Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Nach unten

Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Rosalice am Mi 12 Jan 2011, 15:49

Harte Schale, weicher Kern. Dieses Sprichwort trifft auf wohl keinen anderen Twilight-Charakter so gut wie auf Rosalie zu. Die meiste Zeit ist ihre Laune ihrer Körpertemperatur angepasst, was vor allem Bella mehr als nur einmal zu spüren bekommt. Sie lässt nur ihre Familie an sich heran, ist launisch und oft sogar arrogant. Allem Anschein nach ist sie eine kaltherzige Person, was sich auch in "Twilight" zeigt:

"Rosalie. Esme. Würdet ihr die bitte anziehen, damit der Tracker Bellas Geruch aufnimmt?"
"Wieso? Was hab ich mit ihr zutun?"


Doch hat man diese harte Nuss erst einmal geknackt, zeigt auch sie Gefühle, wie in "Eclipse":

"Es ging mir besser, nachdem ich Emmett fand. Aber wir werden immer gleich sein. Erstarrt. Ohne Weg in die Zukunft. Das vermisse ich am meisten. Die Möglichkeiten. Irgendwo auf einer Veranda zu sitzen, Emmett mit grauen Haaren neben mir. Um uns herum unsere Enkelkinder. Ihr lachen."


Ist ihr Verhalten vielleicht eine Art Schutzschild, damit niemand erkennt, was sie wirklich denkt und fühlt? Verdrängt sie damit ihre Vergangenheit? Oder ist es doch etwas völlig anderes? Das Thema für diese Woche lautet:

"Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Was denkst Du darüber?
Viel Spass beim Diskutieren wünscht Dir Dein Forks-Bloodbank-Team!

Über das Thema der letzten Woche kannst Du auch weiterhin unter diesem Link im dazugehörigen Unterforum diskutieren.
Wenn Du weitere Ideen für Diskussionsthemen hast, kannst Du diese per E-Mail an Rosalice schicken.
Zum Schluss freuen wir uns sagen zu dürfen, dass es eine erfreuliche Nachricht, für alle die Gefallen an der neuen Diskussionsrunde gefunden haben, gibt. Denn im Oktober könnt ihr diese auch LIVE auf der RingCon erleben! Wir haben uns spannende Themen für Dich ausgedacht, über die Du mit den anderen Teilnehmern debattieren kannst.

Nähere Informationen findest Du auf der Event-Seite der RingCon.


Zuletzt von Rosalice am Mi 01 Jun 2011, 13:38 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________

avatar
Rosalice
Hunger Games Queen
Hunger Games Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1330
Alter : 27
Anmeldedatum : 16.11.09

http://theyrenotgonnapickyou.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Gast am Do 13 Jan 2011, 00:36

Also ich denke Rose gibt nur vor so 'boese' zu sein. Denn sie ist sehr eifersuechtig auf Bella, weil sie ein menschliches Leben hat und Rose eben nicht. Bella kann ein Baby kriegen usw, Rose nicht !
Und da Bella ueber die Cullens bescheid weiß ( also, dass die Vampire sind ) regt sie sich noch mehr auf. Bella hat Edward bekommen, obwohl er eig fuer Rose vorgesehen war. Ich wuerd sagen sie ist insgesamt eher nur eifersuechtig und die Gefahr kommt auch noch dazu, dass die Cullens von den Volturi angegriffen werdn oder sowas in der Art weil Bella ein Mensch ist und sie nicht wissen darf, dass die Vampire existieren. :b

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Steffi am Do 13 Jan 2011, 13:10

...also in Twilight fand ich Rosalie auch noch ziemlich arrogant, aber seit Eclipse kennt man ja die Hintergrundgeschichte und seit dem mag ich den Charakter Rosalie sehr, denn ich denke, dass das alles nur ein Abwehrmechanismus ist. Ich kann das verstehen, denn sie wünscht sich so sehr Kinder und eine eigene kleine Familie, daran kann man schon verzweifeln, selbst wenn man eine Familie hat, die zu einem steht! Für sie wird sich dieser Wunsch nun mal nicht erfüllen und sie wird sich nie verändern! Das ist schon nicht einfach.

Deshalb freut mich die Entwicklung der Geschichte in "Breaking Dawn" sehr nun kann sie sich auch mit um ein Kind kümmern und die Beziehung zu Bella ist nicht mehr die selbe
avatar
Steffi
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 242
Alter : 36
Anmeldedatum : 20.08.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Do 13 Jan 2011, 19:26

Oh, was für eine tolle Frage!!

Ich bin definitiv für ja. Rose ist von weiblichen Charakteren meine absolute Favoritin, an die kommt meiner Meinung nach keiner mehr dran und unter anderem gerade deshalb, weil ich das schon die ganze Zeit denke. Ich glaube, dass sie nicht so arrogant ist, wie sie immer tut. Sie versucht einfach, mit ihrem Schmerz fertigzuwerden, nur leider gelingt es ihr nicht besonders gut. Natürlich will sie anderen nicht zeigen, wie sehr sie manchmal leidet und deshalb verschanzt sie sich hinter ihrem Schild, den ich übrigens gerne als 'Eisschicht' bezeichne. Sie weiß einfach nicht besser mit ihrem Schmerz umzugehen und gerade solche Eigenschaften machen sie mir sympathisch. Sie ist so menschlich, ohne menschlich zu sein, auch wenn das jetzt wirklich seltsam klingt, aber all das, was Bella oder Edward als ‚Makel‘ bezeichnen würden, finde ich toll, weil es dafür sorgt, dass ich mich viel besser mit ihr identifizieren kann.
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Gast am Do 13 Jan 2011, 20:07

In Twilight fand ich Rose auch total unsympathisch und arrogant... aber ihre Geschichte in Eclipse hat mich echt berührt und ich kann sie jetzt auf eine Weise auch verstehen. Sie verabscheut ihr Leben und dann taucht Bella auf, die alles hat/haben könnte was sie selbst so gerne hätte und wirft ihr Leben einfach weg. Es ist eben einfach ihre Art ihren Schmerz zu zeigen!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Bellalice am Fr 14 Jan 2011, 14:25

tanzen DAS ist doch mal ein super Diskussions Thema ganz nach meinem Geschmack grins

Anfangs hatte ich mich gar nicht so sehr mit Rose auseinander gesetzt. Irgendwie stand da Alice eher im Vordergrund da sie halt durch die Ich erzählung von Bella als ihre beste Freundin mehr präsent war.

aber als ich Eclipse das zweite mal geselesen hab, bin ich irgendwie ganz anders bei ihrer Geschichte hängen geblieben und ich hab angefangen mich mit ihr auseinander zu setzen und es reizte mich zu überlegen ob sie wirklich so ist wie sie rüberkommt. so entstand schlussendlich auch die Idee zu meiner FF.

Ist Rose so ne zicke? meine Antwort JA..Aber... grins Sie ist nicht ohne grund so wie sie sich gibt.


Aber ihre Art ergibt gesprächsstoff und die braucht es auch jeder Chara hat seine Eigenheiten wenn es nicht so wäre, wäre es ja auch nicht gut!
avatar
Bellalice
~Motorbiking with Embry~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 35
Anmeldedatum : 13.09.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Ischämie am Fr 14 Jan 2011, 15:49

Ich glaube Rosalie ist im Grunde eine sehr liebenswerte Person. Die Frau hat am Ende ihres menschlichen Lebens so viel mitgemacht. Und auch in ihrem Dasein als Unsterbliche leidet sie total darunter, dass sie keine leiblichen Kinder mit dem Mann bekommen kann, den sie liebt. Und dann kommt Bella, die durch die bloße Nähe zu ihrer Familie alle in Gefahr bringen könnte. Sie will alles was Rosalie sich je gewünscht hat einfach wegwerfen, obwohl sie die Wahl hat. Natürlich hat sie sich einen kleinen Schutzpanzer gebaut...wer hätte das nicht. Ich glaube sogar, dass Rose nur in Verbindung mit Bella und allen anderen Dingen, die ihre Familie gefährden könnten so zickig ist. Ich meine...warum sonst wäre so ein liebevoller Kerl wie Emmett mit ihr zusammen? Also: Ich glaube es ist eine Schutzvorkehrung/ein Abwehrmechanismus gegen weiteres Unheil.
avatar
Ischämie
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1438
Alter : 32
Anmeldedatum : 05.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Rosalie.love.emmett am Fr 14 Jan 2011, 16:18

Woah, das nenn ich mal ne richtig tolle Frage.

Rose_fan 4 ever schrieb:

Ich bin definitiv für ja. Rose ist von weiblichen Charakteren meine absolute Favoritin, an die kommt meiner Meinung nach keiner mehr dran und unter anderem gerade deshalb, weil ich das schon die ganze Zeit denke. Ich glaube, dass sie nicht so arrogant ist, wie sie immer tut. Sie versucht einfach, mit ihrem Schmerz fertigzuwerden, nur leider gelingt es ihr nicht besonders gut. Natürlich will sie anderen nicht zeigen, wie sehr sie manchmal leidet und deshalb verschanzt sie sich hinter ihrem Schild, den ich übrigens gerne als 'Eisschicht' bezeichne. Sie weiß einfach nicht besser mit ihrem Schmerz umzugehen und gerade solche Eigenschaften machen sie mir sympathisch. Sie ist so menschlich, ohne menschlich zu sein, auch wenn das jetzt wirklich seltsam klingt, aber all das, was Bella oder Edward als ‚Makel‘ bezeichnen würden, finde ich toll, weil es dafür sorgt, dass ich mich viel besser mit ihr identifizieren kann.

Rosie, du warst mal wieder schneller. ^^ Fies.
Aber somit kann ich dir nur zustimmen.
Rose ist auch mein absoluter Lieblingschara. Ich mochte sie auch schon vorher.
Und ich denke, dass es auch nur ein Schutz ist, weil sie halt nicht so zeigen möchte, wie es in ihr vorgeht. Zumindest Bella nicht. Edward und Jasper wissen ja schließlich immer was sie denkt oder fühlt. Aber das ist ja ihre Familie. Und dann kommt ein Mensch daher und weiß alles über ihre Familie. Ich versteh sie da halt auch. Bella hat oder könnte all das haben, was sie sich so sehnlich wünscht. Und sie will es 'wegwerfen'. Man könnte meinen, dass Rose da auch bisschen übertreibt, aber ich würde das auch nicht als 'Fehler' bezeichnen. Ich übertreibe auch ständig. Sie ist halt nicht so wie die anderen Cullen's, die Bella sofort aufnehmen. Sie macht sich auch nur Sorgen. Bella darf das alles nicht wissen und trotzdem 'mischt sie sich ein'. Ich würde genauso reagieren.
Also lautet meine Antwort ebenfalls ja. Obwohl es eher teil's teil's ist. Ich hab sie eig. nie als arrogant angesehen. Gut, ein wenig natürlich und auch zickig, aber irgendwie mag ich genau das. Das sie ihre eigene Meinung dazu hat...

Und nochmal: Ich find die Frage wirklich toll.
avatar
Rosalie.love.emmett
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 252
Alter : 21
Anmeldedatum : 01.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  *AliceCullen* am Sa 15 Jan 2011, 12:09

Früher konnte ich Rose nie so richtig leiden. Ich dachte immer, sie solle Edward doch vertrauen, denn er würde seine Familie auch nie in Gefahr bringen. Und damals kam sie für mich auch sehr arrogant und zickig rüber.
Aber seit Eclipse kann ich sie schon mehr verstehen und ich mach mir auch mehr Gedanken über sie. Ich denke auch wie Ischämie, dass sie eher nur Bella gegenüber zickig ist. Denn sie wäre Bella gegenüber nicht so zickig, wenn ihr ihre Familie egal wäre. Und sie hat wohl mehr Angst, weil es ihr schwerer fällt, anderen zu vertrauen. Und das versteht man, denke ich auch erst seit dem, seit man ihre Geschichte kennt. Denn Royce hat sie auch vertraut und sie hätte sicher nicht mit dem, was passiert ist gerechnet. Und ich denke, dadurch fällt es ihr sehr schwer, anderen zu vertrauen.
Ein bisschen zickig ist sie, denke ich, schon, denn bei Midnight Sun war sie auch etwas...komisch(?). Und ich denke, das liegt daran, dass sie schlecht über ihre Vergangenheit hinwegkommt. Ich denke, ich wäre dann genauso. Ich könnte dann kaum fröhlich hüpfend wie Alice durch die Gegend tanzen. Und darum denke ich dann auch, dass das schon so eine Art Schutzschild ist, denn sie möchte nach Außen hin wahrscheinlich stark wirken. Und diese Stärke, die sie zeigen will, vermischt mit ihrer Schwäche, die sie nicht vollkommen wegstecken kann, lässt sie so erscheinen.
Und ich denke auch nicht, dass sie kaltherzig ist oder so. Bei der Szene in Twilight mit den Jacken z.B. hat sie in Bella wohl nur die Gefahr für ihre Familie gesehen. Und würde ich so über Bella denken, wäre ich sehr froh, wenn sie aus meinem Leben wäre, und wenn ich dafür sorgen sollte, dass sie uns erhalten bleibt, würde mich das schon sehr ankotzen.

Wow, ich muss gerade feststellen, dass ich jetzt eigentlich so ziemlich viel von Rose verstehen kann. Shocked
avatar
*AliceCullen*
~Vampire's Pet~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 873
Alter : 23
Anmeldedatum : 20.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Jewels am Sa 15 Jan 2011, 17:52

Ich denke schon das das nur so ein Schild von ihr ist.
Sie will verdrängen was in der Vergangeneit passiert ist
und benimmt sich Bella gegenüber abweisend weil diese das hat was Rosalie die ganze Zeit wollte
deswegen sagt sie ihr auch das sie sie nicht als Vampir in der Familie haben will.
Sie ist einfach eifersüchtig.
avatar
Jewels
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 120
Alter : 23
Anmeldedatum : 02.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Aud am Sa 15 Jan 2011, 18:29

Für mich hat sich diese Frage eigentlich nie gestellt, denn es war für mich von Anfang an klar, dass mehr hinter ihrer Arroganz steckt. Was wäre sie für eine schwache Figur, wenn dem nicht so wäre? Genausowenig, wie etwas nur böse ist, ist etwas nur arrogant. Es gibt immer einen Grund für ein bestimmtes Verhalten und den erfahren wir dann in Eclipse ja endlich.

Übrigens auch eine der Szenen, weshalb Eclipse meine liebstes Buch aus der Reihe ist. Es beleuchtet wer Rose wirklich ist. Es ist doch kein Wunder, dass sie, nachdem was mit ihr geschehen ist, Fremden gegenüber skeptisch ist. Woher soll das Vertrauen auch kommen? Sie wurden von ihrem Verlobten aufs grausamste verraten und von ihm und seinen Freunden geschändet und dann wurde sie in ein Leben gedrängt, welches sie garnicht leben wollte, für das sie alle ihre Hoffnungen und Träume begraben musste.

Ich glaube nicht, dass Rose zu Bella arrogant ist, allein weil sie eifersüchtig ist, sondern weil sie sie vor einem Fehler bewahren will. Für Rose ist das was Bella hat, nämlich ein Leben mit Chance auf Veränderung, ein hohes Gut, etwas was Rose selbst niemals mehr vergönnt sein wird. Durch ihre Arroganz, stößt sie Bella weg, nicht nur von sich selbst, sondern auch von dem ganzen Vampirdasein. Als Bella sich trotz allem nicht abwimmeln lässt, bleibt Rose als letztes Mittel nur noch ihre eigenen Geschichte zu offenbaren.

Ich mag die Figur der Rose, denn sie hat Tiefgang.
avatar
Aud
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1384
Alter : 38
Anmeldedatum : 22.04.10

http://www.scoobies.de

Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Gast am So 16 Jan 2011, 12:22

Mir geht es ganz ähnlich, wie Aud.
Für mich war auch von Anfang an klar, dass Rose nicht nur arrogant und unfreundlich ist. Auch wenn ich es in Twilight noch nicht so ganz nachvollziehen konnte.
Aber spätestens in Eclipse wurde die Situation ja aufgeklärt und man konnte wirklich sehr gut verstehen, warum Rose sich so verhält. Ich persönlich kann mich sehr gut mit ihr identifizieren. Es muss furchtbar sein, wenn man einen Kinderwunsch hat und weiß, das sich dieser niemals erfüllen kann und man dann auch noch ewig lebt und diese trauer mit sich tragen muss.
Das Einzige, mit dem ich nicht so klar gekommen bin, ist warum sie das so extrem an Bella ausgelassen hat. Ich meine, Bella sagte ja von Anfang an, dass es ihr einziger Wunsch ist, genau wie Edward zu sein, nämlich ein Vampir. Eigentlich hätte Rose das akzeptieren müssen, da sie ja sowieso nie den großen Bezug zu ihr hatte.
Und seit BD ist sie mir sogar richtig ans Herz gewachsen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Forks Bloodbank -> Bis(s) zum Durchkauen - "Rosalie - Ist ihre Arroganz ein Abwehrmechanismus?"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten