Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wollt ihr euch gegen Schweinegrippe impfen lassen?

2% 2% 
[ 1 ]
11% 11% 
[ 6 ]
87% 87% 
[ 48 ]
 
Stimmen insgesamt : 55

Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Alice02 am Fr 23 Okt 2009, 22:24

Da es ja im moment heiß diskutiert wird, wollte ich mal eure Meinung zum Thema "Schweinegrippe" hören.
Meiner Meinung nach wird das alles nur hochgeputscht. Also ich habe keine große Angst davor, an Schweinegrippe zu sterben. Ich glaube die Gefahr das ich von einem Auto überfahren werde ist größer.
Und ich lasse mich definitiv nicht impfen.
Was meint ihr dazu?
Bin auf eure Meinungen zu diesem Thema gespannt.
avatar
Alice02
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2150
Alter : 40
Anmeldedatum : 25.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  jasper loverin am Fr 23 Okt 2009, 22:56

Hey

Also erstmal - ich habe ehrlich gesagt auch keine Angst davor - aber trotzdem sollte man sie nicht unterschätzen.
Und impfen lasen werde ich mich auch nicht, wir kriegen ja eh "nur" das Zeug 2. Klasse.
Und wenn ich es nicht brauche, werde ich mir es auch nicht spritzen lassen.
Nachher gibts mehr Negatives als Positives...

An unserer Schule gab es auch ein paar Fälle - aber sie wurde nicht geschlossen.
Ungerecht xD

Trotzdem hoffe ich natürlich, dass es bald immer weniger infizierte gibt - denn so eine Zeit mit der Krankheit zu leben ist auch nicht besonders angenehm vermute ich mal.

lg
Chrisi
avatar
jasper loverin
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2598
Alter : 22
Anmeldedatum : 16.04.09

http://www.youtube.com/user/PhiladelphiaDream

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Tanya am Fr 23 Okt 2009, 23:23

also ich würde mich auch nicht impfen lassen.
ich kenne jetzt ein paar leute die schweinegrippe hatten und bei denen war es so wie eine etwas stärkere erkältung, also wirklich nicht schlimm.
allerdings finde ich trotzdem dass man verantwortungsvoll damit umgehen sollte, ich kenne nämlich auch jemanden, der trotz schweinegrippe zur arbeit gegangen ist...das finde ich dann ganz und gar nicht gut, schließlich ist die ansteckungsgefahr sehr hoch und wenn sich schwangere frauen anstecken, kann es für diese ein höheres risiko darstellen.
meiner meinung nach, braucht man keine angst vor schweinegrippe zu habe, aber wenn man es haben sollte, dann soll man auch die woche zuhause bleiben.
avatar
Tanya
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 292
Alter : 31
Anmeldedatum : 11.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Sa 24 Okt 2009, 13:33

ich würd mich auch niocht impfen lassen, weil ..
.. ich mal gehört hab das wenn man das geimpft kriegt das man dan lehmungen kriegen kann
ich würd es nur machen wenn es um leben und tod ginge !


ich hoffe es lassen sich nur die impfen die es umbedingt machen müssen ...

lg kathi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Sister76 am Sa 24 Okt 2009, 22:04

Habe mal etwas Recherchiert. Im Winter 2002/2003 gab es eine erhöhte Grippe- Welle (die "normale" Grippe), die in Deutschland schätzungsweise 20 000(!) Menschen das Leben gekostet hat. Und zwar kranke, alte oder Kinder. Bei der Schweinegrippe hatten wir in Deutschland gerade den 3. Todesfall. Und dies waren ebenfalls alle krank, bzw. alt.
Ich finde es wichtig, wenn infektionsgefährdete Menschen sich impfen lassen. Eben Menschen mit geschwächten Immunsystem, wegen Krankheit, oder Alter. Ausserdem ist, wie hier schon genannt wurde, ein verantwortungsvoller Umgeng mit einer Infektion sehr wichtig. Dies wird bei Grippe leider meist sehr vernachlässigt. Man hat ja "nur" ne Grippe. Aber für schwache Menschen kann jede Grippeform eben tödlich enden.

Was ein gesunder Mensch nicht vergessen sollte- eine Impfung ist für den Körper kein Spaß. Da sollte man den "Kosten/ Nutzen"- Faktor genau abwägen. Ich kenne viele, die sich gegen Grippe (normale) impfen lassen und ein/ zwei Wochen später krank sind, weil der Körper so mit der Verarbeitung des Impfstoffes beschäftigt ist, dass er anfällig wurde.

Ich lasse mich gegen keine Grippeform impfen. Bleibe aber im Infektionsfall auch zu Hause.
avatar
Sister76
~Insider~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 770
Alter : 41
Anmeldedatum : 08.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am So 25 Okt 2009, 15:47

Also ich lasse mich ebenfalls nicht impfen. Ich höre so oft,dass diese
ganze Sache mit den Impfstoffen nicht geklärt ist. Und wenn ich dann
auch noch höre, dass die Politiker und die Bundeswehr einen anderen
Impfstoff bekommen, dann verzichte ich lieber auf eine Impfung.
Ich warte jetzt lieber erst einmal ab, wie sich das alles entwickelt und
dann denke ich noch einmal darüber nach.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe- Was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am So 25 Okt 2009, 15:58

Also, klar sollte man schon ein bisschen aufpassen, gerade wenn man in der öffentlichkeit is, dass man sich nich ansteckt, aber wenn man das mal so in den Medien sieht, ist das genau wie mit der Vogelgrippe, erst machen alle Panik, und nach nem Jahr interrssíert sich keiner dafür.
UNd wenn man sich mal die Statistiken ansieht sterben jährlich mehr Menschen an normaler Grippe, als an Schweinegrippe. Die zwei (in Deutschland) die leider an der Schweinegrippe gestorben sind, hatten, das is erwiesen worden, schon im Vorfeld irgend ne Immunschwäche.
Ich finde die sollten eher mal schauen, dass die ein anständiges Impfmittel für die normale Grippe herstellen, anstatt jetzt so einen Zirkus um die Schweinegrippe zu machen.
Es is ja auch komisch, das gaaanz plötzlich ein Impfmittel da war, wenn man das doch mal genau bedenkt, kann das auch nicht so sicher sein, wenn die bei anderen Krankheiten Jahre brauchen, um ein Impfmittel zu finden.
Wie gesagt, ich finde, man sollte schon drauf aufpassen, dass man sich nicht ansteckt und dass die Krankheit nicht noch weiter verbreitet wird, aber was von den Medien und der Politik so verbreitet wird ist, meiner Meinung nach, reine Panikmache.

EDIT: ach mist, hab grad gesehn, dass was ich oben geschrieben hab auch schon die meisten anderen geschrieben ham!
Ich glaub ich sollte mir in Zukunft eerstmal die andren beiträge ansehn, bevor ich selbst was schreib


Zuletzt von wieselbee am So 25 Okt 2009, 16:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am So 25 Okt 2009, 15:59

Wenn die Schweinegrippe in ein paar Jahren noch aktiv ist und sich der Impfstoff bewährt hat, dann hab ich kein Problem damit mich impfen zu lassen. Im allgemeinen find ich das Impfen ne gute Sache!!!Allerdings werd ich mich nicht mit einem Stoff impfen lassen der nur so kurz erprobt worden ist und von dem man sich über die Nebenwirkung und Langzeitwirkungen nicht im klaren ist.
Das beste Beispiel dafür ist die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Dafür hat die Regierung Werbung gemacht wie blöd. Und das Ende vom Lied ist das man durch diese Impfung an MS erkranken kann, sowie es einer Freundin von mir passiert ist. Und der Impfstoff wurde bestimmt länger getestet als der für die Schweinegrippe. Also nein danke, gegen die Schweinegrippe werd ich mich erstmal nicht impfen lassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Di 10 Nov 2009, 21:01

TATA

Gerade komme ich vom Arzt.. Er meinte ich hätte die Schweinegrippe, aber soweit das sie schon wieder fast wieder weg ist ;) Das heißt ich wusste 2 wochen nix davon ^^ Nur das ich heute und gestern 28,5 Grad Fieber hatte,2 Tage normale Grippe mehr nicht...

Nja nun ist es vorbei und ich denke 400 Personen hab ich bestimmt angesteckt.. Hab mal meine KUnden zusammen gezählt bei denen ich so die letzen 2 Wochen war..
Meine Ärtzin lachend ich wäre nen Massenmörder.. sie lacht aha spass, die Schweinegrippe wird überbewerdet, auch nicht mehr wie ne Normale d:

Nja nun 1 woche krankgeschrieben xd ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Alice02 am Di 10 Nov 2009, 21:05

Nessi in Love schrieb:TATA

Gerade komme ich vom Arzt.. Er meinte ich hätte die Schweinegrippe, aber soweit das sie schon wieder fast wieder weg ist ;) Das heißt ich wusste 2 wochen nix davon ^^ Nur das ich heute und gestern 28,5 Grad Fieber hatte,2 Tage normale Grippe mehr nicht...

Nja nun ist es vorbei und ich denke 400 Personen hab ich bestimmt angesteckt.. Hab mal meine KUnden zusammen gezählt bei denen ich so die letzen 2 Wochen war..
Meine Ärtzin lachend ich wäre nen Massenmörder.. sie lacht aha spass, die Schweinegrippe wird überbewerdet, auch nicht mehr wie ne Normale d:

Nja nun 1 woche krankgeschrieben xd ;)

Also mit 28,5 Grad ist deine Temperatur aber weit unter dem Normalbereich. Damit müsstest du ja schon tot sein.
Ich finde auch, dass das alles völlig überbewertet wird.
Wer impft mich denn gegen die ganzen Autoabgase die ich täglich einatmen muss???
avatar
Alice02
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2150
Alter : 40
Anmeldedatum : 25.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Di 10 Nov 2009, 21:56

38,5 ^^ sorry hatte mich vertippt xd

Sehe ich genauso, wie gesagt ich hatte die Schweinegrippe und hab gar nicht wirklich was gemerkt.. Nen wenig fieber halsweh etc eben typische Grippe und ja ich bin Risiko Patient da ich an eine Tumorkrankheit leide.. dennoch hab ich kaum was gemerkt xd

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  fivestars am Di 10 Nov 2009, 23:02

Ganze ehrlich ich kann des nich mehr hören!
ich hba von Freunden gehört, die sich Impfen lassen haben, dass sie dannach dann erst mal flach lagen und nicht davor.
außerdem haben schon einige in meiner Klasse Schweiegrippe gehabt, und warn am 2.tag schon wieder mit einem Atest in der Schule, dass sie es nicht mehr haben. Also glaub ich da nich dran. FÜr die Menschen, die gestorben sind, tut es mir leid, aber wie vllt viele wissen, sind die nicht wegen der Schweinegrippe gestorben, sonder einfach an einer ganz normalen grippe, weil sie eh schon körperlich instabil waren. Also ich werde mich auf keinen Fall impfen lassen!
Ich finde das total unnötig und ich kann diesen Krampf nich mehr hören. Erst heute ham wir wieder so ein schreiben von der Schule bekommen, dass man sich doch bitte impfen lassen soll, aber jetzt rebelliert meine MUtter dagegen, weil sie findet, dass das jedem freigestellt werden soll. Auch der Lehrer, bei dem es ausgeteilt wurde, hat sich nur einen abgelacht, weil er des auch richtig dumm findet!!!
Also ich werde mich definitiv nicht impfen lassen und ich hab langsam schon des gefühl, dass die sogenannte "Schweinegrippe" genauso ist wie alle anderen und genauso wenig tötlich ist!
avatar
fivestars
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1187
Alter : 23
Anmeldedatum : 17.04.08

http://sittingwishingwaiting.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Do 12 Nov 2009, 03:17

also ich hab im moment noch die schweinegrippe, bin aber hoffentlich bald durch damit! bei mir hat es am 28.10 angefangen! ich hatte auf kursfahrt in berlin (-.-) morgends 40 fieber,halsschmerzen,gliederschmerzen,husten und dann hab ich das den ganzen tag über durch tabletten unterdrückt was sich nachts als nicht gute lösung herraausstellte. dann musste nämlich der notarzt kommen, weil ich 40,4 fieber hatte! naja dann wurde ich donnerstagmorgen abgeholt.donnerstag gings mir eigentlich dann recht gut wieder und nachts hab ich kein auge zubekommen wegen reizhusten. dann sollte ich freitagmorgen zum blutabnehmen. da bin ich dann durch das ganze fieber auf und ab umgekippt,weil mein kreislauf total angeschlagen war. lag die 3 nächte darauf wieder wach wegen dem husten. montag find das dann mit dem verschleimen (sry xD) der Lunge an...weil mein immunsystem so angeschlagen und schwach war hab ich dann letzte woche zusätzlich ne nasennebenhöhlen entzündung bekommen und hatte weiterhin derbe kopfschmerzen. freitagabend hab ich dann nen hustenanfall bekommen, wo ich schon ganz blau angelaufen bin und keine luft mehr bekommen hab....wieder war der notarzt da...nach dem motto: neues medikament neues Glück.wurde dann übers we auch wieder besser. am montag hatte ich abends ganz stark schüttelfrost und kopfschmerzen.innerhalb von 45min hatte ich dann wieder 39,5 fieber. seit gestern hab ich nun kein fieber mehr, dafür ne mandel- und bindehautentzündung. außerdem bin ich total k.o. wenn ich die treppe 1x rauf und wieder runterlaufe, weil ich durch den schleim schlecht luft bekomme! ich bin die ganze zeit über auch total müde und kaputt und lag zwischendurch echt im bett und hab geheult, weil ich echt keine kraft mehr hatte.

wer das jez alles gelesen hat, merkt das die grippe auch anders verlaufen kann! ich bin echt gespannt,wann man mich wieder als gesund bezeichnen kann....das nervigste am ganzen ist jedoch das ständige desinfizieren und hände waschen! von meinem taschentuchverbrauch ganz zu schweigen^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schweine Grippe

Beitrag  ~Lena~ am Do 12 Nov 2009, 15:01

Ich bin geimpft. Unfreiwillig. Ich wollte eigentlich nicht ,,
aber meine Mom ''musste'' sich impfen und da hat sie
mich und meine Brüder auch gleich mitgeimpft.
avatar
~Lena~
~Hiking with Jake~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 04.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Fr 13 Nov 2009, 16:21

Ich werde mich definitiv auch nicht impfen lassen.
Mal abgesehen davon, dass ich noch nie eine Grippeschutzimpfung, aber auch noch nie in meinem Leben eine richtige Grippe hatte *auf-Holz-klopf*, geh ich davon aus, dass mein Immunsystem soweit intakt ist, dass ich damit auch klar kommen werde .
Ich selbst habe auch eine Bekannte, die Ende Juli direkt nach einem London-Urlaub den Virus hatte. Ich war an dem Tag als sie die ersten Anzeichen hatte sogar noch mit ihr Mittag essen und ich hab gar nichts gemerkt. Als dann bei ihr bestätigt wurde, dass sie das Schweinegrippe-Virus hat, war die Erkrankung fast schon wieder vorbei, sodass auch dieses Tamiflu nix mehr bei bewirkt hätte. So musste sie es halt noch 7 Tage aussitzen und gut war.

Auch wenn es jetzt schon ein paar Fälle gab, bei denen es Tote ohne eine Vorerkrankung o. Ä. gab, würde ich mich nicht verrückt machen lassen. Ich wohne ebenfalls in einer Großstadt mit einem Flughafen in der Nähe, fahre jeden Tag mit der Straßenbahn und habe bisher noch niemanden mit Mundschutz rumrennen sehen. Klar sollte man den Virus nicht unterschätzen, aber deswegen muss man ja nicht aufhören unbeschwert sein Leben weiterzuleben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  bittersweet_eternity am Fr 13 Nov 2009, 18:41

Ich persönlich sehe keinen Grund mich impfen zu lassen. Ich bin gesund und ich habe so ein gutes Abwehrsystem, das ich gar keinen Grund sehe mich impfen zu lassen...ich meine, ich bin das Mädchen, das kein Problem hat bei Minusgraden im Rock ohne Strumpfhose rumzulaufen oder die letzte zu sein, die noch im t-Shirt in die Schule kommt oder das auch kein Problem sich eiskalt zu duschen. Das letzte mal war ich vor drei Jahren krank, wieso sollte ich dann krank werden? Himmel, ich war im Sommer in Taizé: Tausende von Jugendlichen aus unterschiedlichen Ländern auf engen Raum und da habe ich sie nicht bekommen, da soll ich sie gerade hier bekommen? Hier zu hause, wo die nächste Großstadt WEIT entfernt ist (okay eine Schule in der Umgebung haben sie die Schule geschlossen aus Angst vor Schweinegrippe), aber dennoch: Gestern Vogelgrippe, heute Schweinegrippe, morgen Fischgrippe...die Experten sind sich nicht einig, die Nebenwirkungen sind noch gar nicht wirklich festgestellt (ich meine, die Pille war ja auch erst als Pille für erhöhte Chancen Kinder zu kriegen gedacht gewesen und heute ist sie ja das Gegenteil), wieso soll ich mich also impfen lassen? Was ich dagegen als richtig großen Scherz betrache ist, das an meiner Schule ein generelles Papiertüchermangelproblem gibt (was sich teilweise auch auf Klopapier auswirkt) und neuerdings in unserer Schule Plakte aufgehangen sind mit wie wasche ich mir meine Händer richtig...das kann echt nur ein Scherz sein, als ob es an uns liegt.
Nee, aber ich sehe wirklich keine Notwendigkeit mich impfen zu lassen.
avatar
bittersweet_eternity
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 13.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Fr 13 Nov 2009, 20:08

Ich werde mich auch nicht impfen lassen. Es ist doch nicht schlimmer als jede "normale" Grippe auch.
Ich meine, falls ich wirklich Schweinegrippe haben sollte, dann kann man darüber nachdenken, aber ansonsten ist das reine Panikmache. Nur weil jetzt ein paar Menschen daran gestorben sind. Jährlich sterben auch viele Menschen an "normalen" Grippen und es wird nicht als Pandemie (oder so) eingestuft.
Außerdem sind die Nebenwirkungen der Impfung meist schlimmer als die Grippe selbst.
Eine Bekannte z.b. hat Rheuma und durfte sich nicht impfen lassen, da die Impfung Rheumaschübe hervorrufen kann.
Außerdem finde ich Impfungen gegen Grippen generell nicht gut, da man nach der Impfung eine Woche oder so mit den Nebenwirkungen zu kämpfen hat. Also ist das Risiko, dass du Grippe bekommst weitaus geringer, als an den Nebenwirkungen zu erkranken.
Meiner Meinung nach übertreibt man da gewaltig.
Klar sollte man auf gewisse Vorschriften, wie Händewaschen etc. achten, aber man kann es auch übertreiben. Wenn man sich wirklich an diese Richtlinien halten würde, dürfte man auch nicht mehr mit dem Bud fahren (man soll ja min. 2m Abstand von Personen halten) und auch nicht in die Schule.
Also meiner Meinung nach, ist eine Impfung nicht nötig.

LG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  bella75 am Sa 14 Nov 2009, 01:26

Hi

Also ich werde mich und meine familie morgen impfen lassen, da mein Sohn herzkrank ist-muß ich es machen.Bin zwar nicht 100% überzeugt, aber die Gesundheit meines Sohnes ist es mir wert.Wäre er jetzt nicht krank, würde ich auf die Impfung verzichten-und meine Töchter auch.

Ich werde mich auch nicht impfen lassen. Es ist doch nicht schlimmer als jede "normale" Grippe auch.

Tja, das sehe ich anders, mein Neffe(4 jahre alt)ist daran erkrankt und es ist schlimmer als die "normale" Grippe.Der Junge war nicht gut dran,hatte derbe Fieberschübe,hat gebrochen,geweint.....
ich war tottraurig dieses Kind so zusehen.
Man sollte diese Grippe auch nicht verharmlosen,wer weiß was noch kommt.Die Impfung ist auch keine Garantie,da sie leider nicht lange getestet wurde.

Die spanische Grippe hat ja auch in den 20ger jahren auch gewütet.

Lg bella75
avatar
bella75
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 992
Alter : 42
Anmeldedatum : 17.02.09

http://hidden-angels.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Sa 14 Nov 2009, 13:00

Wir hatten anfang des Jahres die echte Grippe,
und die ist wahrlich kein Zuckerschlecken... wir haben ganze 3 Wochen gebraucht um alle wieder auf die Beine zu kommen...

Die Schweinegrippe ist für mich , Panikmache, in den Medien.
ich verharmlose sie nichts, wird schon einen grund habe
warum ausgerechnet dafür dann schnell noch ein Impfstoff her musste,
aber man sollte sich nicht bekloppt machen lassen durch die Medien...

Wir werden nicht impfen lassen, denn die Nebenwirkungen bei denen
die sich impfen ließen, waren nciht grad schön....( Bekannte)

Zumal die Impfung eh erst in 3 Wochen wirklich wirkt, und bis dahin
kann man sich doch auch anstecken....

Wie gesagt, Hygiene ist das a und o und das sollte ja jeder machen....
alles andere wird sich zeigen, wir werden erst impfen wenn es Pflicht wird

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Alice02 am Sa 14 Nov 2009, 13:14

Ich stimme Melli in jedem Punkt zu.
Zum Glück gibt es in Deutschland keine Impfpflicht. Mich müsste man schon an die Liege fesseln, damit sie mir die Impfung verabreichen könnne.
Mitschüler aus meiner Berufsschulklasse haben sich vor zwei Wochen impfen lassen. Sie liegen seitdem immer noch im Bett.
Also ich bin der gleichen Meinung: Hygienestandarts sollten auf jeden Fall eingehalten werden. Häufiges Händewaschen sollte aber eigentlich normal sein.
Seinen Kindern sollte man verdeutlichen, wie wichtig es ist, die Hand beim Husten oder Niesen vor's Gesicht zu halten. (Kommt natürlich auf das Alter an.)

Ich persönlich halte die Schweinegrippe nicht für gefährlicher als die "normale" Grippe.
Wie Melli bereits schrieb, lagen sie da auch eine ganze Weile flach.
Natürlich gibt es Risikopatienten. Die gibt es immer.
Aber überlegt euch doch bitte alle einmal, wieviel Menschen an der "normalen" Grippe sterben. Habt ihr deswegen jedes Jahr Angst zu sterben? Wahrscheinlich nicht oder? Also ich jedenfalls nicht.

Was mir viel mehr Angst macht, ist die Welt in der wir leben.
Allein die Fahrt mit dem Auto zur Arbeit kann lebensgefährlich sein. Und man hat gar keine andere Wahl, als sich dieser Gefahr auszusetzen.
Öffentliche Verkehrsmittel sind auch nicht mehr sicher. Überlegt euch doch einmal, wie oft Jugendliche in U-Bahnen oder ähnlichem andere Leute böse misshandeln, schlagen usw.

Also meine Meinung: Hygiene ja - aber die Schweinegrippe sollte nicht überbewertet werden.
LG Alice.
avatar
Alice02
*Part of the Coven*

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2150
Alter : 40
Anmeldedatum : 25.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Mo 16 Nov 2009, 20:41

Da muss ich euch zustimmen.
Alles nur Panikmache - ein Bekannter meines Freundes hat nun auch die Schweinegrippe und der meinte sogar, dass sie garnich mal so schlimm sei wie eine normale Grippe oder sich zumindestens ähnelt.
Und es gab doch schon so vieles...BSE, Vogelgrippe...und nun Schweinegrippe...bin mal gespannt, was als nächtes kommt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Mo 16 Nov 2009, 20:50

Ich finde das mit der Schweinegrippe ist reine Hysterie.
An einer normalen Grippe sterben auch genügend Menschen.
Und abgesehen davon ist es gerade mal zu 80/90 % sicher, dass der Impfstoff wirklich schütz.
Ich habe übrigens auch ein bisschen Angst vor den Nebenwirkungen. Ich bin auch verunsichert, da es zwei Impfstoffe gibt.
Ich werde mich nicht impfen lassen.
Denn die Menschen, die daran gestorben sind hatten schon schlimme Vorerkrankungen.
Viele sagen sogar, dass die Nebenwirkungen von dem Impfstoff schlimmer sind, als der Verlauf der Schweinegrippe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gast am Mo 16 Nov 2009, 20:54

Okay. Jetzt bin ich 100%ig überzeugt. Ich lass mich nicht impfen.
Heute morgen im Radio kam die Nachricht, dass ein 55-jähriger Thüringer an der I M P F U N G gestorben ist. Und zwar gerade mal 5 Stunden danach
Jetzt wird zwar untersucht ob er irgenwelche Vorerkrankungen hatte, aber sollte man das nicht DAVOR machen?
Also meiner Meinung ist das nicht sehr verantwortungsvoll wie die damit umgehen. Und da ich nach jeder Impfung sowieso Bronchitis bekomme lass ich es erst recht bleiben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  bella75 am Di 17 Nov 2009, 01:46

Hi

hatte ja schon vor ein paar tagen hier reingeschrieben.Also,ich hatte mich mit Family geimpft und das leider zu spät.Mein Sohn ist positiv auf Schweinegrippe getestet worden!!
Und ich finde es traurig, das viele Leute hier die Schweinegrippe so runterspielen...ist es nicht.Mein Sohn kämpft seit 2 Tagen gegen Fieber,das ich nicht,oder kaum senken kann.Dann isst er kaum was und wenn ,dann kommt es oben wieder raus.Meine Töchter und ich haben die Impfung gut überstanden( ich will ,die Impfung nicht loben,hatten zwar ein paar Nebenwirkungen-kann aber bei einer normalen Impfung auch vorkommen.).Aber ich bin traurig,das mein chronisch kranker Sohn jetzt leiden muß und diesen bescheuerten Test über sich ergehen lassen mußte.
Also bleibt gesund!!

@Kate Cullen.....der Mann hatte einen Herzinfarkt,und das vor der Impfung.
avatar
bella75
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 992
Alter : 42
Anmeldedatum : 17.02.09

http://hidden-angels.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  sanni am Di 17 Nov 2009, 11:14

meri ich wünsch deinem süßen das er ganz schnell wieder gesund wird
und dir viel kraft!!!
die schweinegrippe runterspielen will ich sicher nicht...
ich will mich einfach nur nicht impfen lassen, weil es einfach zu unsicher ist
in meinen augen...
das bei euch ein ganz anderer fall vorliegt steht ja auf einem anderen blatt..
natürlich hätte ich deinem fall nicht eine minute gezögert...
wirklich blöd das die impfung jetzt zu spät kam.

die schweinegrippe ist einfach ein fall der alle überrumpelt hat.
keiner weiss genau was er machen soll, überall tritt sie anders auf.
eine frau hier in tübingen hat gesagt sie hätte schon schlimmere erkältungen
gehabt als jetzt die schweinegrippe...

jeder muss für sich entscheiden ob er sich impfen lässt oder nicht..
leider kann diese entscheidung keiner übernehmen, weil nicht mal
die ärzte einem eine 100% antwort geben können...
jeder arzt sagt nämlich was anderes...
avatar
sanni
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 416
Alter : 40
Anmeldedatum : 12.08.09

http://hidden-angels.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schweinegrippe - was meint ihr dazu?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten