Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Bambi am Mi 20 Jan 2010, 23:24

Liebe User!

Diesen Monat kommen wir mit der Kolumne wieder auf die Bücher zurück!
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen und freue mich total auf Meinungen und Diskussionen zum Thema!


Eure Bambi


"Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein … paar Dinge einfach nur nervig sind! Dazu gehört die gefühlte siebenundachtzigste Staffel von Big Brother, die vor einigen Tagen angelaufen ist. Dazu gehören die berüchtigten Jammersprüche von Kindern: "Ich hab Hunger!" "Mama, ich muss maaaal!" "Sind wir schon daaaa?" Und dazu gehören – wie ich inzwischen feststellen musste – die Twilight-Fans.

Nein, ich spreche nicht von kreischenden Teenagern, die in Ohnmacht zu fallen drohen, wenn der Name Robert Pattinson erwähnt wird, und angeblich viel zu alten Hausfrauen, die sich mit den Büchern in ihre besten Jahre zurückversetzen wollen. Ich spreche von denjenigen Twiligt-Fans, die immer noch ständig nach "Midnight Sun" fragen. Der Jammerspruch des modernen Twihards ist also: "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Wir erinnern uns an August 2008, als im Internet plötzlich das unfertige Manuskript von Stephenie Meyers "Midnight Sun" – "Twilight" aus Edwards Sicht – im Internet auftauchte. Innerhalb von wenigen Tagen hatte fast jeder Fan es gelesen und in Foren auf der ganzen Welt wurde heiß diskutiert: Ist es echt? Wenn ja, wie konnte es ins Internet gelangen? Ist das ein PR-Gag? Bald blieb der Autorin keine andere Wahl, als selbst dazu Stellung zu nehmen. Sie habe so eine Ahnung, wie das passiert sein konnte, und sie sei enttäuscht, dass es dazu gekommen sei, erklärte sie. Was die Fans aber am allermeisten schockte, war Stephenies Aussage, sie habe in nächster Zeit nicht vor, an "Midnight Sun" weiter zu schreiben.

Kummer und Schock in der Fangemeinde – auf der ganzen Welt fanden sich enttäuschte Leser zu Selbsthilfegruppen zusammen, um das Leid zu teilen und über ihre Ängste zu sprechen. Hatte das Leben überhaupt noch einen Sinn? Und wie sollten sie nur verkraften, was diese Frau ihnen angetan hatte? Warum nur wurde ihnen der Genuss des Romans versagt? Hatten sie als diejenigen, die die Amerikanerin erst so groß gemacht hatten, nicht mehr verdient?

Das ist nun etwa eineinhalb Jahre her und doch scheint sich die Fangemeinde noch nicht mit der Entscheidung ihrer Lieblingsautorin abgefunden zu haben. Noch im November 2009 sah sie sich wieder gezwungen, die vielen Anfragen nach dem sogenannten fünften Buch zu kommentieren. Sie sei immer noch nicht dazu imstande, daran weiter zu schreiben. Nachdem sie zuvor zu wütend gewesen sei, habe sie nun nicht das Gefühl, für sich selbst zu schreiben, nicht zu ihrer eigenen Freude.

Als ich das gelesen habe, wurde ich ehrlich gesagt richtig sauer. Nicht, weil ich endlich dieses Buch in die Finger bekommen will, sondern weil ich nicht fassen kann, wie rücksichtslos die Fans Stephenie damit belästigen! Es ist doch offensichtlich, dass sie gerne daran weiterschreiben würde, wenn sie könnte. Aber sie scheint noch nicht so weit zu sein. Wieso wird das nicht einfach akzeptiert?

Und wisst ihr, was daran eigentlich das Schlimmste ist? Die Fans schneiden sich mit ihrer Aufdringlichkeit lediglich ins eigene Fleisch! Folgendes Szenario: Ihr sitzt friedlich in eurem Zimmer und phantasiert über Edward, als plötzlich eure Mutter herein gestürmt kommt und euch zum vermutlich achten Mal sagt, ihr sollt doch endlich mal eure Hausaufgaben machen. Oh, da bekommt man ja richtig Lust, mal ein paar Gleichungen zu lösen, oder? So muss es sich für Stephenie inzwischen anfühlen, wenn sie an "Midnight Sun" denkt; wie Hausaufgaben. Sie wird unter Druck gesetzt, sie hat keinen Spaß mehr daran, es fühlt sich an, als müsste sie es schreiben. Nicht sonderlich hilfreich.

Der eine oder andere mag sich jetzt fragen, was denn in mich gefahren ist. Ob ich denn nicht gerne mehr aus Edwards Sicht lesen würde, ob ich Stephenies Bücher nicht auch liebe. Natürlich liebe ich die Geschichte aus Edwards Perspektive, sie ist einfach nur faszinierend! Ich liebe seinen Humor und den Einblick in die Gedanken aller anderen - manchmal lernt man etwas Verwunderliches über die Charaktere, was man aus Bellas Perspektive niemals hätte erfahren können. Und natürlich liebe ich Stephenie als Autorin, und genau hier hört mein Verständnis für die Leidenschaft der Fans auf. Ich verstehe, dass sie etwas extrem sind, wenn es um ihre Lieblingsbücher geht, aber ich verstehe nicht, warum sie sich so sehr daran festklammern.

Bin ich denn die Einzige, die gerne etwas vollkommen Neues aus ihrer Feder lesen würde? So sehr ich die Twilight-Reihe auch liebe, für mich ist sie seit "Breaking Dawn" vorbei. Wie soll Stephenie sich als Autorin weiterentwickeln, wenn sie sich nicht von ihren Anfängen lösen kann? Mit "The Host" hat Stephenie einigen ihrer Fans – meiner Meinung nach bisher viel zu wenigen – bereits gezeigt, wie viel noch in ihr steckt und ich würde gerne mehr davon erleben. Fortsetzungen zu ihrer Seelen-Geschichte? Gerne! Irgendwelche Geistergeschichten? Her damit!

Das muss doch die Einstellung sein, die man sich als Autor von seinen Lesern erhofft! Nicht nur "mehr, mehr, mehr", das schmeichelt jedem Schriftsteller, sondern auch "neu, neu, neu"! Als der Midnight-Sun-Skandal aktuell war, haben wir Stephenie einen Brief geschrieben, in dem wir ihr unsere Treue und Unterstützung versichert haben. Warum zeigen wir diese nicht einfach, indem wir uns auf das freuen, an dem sie gerade arbeitet? Das motiviert sie bestimmt mehr als alles andere und dann haben wir bald neuen, großartigen Lesestoff. Machen wir "Steeeeph, wann kommt was Neues?" zu unserem Jammerspruch!
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 29
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Do 21 Jan 2010, 12:55

Darf man hier Antworten?
Ich hoffe es doch..



Alsoo, dieser Artikel aus deine Feder könnte treffender nicht sein!
auch ich kann es nicht mehr hören.."Wann den nun endlich weiter geschreiben wird"
ich finde man vergisst, ganz schnell, das Edward und Co Stephenie`s Figuren sind, sie entscheidet..
Mit drängen und Betteln wird es nichts, eher das Gegenteil wird der Fall sein.
Nämlich, das sie daran garkein Interesse mehr haben wird, leistungsdruck ist nicht förderlich..

Ich würde auch lieber mal wieder was anderes von ihr lesen, sie hat großes potenzial und nicht jede Serie muß bis zum letzten ausgeschlachtet werden.
Was wenn uns ganz und garnicht gefällt wie er in dieser oder jener Situation denkt oder fühlt?
Was wenn es mit unseren Gedanken nicht übereinstimmt, wird man dann nicht in eine Sichtweise getrieben und sieht das erste ,für mich beste Buch aus der Reihe, mit ganz anderen Augen und ist vieleicht Entäuscht?
Natürlich kann es auch ganz einfach sein und das erste Buch wird einem noch Lieber?

Mhh, Zweigespalten wie ich bin, Träum ich weiter und behalte mir diesen Traum, das nichts meine Meinung dazu ändern könnt, da Edward der ist den ich mir Vorstelle..
Träume die erfüllt werden können auch nen Bitteren Nachgeschmack haben..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Lunanie am Do 21 Jan 2010, 15:50

@Bambi: ein tiefes, ehrliches, aufrichtiges DANKE! Mir geht es haargenau so. Hoffentlich rüttelt diese Kolumne den ein oder anderen Fan (und User der Bloodbank) wach. Natürlich würde ich Midnight Sun auch gern lesen, allerdings ist es beileibe nicht so, dass es keine anderen Bücher auf der Welt gibt. Daher weniger jammern und quengeln, Alternativen finden ist angesagt!

Volle Punktzahl für diese tolle Kolumne!
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 31
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  TwilightSuchtiI 1 am Do 21 Jan 2010, 16:06

ich stimme dir eigtnlich überhaupt nicht zu!

Wenn du schreibst, dass du gerne ganz NEUE Geschichten von ihr lesen möchtest, warum schreibst du dann das du noch einen zweiten Teil von Seelen lesen möchtest!!!
Fortsetzungen zu ihrer Seelen-Geschichte? Gerne! Irgendwelche Geistergeschichten? Her damit!
Das mit den Geistergeschichten verstehe ich ja aber das andere???

Steeeeeeph hat ja nicht nur nachteile wenn sie das buch schreiben würde!!!! man denke an das ganze geld!!! und nur weil ein paar uschis ein kapitel ins internet gestellt haben, hat sie keine lust mehr???! ich würde mich geschmeichelt fühlen wenn meine fans unbedingt die fortsetzung haben wollen....

Ich finde auch, dass die jenigen die immmer sagen: Steeeeeph wann kommt Midnight Suuuuuuun. einfach nur versuchen sie zu überzeugen! ich emin wer möchte denn dieses Buch nicht lesen? Es wäre aus der Sicht des gottesgleichen Edward geschrieben! man könnte einen Einblick in seine ganz bestimmt vollkommenen Gedanken bekommen! Dann würde man sich ihm einfach auch viel näher füheln oder nicht?!

Vielleicht ist das was ich geschriben habe auch einfach ein wenig eng gesehen weil ich Edward total verfallen bin! Aber ich denke das ist auch ansichtssache!




Aber schreiben kannst du echt gut!v
avatar
TwilightSuchtiI 1
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 155
Alter : 22
Anmeldedatum : 07.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Lunanie am Do 21 Jan 2010, 16:24

TwilightSuchtiI 1 schrieb:ich stimme dir eigtnlich überhaupt nicht zu!

Wenn du schreibst, dass du gerne ganz NEUE Geschichten von ihr lesen möchtest, warum schreibst du dann das du noch einen zweiten Teil von Seelen lesen möchtest!!!
Fortsetzungen zu ihrer Seelen-Geschichte? Gerne! Irgendwelche Geistergeschichten? Her damit!
Das mit den Geistergeschichten verstehe ich ja aber das andere???

Steeeeeeph hat ja nicht nur nachteile wenn sie das buch schreiben würde!!!! man denke an das ganze geld!!! und nur weil ein paar uschis ein kapitel ins internet gestellt haben, hat sie keine lust mehr???! ich würde mich geschmeichelt fühlen wenn meine fans unbedingt die fortsetzung haben wollen....

Ich finde auch, dass die jenigen die immmer sagen: Steeeeeph wann kommt Midnight Suuuuuuun. einfach nur versuchen sie zu überzeugen! ich emin wer möchte denn dieses Buch nicht lesen? Es wäre aus der Sicht des gottesgleichen Edward geschrieben! man könnte einen Einblick in seine ganz bestimmt vollkommenen Gedanken bekommen! Dann würde man sich ihm einfach auch viel näher füheln oder nicht?!

Vielleicht ist das was ich geschriben habe auch einfach ein wenig eng gesehen weil ich Edward total verfallen bin! Aber ich denke das ist auch ansichtssache!




Aber schreiben kannst du echt gut!v

Vielleicht war ja mit "neue Sachen" gemeint, dass es gerne andere Sachen AUßER Twilight sein können. Überleg mal, die Saga ist mit 4 Bänden abgeschlossen, Midnight Sun ist eine Neufassung des ersten Bandes, nur mit einem anderen Protagonisten. Nichts neues, alles bekannt, sicherlich auch zäh zu schreiben. Eine Fortsetzung von Seelen hingegen wäre wirklich ein Novum. Nicht vom Gesamtkonzept, aber es wären immerhin völlig NEUE Handlungsstränge.

Außerdem - ich sag es mit Freuden noch einmal - ist die unrechtmäßige Verbreitung des Manuskriptes NICHT, ich wiederhole, NICHT der Grund, warum Stephenie momentan Midnight Sun auf Eis gelegt hat. Der Grund ist (wie auch aus der Kolumne zu entnehmen ist, nur mal so am Rande), dass sie nicht für sich selber schreibt, dass die Geschichte in ihrem Kopf überfüllt ist, wegen der vielen Fans etc.. Sie hat nie allein für Geld geschrieben und das wird sie auch nie, sie schreibt aus Spaß, aus Leidenschaft, und das lässt sich nicht antreiben wenn man gerade eine SCHREIBBLOCKADE hat! Zudem hat sie selbst verlauten lassen, dass sie sich gern ihrer Familie und anderen Projekten widmen würde.

Abgesehen davon sind "Edwards" Gedanken die von Stephenie, genau wie die jeder anderen Figur der Reihe, daher sind sie mitnichten vollkommen.

Denk mal darüber nach, wie du dich fühlen würdest - du sitzt da, willst den Fans ums Verrecken geben, was sie wollen, was sie einfordern (ohne ein Recht darauf zu haben) und kannst es einfach nicht. Und dann tauchen "Fans" auf der Bildfläche auf, die 10 Mal am Tag danach fragen und jedes Mal bist du aufs Neue gezwungen, nein zu sagen. Nicht weil du nicht willst, sondern weil du nicht kannst.

Mit so etwas zieht ihr sie runter, aber ihr schmeichelt ihr nicht.

Das Argument, diejenigen die immer fragen, versuchen sie nur zu überzeugen, halte ich für scheinheilig, ohne dich angreifen zu wollen. In meinen Augen suchst du nur eine Rechtfertigung für dein Verhalten (da du auch vehement danach fragst) und das der anderen so genannten "Fans".

Kein Angriff, aber irgendwann platzt einem echt der Kragen.
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 31
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Do 21 Jan 2010, 16:56

Ich stimme mit dir voll und ganz überein, Bambi.
Diese Kolumne könnte treffender nicht sein. Klar, würde ich gerne Midnight Sun lesen, aber es sind Stephenie´s Bücher und sie ist die Autorin und deshalb ist es auch ihre Entscheidung!

Die Bis(s)-Bücher sind super schön, und ich lese sie auch immer und immer wieder, aber ich würde mich auch sehr freuen, etwas neues von ihr zu lesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Do 21 Jan 2010, 17:10

Mega-geile Kolumne, Bambi !

Ich muss zugeben, dass dieser Rummel um MIDNIGHTSUN etwas ist, was sich irgendwo in meinem Hirn befindet, worüber ich aber nie wirklich nachdedacht habe .
Klar, auch ich habe die ersten 12 Kapitel des Skriptes verschlungen als ich erfahren habe, dass es im Internet auf Stephs Website veröffentlicht wurde und natürlich wünscht man sich, dass es möglichst bald mehr davon gibt, aber erzwingen kann man es nun mal nicht. Auch für mich war die Twilight-Saga mit BD vorbei und irgendwann muss man sich damit abfinden.

Ich kann Stephenie verstehen, dass sie keine Lust hat, daran weiterzuschreiben, nachdem ihr so übel mitgespielt wurde mit diesem Skript und sie sich permanent unter Druck gesetzt fühlt. Nehmen wir mal an, sie schriebe es fertig und die ganze Welt wäre begeistert... Was kommt dann? Würde von ihr gefordert, dass noch alle anderen drei Bände aus Edwards Sicht geschrieben werden? Und aus Alice' oder Carlisles?? So kann sich ein Autor doch nie lösen und auf was Neues konzentrieren!

Oder gehen wir mal davon aus, sie schreibt es so schnell wie möglich fertig und die Fans sind nicht zufrieden, so wie teilweise bei BD. Dann wird ihr vielleicht nachgesagt, sie hat es nur des Geldes wegen gemacht - als ob sie nicht schon genug hätte... bla bla .
Natürlich wird Stephenie vielleicht auch die Angst im Nacken sitzen, was ist, wenn sie sich zu lange Zeit damit lässt. Haben dann die Fans vielleicht kein Interesse mehr daran und alles war umsonst??

Ich denke, wenn dieses Buch irgendwann fertig geschrieben wird, werden sich viele Fans freuen. Aber bis es soweit ist, sollten Stephenies Entscheidungen respektiert werden, denn ändern können wir es sowieso nicht .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  angel_of_shadows am Do 21 Jan 2010, 17:22

Zuerst einmal...tolle Kolumne Sehr fröhlich

Okay, zuerst einmal möchte ich anmerken, dass ich, obwohl ich ein riesiger Twilight-Fan bin (und das von der ersten Minute an), noch NIE die Auszüge aus Midnight Sun gelesen habe. Ich habe damals zu mir selbst gesagt, ich will nur das Buch lesen und keine Kopie, die irgendwo im Internet aufgetaucht ist.
Auch als Stephenie dann die Kapitel von Midnight Sun auf ihre Homepage gestellt hat, habe ich sie nicht angerührt. Ich will das Buch lesen, das Stephenie OFFIZIELL als Buch veröffentlicht (und nicht das Dokument, dass sie durch ein "Hintergehen", dann "gezwungenermaßen" den Twilight-Fans offiziell zugängig macht) - auch wenn mir in meinem Twilight Repertoire nun einiges an Wissen über Edward fehlt.
Lieber verzichte ich darauf und unterstütze Stephenie damit, als sie zu lesen und somit Stephenie "in den Rücken zu fallen". (Das war und ist meine Meinung und soll keine Beleidigung sein.)

Das die Leute immer wieder bei Stephenie nach Midnight Sun fragen, finde ich langsam nervig. Stephenie ist soweit, dass sie weiterschreibt, wenn sie nun mal soweit ist. Niemand kann daran etwas ändern. Klar, ich würde gerne Midnight Sun lesen und ich freue mich schon darauf mehr über Edwards Gedankengänge zu erfahren, aber wie sagt man so schön:
"Vorfreude ist die schönste Freude" lesen
avatar
angel_of_shadows
~Last day in Phoenix~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 30
Anmeldedatum : 27.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Do 21 Jan 2010, 18:19

Ich bin auch Kind der ersten Stunde, mußte warten bis die Bücher kamen, grausig wen ich dran denke, besonders bei Band 1.

Auch muß ich sagen das ich Edwards Auzug gelesen und genossen habe.
Mir war es und ist es, egal ob sie nun weiter schreibt oder nicht.
Manchmal denk ich mir sie soll es lassen.
Die Serie hat ein Ende auch wenn es weh tut.

Dann wiederrum weiß ich schon heute, das wenn Das Buch ersteinmal erschienen ist, ich es mit Sicherheit kaufen werde, einfach weil es dazu gehört.

Aber und auch ich Wiederhole mich gern grins
Finde ich dieses, Bitte schreib weiter, Edward muß geschrieben werden etc. einfach zu viel.
Sie hat uns Wunderbare 4 Bücher hinterlassen, was wollen wir noch mehr..

außer naürlich Neue Geschichten aus ihrer Feder, wenn sie dazu bereit ist
Sehr fröhlich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Alexandra am Do 21 Jan 2010, 18:57

Also ich kann nur teilweise zustimmen. Ja es nervt manchmal wenn nur noch nach dem Buch geschrien wird aber jetzt kommt die andere Seite. Jeder der schon den Anfang gelesen hat will dieses Buch endlich weiter lesen dürfen. Ich bin keine die jetzt die ganze Zeit jammert und ich hab auch andere Bücher, wie z.B. The Vampire Diaries, die ich sehr, sehr gerne lese. Ich muss sagen das ich Seelen überhaupt nicht lesen will und auch nie werde. Vielleicht schreibt sie noch mal bessere Bücher die ich lesen werde aber die bestimmt nicht.
Ich finde das sie sich nur noch anstellt mit dem weiter schreiben und das finde ich sehr schade. Mal sehen vielleicht kriegt sie sich ja mal wieder ein. Ich hoffe sehr drauf.
avatar
Alexandra
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 803
Alter : 38
Anmeldedatum : 07.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Lunanie am Do 21 Jan 2010, 19:17

Alexandra schrieb:Also ich kann nur teilweise zustimmen. Ja es nervt manchmal wenn nur noch nach dem Buch geschrien wird aber jetzt kommt die andere Seite. Jeder der schon den Anfang gelesen hat will dieses Buch endlich weiter lesen dürfen. Ich bin keine die jetzt die ganze Zeit jammert und ich hab auch andere Bücher, wie z.B. The Vampire Diaries, die ich sehr, sehr gerne lese. Ich muss sagen das ich Seelen überhaupt nicht lesen will und auch nie werde. Vielleicht schreibt sie noch mal bessere Bücher die ich lesen werde aber die bestimmt nicht.
Ich finde das sie sich nur noch anstellt mit dem weiter schreiben und das finde ich sehr schade. Mal sehen vielleicht kriegt sie sich ja mal wieder ein. Ich hoffe sehr drauf.

Mal eine Frage am Rande: wenn du Seelen nicht gelesen hast und das auch nie wirst, woher weißt du dann, dass es schlecht ist? Bezüglich "vielleicht schreibt sie noch mal bessere Bücher". Erschließt sich mir nicht so ganz. Man kann ja schließlich nicht urteilen, wenn man etwas nicht kennt. Aber genau sowas meine ich mit "Alternativen finden ist angesagt". Ihr seid von Twilight so begeistert, dass ihr nicht genug davon bekommen könnt.

Hier eine kleine Neuigkeit: wenn Stephenie (zur Zeit) die Schnauze voll hat, ist das ihr gutes Recht.

Ich finde wiederum schade, wie sich selbst ernannte Fans "anstellen". Nichts gegen dich persönlich, aber ihr habt kein Anrecht auf Midnight Sun, nicht das Geringste. Stephenie Meyer hat gegenüber keinem Fan dieser Welt eine Verantwortung, nur sich selbst gegenüber. Die Twilight Saga ist Stephenies Eigentum, geistig und auf jeder weiteren Ebene; wenn sie derzeit nicht weiterschreiben will, MÜSST ihr das hinnehmen, gerade als "Fans", wenn ihr eurer Bezeichnung gerecht werden wollt. Fans sind nicht nur dazu da, ihr Idol mit Geld zu überhäufen indem sie seine Werke kaufen, oder ihm Honig ums Maul zu schmieren, in erster Linie sollten Fans hinter ihrem Idol stehen.

Stephenie muss sich nicht einkriegen, sie muss einfach wieder Lust auf Twilight bekommen. Ich bin keinesfalls überrascht, dass die Vampire ihr zum Hals heraushängen, zumal in Midnight Sun wie gesagt nichts neues vorkommt, die ganze Geschichte in Stein gemeißelt ist und sie aus Langeweile anfing, das Buch zu schreiben. Und jetzt fühlt sie sich gezwungen, es zu beenden.

Super, wie "Fans" ihr angebliches "Idol" (mir fällt kein besserer Begriff ein) unter Druck setzen können. Da macht ihr das Schreiben sicher gleich nochmal soviel Spaß! *Ironie off* Wie ich mich schon auf das Erscheinen von Midnight Sun freue (wenn sich Stephenie eines Tages wider besseren Wissens breitschlagen lässt, es zu Ende zu schreiben, obwohl sie sich noch immer geistig nicht dazu in der Lage fühlt).

"Was? Und DAS war es jetzt? Das ist alles? DARAUF habe ich so lange gewartet? Das hat die Olle doch eh nur wegen der Kohle verzapft, der letzte Dreck ist das!"

Ja, auf solche Reaktionen darf man wohl gespannt sein. Sorry dass ich immer wieder schreibe, aber... iwie kann ich nicht anders.
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 31
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Jannchen am Do 21 Jan 2010, 20:06

Lunanie schrieb:
Alexandra schrieb:Also ich kann nur teilweise zustimmen. Ja es nervt manchmal wenn nur noch nach dem Buch geschrien wird aber jetzt kommt die andere Seite. Jeder der schon den Anfang gelesen hat will dieses Buch endlich weiter lesen dürfen. Ich bin keine die jetzt die ganze Zeit jammert und ich hab auch andere Bücher, wie z.B. The Vampire Diaries, die ich sehr, sehr gerne lese. Ich muss sagen das ich Seelen überhaupt nicht lesen will und auch nie werde. Vielleicht schreibt sie noch mal bessere Bücher die ich lesen werde aber die bestimmt nicht.
Ich finde das sie sich nur noch anstellt mit dem weiter schreiben und das finde ich sehr schade. Mal sehen vielleicht kriegt sie sich ja mal wieder ein. Ich hoffe sehr drauf.

Hier eine kleine Neuigkeit: wenn Stephenie (zur Zeit) die Schnauze voll hat, ist das ihr gutes Recht.

Ich finde wiederum schade, wie sich selbst ernannte Fans "anstellen". Nichts gegen dich persönlich, aber ihr habt kein Anrecht auf Midnight Sun, nicht das Geringste. Stephenie Meyer hat gegenüber keinem Fan dieser Welt eine Verantwortung, nur sich selbst gegenüber. Die Twilight Saga ist Stephenies Eigentum, geistig und auf jeder weiteren Ebene; wenn sie derzeit nicht weiterschreiben will, MÜSST ihr das hinnehmen, gerade als "Fans", wenn ihr eurer Bezeichnung gerecht werden wollt. Fans sind nicht nur dazu da, ihr Idol mit Geld zu überhäufen indem sie seine Werke kaufen, oder ihm Honig ums Maul zu schmieren, in erster Linie sollten Fans hinter ihrem Idol stehen.

Stephenie muss sich nicht einkriegen, sie muss einfach wieder Lust auf Twilight bekommen. Ich bin keinesfalls überrascht, dass die Vampire ihr zum Hals heraushängen, zumal in Midnight Sun wie gesagt nichts neues vorkommt, die ganze Geschichte in Stein gemeißelt ist und sie aus Langeweile anfing, das Buch zu schreiben. Und jetzt fühlt sie sich gezwungen, es zu beenden.

Also ich bin vollkommen deiner Meinung: Wie soll den Midnight Sun gut werden, wenn SM eigentlich gar keine Lust hat weiterzuschreiben?!

Ich muss auch ehrlich sagen, ich bin froh, dass die Twilight-Reihe zu Ende ist, so langsam ist die Beziehung und die Problematik in Edward und Bellas Beziehung mehr als ausgeschöpft. Ich glaube kaum, dass man überhaupt noch guten Stoff für eine Fortsetzung "zusammenkratzen" könnte. Wie würde ein weiteres Buch heißen " Bis(s) Edward Bella zum 1000 mal seine Liebe gestanden hat?"

Ich freue mich auch auf gaanz Neues von Stephenie Meyer.
avatar
Jannchen
Forum's next Alice

Weiblich Anzahl der Beiträge : 510
Alter : 26
Anmeldedatum : 26.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Alexandra am Do 21 Jan 2010, 21:58

Ich habe das Cover von Seelen gelesen und hab mir nur gedach sowas les ich nicht. Außerdem bin ich kein Fan von Stephenie. Ich finde Bis(s) sehr gut und hab es auch oft gelesen, das ist alles. Wenn es nen fünftes Buch geben sollte dann von Jake und Nessie und nicht von Edward und Bella, da bin ich der selben Meinung das schon alles passiert ist was passieren konnte.

Wo hab ich geschrieben das wir ein Anrecht auf MS haben? Das habe ich mit keinem Wort erwähnt. Ich habe sie am Anfang ja auch verstanden aber ich finde jetzt eben das sie sich anstellt.
Langsam komm ich eh von diesem Twilightwahn runter. Ich finde die Bücher und den zweiten Film immer noch klasse aber mein Leben dreht sich nicht mehr fast nur noch darum. Es gibt auch andere tolle Vampirbücher und ich liebe eben Vampirgeschichten. Außerdem hab ich schon geschrieben das ich auch andere Bücher lese!!! Also vielleicht mal besser durchlesen.
avatar
Alexandra
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 803
Alter : 38
Anmeldedatum : 07.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Lunanie am Do 21 Jan 2010, 23:53

@Alexandra: deinen zickigen Tonfall kannst du dir auch sparen, ich bemühe mich schließlich auch um einen unverfänglichen Ton. Wo steht dass die Fans ein Anrecht darauf haben? Hättest DU deinerseits besser gelesen, wäre dir aufgefallen, dass ich die Fans im Allgemeinen meine. Und so wie danach gekräht wird, dass sie weiterschreiben "soll" weil es den Fans gegenüber "unfair" ist, hört sich das in meinen Ohren doch VERDAMMT danach an, dass sehr viele Fans dem Irrglauben erlegen sind, ein Anrecht darauf zu haben, dass dieses Buch erscheint.

Allein schon der Satz "Ich finde dass sie sich anstellt" - selbst wenn sie sich anstellt. Es ist wie gesagt ihr geistiges Eigentum, und sie allein entscheidet, ob sie die Reihe weiterführt, auf welche Weise auch immer, oder eben nicht. Wenn du (und das gilt wieder auch für sämtliche anderen Fans die so etwas sagen) dich darüber beschwerst, dass sie sich anstellt, musst du ja doch irgendwo denken, sie ist in der Pflicht, das Buch zu beenden und zu veröffentlichen.

So kommt es zumindest rüber, und das hat nichts mit "besser lesen" zu tun... und schon gar nicht damit, ob du noch andere Bücher liest.

Ich mag die Bis(s)-Reihe, ich mag Midnight Sun (hab es nicht umsonst aus Langeweile komplett übersetzt) und würde mich auch freuen, wenn sie es beendet und veröffentlicht. Aber das soll sie bitte zu ihren Konditionen tun, nicht, weil tausende und abertausende Fans danach schreien oder immer wieder sagen dass es unfair ist. Sie soll weiterschreiben wenn sie Spaß daran hat, nicht aus Zwang und schlechtem Gewissen heraus.

Veröffentlicht sie es? Sehr gut! Wenn nicht, ist das Pech, aber ihre Entscheidung und die akzeptiere ich dann auch. Und das sollten auch die ganzen "Fans" und selbsternannten Junkies tun.

Sollte ich mit diesem Text Gefühle verletzt haben, tut es mir leid, aber es ist meine Meinung und zu der stehe ich.

P.S.: Nur ein gut gemeinter Ratschlag - Bücher nach ihrem Klappentext zu beurteilen ist nicht wirklich ratsam. Sehr oft werden sie dem Inhalt des Buches nämlich nicht einmal im Entferntesten gerecht. Wie viele Bücher wären mir schon durch die Lappen gegangen, wenn ich das beibehalten hätte ^^ aber wie gesagt, ist nur ein Tipp, zwingen will ich keinen zu irgendwas.
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 31
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Fr 22 Jan 2010, 01:51

Bevor irgendjemand mich falsch versteht, ich finde SM super Razz. Aber es ist ja auch nicht verwunderlich das jeder nach MS fragt. Mal ganz erlich, wenn das buch in de Läden erscheinen würde dann kann ich mir wohl kaum vorstellen das einer von euch es nicht sofort kaufen würde. Natürlich sagen viele das sie es absolut nicht verstehen können das manche so sehnsüchtig auf MS warten, und das sie auch gerne was anderes lesen würden als Twilight, aber ist das mehr weil sie so eine sympathie entwickelt haben für SM und ihr einfach nur zustimmen wollen. Ich finde wirklich SM sollte nicht so genervt sein von den vielen Leuten die nach MS fragen, ich finde es eher schmeichelnd. Und ist sie jetzt nicht da wo sie ist weil genau diese (histerischen Razz) fans al ihre Bücher kaufen und die kino Türen ein rennen. Vieleicht ist ja für manche die Twilight reihe nach dem 4. Buch zu ende, aber für SM ist sie es offensichtlich noch nicht. Ich kann nur hoffen das sie auch beendet was sie angefangen hat, und ich finde es nicht so schlim das jeder auf MS wartet, ich tue es auf jeden fall und gebe die hoffnung nicht auf.

Ow und entschuldigt mein grauenvolles deutsch, ich komme uhrsprunglich aus den niederlanden und lerne erst seit 6monaten deutsch Razz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Fr 22 Jan 2010, 09:32



ich bin begeistert, ich weiss nicht wie ich sagen soll aber ich glaube über so etwas wie es dem menschen ergeht der das alles für uns erschaffen hat, wie sie sich dabei fühlen muss über solche dinge wird einfach nicht nachgedacht, es wird immer nur darüber nachgedacht ob das eigene verlangen zufriedengestellt wird.

und ich muss sagen, ich bin zwar nicht so ein fan der stephanie jemals geschrieben hätte sie solle weiter schreiben, aber dass es ihr so wie bei deinem vergleich geht über das habe ich mir auch noch nicht wirklich gedanken gemacht.

und du hast erwähnt ihr habt ihr einen brief geschrieben wegen des midnight sun skandals vielleicht ist es sowas was sie jetzt braucht, einen brief von treuen fans die ihr klar machen dass wir stephanie nicht auf die füße treten, wir sie nicht dazu zwingen wollen, und wir glücklich darüber wären neues zu hören. Wenn so ein brief wirklich bei ihr ankommen würde und sie ihn lesen würde, würde ich ohne weiteres bei so einer aktion teilnehmen.


<-- wahnsinnig gut gemacht, ein lob an die autorin dieser kolumne, vielleicht hast du einigen die augen damit geöffnet.


[Doppelpost editiert von Bambi]


EDIT:
ich muss noch was loswerden.

ich bin auch dieser meinung, man kann sie nicht zwingen, ich will gar nicht wissen was es für ein druck sein muss bücher zu schreiben, und noch ganz besonders wenn man so unter druck gesetzt und quasi gezwungen wird.

ich würde mich wahnsinnig über midnight sun freuen wirklich und auch über weitere teile von twilight aber man kanns nicht erzwingen, und ich find es nicht gut so über stephanie zu reden "wie sie sich anstellt" usw. ich will hier keinen streit anfangen aber denkt mal nach was diese frau geleistet hat, würdet ihr einfach mal so ein buch schreiben können was ausm ärmel schütten nur weil es andere von euch erwarten? ich bin erstaunt darüber dass es leute mit einer phantasie wie sm gibt und ich kann es nur allzu gut verstehen wenn sie sagt sie schafft das mit ms nicht weil die motivation und die freude daran nicht vorhanden sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Alexandra am Fr 22 Jan 2010, 10:49

Also ich kann nur von mir aus schreiben und ich will hier keinen zu irgendwas zwingen. Soll sie schreiben wann und wie sie lust hat. Ich würde mich sehr freuen wenn MS erscheinen würde aber mal ehrlich gesagt ist bei mir der riesen hype eh schon lange rum. Ja ich sag das sie sich anstellt, was solls, es gibt so viele andere bei denen ist auch schon was im Inet gelandet und sie haben trotzdem weiter geschrieben. Wie gesagt am Anfang hab ich sie ja auch voll verstanden. Oh man wäre ich sauer gewesen wenn mir das passiert wäre. Der jenige wäre nicht einfach so davon gekommen. Aber das ist jetzt doch auch schon wieder so lange her. Wie gesagt soll sie schreiben wann sie will. Ich denke nicht das es mein Recht ist das sie es weiter schreibt oder das ich ein Anrecht auf dieses Buch habe. Vielleicht denken welche wirklich sowas aber warscheinlich nicht so viele. Die die es denken tun mir dann einfach nur leid aber ich hacke deshalb auf keinem rum.

Ich kann schon Bücher nach dem Cover beurteilen, denn alles was mir nach dem Cover nicht gefallen hatte hat mir auch beim lesen nicht gefallen. Also habe ich daraus gelernt das ich nichts mehr lese was mir nach dem Cover schon nicht gefällt.
Ich weiß das es schwer ist Bücher zu schreiben da ich mal jemanden kannte der Bücher geschrieben hat.

P.S.: Ich bin nicht so schnell beleidigt oder gekrängt. Ich halte viel aus und diskutiere eben gern, zickig bin ich auch nicht und ich denke auch nicht das das aus dem was ich geschrieben habe hervorgeht. Du hast doch geschrieben das man sich dann halt was anderes zum lesen suchen soll und da habe ich dann geschrieben besser lesen weil ich schon geschrieben hatte das ich auch andere Bücher lese.
avatar
Alexandra
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 803
Alter : 38
Anmeldedatum : 07.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Marisa am Fr 22 Jan 2010, 15:36

Wow deine Kolumne ist echt sehr toll Ich bin echt deiner Meinung, ich denke wenn man sie unter Druck setzt bringt das niemandem weiter weil sie so nich weiterschreiben kann.
Ich fände es auch toll mal etwas neues von ihr zu lesen. Seelen finde ich super toll! Wenn es da einen zweiten Teil geben würde das wäre echt genial.
Bin mal gespannt wann man in Sachen neue Bücher wieder etwas von ihr hört
avatar
Marisa
~Last day in Phoenix~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 37
Alter : 25
Anmeldedatum : 18.02.09

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Lunanie am Fr 22 Jan 2010, 21:04

Ladana schrieb:Bevor irgendjemand mich falsch versteht, ich finde SM super Razz. Aber es ist ja auch nicht verwunderlich das jeder nach MS fragt. Mal ganz erlich, wenn das buch in de Läden erscheinen würde dann kann ich mir wohl kaum vorstellen das einer von euch es nicht sofort kaufen würde. Natürlich sagen viele das sie es absolut nicht verstehen können das manche so sehnsüchtig auf MS warten, und das sie auch gerne was anderes lesen würden als Twilight, aber ist das mehr weil sie so eine sympathie entwickelt haben für SM und ihr einfach nur zustimmen wollen. Ich finde wirklich SM sollte nicht so genervt sein von den vielen Leuten die nach MS fragen, ich finde es eher schmeichelnd. Und ist sie jetzt nicht da wo sie ist weil genau diese (histerischen Razz) fans al ihre Bücher kaufen und die kino Türen ein rennen. Vieleicht ist ja für manche die Twilight reihe nach dem 4. Buch zu ende, aber für SM ist sie es offensichtlich noch nicht. Ich kann nur hoffen das sie auch beendet was sie angefangen hat, und ich finde es nicht so schlim das jeder auf MS wartet, ich tue es auf jeden fall und gebe die hoffnung nicht auf.

Ow und entschuldigt mein grauenvolles deutsch, ich komme uhrsprunglich aus den niederlanden und lerne erst seit 6monaten deutsch Razz

Dafür, dass du erst seit 6 Monaten deutsch lernst, ist es echt top, dafür Respekt. Besonders dass du das mit den Artikeln schon so hinbekommst, denn ich stelle es mir grauenvoll vor, Deutsch als Fremdsprache lernen zu müssen.

Klar ist es nicht verwunderlich, dass viele so vehement danach fragen. Was mich am allermeisten stört, ist die Art, auf die das geschieht, und dass sich die "Fans" nicht mal nach dem richtigen Grund erkundigen, wenn sie ihn - ganz offensichtlich - schon nicht kennen.

Alexandra schrieb:Ja ich sag das sie sich anstellt, was solls, es gibt so viele andere bei denen ist auch schon was im Inet gelandet und sie haben trotzdem weiter geschrieben. Wie gesagt am Anfang hab ich sie ja auch voll verstanden. Oh man wäre ich sauer gewesen wenn mir das passiert wäre. Der jenige wäre nicht einfach so davon gekommen. Aber das ist jetzt doch auch schon wieder so lange her.

Lies mal den Spoiler. Dann verstehst du mich vielleicht, warum mich deine Auffassung so wahnsinnig stört. Quelle ist Stephenie Meyer's Website.

Spoiler:
In your questions, there were some erroneous conclusions about the situation which I'll try to set straight. First, Midnight Sun is not finished and locked in a safe, waiting for me to be done angsting over the leak. If it were done, I would be throwing it on the bookstore shelves myself. I'd love to be able to give it to all the people who are anxiously waiting for it. Second, I am not upset about the leak. I haven't been for a long time; I was over it after about three weeks. Third, and most important, I am not trying to punish anyone. Not the persons who leaked it, not the people who read the leak, nobody. As I said, it would make me very happy to be able to give it to anyone who wants it.

So why the hold up? Because it's not finished and lying in a safe. It's not done, and finishing it is not a simple matter of sitting down in front of my computer and typing out the words; the words have to be there in my head to type out, and right now, they're not. I have to be in the zone to write any story, and trying to force myself into that zone is a waste of time, I've found. I'll get back to Midnight Sun when the story is compelling to me again. Just because people want it so badly does not make it more write-able; kind of the opposite, actually. I need to be alone with a story to write, and Midnight Sun feels really crowded, if you know what I mean.

People write for different reasons. I have always written to make myself happy. If I'm enjoying a story, feeling the creativity flow, engrossed in a world, then I write and I write fast. If I'm not into it, I can't write. I've never been someone who writes on demand and I can't imagine working that way. As cool as it would be to say to my favorite author, "You know, I'd really like to read a great book about a narwhal mafia. Write that for me, 'kay?" or even "I'd love a sequel to that last one," that's not how it works. How it works is that my favorite author writes a new book about whatever he/she is interested in. Maybe it takes a year, maybe it takes five. If it's something I want to read, I buy it or I check it out at the library. If not, I find something else to read. The end.

(All of this goes for writing about vampires in general, too. Vampires and I? We're on a break.)

In euren Fragen gab es einige fehlerhafte Schlüsse zur Situation, die ich hiermit klarstellen möchte. Erstens ist Midnight Sun nicht fertig geschrieben und liegt in einem Safe, wo es darauf wartet, dass ich über die illegale Veröffentlichung hinweg komme. Wenn es fertig wäre, würde ich selbst die Bücherregale damit füllen. Ich würde es liebend gern den Menschen geben können, die so unruhig darauf warten.
Zweitens bin ich nicht wütend wegen der illegalen Veröffentlichung. Ich war es nicht einmal sehr lange; nach etwa drei Wochen war ich darüber hinweg. Drittens, was am Wichtigsten ist: ich versuche nicht, irgendwen zu bestrafen. Nicht die Personen, die es veröffentlicht haben, nicht die Personen, die es gelesen haben, niemanden. Wie ich schon sagte, es würde mich sehr glücklich machen, es denen, die es lesen wollen, geben zu können.

Warum also die Verzögerung? Weil es nicht fertig in einem Safe wartet. Es ist nicht beendet, und es zu beenden ist nicht einfach damit getan, vor meinem Computer zu sitzen und die Worte zu schreiben; die Worte müssen in meinem Kopf sein, damit ich sie tippen kann, und im Moment sind sie das nicht. Ich muss in der Stimmung dazu sein, eine Geschichte zu schreiben, und mich selbst in diese hineinzwingen zu wollen, ist Zeitverschwendung, wie ich herausgefunden habe. Ich werde auf Midnight Sun zurückkommen, wenn die Geschichte wieder verlockend für mich wird. Nur weil die Leute sie so sehr wollen macht das die Geschichte nicht schreibbarer; eher im Gegenteil. Ich muss allein mit einer Geschichte sein, um sie schreiben zu können, und Midnight Sun fühlt sich momentan sehr überfüllt an, wenn ihr wisst, was ich meine.

Menschen schreiben aus unterschiedlichen Gründen. Ich habe immer geschrieben, um mich glücklich zu machen. Wenn mir eine Geschichte gefällt und ich die Kreativität fließen spüre, vertieft in eine Welt bin, dann schreibe ich, und zwar schnell. Wenn ich nicht drin bin, kann ich nicht schreiben. Ich war nie jemand, der auf Anfrage geschrieben hat, und so zu arbeiten kann ich mir nicht vorstellen. So cool es auch wäre zu meinem Lieblingsautor zu sagen "Wissen Sie, ich würde so gern ein tolles Buch über die Narwhal Mafia lesen, schreiben Sie das für mich, okay?" oder auch nur "Ich würde eine Fortsetzung zum letzten Band toll fnden" - so funktioniert das nicht. Es funktioniert so, dass mein Lieblingsautor ein neues Buch über das schreibt, woran auch immer er/sie interessiert ist. Vielleicht dauert es ein Jahr, vielleicht fünf. Wenn es etwas ist, das ich lesen möchte, kaufe ich es oder leihe es aus der Bücherei aus. Wenn nicht, finde ich etwas anderes zu lesen. Ende.

(All das gilt auch für Vampire im Allgemeinen. Die Vampire und ich? Wir nehmen eine Auszeit voneinander.)


Für Stephenie Meyer ist die Reihe an sich beendet, denn Midnight Sun stellt ja keine Fortsetzung dar. Es erzählt die Geschichte einmal aus einer anderen perspektive, mehr nicht. Und das kann sie schon anöden, sie hat jahrelang nichts anderes geschrieben. Dass die Geschichte durch die andauernden Bitten der Fans so überfüllt ist, macht es nicht besser.

Darauf zu warten und die Hoffnung nicht aufzugeben, ist legitim. Ich persönlich - und das gilt auch für ein paar andere - würde mich einfach nur freuen, wenn die Fans sich dazu aufraffen würden, die Beweggründe von Stephenie zu verstehen. Sie hat immerhin schon etwas dazu gesagt, dann sollten die Fans auch so fair sein und es lesen (siehe Spoiler).
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 31
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Marketing Trick?

Beitrag  Gast am Fr 22 Jan 2010, 21:23

Ich bin jetzt bestimmt kein Quälgeist, aber ich würde mich über die Publikation von "Midnight Sun" doch sehr freuen (den Auszug hab ich bewusst NICHT gelesen).Warum?

Nun,ich halte die Geschichte um den ominösen "Midnight Sun" leak nicht für sehr glaubwürdig,auch nicht Stephs Gebaren im Umgang damit.

Mir scheint, dass sie nach der Kontroverse um "Breaking Dawn" evl. kalte Füsse gekriegt hat.
Erst mit "MS" wäre für mich die Reihe abgeschlossen, da ich den Roman "Breaking Dawn" grandios schlecht finde, und daher die Reihe für mich nicht wirklich "rund" ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Lunanie am Fr 22 Jan 2010, 22:29

Ohne Worte. Ist natürlich deine Meinung... aber wenn man sich anguckt, dass Stephenie seit Jahren ihr Privatleben hintenangestellt hat, damit die Saga fertig wird, FÜR die Fans, dann anfängt Midnight Sun zu schreiben und einfach nicht weiterkommt, sie sich die Mühe macht, eine Stellungnahme dazu abzugeben, die von einem Drittel nicht gelesen und vom anderen Drittel einfach negiert wird... das würde mich derartig ankotzen, wenn ich sie wäre!

Die Frau kann doch machen was sie will, ihre grandiosen Fans (zumindest 2 Drittel) scheißen darauf... Super Sache.

Warum soll sie auch kalte Füße bekommen? Die Resonanz auf die erste Hälfte von Midnight Sun ist durchweg positiv. Sie schreibt da keinen neuen Teil der Geschichte. Die Fans lieben den ersten Band und sie lieben Edward. Um Midnight Sun würde nie - und das weiß sie sehr wahrscheinlich auch selber - eine solche Kontroverse entstehen wie um Breaking Dawn.
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 31
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Tanya am Fr 22 Jan 2010, 23:14

Also wirklich guter Artikel und interessantes Thema, wie man an der Diskussion merkt kicher

Ich kann beide Seiten verstehen, auch wenn die Eine um einiges mehr als die Andere...

Als ich damals die Bücher fertig gelesen hatte war ich so niedergeschlagen, weil ich dachte ich würde nun nie wieder etwas über Bella und Edward zu lesen bekommen. Als Stephanie dann die ersten 12 Kapitel von Midnight Sun im auf ihrer Homepage veröffentlicht hatte, war das so ein Glücksmoment grins ...der aber leider dann nicht lange anhielt, genauer gesagt, bis zum letzen Wort von Kapitel 12... In dem Moment dachte ich, wie kann sie nur so etwas machen??? Nur weil irgendein Idiot das ins Internet gestellt hat, einfach nicht weiterzuschreiben?! Ich wollte doch unbedingt wissen wie es weiter geht, auch wenn man die Geschichte ja zum Großteil schon kennen würde.

Nachdem ich dann nach einiger Zeit auf ihrer Hompage gelesen habe, dass sie nun erstmal definitiv nicht weiterschreibt, war ich erst enttäuscht, aber dann habe ich es akzeptiert, schließlich ist es ganz allein ihre Sache.

Wenn sie nunmal nicht weiterschreiben kann, dann sollte man das akzeptieren, denn sind es ihre Bücher und Figuren. Ich denke jeder findet es schade, aber wie schon gesagt wurde, sie zu drängen bewirkt eher das Gegenteil!!
Als sie begonnen hatte mit MS, hatte sie sicherlich noch Spass am schreiben, an ihrer ganzen Twilight-Welt. Aber dann ist ihr eben der Spass daran vergangen, wer kann ihr das auch verübeln?! Und wenn sie an ihrer eigenen Geschichte keinen Spass mehr hat, dann hätte es wohl auch wenig Sinn, daran weiterzuschreiben.

Ich denke, falls sie daran weiterschreiben wird, dann dauert es noch eine lange Zeit. Sie muss erstmal Abstand gewinnen und falls sie dann irgendwann durch Zufall wieder die Lust packen sollte, dann wird sie für uns noch einige schöne Kapitel dranhängen. Aber dazu muss man ihr Zeit geben.

Ich fand es jetzt aber auch nicht so schlimm, dass so viele Fans Stephanie Briefe geschrieben haben, sie solle doch bitte weiterschreiben, schließlich lieben sie ihre Geschichte und wollen wissen wie es weitergeht.
Ich denke nur, dass jetzt damit Schluss sein sollte, nachdem es doch offensichtlich ist, dass sie dann erst recht nicht weiterschreibt. Und irgendwann muss man der Frau mal ihre Ruhe lassen!
Sie ist Autorin und in ihrem Kopf gibt es wahrscheinlich Ideen für noch gaaaanz viele andere Romane und wenn dazu eben gerade nicht Twilight gehört, dann ist ist das auch nicht schlimm, denn vll wird es ja irgendwann wieder die Twilight-Reihe sein.

Aber irgendwann wird auch der letzte Fan etwas Abstand zu der ganzen Twilight-Geschichte gewinnen und vielleicht versteht so mancher, besser als jetzt, dass es nichts bringt und auch nicht sonderlich schön ist, Stephanie auf Midnight Sun festzunageln.

So mir ging gerade so viel zu dem Thema im Kopf rum...aber alles sehr verwirrend... kicher ich hoffe ich habe nicht genauso verwirrend geschrieben Razz
avatar
Tanya
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 292
Alter : 32
Anmeldedatum : 11.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Sa 23 Jan 2010, 00:24

Sehr interessantes Thema, das du in deiner Kolumne ansprichst.
Und ich muss mich Lunanies Meinung in jedem Punkt anschließen. Ich könnte genau das selbe noch einmal schreiben, aber da das nicht so sinnvoll ist, lasse ich es lieber Razz

Ich versuche mir vorzustellen, wie es sein muss, wenn man nicht schreiben kann, wie SM gerade... aber ich schaffe es kaum. Das ist doch wie Bauchschmerzen, die einfach nicht weggehen, und noch viel schlimmer. Und sie verfolgen einen überall hin... es muss schrecklich sein für SM, dass sie nicht weiter schreiben kann, aber dennoch wäre ich erfreut irgendwann - ja, irgendwann - eine Fortsetzung von MS zu lesen, ob als Buch (wobei das präferiert würde von mir) oder als Dokument auf meinem Rechner.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Alexandra am Sa 23 Jan 2010, 10:28

Ich hatte das schon mal gelesen und weiß das sie im moment einfach nicht weiter schreiben kann. Wie schon gesagt sie muss es ja auch nicht und ich habe ihr nie geschrieben oder sowas. Ich äusere hier einfach nur meine Meinung wie jeder andere auch. Und was ist so schlimm daran das ich für mich denke das sie sich deshalb einfach ein wenig anstellt? Kann ich sowas nicht einfach denken und hier mal schreiben ohne das ich blöd angemacht werde? Aber was solls, ich will hier keinen Streit dafür mag ich euch einfach alle zu sehr. Gruppenkuscheln
avatar
Alexandra
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 803
Alter : 38
Anmeldedatum : 07.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gast am Sa 23 Jan 2010, 11:26

Also ich möchte noch kurz was dazu sagen, das gesagt wurde das SM schon Jahre lang ihr privatleben hintenanstellt um die Twilight reihe für die Fans hintenangestellt hat. Ich finde dass ist nun wirklich nichts worüber sie sich beklagen darf. Wenn man Bücher schreibt und man hofft das sie erfolgreich werden (wo ich ja von aus gehe) dan darf man sich nicht beklagen wenn dan so ein riesen hype daraus wird und alle fans verrückt werden Razz. Das ist auch in jedem anderen beruf so, man´kann einfach nicht und mega erfolgreich sein und noch unendlich viel zeit für sein privatleben haben. Es ist genau wie mit R.Pattinson und K.Stewart, ich werde immer ein bisschen sauer wenn sie sich darüber beklagen das sie von Fans umlagert werden seit Twilight und kein Privatleben mehr haben. Aber ist das nicht ein ziemlich fairer Preis den man für einen solchen Ruhm einfach bezahlen muss. Klar ist es nicht immer schön so im Rampenlicht zu stehen, auch für SM nicht. Aber ich finde ganz ehrlich, und ich respektiere sie wirklich als autorin, das sie damit umgehen können muss. Nicht dass dass jetyt viel mit dem thema zu tuen hatte, aber dass wollte ich kurz los werden Razz

Liebe Grüße!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kolumne Januar 2010 - "Steeeeph, wann kommt Midnight Suuuuuun?"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten