Sturmhöhe...

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Sturmhöhe...

Beitrag  cookie monster am Do 29 Mai 2008, 19:37

hi
also, ich bin grade mit Sturmhöhe fertig geworden, und mich interessiert, was ihr davon haltet


Zuletzt von cookie monster am Mo 22 Jun 2009, 13:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
cookie monster
Moderatorin im Ruhestand

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3076
Alter : 23
Anmeldedatum : 23.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Bambi am Do 29 Mai 2008, 20:55

Ehrlich gesagt fand ich es absolut furchtbar!
Nach Eclipse dachte ich natürlich ich müsste es unbedingt lesen und um das ganze noch zu verschlimmern, habe ich es auch noch auf ENGLISCH gekauft.
Eigentlich bereitet Englisch mir kaum Schwierigkeiten, aber hier bin ich wirklich fast verzweifelt.
Ich habe sehr gekämpft, bis ich es endlich durch hatte.

natürlich ist mein eigenes Unvermögen, die Sprache zu verstehen, kein Argument, um den Roman schlecht zu finden^^
Was mir darüber hinaus noch missfallen hat, war der Schreibstil im Allgemeinen. Ich fand ihn recht kühl und ich konnte mich gar nicht in die CHaraktere reinversetzen. Dadurch, dass erst Cathy und Heathcliff im Mittelpunkt standen und hinter plötzlich die Kinder, konnte ich mich noch weniger einfühlen.
Und dann die Geschichte!
Teilweise fand ich es wirklich total schön, wie Heathcliff Cathy hinterhergetrauert hat, aber die meiste Zeit hab ich nur gedacht:
Leute! Was macht ihr denn da?

Um Edward zu zitieren:
It's not a love story! It's a hate story!

Trotzdem bin ich froh, dass ich es durchbekommen habe, denn es ist nunmal ein KLassiker und jetzt weiß ich, wovon Bella und Edward da überhaupt reden^^
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 29
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Do 29 Mai 2008, 21:03

Ich kann angeltear wirklich nur zustimmen.
Das Buch wollte ich schon sehr lange lesen, aber irgendetwas kam immer dazwischen. Nach Eclipse habe ich es endlich in Angriff genommen und leider war ich sehr enttäuscht.
Ich konnte für keine der Personen eine Sympathie entwickeln und dies machte mir das lesen sehr schwer.
Ähnlich wie angeltear fiel es mir nicht leicht, mich in die Personen hineinzuversetzen und besonders bei Heathcliffe fand ich es nicht einfach, sein Verhalten zu verstehen.
Ich bereue es auch nicht, das Buch gelesen zu haben, aber ich werde es nur einmal in meinem Leben lesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Fr 30 Mai 2008, 20:59

Ich habe es in der Schule gelesen, aber auf Englisch ist es wirklich schwer zu lesen, selbst auf Deutsch hatte ich manchmal Probleme den Text zu verstehen und musste einige Passagen mehrmals lesen, bis ich das wirklich verstanden habe.
Es ist lesenswert. Aber wie Goethes Faust würd ich es nicht noch einmal lesen, vielleicht irgendwann noch mal, aber es gibt Dinge, die man eben nur einmal liest, Hauptsache, dass man es gelesen hat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Sa 31 Mai 2008, 14:37

ich habs grade durch und bin voll begeistert
mal was anderes

Nichimmer so liebe Charakter,die perfekt sind,sondern richtig böse Persönlichkeiten Very Happy

ich fand das auch süß mit Heathcliff's Trauer
vor allem am Anfang mit dem Geist

Bella hat völlig rechtmit dem ,was sie gesagt hat

IHRE LIEBE IST IHRE EINZIG GUTE EIGENSCHAFT
Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Sa 31 Mai 2008, 14:57

worum geht es denn in dem buch? was vertsteht man denn unter "Hate Story"?
sind die bücher die in Bis(s) erwähnt werden lesenswert? vielleicht hol ich mir dann mal eins...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Bambi am Sa 31 Mai 2008, 15:05

@ EndlessNight:
Es ist mMn deshalb eine Hate Story, weil die Leute, die sich lieben, sich gegenseitig zerstören, statt sich gegenseitig gutzutun und das nur, weil sie so voller Hass und Missgunst sind.

Lesenswert ist Sturmhöhe schon, weil es nunmal ein KLassiker ist und außerdem weiß man nach der Lektüre besser, wovon Edward und Bella da eigentlich reden.
Gut gefallen hat es mir aber nicht wirklich...

Toll ist aber "Stolz und Vorurteil"!
Das kann ich wirklich nur jedem ans Herz legen. Es ist süß, es ist witzig, es ist toll geschrieben!
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 29
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Sa 31 Mai 2008, 15:42

dankeschön:) ich werd mal sehen ob unsere bücherei "stolz und vorurteil" hat. hört sich aber vom titel her komisch anb...egal Very Happy aber "sturmhöhe" ist mir zu unlogisch...die sind ja ganz schön bescheuert dadrin...aber ich habs ja nicht gelesen, ich hör also mal lieber auf da was zu schreiben

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Sa 31 Mai 2008, 17:31

ich find Sturmhöhe viel besser als Stolz und Vorurteil
beide sind lesenswert ,aber ich finde,dass man Sturmhöhe gelesen haben muss

Aber wie bei Twilight finde ich den enlischen Title WUTHERING HEIGHTS viel besser
das Buch is toll
Aber es is Geschmacksache
Es unterscheidet sich in vielem von Twilight und den anderen
aber es hat mit dem letzten Buch etwas gemeinsam
Äußerst empfehlenswert

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Sa 31 Mai 2008, 21:22

Also ich habe das Buch noch nicht gelesen ich hab überlegt ob ich es lesen sollte...worum geht es denn in dem Buch??

LG

Maren

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  cookie monster am Mo 23 Jun 2008, 19:19

Liebe, Haß und Tod - ein Drama spielt sich ab auf dem Gutshof Wuthering Heights in Yorkshires düsterer Nebellandschaft. Der Findling Heathcliff, wohl einer der faszinierendsten Unholde der gesamten Weltliteratur, ist besessen von seiner Leidenschaft zu Catherine, der wilden Spielgefährtin seiner Jungend. Da diese sich wider besseres Wissen entschließt, den gesitteten Nachbarn Edgar Linton zu ehelichen, schwört Heathcliff, beide Familien zu vernichten. Doch als sein Zerstörungswerk sich auf die nächste Generation zu erstrecken beginnt, regt sich der Geist der toten Cathy...
avatar
cookie monster
Moderatorin im Ruhestand

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3076
Alter : 23
Anmeldedatum : 23.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 24 Jun 2008, 13:52

Ich habe das Buch als Hörbuch und fand es am anfang irgendwie ziemlich verwirrend... musste erstmal richtig reinhören bevor ich alles verstanden hab... aber dann fand ich es nur noch toll Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  jassi am Di 24 Jun 2008, 13:56

Also, ich hab es gleicht nach Twlight und New Moon gelesen,
als ich auf Eclipse warten musste:
Da hab ich alle Bücher gelesen, die in den beiden ersten
Büchern mal erwähnt wurden.

Sturmhöhe ist ein Buch, das man einfach gelesen haben muss;
aber nochmals lesen würde ich es nicht.
Es ist eigentlich ein ziemlich brutales Buch - wenn auch irgendwie,
auf eine krasse Art, romantisch.

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 24 Jun 2008, 15:37

ich habs mir gekauft... an weihnachten Very Happy
auf englisch.
und ich versteh nichts.
ich habs angefangen - aber das ist ja schrecklich!
wie da am anfang erstmal das haus und so beschrieben wird und blaaaaaa.
aaaber ich werds mir noch antun!
irgendwan....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  jassi am Di 24 Jun 2008, 15:44

Omg, auf Englisch würde ich mir das nie antun...
Das wäre mir definitiv zu schwer.

Die Sprache schon allein, die sie damals hatten.

_________________
"Run, you clever boy and remember."
avatar
jassi
Styling Queen
Styling Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7092
Alter : 32
Anmeldedatum : 07.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 24 Jun 2008, 16:24

ja, es ist schon irgendwie was anderes als twilight oder the host x)
und wenn ihr hier alle schreibt, dass der inhalt scheiße ist...
inhalt und sprache scheiße - schnell, wo ist mein buch??!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 24 Jun 2008, 17:26

Ich hab das Buch auch...
Eig. finde ich die Geschichte die dahinter steckt echt gut =)
Aber die Charaktere sind echt nicht so der bringer, wenn ihr versteht was ich damit sagen will xD
Um ehrlich zu sein, habe ich das Buch immer noch nicht ganz fertig Rolling Eyes Das ziiiiiiiiiiiieeeeeeeeeht sich so bei mir
Meine Lieblingsperson ist Catherine (Also die erste) Very Happy Ich mag sie irgendwie xDDD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Di 24 Jun 2008, 22:27

Ich habe es auch gelesen. Fand es schon im dt. ziemlich schwierig zu verstehen, also Hut ab für alle die es englisch versuchen.

Aber letztendlich fand ich es doch sehr gut. Habe mir dann auch eine relativ gute Verfilmung davon angeguckt (leider nur engl.).
Die Schauspieler waren toll (u.a. Matthew MacFadyen) und war sehr nahe an der Buchvorlage. Alles Wichtige war enthalten und man hat viele Sachen auch besser verstanden.

Habe mir jetzt das Hörbuch ausgeliehen. Mal sehen, wie das ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 25 Jun 2008, 00:37

waaaaaaaaaaaaaaa >.<
Matthew MacFadyen!!
*kreisch*
ich liiiiiiiebe ihn in stolz und vorurteil
der kerl ist einfach so WOOOAAAA
gibts von dem buch eigentlich eine richtige verfilmung? also nicht bloß einen fernsehfilm?
ich kenne irgendwie keine... :/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 25 Jun 2008, 10:44

Also hier ist der Link zur Verfilmung mit dem süßen Matthew MacFadyen auf imdb

Von einer richtigen 1 zu 1 Verfilmung habe ich auch nichts gehöhrt, nur weitere gekürzte Verfilmungen. Vielleicht ist das Buch einfach zu komplex

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Mi 25 Jun 2008, 14:43

bin grad irgendwie auf seite 150. und ich muss sagen, ich tu mich leichter mit dem lesen, als mit jane austen...
zumindest vom schreibstil her. (vielleicht liegt das auch an der neuen übersetzung?)
dass der stil trotzdem anders ist, kühler, distanzierter und komplizierter, nicht zu vergleichen mit stephenie's, is ja klar... das buch wurd in nem anderen jahrhundert geschrieben und für damals wars wahrscheinlich der Renner.
bis jetzt finde ich die geschichte eigentlich echt intressant, spannend... ich kann verstehen, wie warum die charaktere wie handeln... aber vielleicht ändert sich das ja noch in den nächsten 250 seiten! ^^
es gibt ja mehr entsetzte meinungen über dieses buch als positive, da muss ja irgendwas dran sein... Shocked

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Fr 18 Jul 2008, 21:24

So, ich bin momentan ca. auf Seite 200 und bis hierher gefällt mir das Buch eigentlich recht gut.
So eine Geschichte habe ich noch nie gelesen. Ich meine, sehr viele Bücher ("Liebesgeschichten") handeln von Menschen, die ihren Seelenverwandten gefunden haben - ihre zweite Hälfte. Sie stellen sich selbst hinter diesem Menschen an und wollen ihn unbedingt glücklich sehen. Das absolut krasse Gegenteil von Sturmhöhe. Selbst im Tod wünschen sich Heathcliff und Cathy gegenseitige Verzweiflung wegen der Qualen die jeder erleiden musste. Und ... kaum fasse ich ein Fünkchen Mitgefühl zu einem der Charaktere wird die durch die nächste Handlung im Keim erstickt Very Happy.

Ich habe eine neuere Version von Sturmhöhe gelesen, daher war's wohl vom Schreibstiel her nicht ganz so schwierig.
Bis jetzt fällt mein Fazit echt positiv aus, was ich eigentlich nicht erwartet hätte.

Meine bisherige Lieblingsstelle ...
Heathcliff zu Cathy vor ihrem Tod:
... Ich verzeihe dir, was du mir angetan hast. Ich liebe meinen Mörder - aber den deinen? Wie könnte ich?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Sa 19 Jul 2008, 15:06

ich hab sturmhöhe kürzlich gelesen und kann eigentlich nur Edward beipflichten: man kann cathy und heathcliff unmöglich auf eine stufe mit romeo und julia stellen.
und es ist auch eher eine unangenehme geschichte, mit unangenehmem ende.
ich mochte das buch schon, am anfang wars sehr spannend, aber als es dann nur noch um die kinder ging... wars sehr mühselig zu lesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Do 31 Jul 2008, 13:05

Sturmhöhe war irgendwie schon anders als normale Liebesgeschichten, aber deswegen nicht unbedingt schlechter.
Das Buch hatte die Bücherei leider nicht, deswegen habe ich mit dem Hörbuch vorlieb genommen. Weiß jemand ob es gekürzt ist? Die Zitate in BzA kamen nämlich überhaupt nicht vor.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gast am Do 31 Jul 2008, 15:19

Fand das Buch in der Mitte ziemlich langatmig. Anfang und Ende waren aber gut ;) Fand Heathcliff als person ziemlich interessant, weil er total wandelbar ist. Einerseits kann er sooo weich sein, wenn es um Catherine geht und andererseits ist er so ein Ar*** bzgl Cathy und so ziemlich allen anderen.

@ Ylenia: Also ich hab das Zitat aus BzA gefunden. Weiß leider nicht mehr wo es steht

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmhöhe...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten