.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am Sa 12 März 2011, 13:52

Das kommt vielleicht auch auf die Zeit an in der man zum Twilight-Fan geworden ist. Für diejenigen, die schon seit Jahren dabei sind und das alles von Anfang an verfolgt haben mag er inzwischen vorbei sein. Die Spannung ist eben nicht mehr so groß, weil man die Schauspieler usw schon kennt. Ich bin erst seit ungefähr einem Jahr infiziert und stecke daher noch mittendrin kicher

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gast am So 24 Apr 2011, 22:55

Natürlich nimmt dieser Hype mit der Zeit ab.
Als die Bücher rauskamen, fing es so halbwegs an. Dann als es hieß Twilight soll verfilmt werden, waren natürlich einige total aus dem Häuschen. Man kannte es vorher noch nicht. Man hat diese Schauspieler zusammen noch nie schauspielern sehen. Diejenigen, die die Story & somit die Bücher bereits kannten konnten sich sicherlich nur schwer für was anderes konzentrieren. Vorallem weil man noch nie einen Trailer von diesem Fandom gesehen hat. Dann kam das Poster, der Teaser, der Trailer...& dann der Film!! Ich denke genau da sind wir an der Spitze des Eisbergs angelangt. Das war die Zeit, wo man überall von Twilight gelesen hat. Es gab sooo viele Tv-Spots weltweit & einige gingen einfach in`s Kino & kamen total hibbelnd wieder raus nur um gleich in die Bücherei zu rennen & die 4 Bücher in einer Woche zu lesen.
Es war damals etwas total Neues - womit keiner gerechnet hat. Als dieser Hype da war, war man natürlich total fasziniert & dachte wahrscheinlich, man würde vor Aufregung explodieren.
Dann kam New Moon - das interessanteste Buch wie ich finde, da die Story schon fast eine Tragödie ist.
Da war der Hype auch noch rießig - selbst bei mir. Ich konnte es kaum erwarten diesen Film zu sehen & hab alles in mich aufgesaugt. Zwischen dem Film Twilight & New Moon war auch nie Pause dieses Hypes. Er war immer noch sehhrr präsent.
Aber ich muss sagen, als man nach New Moon auf Eclipse warten musste, ist es immer weniger geworden, obwohl nur gut ein halbes Jahr dazwischen lag.
Das hängt aber nicht damit zusammen, dass plötzlich alle es gehasst haben, sondern weil man einfach nix neues mehr zu erzählen hatte. So gut wie fast jeder kannte dieses Buch. Jeder kannte die bisherigen 2 Filme, & man kannte die Schauspieler. Es war einfach nix Neues mehr, was man breitklopfen konnte. In den Medien wurde auch schon sooo unendlich viel darüber berichtet, sodass auch etwas Abgepflaut ist. Sie können sich ja nicht ständig wiederholen.
Besonders jetzt nach Eclipse kommt es mir so vor, als ob der Hype wirklich nicht mehr da wäre, so sieht das zumindest bei mir aus. Ich freu immernoch wahnsinnig auf die bevorstehende Filme, aber dadurch dass ich schon diese illegalen Bilder gesehen hab hat die Spannung bei mir wieder total nachgelassen.
Es ist auch so, dass es einfach nix mehr zu erzählen gibt. In der Afangsphase hat man die Bücher vllt 4x hintereinander gelesen, aber jetzt, wo man jede Kleinigkeit kennt, jede Einzelheit aus dem Buch, interessiert es einen auch nicht mehr so sehr. Man kennt schon alles & hatte auch schon soo lange Zeit, diese neue, fesselnde Geschichte immer mehr & mehr zu lieben & auch die Darsteller.
Würde BD nicht verfilmt werden, dann wär der Hype 1000%-ig jetzt schon vorbei, denn es gäbe ja keine Neuigkeit mehr, nix neues für neue Diskussionen, Spekulationen, Gerüchte, Drehdetails, neues Buch...
Der Hype ist da, aber er steht gerade so ziemlich ganz weit unten - an seinem Tiefpunkt!!
Aber spätestens wenn das 1. Poster kommt & dann noch bei den MTV Movie Awards der Teaser draußen ist, dann sieht sie Sache auch wieder ganz anders aus. Die Fanseiten blühen wieder auf, & alles wird bis in die winzigste Kleinigkeit analysiert! Jede Szene, das Poster - einfach alles.
Und warum? Weil es wieder etwas Neues ist, was man bisher nicht gesehen hat. Man kennt zwar die Handlung, aber der 1.Teil von BD ist denk ich der, auf den vielleee warten. Besonders wegen der Hochzeit & den Honeymoonszenen. Razz
Dann wird sicherlich wieder mehr auf in den Medien & in der BRAVO darüber berichtet. Es gibt Poster, Extra-Zeitschriften, dann Tickets für die Premiere zu gewinnen & es wird dann wieder überall heißen: "OMG, noch 30 Tage. Ich halt´s nimmer aus. Das dauert ja noch soo lange..uhh..uhhh...wo ist mein Inhaliergerät?" brav
Dann steigt der Hype natürlich wieder in`s Unermessliche, aber danach ist wieder 1 Jahr Pause...dann sinkt die Statistik & die Freude wieder, bis es wieder den 1. Trailer geben wird. Obwohl..hmm, wenn ich mir das so Recht überlege weiß ich nicht, wie stark die Aufregung bei den Fans sein wird. Es gibt mehr als genug, die sich überhaupt nicht auf den 5.Teil freuen. Bella ist ein Vampir, das Kind ist da, Jacob...spätestens bei diesem Teil scheiden sich die Geister & nicht alle können damit was anfangen - nicht einmal wir Fans.

Fazit: Wir können erst behaupten, dass der Hype vorbei wäre, wenn es alle DvD´S in Mediamarkt oder Amazone zu kaufen gibt. kicher
Leider wird dann alles abflauen. Keiner interessiert sich dann mehr für die Nebendarsteller, man hat alles gesehen & gehört, es gibt nix mehr Neues zu entdecken, deshalb werden sich dann viele Fans andren Dingen zuwenden. Wir werden uns immer gerne die Bücher durchlesen oder die Filme ansehen, aber es gibt diesen enormen Hype nie wieder. Irgendwann wird immer selbst die liebste Lieblingsbeschäftigung langweilig & man hat nicht mehr so große Interesse wie am Anfang, als man es kennengelernt hat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  *Stella* am Di 21 Jun 2011, 18:39

Hm ja langsam ebbt das ganze schon etwas ab.
Breakin Dawn Part 1 und dann Part 2, danach, was kommt dann?
Klar, ich werde immer Fan bleiben, aber ich bin nicht mehr so richtig im Twilightfieber..
ich freue mich auf die Filme, finde es aber zugleich schade, dass es dann nichts mehr gibt, auf das man sich freuen könnte.
Klar, Stephenie könnte noch aus den anderen Sichten schreiben und so etwas, aber was wirklich neues, von dem man noch nie gehört hat? Wird wohl nicht kommen.. es hört alles langsam auf und obwohl ich es schade finde, ist es okay für mich.
Alles hört irgendwann auf, die Fans bleiben, der Hype baut sich langsam ab.
Man wird von Filmen hören, die die Darsteller drehen, vielleicht noch ein paar Bücher, Specials.. wer weiß?


LG
avatar
*Stella*
~Flying over tree tops with Edward~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1786
Alter : 23
Anmeldedatum : 07.08.09

http://mysticfallsrpg.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Ist der Twilight-Hype schon vorbei?"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten