Sturmhöhe...

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 02 Dez 2009, 20:29

Sturmhöhe ist einer meiner Lieblingsbücher! Es ist, wie schon erwähnt, anders als andere Liebesromane.
Ich bin überrascht und fasziniert von ihren Charakteren, weil sie so anders sind und man wirklich sich in niemanden wirklich hinein versetzen. Ich denke nicht, dass es Personen gibt, die keine schlechte Seite haben, und das hat das Buch auch in seiner Art und Weise gezeigt.

Ich habe manchmal Mitgefühl für Heathcliff zeigen können, denn er tat mir wirklich Leid, wegen dem was Hindley (und Catherine, aber bei ihr eher unabbesichtigt) getan haben und wer weiß, wie er behandelt worden ist bevor er von Mr Earnshaw gefunden wurde. Wahrscheinlich hat sich deshalb sein Charakter zu so einem gewalttätigen, egoistischen, einsamen Menschen entwickelt, der jeden außer Catherine .

Ich habe bei fast jedem Charakter immer wieder gedacht, während des Lesen und auch nach dem Lesen, "Weshalb tust du das?","Weshalb hast du das getan?", "Hättest du bloß nicht [dies und das getan]!","Weshalb bist nicht mal etwas verständnisvoller?" und so weiter und so fort. Das Buch hat mich wirklich zum Nachdenken bewegt.

Mit dem Lesen hatte ich selber keine Probleme gehabt. Vielleicht habe ich ab und zu einen Satz zwei- oder dreimal gelesen, um ihn besser zu verstehen, aber sonst hatte ich keine Schwierigkeiten.
(Ich habe zum Geburtstag diese deutsche Ausgabe bekommen. )
Und was die Erzählerperspektive angeht, war ich nur einmal kurz verwirrt gewesen. (Ja, man muss das Buch konzentriert lesen. ^^)

Lieblingsstelle:
Spoiler:

Ist bei mir, wo Heathcliff Catherine das letzte Mal lebend sieht und redet. Dieses Dialog war so atemberaubend! Einfach nur spitze wie es Frau Bronte es schreiben hat.

Das Buch bewegte in mir ein Wirrwarr von Gefühlen und Emotionen
Spoiler:
und ich habe etwas geweint, als Catherine meinte "Ich bin Heathcliff." und darüber, dass sie nie Heathcliff heiraten würde, weil es sie entwürdigen würde (-war es so gewesen?-). Und natürlich bei meiner Lieblingsstelle.
Vielleicht kennt einer von euch das Lied von Kate Bush über H&C ? Ist bei mir schon seit 3 Monaten ein Ohrwurm.
Heathcliff, it's me, Cathy
come home I'm so cold,
let me in-a-your window



'You teach me now how cruel you've been—cruel and false. Why did you despise me? Why did you betray your own heart, Cathy? I have not one word of comfort. You deserve this. You have killed yourself. Yes, you may kiss me, and cry; and wring out my kisses and tears: they'll blight you—they'll damn you. You loved me—then what right had you to leave me? What right—answer me—for the poor fancy you felt for Linton? Because misery and degradation, and death, and nothing that God or Satan could inflict would have parted us, you, of your own will, did it. I have not broken your heart—you have broken it; and in breaking it, you have broken mine. So much the worse for me that I am strong. Do I want to live? What kind of living will it be when you—oh, God! would you like to live with your soul in the grave?'

'Let me alone. Let me alone,' sobbed Catherine. 'If I’ve done wrong, I'm dying for it. It is enough! You left me too: but I won't upbraid you! I forgive you. Forgive me!'

'It is hard to forgive, and to look at those eyes, and feel those wasted hands,' he answered. 'Kiss me again; and don’t let me see your eyes! I forgive what you have done to me. I love my murderer—but yours! How can I?'

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 02 Dez 2009, 22:40

Also ich hab das Buch auch gelesen und ich muss sagen,
die Story an sich fand ich ganz gut nur leider war es teilweise sehr verwirrt.
Man musste sich nur irgendwie reinfinden.
Ich fand es schwer, man wusste nicht wer jetzt gemeint ist.
Das war Kompliziert aber ich bin froh es mal gelesen zu haben denn
wenn man Bis(s) mag muss man das mal gelesen haben finde ich.
Es ist ein klassiker und am ende doch nicht so schlecht

P.S. Ja das Lied kenn ich ich finde nur die Stimme von der Kate Bush so grausam.
Aber der Text ist gut ich finde aber die version von Hayley Westenrabesser, den
sie hat eine bessere Stimme.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Fr 04 Dez 2009, 17:57

hey hab das buch endlich auch gekauft grins
aber aus welcher sicht ist de anfang?
kann das jemand bitte sagen/schrieben? Sehr fröhlich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  *Stella* am Fr 04 Dez 2009, 19:16

das ist aus keiner sicht geschrieben, ich glaube mal einfach nur erzählt
ich lese es auch gerade und macht jetzt eine pause und lese seelen ist auf dauer ziemlich anstrengend^^
avatar
*Stella*
~Flying over tree tops with Edward~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1786
Alter : 22
Anmeldedatum : 07.08.09

http://mysticfallsrpg.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Sa 05 Dez 2009, 22:17

Soch dass wird aus der Sicht des Pächters geschrieben, der dann die Geschichte von Catherine und Heathcliff erfährt, wo deren alten Kindermädchen/Haushälterin etc.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Drea*-* am So 06 Dez 2009, 15:29

ich les auch gerade
& maahn ist ech schwer zu lesen grins
ich komm immer nicht mit wer wer ist
& aus welcher sicht gerade geschrieben ist
als nelly das erzählt hat, da bin ich jah noch mitgekommen
aber danacg 'holla die waldfee'...verwirrung!
Spoiler:

irgentwie hab ich mitleid mit heathcliff
er tut mir richtig leid als cathy gestorben ist
& er vorher noch bei ihr war
avatar
Drea*-*
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 981
Alter : 24
Anmeldedatum : 15.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am So 06 Dez 2009, 22:01

Im grunde ist es doch gar nicht aus vielen verscheidenen Sichten geschrieben. Es wird aus der Sicht des Pächters erzählt. Und dann erzählt Nelly im die Geschichte von Heathcliff & Cathy... Und zwischendurch erfährt man immer mal wieder, wie es dem kranken Pächter geht....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 08 Dez 2009, 17:53

genau.
und ein oder zwei Kapitel aus der "Sicht" von Isabella.

Spoiler:
Ist ja mehr ein sehr langer Brief, wo Isabella die Geschehnisse erklärt.
War es jedoch nicht auch so, dass sie auch später nochmla was erzählt hatte...- ah Kurzzeitgedächtnis!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 08 Dez 2009, 18:12

Dass ist keine Sicht von Isabella.
Nelly liest dem Pächter einen alten Brief von Isabella vor.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 08 Dez 2009, 19:32

ich habe auch Sicht in Anführungszeichen geschrieben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 03 Feb 2010, 15:08

war gestern in der bibliothek und wollte sturmhöhe ausleihen. aber die haben dieses buch nicht. desshalb wollte ich mal fragen ob es sich überhaupt lohnt das buch dann zu kaufen? weiss jemand ob sturmhöhe verfilmt wurde?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 03 Feb 2010, 20:26

.alice cullen. schrieb:war gestern in der bibliothek und wollte sturmhöhe ausleihen. aber die haben dieses buch nicht. desshalb wollte ich mal fragen ob es sich überhaupt lohnt das buch dann zu kaufen? weiss jemand ob sturmhöhe verfilmt wurde?


Verfilmungen [Bearbeiten]
1920 - Wuthering Heights (Großbritannien; Stummfilm mit Milton Rosmer, Ann Trevor und Colette Brettel)
1939 - Sturmhöhe (USA; Regie: William Wyler; mit Merle Oberon, David Niven und Laurence Olivier)
1948 - Wuthering Heights (TV)
1950 - Wuthering Heights (TV)
1953 - Wuthering Heights Mexiko, TV (Regie: L. Bunuel)
1954 - Abismos de pasión (Mexiko, Regie: Luis Buñuel)
1962 - Wuthering Heights (BBC)
1967 - Wuthering Heights (BBC)
1970 - Wuthering Heights (Großbritannien, Regie: R. Fuest, mit Timothy Dalton)
1978 - Wuthering Heights (BBC) mit Ken Hutchison
1985 - Hurlevent (Frankreich, Regie: Jacques Rivette)
1988 - Arashi ga oka (Japan)
1992 - Stürmische Leidenschaft (Regie: Peter Kosminsky; mit Juliette Binoche, Ralph Fiennes und Simon Shepherd)
1998 - Wuthering Heights (ITV)
2004 - Wuthering Heights (ital. TV)
2009 - Wuthering Heights (ITV) mit Tom Hardy
Anmerkung: Die meisten der Verfilmungen beschränken sich auf die erste Hälfte des Romans bis zu Cathy Earnshaws Tod. Die Verfilmungen von 1920, 1978, 1992, 1998 und 2009 umfassen die gesamte Romanhandlung, wobei die BBC-Mini-Serie von 1978 besonders werkgetreu produziert wurde
Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmh%C3%B6he

also ich habs mir gekauft und bin zwar noch nicht sehr weit aber ich kanns weiter empfelen Very Happy ...aber jeder hat einen anderen geschmack von daher ist es doch am ende dir überlassen ob du es dir kaufen möchtest oder nicht

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 16 Feb 2010, 22:49

Hallo liebe Fremden da draussen..
Ich habe alle eure Beiträge gelesen und bin sehr überracht ..
Entweder ich bin doof .. oder was auch immer...
Denn leider verstehe ich dieses Buch nicht..
Zurzeit befinde ich mich auf Seite 35...
Es stimmt schon dass das Buch super toll geschrieben ist ..
aber mich würde ja mal interssieren wer der Erzähler ist ..

Vielleicht muss ich ja einfach nur weiter lesen um es zu verstehen, aber vielleicht auch nicht.

Tut mir im vorraus leid wenn ich jemand mit dieser frage beleidigt habe..

Ich danke euch schon für eure Antworten..

Gruß eure Veronica

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 Feb 2010, 00:50

Hallihallo,
Warum solltest du denn mit so einer Frage jemanden beleidigen?
Also ich weiß ja nicht genau wo du bist, aber ich hab grad nochmal in meiner Ausgabe nachgesehen. Viel ist ja noch nicht passiert, glaube also nicht, dass du dumm bist
Einziger Erzähler ist bisher Mr. Lockwood. Er ist Heathcliffs Pächter in Trushcross Grange und sucht ihn dort auf...er erfährt, dass sich Heathcliff in Wuthering Heights aufhält. Mr. Lockwood sucht ihn also dort auf...er lernt die offensichtlich weniger netten Personen kennen und ist durch einen plötzlichen Schneesturm dazu gezwungen eine Nacht auf der windigen Anhöhe zu verbringen. Zillah, die Haushälterin weißt ihm heimlich ein Zimmer...dort findet er Catherines alte Tagebücher und fängt schließlich an zu träumen...
Soo, das wars jetzt mal ganz grob...hoffe, das hilft dir ein wenig, wenn du magst, kann ich dir auch mal eine ausführliche Zusammenfassung schicken (musste eine Deutschstunde darüber füllen und einen Hefter dazu machen).
Weiterlesen würde ich dir auf jeden Fall empfehlen...Sturmhöhe ist absolut eins meiner Lieblingsbücher.
Lg, Mieze

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 Feb 2010, 16:36

O n ii c a <3 schrieb:Hallo liebe Fremden da draussen..
Ich habe alle eure Beiträge gelesen und bin sehr überracht ..
Entweder ich bin doof .. oder was auch immer...
Denn leider verstehe ich dieses Buch nicht..
Zurzeit befinde ich mich auf Seite 35...
Es stimmt schon dass das Buch super toll geschrieben ist ..
aber mich würde ja mal interssieren wer der Erzähler ist ..

Vielleicht muss ich ja einfach nur weiter lesen um es zu verstehen, aber vielleicht auch nicht.

Tut mir im vorraus leid wenn ich jemand mit dieser frage beleidigt habe..

Ich danke euch schon für eure Antworten..

Gruß eure Veronica

Ich habs am Anfang auch nicht ganz verstanden, aber je mehr du liest, desto klarer wird es =)
Wie schon gesagt, am Anfang ist Mr. Lockwood der Erzähler, der Großteil des Buches wird allerdings von der Haushälterin Mrs. Dean erzählt (kommt aber erst etwas später)
Also lies weiter, es lohnt sich!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 Feb 2010, 20:17

Hallo Mieze
Im Vorraus - vielen Dank für deine Antwort..
Jetzt so du mir alles so schön erklärt hast habe ich es verstanden..
Habe auch weiter gelesen ..
& ich muss sagen, das Buch ist echt toll.
Natürlich nicht besser als die Biss - Reihe.. aber gut ;)
Ich würde mich sehr freuen wenn du mir dein Aufsatz schicken würdest..
Vielleicht auf meine E-mail?
Dankeschön & schöne grüße...

Veronica...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 Feb 2010, 20:40

Natürlich nicht besser als die Biss - Reihe.. aber gut
Das Buch, Emiliys einziges Buch das sie veröffentlicht hat, ist halt ein klassiker.
Lässt sich mit der heutigen Literatur irgentwie nicht vergleichen.

Genau wie die Bücher von Jane Austen, die, finde ich, noch trockener sind.
Ist aber geschmackssache.

Ich würde mich sehr freuen wenn du mir dein Aufsatz schicken würdest..
Vielleicht auf meine E-mail?

Die Email möchte ich auch haben, bitte, bitte, bitte.
Was hast du darauf für Punkte/Note bekommen???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 Feb 2010, 21:13

Da hast du wahrscheinlich recht Mel
Mh, bis Heute habe ich noch nicht viele Bücher gelesen ..
Sollte ich mal ändern..
Ich lese noch Sturmhöhe zuende und dann ist Romeo und Julia dran ..

Mal schauen was noch so kommt
Wünsche dir ein schönen Abend.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Do 18 Feb 2010, 03:19

Mel schrieb:
Das Buch, Emiliys einziges Buch das sie veröffentlicht hat, ist halt ein klassiker.
Ja, schon schade, dass die Gute so früh gestorben ist, finde ich. Noch schlimmer ist aber, dass sie nie erfahren hat, dass ihr Buch so erfolgreich geworden ist. Im Gegenteil, die Leute fandens zu ihrer Zeit schrecklich...

Ich würde mich sehr freuen wenn du mir dein Aufsatz schicken würdest..
Vielleicht auf meine E-mail?
Die Email möchte ich auch haben, bitte, bitte, bitte.
Was hast du darauf für Punkte/Note bekommen???

Ja klar, ihr könnt mir ja eure Email-Adressen per PM schicken Aber erhofft euch nicht viel, soo besonders ist es jetzt nicht...größtenteils eben inhaltliche Abfolge, Zusammenhänge usw. Was ich darauf bekommen habe, weiß ich garnicht so genau. Auf alles zusammen (Vortrag+Hefter) hab ich ne gute 2.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  fivestars am Do 18 Feb 2010, 12:50

Ich persönlich habe versucht es zu lesen, es hat mich aber i-wie überhaupt nicht fasziniert
avatar
fivestars
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1187
Alter : 23
Anmeldedatum : 17.04.08

http://sittingwishingwaiting.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 19:02

Ich liebe liebe liebe liebe dieses Buch einfach.
Wollte ich nochmal sagen kicher
Es ist einfach perfekt. ;D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 19:39

Feel schrieb:Ich liebe liebe liebe liebe dieses Buch einfach.
Wollte ich nochmal sagen kicher
Es ist einfach perfekt. ;D

Jaaa, ich auch!
Ich hab mir bei Sturmhöhe schon am Anfang gedacht, dass ich das Buch nie nie nie nie nie verkaufen werd. Also hab ich bei allen meinen Lieblingsstellen 'nen kleinen Knick unten in die Seite gemacht. Das Buch sieht jetzt aus... Wahnsinn grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 20:00

Ich wollte mal fragen wie dick der Roman ist?
Wir lesen nach dem Abi eine Lektüre und unsere Lehrerin meinte, wir sollten uns ein paar Titel überlegen, die wir gerne lesen würden. Und Sturmhöhe klingt wirklich interessant (ich hoffe es ist nicht zu schnulzig, sonst können wir gegen die Jungs schon mal abwinken) und ich würde es gerne vorschlagen.
Hat es jemand schon auf Englisch gelesen und wenn ja, ist es schwerer als Shakespeares Romeo und Julia im Original? (grauenhaft das thy,thine, thou etc.)
Wir wollen nach dem Abi natürlich auch nicht die MEGA SCHMÖKER lesen...ist es in ungefähr 5 Wochen machbar es zu lesen?

Würde mich freuen, wenn mir einer darauf antworten könnte :-)
LG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 23:01

MrsDemetriVolturi schrieb:Ich wollte mal fragen wie dick der Roman ist?
Wir lesen nach dem Abi eine Lektüre und unsere Lehrerin meinte, wir sollten uns ein paar Titel überlegen, die wir gerne lesen würden. Und Sturmhöhe klingt wirklich interessant (ich hoffe es ist nicht zu schnulzig, sonst können wir gegen die Jungs schon mal abwinken) und ich würde es gerne vorschlagen.
Hat es jemand schon auf Englisch gelesen und wenn ja, ist es schwerer als Shakespeares Romeo und Julia im Original? (grauenhaft das thy,thine, thou etc.)
Wir wollen nach dem Abi natürlich auch nicht die MEGA SCHMÖKER lesen...ist es in ungefähr 5 Wochen machbar es zu lesen?

Würde mich freuen, wenn mir einer darauf antworten könnte :-)
LG

Die englische Ausgabe hat ungefähr 300 Seiten. Vom Schwierigkeitsgrad her kann ichs nicht beurteilen, habs nicht auf Englisch gelesen, aber hier kannst du mal reinlesen
Ich glaube, leichter als Shakespeare ist es schon... naja, lies einfach mal rein lesen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Do 18 März 2010, 00:04

RockdenTag schrieb:
Die englische Ausgabe hat ungefähr 300 Seiten. Vom Schwierigkeitsgrad her kann ichs nicht beurteilen, habs nicht auf Englisch gelesen, aber hier kannst du mal reinlesen
Ich glaube, leichter als Shakespeare ist es schon... naja, lies einfach mal rein lesen

Dankeschööön! Hab mal reingelesen, also ich denke es ist zwar anspruchsvoll aber immer noch machbar. Kein Vergleich zum Shakespearan English!
Nochmal danke, der Roman wird dann vorgeschlagen und wenn wir dann irgendwas von Stephen King lesen rast ich aus Razz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten