[SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

[SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  bella75 am Do 27 Mai 2010, 22:01

Ich würde es gerne lesen,weil mich auch diese ganze Story interessiert.Allerdings finde ich den preis schon hammer.Viel zu teuer.
Werde erstmal abwarten ,was die ersten darüber erzählen und dann handeln.....


Zuletzt von Luise am Fr 30 Jul 2010, 00:00 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Themen zusammengelegt; Threadtitel verändert)
avatar
bella75
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 992
Alter : 42
Anmeldedatum : 17.02.09

http://hidden-angels.forumieren.com

Nach oben Nach unten

[SPOILER] the short second life of Bree Tanner

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 01:03

Heute ist es so weit...

In ca. 8 Stunden kann man in die Buchläden stürzen und ein Buch für sich retten...

Gibt es Leute unter euch, die es schon fertig gelesen haben?

Was haltet ihr davon? Wie findet ihr es? Was ist das spannendste?

Kommis, Kommis, Kommis...!!!


=D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 10:37

Ich habe es schon hier.
Und stürze mich jetzt drauf

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 13:29

Ich hab's auch.
Ich hatte mir vorgenommen es nicht zu holen und jetzt? Ich will nur noch wissen wie man als Monster so lebt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 13:31

yeeeh. ich kauf's mir heute auch.

sagt mir bescheid wenn ihr fertig seid. Ich will eure Meinung wissen...=D

Die Geschichte selber interessiert mich nicht so... aber das Stephanie Meyer ein neues Buch herausgebracht hat ist echt interessant.. Ich will wissen, wie sie's formuliert und soo...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 13:57

Vielleicht kann ja mal wer, der schon angefangen hat, nen kleinen Eindruck (ohne was zu verraten Very Happy ) aufschreiben.
Beispielsweise, ob das Buch einen, wie die anderen auch, in seinen Bann zieht und so
Wäre cool

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 15:35

Ich habs auch xd



Kürzer wie ich gedacht, habe aber es fängt schon gut an, keine Romantik *juhu*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Alice_FrEaK am Sa 05 Jun 2010, 16:05

ich kaufs mir auch demnächst *super gespannt bin*
avatar
Alice_FrEaK
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2203
Alter : 20
Anmeldedatum : 20.12.09

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Cookey am Sa 05 Jun 2010, 17:28

ich werde es mir auch bald holen
bin auch schon super gespannt ob SM's Stil immer noch der gleiche ist und ob ich wieder so in den Bann gezogen werde wie bei den anderen Büchern
bin ich aufgeregt *yupiyupiyupi* kicher
avatar
Cookey
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 28
Anmeldedatum : 14.04.10

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 17:42

Cookey schrieb: Ob ich wieder so in den Bann gezogen werde wie bei den anderen Büchern

Im Bann der Dämonen *muahaha*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Cookey am Sa 05 Jun 2010, 17:45

genauso Very Happy und doch nicht ^^
aber ich glaube man versteht was ich damit sagen will ;)
avatar
Cookey
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 28
Anmeldedatum : 14.04.10

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Drea*-* am Sa 05 Jun 2010, 18:22

ich habs auch
meine mom hats mir heute geschenkt weil ich ehrlich gesagt gar nicht mehr dran gedacht hab
& ich habs auch schon fertig; ein bisschen kurz aber mir hats echt gut gefallen
aber ich will euch nicht zu spoilern also wart ich bis ein bisschen mehr fertig sind
avatar
Drea*-*
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 981
Alter : 24
Anmeldedatum : 15.01.09

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  occalifornia4-ever am Sa 05 Jun 2010, 21:15

Hey,
Bin gerade fertig geworden, hab mich mit dem Buch auf den rasen in Garten gelegt und die Sonne genoßen (passend zum Titel;))
Ich muss sagen ich fand es überraschend gut. Das "in den bann ziehen" wie es jemand hier formuliert hat ist bei mit doch schon nach wenigen Seiten eingetroffen. Ob wohl es mir am Anfang etwas weit hergeholt i-wie erschien, also zuviel auf so eine kleine Geschicte aufgebaut, hat sich dass dann doch noch geändert. Gab ein paar nette neue Charaktere und es gab dem namenlosen Haufen teilweise auch Namen und Gesichter. Also man erkennt natürlich eindeutig Steph's Schreibstil, und wie gesagt es hat mich überrascht. Die Eindringlichkeit von Brees Gedanken. Ihre Gewissenheit, dass sie stirbt, doch dabei keinerlei Angst empfindet. Ein erstaunlicher Charakter, wie sich schon in Eclipse vermuten ließ. Damals dachte ich: "warum und wie schafft es eine neugeborene sich zu ergeben?" Diese Frage wurde mit denke ich beantwortet. Bree war eben ein außergewöhlicher Charakter. Hätte vll noch gern etwas mehr über ihr Menschenleben erfahren nicht viel aber ein bisschen.

Trotzdem ich kann das Buch echt empfehlen, vll nicht umbewdingt die 15€ wert aber lesenswert alle mal

lg oc Very Happy
avatar
occalifornia4-ever
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 104
Alter : 25
Anmeldedatum : 08.05.08

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am Sa 05 Jun 2010, 22:49

Hee Leute... Ich hab das Buch natürlich sofort gekauft... Und Stephanie Meyer hat am Anfang eine Einleitung geschrieben... die werde ich mal reinschreiben... es verrät ja nicht zu viel:

Einleitung
Alle Schriftstellerinner und Schriftsteller haben ihre eigene Herangehensweise an einen Text. Wir werden alle auf unterschiedliche Art und Weise inspiriert und motivier; bei jedem sind es andere Gründe, die dazu führen, dass bestimmte Figuren, während andere in einer Unzahl nicht weiter beachteter Dateien verschwinden. Ich persönlich habe bisher noch nicht herausgefunden, warum einige meiner Figuren ein so starkes Eigenleben entwickeln, aber ich bin jedes Mal froh darüber. Über diese Figuren zu schreiben, fällt mir am leichtesten, und daher sind es normalerweise ihre Geschichten, die ich zu Ende bringe.
Bree ist so eine Figur und sie ist der Hauptgrund, warum ihr diese Geschichte jetzt in den Händen haltet und sie nicht im Gewirr der verschollenen Ordner in meinem Computer begraben liegt. (Die beiden anderen Gründe heissen Diego und Fred). Ich fing an, über Bree anchzudenken, als ich dabei war, Biss zum Abendrot zu überarbeiten. Zu überarbeiten, nicht zu schreiben - beim Schreiben von Biss zum Abendrot hatte ich meine Ich-Erzählungs-Scheuklappen aufgesetzt; alles, was Bella nicht sehen, hören, fühlen, schmecken oder anfassen konnte, war unerheblich. Diese Geschichte beruht ausschliesslich aus ihrer Erfahrung.
Der nächste Schritt, war der sich von Bella zu lösen und zu sehen, wie die Geschichte funktionierte. Meine Lektorin Rebecca Davis hatte grossen Anteil daran und sie stellte mir eine Menge Fragen über die Dinge, die Bella nicht wissen konnte, und darüber, wie wir die wichtigen Stellen jener Geschichte verdeutlichen könnten. Da Bree die einzige Neugeborene ist, die Bella zu sehen bekommt, war es ihre Persspektive , die ich einnahm, als ich überlegte, was hinter den Kulissen vor sich ging. Ich begann darüber nachzudenken, wie das Leben mit den Neugeborenen im Keller ablief und wie es war, auf klassische Vampirrart zu jagen. Ich stellte mir die Welt so vor, wie Bree sie erlebte. das war einfach. Bree war von Anfang an eine sehr deutliche Figur und auch einige ihrer Freunde erwachten mühelos zum Leben. Normalerweise versuche ich kurze Zusammenfassungen der Dinge zu schreiben, die an anderen Stellen der Geschichte passieren, und bringe schliesslich Dialoge zu Papier. In diesem Fall aber stelle ich fest, dass ich statt einer Zusammenfassung einen Tag in Brees Leben beschrieb.
Als ich Brees Geschichte verfasste, schlüpfte ich zum ersten Mal in die Rolle einer Erzählerin, die ein >echter Vampir< war - eine Jägerin, ein Monster. Ich betrachtete uns Menschen durch ihre roten Augen; und plötzlich waren wir erbärmlich und schwach, leichte Beute, der keine grössere Bedeutung zukam, allein unter Feinden zu sein, immer auf der Hut, und nichts sicher zu wissen, ausser das eigene Leben ständig in Gefahr ist. Ich musste in eine völlig andere Vampirwelt eintauchen: die Welt der Neugeborenen. Deren Leben hatte ich bisher noch nicht erkundet - selbst dann nicht, als Bella schliesslich ein Vampir wurde. Bella war nie so eine Neugeborene wie Bree. Es war aufregend und düster und schliesslich tragisch. Je näher ich dem unausweichlichen Ende kam, desto stärker wünschte ich mir, ich hätte Biss zum Abendrot ein wenig anders Enden lassen.
Ich bin gespannt, was ihr von Bree haltet. Sie ist eine so kleine, scheinbar belanglose Figur in Biss zum Abendrot. Aus Bellas Perspektive lebt sie gerade mal fünf Minuten. Und doch ist ihre Geschichte für das Verzeichnis des Romans ungemein wichtig. Als ihr die Szene in Biss zum Abendrot gelesen habt, in der Bella Bree anstarrt und darüber nachdenkt, ob so wohl ihre Zukunft aussieht, habt ihr da überlegt, was Bree so weit gebracht hat? Aks Bree zurückstarrt, habt ihr euch da gefragt, wie Bella und die Cullens in ihren Augen aussehen? Wahrscheinlich nicht. Aber selbst wenn, könnte ich wetten, dass ihr nicht hinter ihre Geheimnisse gekommen seid.
Ich hoffe, dass ihr Bree genauso ins Herz schliessen werdet wie ich, auch wenn das in gewisser Weise ein grausamer Wunsch ist. Denn ihr wisst bereits, dass die Geschichte nicht gut für sie endet. Aber wenigstens wedet ihr jetzt die ganze Wahrheit erfahren. Und feststellen, dass keine Perspektive je belanglos ist.
Viel Spass dabei,Stephanie



das war die Einleitung von Stephanie... =D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 00:11

Ich habe das Buch heute erstanden und HEUTE aus gelesen! kicher
Ich konnte es einfach nicht weg legen!
Ich mag die Einleitung,da sie einen Einblick gibt,warum SM gerade diese Geschichte gewählt hat. Ich war zunächst skeptisch,als ich hörte,dass sie eine weitere Bis(s) Geschichte veröffentlicht. Aber nun bin ich überzeugt,dass es richtig war. Brees Geschichte ist sehr bewegend! Sie ist ein wunderbarer Charakter und das Ende des 3. Bandes aus einer anderen Sichtweise zu lesen ist was neues.Ich mochte Bree bereits in Eclipse und jetzt umso mehr! Ich kann das Buch auch nur weiter empfehlen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 11:03

Ich hab das Buch jetzt auch fertig gelesen...

Bree ist ein seltsames Mädchen, ein ausserordentlicher Vampir. Sie versucht klar zu denken, obwohl der Durst schmerzhaft in ihrere Kehle brennt. Diego - ein anderer älterer Vamir, aber auch aus Riley's Armee - und sie ahnen, dass sie zum Kampf geschafft wurden. Sie versuchen das Geheimnis zu lösen, was sie zum Teil auch schaffen. Diego und Bree - ein wenig Romantik hat der Roman also doch. Dann gibt es da noch Fred, der ihr Lebensretter hätte sein können. Er will mit Bree vor dem Kampf verschwinden, und ein schönes Leben haben, doch Bree will zu Diego. Riley hat versprochen, dass er vor dem Kampf wieder zur Gruppe dazustossen würde, aber das war nur pure Lüge. Riley hatte Diego höchstwahrscheinlich - es gibt keine richtige Bestätigung dafür - getötet. Wäre Bree also bei Fred geblieben und hätte nicht nach ihrem toten Freund gesucht, würde sie leben. Bei Fred.

Die Geschichte hat mich echt in den Bann gezogen. Total spannend, total neu. Man kann nie erahnen, was als nächstes kommt, was einem den Drang zum weiterlesen gibt. Eine moderne Geschichte, die auf dem Leben vom Tot und Blut basiert, bis Bree merkt, dass das Leben auch schön sein könnte.

Wieso musste Bree sterben? Ich hab sie seid diesem Buch echt ins Herz geschlossen, sie gemocht und Freude an ihr gefunden. Doch, wie wir alle schon wussten, stirbt sie. Zum Glück wird ihr Tot nicht beschrieben. Ich hätte so gerne gelesen, wie Bree zu Fred zurückrennt und mit ihm in Vancouver glücklich wird. Ein Vampir wie Bree, hat keinen erbärmlichen Tot verdient.

Also die Geschichte ist der hammer... Das einzige, was ich tun kann, ist das Buch euch weiterzuempfehlen. Es ist es echt wert. Auch wenn ihr nicht auf die Neugeboreren steht; es ist eine Abwechslung vom täglichen Leben von Bella & co.
Wenn ihr also genug vom hundersten Mal die 4 Biss Bände zu lesen, dann schnappt euch Biss zum letzten Sonnenstrahl. Es lohnt sich echt!

Ich schreibe euch noch das Zitat, welches hinten auf dem Buchrücken steht:
Ich beobachtete, wie sich sein Körper veränderte. Er kauerte sich auf das Dach, mit einer Hand an der Kante. Seine ganze seltsame Freundlichkeit verschwand und er wurde zum Jäger. Das war etwas, dass ich kannte, etwas womit ich micht wohlfühlte, weil ich es verstand.
Ich schaltete mein Gehirn ab. Ich holte tief Luft und atmete den Geruch der drei Menschen da unten ein. Es waren nicht die einzigen Menschen in der Gegend, aber die, die uns am nächsten waren. Wen man jagen wollte, musste man entscheiden, bevor man seine Beute roch. jetzt war es zu spät, um noch irgendetwas zu ändern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 13:11

Ich hatte das Buch auch gestern gekauft und gestern abend zu ende gelesen! (:
Ich war die ganze Zeit ein bisschen skeptisch gewesen. Wieso auf ein Mal ein neues Buch?
Aber alleine die Einleitung von Steoh hat einen Einblick darin gegeben, wieso sie geraade Brees Geschichte aufschreiben musste ...
Schon das aller erste Mal als ich Eclipse gelesen habe, war ich ziemlich schockiert das Bree sterben musste, ich fand es so toll das Carlisle sie leben gelassen hat und irgendwie fand ich sie und ihre 'Neugeborenenart' total klasse.
Also war ich durch die anfängliche Skeptis auch ziemlich glücklich über einen neues Buch aus Brees Sicht!
Das Buch hat mich auf jeden Fall überrascht! Hinter Brees Handeln und Art hat soviel Anderes und Unerwartetes gesteckt.
Es hat einen tollen Einblick in die Welt der Neugeborenen gegeben (Okay, ich hätte mir schon noch ein bisschen mehr 'Horror' und Blutdurst gewünscht kicher)
Aber eigentlich war es toll (:
Die Kosten sind für ein 200 Seiten Buch wohl ziemlich hoch, aber ... ich kann es empfehlen ;)


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 18:25

Ich habe das Buch auch durch, uhh endlich mal keine extremen Liebesschwüre ^^
Schade um Bree...

15 € für ein Buch finde ich normal. Ein Album mit 9 Liedern kostet auch mal schnell 30€.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 20:44

Oft liegt es am Einband. Die Taschenbücher sind ja günstiger, aber darauf muss man demnach auch etwas länger warten.
Ja, schade um Bree...
Auch wenn man wusste, wie es enden wird. Wenn man die ganze Geschichte findet, ist das alles nochmal tragischer....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 21:04

ich kauf's mir auch bald...bree tat mir schon in eclipse voll leid und jetzt aus ihrer sicht zu lesen ist bestimmt super...aber ich glaub auch iwie traurig, oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 21:11

Ja, es war schon irgendwie traurig.
Aber es geht noch,da man es ja von Anfang an weiß,dass es so enden wird. Aber da man sie so gut kennen lernt und versteht, ist es schon tragisch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Luise am So 06 Jun 2010, 21:15

*Spoiler*

Ich hab das Buch auch eben auf Englisch durchgelesen und bin sehr begeistert! Ich fand' es ja von Anfang an toll, wieder was von Steph zu hören und da kam mir eine Novelle aus Brees Sicht eindeutig noch gelegener als Twilight aus Edwards Sicht, so konnte man viel mehr Neues erfahren und ein wenig "hinter die Kulissen" blicken. Ich fand das Buch sehr interessant, vorallem, weil wir über das Neugeborenenleben bisher ja nicht wirklich viel wussten, weil Bella ja "anders", besser, war, als die "normalen" Newbies. Mich hat das Buch auch sofort in seinen Bann gezogen, ich konnte es eigentlich gar nicht mehr wirklich weglegen. Die Beziehung zu Diego fand' ich gut gelungen, es ist ja allgemein typisch für Nomaden, sich zusammenzutun und ich hab's mir eigentlich gleich gedacht, dass Riley Bree angelogen hat, nachdem Diego nicht wieder mitkam. Im endeffekt tut mir Bree (und auch die anderen aus der Armee) richtig leid, sie ist nur stumpfsinnig benutzt worden und dann hat sie auch noch Diego und Fred verloren, dessen Charakter ich übrigens hochinteressant fand (eine echte Meisterleistung von Steph)! Ich hätte es schön gefunden, wenn die Volturi sie am Leben gelassen hätten, aber wenn ich so drüber nachdenke wäre Bree bestimmt für ihr Leben nie wieder richtig froh geworden. Außerdem hatte ch von Steph schon genuf Happy Ends, das war dann mal eine "nette Abwechslung", ums grausam zu sagen. Wen ich jetzt noch unsympathischer finde, sind die Volturi...

Fazit: Sollte man wirklich lesen, wenns auch nur kostenlos im Internet ist. Es ist wirklich interessant und sehr schön geschrieben und bin sehr froh, dass Steph die Novelle noch veröffentlicht hat!

Liebe Grüße,
Luise

_________________
powered by Ischämie - Danke!
avatar
Luise
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2669
Alter : 23
Anmeldedatum : 03.05.08

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Nirak am So 06 Jun 2010, 22:35

@Team Jacob:
vielen lieben Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, und für uns den Einband-Text, bzw. Stephs Statement abgeschrieben hast. Das war wirklich viel Arbeit, und ich denke, das hat viele hier neugierig auf das Buch gemacht.

Für mich war es sehr interessant, dass auch rüberkommt, wie Bella Bree gesehen hat - denn genau das habe ich auch in meiner Kolumne über Jacob zur Sprache gebracht. (wenn auch nur in einem kurzen Nebenaspekt).
Ich denke aber, ich werde mir das Buch nun doch auf alle Fälle kaufen, klingt ja wirklich alles sehr spannend.

lg,

Nirak
avatar
Nirak
FBb-Gründerin im Ruhestand

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1917
Alter : 51
Anmeldedatum : 11.02.08

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gast am So 06 Jun 2010, 23:09

Ich habe das Buch vor genau 10 Minuten fertig gelesen, und bin überwältigt.

Genau das, was ich erwartet habe.


Und ich bin ehrlich gesagt umso mehr an den Gedanken von Edward interessiert. Was dachte er, als Bree die Volturi in Gedanken verrät?

Ahhh, wie erfrischend das war.
Tolles Buch!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  bella75 am Mo 07 Jun 2010, 09:41

Hi

Habe das Buch auch am Samstag bekommen und ich hatte Zeit, ein paar Seiten zulesen.Das was ich gelesen habe ,gefiel mir schon ganz gut ....bin schon so gespannt.
avatar
bella75
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 992
Alter : 42
Anmeldedatum : 17.02.09

http://hidden-angels.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [SPOILER] The Short Second Life Of Bree Tanner - Wie fandet ihr das Buch?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten