Anne Frank und andere wahre Geschichten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Di 20 Mai 2008, 22:05

Ihr kennt doch sicher alle das Tagebuch der Anne Frank, vor allem, weil es die Gefühle einer "Gefangenen" beschreibt, die die Außenwelt nicht mehr sehen darf und kann, denn wenn, dann kostet es ihr das Leben. Teilweise ist das Buch langatmig geschrieben, aber dennoch berührt es einen, vor allem weil man weiß, dass es eine wahre Geschichte ist.

Welche Bücher habt ihr gelesen, die wahre Geschichten sind? Was hat euch besonders beeindruckt, nicht nur vom Schreiben her, sondern auch von der Tatsache her, als ihr begriffen habt, dass das, was ihr lest, wirklich passiert ist?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Do 22 Mai 2008, 17:14

Wir haben in der Schule Anne Frank gelesen. Ich fand es ganz interessant das Buch mal zu lesen, nur haben sich viele Sachen nach einiger Zeit wiederhollt, so das es einen nach einiger Zeit was langweilig vorkam, kann aber auch an der Tatsache gelegen haben, das wir es zusammen in der Klasse gelesen hatten und nicht viele darauf lust haben, so das es sich abgefärbt hat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Kathi am Sa 24 Mai 2008, 01:24

Das Buch soll sehr gut sein.
Ich bin jedoch bisher nicht dazu gekommen
es zu lesen, was ich seeeeehr schade finde.
Aber ich bin mir gaaaaaaaaaanz sicher das
ich es noch schaffen werde!!! *an mich glaub*

_________________

Tausend Dank an Rosalice für diese tolle Combo!
avatar
Kathi
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3980
Alter : 30
Anmeldedatum : 08.02.08

http://www.forks-bloodbank.de

Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Sa 24 Mai 2008, 15:10

Anne Frank habe ich mal gelesen, aber das ist schon wirklich lange her. Ich muss es unbedingt nochmal lesen.

Zählen auch Biografien?

Mich hat die Biografie von Stefan Zweig über Maria Stuart sehr beeindruckt.
Zum einen ist es wunderbar geschrieben und viele Zusammenhänge werden anschaulich erläutert. Stellenweise kam ich mir wirklich wie in einer erfundenen Geschichte vor, mit vielen Intrigen, Morden, falsche Freundschaften und berechnenden Handlungen.
Man konnte manchmal nicht glauben, dass diese wirklich das Leben einer wirklichen Person sein soll. Es hat mich gerade wegen ihrer jahrelangen Gefangenschaft berührt und durch die hinterlistigen Handlungen, wegen denen sie schließlich zum Tode verurteilt wurde.


Zuletzt von Zoe am Sa 24 Mai 2008, 18:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Sa 24 Mai 2008, 18:13

Natürlich zählen auch Biografien *nick* Anne Franks Tagebuch ist doch auch so etwas ähnlich (wir haben das in der Schule gelesen und ich fand das total beeindruckend, dass ich das zu Hause fertig gelesen habe)

Aber ich versteh dich Zoe was du meinst, manchmal kann man nicht glauben, dass das was man liest wahr ist, vor allem, weil man nicht glauben kann, dass das einem Menschen wirklich widerfahren ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Mi 28 Mai 2008, 21:03

Fruchtmischung schrieb:Aber ich versteh dich Zoe was du meinst, manchmal kann man nicht glauben, dass das was man liest wahr ist, vor allem, weil man nicht glauben kann, dass das einem Menschen wirklich widerfahren ist.
Ja, das ist mir schon oft passiert. Aber wenn wir hier auch von Biografien reden, fällt mir die Romy Schneider-Bio von Alice Schwarzer ein.
Sie war sehr interessant, anschaulich und nachvollziehbar beschrieben und zeichnete ihr Leben wunderbar nach. Ich hatte mich vorher mit der Schauspielerin noch nicht so beschäftigt, aber diese Biografie war klasse.
Hast du noch was interessantes gelesen, ich bin immer offen für Buchtipps.

LG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Fr 30 Mai 2008, 20:52

Ich weiß jetzt leider nicht wie das Buch heißt, aber es geht um ein Mädchen, dass gesehen hat, dass ihre Mutter umgebracht worden ist (das Mädl saß in einem Schrank und die Mutter hat sie eben dort versteckt) und dann hat das Mädchen lange Zeit nichts gesprochen und irgendwann bricht sie eben das Schweigen.

Oder der Exorzismus der Emily Rose ist auch eine wahre Geschichte. Das Buch ist besser als der Film.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Fr 30 Mai 2008, 20:59

Ich habe bis jetzt auch den Film Der Exorzismus der Emily Rose nicht gesehen, weiß aber ungefähr, worum es geht. Und wenn das Buch so gut ist, werde ich es mir vielleicht mal ausleihen.

Das andere sagt mir nach deiner Beschreibung her gar nichts, aber es hört sich sehr interessant (und traurig ) an. Vielleicht fällt dir (oder jemand anders) ja auch wieder ein, wie es heißt.

LG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Fr 30 Mai 2008, 21:01

Naja, ich sag ja nicht, dass der Exorzismus der Emily Rose fantastisch ist, aber nachdem was dem Mädl passiert ist.

Mal gucken ob das jemand weiß. Ich hab das Buch jemandem geliehen und weiß nicht mehr wem oO

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Sa 31 Mai 2008, 12:49

Ich habe einmal ein Buch gelesen das hieß "Nebel im August". vielleicht kennts ja einer.
In dem Buch gehts um die Lebensgeschichte des Ernst Lossa der im zweiten Weltkrieg lebte und dort, weil seine eltern zigeuner waren, von heim zu heim abgeschoben wurde. als er dann in eine psychatrie kam wurde er mit ner überdosis morphium umgebracht, also als ich das buch las kamen mir wirklich die tränen und wenn ich sowas lese frag ich mich immer wie man jemanden sowas antun kann


Zuletzt von DarkAngel am Fr 30 Jan 2009, 18:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am So 06 Jul 2008, 18:39

anne frank hab ich schon gelesen als ich in der dritten klasse war. mich hat das thema sehr interessiert und ich hab schon sehr viel über die zeit gelesen. zum beispiel "Zu niemand ein Wort", oder "Wie Kinder von Bergen Belsen" oder "Erinnerungen an Anne Frank". Das sind alles wahre Geschichten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Luise am So 06 Jul 2008, 23:01

Ich habe Anne Frank mal angefangen- aber dann war es mir doch ein bisschen zu langweilig und schlimm
Ich finde trotzdem das man solche Bücher unbedingt lesen sollte. Die Reise des Jacob Stern ist auch so ein Buch zur Zeit Hitlers- allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Geschichte war ist ❓

LG
Luise

_________________
powered by Ischämie - Danke!
avatar
Luise
Moderatorin
Moderatorin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2669
Alter : 24
Anmeldedatum : 03.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Mo 07 Jul 2008, 01:15

ich hab das buch von anne frank bzw das tagebuch auch gelesen.. es war echt hart... muss sehr schlimm gewesen sein.. ech traurig so einzelschicksale un es gab so viele X_X

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Mo 07 Jul 2008, 11:41

Ich hab das Buch auch gelesen und den Film gesehen. Fand beides sehr gut und sehr schlimm.
Ich war auch mal in Amsterdam in dem Anne Frank Haus, in dem sie sich versteckt hatten, war echt interessant das mal zu sehen... Solche Geschichten gehen einem da schon nahe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Mi 09 Jul 2008, 20:01

ich hab auch sowohl das tagebuch gelesen und den film gesehn und mich hat beides sehr berührt.
Die Geschichte ist wirklich sehr schlimm und tragisch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Mi 09 Jul 2008, 23:04

Also ich hab das Tagebuch auch gelesen und auch noch diverse andere Bücher über Anne Frank,weil mich das Thema echt interessiert und ergriffen hat.Den Film hab ich nur halb gesehen...

Welches Schicksal mich auch sehr beeindruckt hat war das von Sophie Scholl und der weißen Rose.Ich find es beruhigend zu wissen,das nicht nur alle mitgemacht haben sondern auch gegen das Regime von Hitler gestanden haben und nicht geschwiegen haben sondern etwas dagegen getan haben.
Auch wenn sie für ihre Überzeugung sterben mussten. Ich hab über die Weiße Rose sogar meine mündliche Prüfung gehalten!Ich finde genau an solche Gruppen und Personen muss erinnert werden,deswegen finde ich es auch schade,dass es Leute gibt die sich mit solchen Themen nicht auseinadersetzen,obwohl es wirklich interessante persönlichkeiten waren.
Ich finde jeder sollte mindestens ein Buch aus der Zeit lesen,schließlich werden wir ja immer wieder damit konfrontiert und im Unterricht lernt man ja nun wirklich nur das nötigste über die Zeit und auf einzelne Schicksale wird gar nicht eingegangen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Sa 19 Jul 2008, 22:43

also ich habe das buch auch gelesen und ich fand es auch sehr interessant alles aus ihrer Sicht während ihrer Gefangenschaft zu lesen und so...
aber ein zweites mal könnte ich es nicht lesen... das wurde nach einiger zeit etwas langweilig, weil vieles wiederholt wurde und so...
aber für einmal lesen fand ich es sehr gut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Do 21 Aug 2008, 13:02

Das wirklich schönste, aber auch mit Abstand traurigste autobiographische Buch, das ich gelesen hab, ist "Im Himmel warten Bäume auf dich".
Ein Vater erzählt die Geschichte seines kleinen Sohnes, der an Krebs erkrankt ist:

»Der Tod ist ein Blödmann, Papa.«
Jakob, 2 Jahre

Es ist einfach wahnsinnig berührend, wie der Kleine mit seiner Krankheit umgeht.
Ich glaub ich hab noch nie so viel geweint beim Lesen :Sad:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Do 21 Aug 2008, 14:42

"Das Tagebuch der Anne Frank" habe ich auch gelesen und es hat mich sehr mitgenommen! Im Allgemeinen nehmen mich autobiographische Bücher dieser Art sehr mit, vor allem wenn es um die Opfer des 2. WK geht...

Doch "Wir Kinder vom Bahnhof-Zoo" von Christiane F. ist auch ein Buch, das ich nie vergessen werde! Es ist zwar was koplett anderes als "Das Tagebuch der Anne Frank", aber das musste ich auch ein paarmal zur Seite legen, da es mir einfach zu viel wurde! Dieses Buch ist dermaßen abschreckend, traurig und echt geschreiben (autobiographisch eben), dass ich es nicht ein zweites Mal lesen konnte/wollte!
Trotzdem kann ich es nur weiterempfehlen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Mo 25 Aug 2008, 23:42

anne frank und so hab ich alles gelesen. wir kinder vom bahnhof zoo fand ich auch ganz schrecklich und total abschreckend. ich dachte eigentlich, dass es für alle so schlimm ist, aber meine freundin findet sowas cool und liest nur noch solche bücher. ich weiß garnicht, wie sie sich noch so dafür interessieren kann, wenn man dieses buch gelesen hat. sie sagt auch: nur mal ausprobieren!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Di 26 Aug 2008, 00:22

Lilli95 schrieb:anne frank und so hab ich alles gelesen. wir kinder vom bahnhof zoo fand ich auch ganz schrecklich und total abschreckend. ich dachte eigentlich, dass es für alle so schlimm ist, aber meine freundin findet sowas cool und liest nur noch solche bücher. ich weiß garnicht, wie sie sich noch so dafür interessieren kann, wenn man dieses buch gelesen hat. sie sagt auch: nur mal ausprobieren!

naja,vll kann deine Freundin nicht realisieren,dass es eben nicht nur ein Buch ist,sondern dass das mehr oder weniger die "Erzählung"eines echten Lebens ist.ich selber hab das Buch noch nicht gelesen,aber wir habens sicher i-wo zuhause.genauso wie Boot Camp.das will ich auch unbe´dingt mal lesen(wenn meine schwester mal fertig wird...)

was mich total berührt hat war "Sadako will leben".das ist so wunderschön und traurig zugleich....eines meiner Lieblingsbücher...
oder "Abschied von Sidonie".den film haben wir uns in deutsch mal angesehen(ich hate das buch vorher schon gelesen)und alle waren gerührt...(was bei meiner klasse nicht oft vorkommt...)

"Tagebuch einer Sehnsüchtigen" und "Das Leben ist schön"(ist zwar kein Buch so weit ich weiß)basieren zum Teil auf den Erlebnissen der Autorin/des Regieseurs(bzw. Linda Glovach"Tagenbuch..." war selbst heroinabhängig und der Vater von Benigni war einige Jahre im KZ)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Di 26 Aug 2008, 12:03

Leider habe ich das Tagebuch von Anne Frank noch nicht gelesen.

"Damals war es Friedrich" und "Wir Kinder vom Bahnhofzoo" fand ich auch sehr heftig. Shocked Kennt jemand von euch "Damals war es Friedrich"?
Bei den Kindern vom Bahnhof Zoo konnte ich nicht aufhören zu lesen, einerseits wars teilweise echt ecklig aber auch so spannend, dass ich unbedingt wissen musste wie es weiter geht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Di 26 Aug 2008, 15:31

das tagebuch der anne frank hab ich fast durchgelesen...ist schon heftig, auf was die alles achten müssen, damit sie nicht entdeckt werden...
den film hab ich leider noch nicht gesehen...
wir kinder vom bahnhof-zoo hat mich auch abgeschreckt...vor allem der brief von dem mädchen, dass stirbt...in meiner ausgabe sind bilder davon....
eine wahre geschichte, die ich persöhnlich total mag, ist "Engel&Joe"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Fr 30 Jan 2009, 14:59

Das Tagebuch der Anne Frank hab ich auch gelesen.
Fand ich ziemlich interessant.
Ist aber krass den letzten Eintrag zu lesen- Also, ich weiß nicht, der letzte Eintrag vor ihrem Tod.
Ich interessier mich sehr für solche Bücher, aber das Schicksal derjenigen lässt mir echt den Atem stocken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gast am Fr 30 Jan 2009, 16:28

das tagebuch der anne frank steht bei mir im regal, bin aber leider noch nich dazu gekommen es zu lesen. Kennt jemand "die kinder aus theresienstadt"? die geschichte an sich ist nicht wahr, aber die zusammenhänge. es geht um eine mädel, dass mit der familie nach Theresienstadt kommt. das ist in prag. die einheimischen nennen es terezin. es ist so ein getto, wo alle juden und andere nazi-gegner hinkommen. es heißt aber, dass es das freundlichste lager ist. trozdem ist der alltag dort ziemlich hart und clara(das besagt Mädchen) ist von ihren eltern und ihrem kleinen bruder getrennt. es gibt dort aber künstler und musiker, also wird geplant eine kinderoper aufzuführen. clara bekommt eine der hauptrollen und freut sich riesig. ihr glück wird aber von den täglichen deportierungen überschattet, denn auch kinder aus dem chor werden ZB nach Auschwitz gebracht. Irgendwann kommt dann eine delegation vom roten kreuz und möchte sich die zustände in theresienstadt ansehen. die nazis haben denen nämlich vorgelogen alles wäre wunderbar. also werden blumen gepflanzt und alles wird geputzt. die kranken und schwachen werden weggesperrt und nur die wohlgenährtesten kinder dürfen vor die fassade treten. auch die kinderoper soll dazu beitragen der außenwelt alles schöne vorzugaukeln. clara und ihre freunde wollen versuchen den menschen außerhalb ein hilferuf zukommen zu lassen...
das buch ist mit kinderzeichnungen eines mädchens illustriert, die als eine von 130kindern überlebt hat und dort auch gezeichnet hat. natürlich heimlich. das buch ist zwar nur dünn und ist auch bestimmt auf einem anderen niveau als anne frank, aber ich finde es trozdem lesenswert.
zu den anderen wahren geschcihten die ich gelesen habe zählen noch die wolke und die letzten kinder von schewenborn beide bücher handeln von reaktorunfällen. die wolke kennt bestimmt jeder, aber ich finde das letztere buch beschreibt eine solche situation ganz anders. es ist etwas detaillierter und für leute die etwas ecklige bücher nicht mögen nicht empfelenswert.
kennt jemand von euch meine bücher? lg
huch jetzt hab ich aber lang geschrieben...sollte mich mal kürzer fassen grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Anne Frank und andere wahre Geschichten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten