Was wäre, wenn...

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mit wem hätte Bella sonst zusammenkommen sollen, wenn es nie einen Edward gegeben hätte?

5% 5% 
[ 4 ]
65% 65% 
[ 54 ]
2% 2% 
[ 2 ]
19% 19% 
[ 16 ]
8% 8% 
[ 7 ]
 
Stimmen insgesamt : 83

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mi 09 Jul 2008, 22:58

wenn es edward nicht geben würde,dann wäre das buch ne stinklangweilige doku eines stinknormalen teenielebens -und die verfilmung wäre dann etwas auf kA...mädchen-mädchen art (um das klarzustellen,eig. mag ich die filme..)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mi 09 Jul 2008, 23:07

bin der gleichen meinung wie einige hier schon geschrieben haben.

jake hätte sie denk ich nicht interessiert. sie kennt ihn zwar schon, aber sie sieht da ja mehr den "kleinen jacob" vom billy. ohne edward würde jake nicht erwachsener werden und ohne den schmerz wegen edward hätte sie jake nie so gebraucht und damit so zu schätzen gewusst.

ich glaub halt mal vollumfänglich ans schicksal. und edward ist definitiv bellas schicksal und damit unvermeidlich.

bella wäre also aus dem stinklangweiligen forks wieder zu ihrer mama. und weil da so viel sonne ist, denken sich die drei, dass sie mal ski-fahren gehen könnten. bella glaubt zwar, dass skifahren keine besonders gute idee wäre, aber fährt mit, ums ihrer mama recht zu machen. und wo kann man ganz gut ski fahren gehen? in alaska zum beispiel

na, mehr muss ich ja jetzt nicht ausführen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Do 10 Jul 2008, 20:42

Jaaaaaa, das gefällt mir :) :) :)

Ich weigere mich an eine alternativ Version der Geschichte ohne Edward-Bella zu denken...
Und selbst wenn, dann kann ich mir auch Jake nicht vorstellen... Nicht direkt zumindest. Vielleicht nach einigen Jahren, also nach der High Shool Zeit. Ohne die Cullens, wäre der Wolf in ihm nicht erwacht und ohne das wäre er ihr womöglich zu jung gewesen, bis ihr irgendwann der Altersunterschied dann nichts mehr ausmacht.

In einer weiteren alternativen Version, in der Alice Bella nicht springen sieht und zurück kommt, Edward also auch noch nicht zurück ist, könnte ich mir aber shcon vorstellen, dass siczh Bella auf Jake einlässt... Und Edward dann wenig später zurückkommt, eine "glücklich" mit Jake zusammen seiende Bella vorfindet (sehr lästig, dass er ihre Gedanken nicht lesen kann) und sich denkt, er habe kein Recht ihr Glück zu stören...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Di 16 Sep 2008, 20:01

Ich denke auch, dass, wenn Alice Bella nicht gesehen hätte, sie irgendwann mit Jake zusammengekommen wäre...und Edward hätte das bestimmt nicht "zerstört"...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Di 16 Sep 2008, 20:09

Ich denke, wenn Edward nie da gewesen wäre - und somit die anderen Cullens auch nicht - hätte es für Jake keinen Grund gegeben Bella nicht besuchen zu dürfen. Das wollte er ja von Anfang an (siehe das Outtake auf SM's Hompage). Billy hätte keinen Grund es ihm zu verbieten und er und Bella hätten gemerkt wie sehr sie zu einander passen.
Jake hätte Bella das Leben in Forks um einiges erleichtert und sie wären bestimmt glücklich geworden. Also keine Frage - ohne Edward, wär's wohl Jake gewesen. Razz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mi 17 Sep 2008, 17:13

Buch 1 wäre nciht so spannend aus Jakes augen denke ich(für mich)
2,3 und 4 wären richtig hammer!
Seine Gefühle für Bella und dann für das Baby, alles mit edward...
Das wär schon echt toll!

Aber irgendwie hat es natürlich auch seinen Reiz sie nicht aus seiner Sicht lesen zu können,
schließlich,
sind Geheimnisse ja nur interessant weil es welche sind, nicht wahr?
Alles will cih wirklich nicht wissen von ihm, das wäre dann iwi unspannend.

Aus Mikes sicht?
Na... da kann man sich einfach all zuviel denken,
er ist iwi viel zu durchschaubar ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mo 15 Dez 2008, 20:43

singing_magpie schrieb:
Ich glaube, Bella wäre wahrscheinlich zu Mike tendiert, trotz seiner... Retriever-Triebe ^^
Obwohl sie höchstwahrscheinlich SIngle geblieben wäre.

Ja ich tendiere auch eher zu Mike. Jedenfalls wäre sie sicherlich mal kurz mit ihm zusammen gewesen.
eigentlich ist es ja unlogisch das "wen ed nicht da wäre..." da sie dann nie diese liebe finden würde, aber ich denke nunmal schon das sie bestimmt ein paar beziehung mit anderen gehabt hätte.

Und zu Jake, mh ich denke wenn Ed nicht gewesen wäre, hätte sie nie mit ihm "geflirtet" um etwas über die Cullens rauszukriegen.
Jake wäre auch nie zu ihrer "Sonne" geworden da Edward sie ja niemals verlassen hätte.
Insgesamt denke ich das Mike einfach die besten Chancen gehabt hätte...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am So 28 Dez 2008, 10:20

Ich kann nicht glauben, dass du soo einen schrecklichen Gedanken veröffentlichst!!!!
Ich würde es im nachhinnein echt furchtbar finden, wenn Bella Ed NIE getroffen hätte!! und ich glaube ohne Ed würde es diese geschichte auch net geben!! in meinen augen hätte bella dann auch ein großes problem, weil ich kann mir bella nicht mit jake vorstellen!! es muss schon edward sein!!!!!!!!!!!!

Lg Jerrys Girl

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Di 20 Jan 2009, 19:36

na ja, in dem 2. bzw 3. buch wird ja klar,dass ,wenn es nicht edward sein würde, jake wär.
omg, ein glück gibt es edward ;D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Di 20 Jan 2009, 19:48

wäre schon komisch
ich mein dan wäre twilight nicht twilight
also ich kann mir das einfach nich vorstellen
und auch nicht das sie dan mit mike oder jake zusammen wäre!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mi 21 Jan 2009, 02:31

Ganz klar, sie hätte mit keinem Zusammenkommen sollen.

Bella ohne Edward ist ja wie ein Körper ohne Seele. xDD

Nene, ich könnte mir nicht vorstellen, dass sie mir Mike oder so zusammenkommen würde.

lg Suka

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Do 29 Jan 2009, 20:06

Entweder Jake oder keiner... Aber Mike, neeee. Naja, darauf eine "Antwort" zu finden ist schwierig, zu Glück gibts Ed
LG Miss Moon

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mo 09 Feb 2009, 16:44

Da bin ich sofort für Jake, weil er immer so nett zu ihr war und ich ihn ganz okay finde^^
Mit Mike...niemals, denn er ist so...Mike eben
jake wäre die idealste Person wenns edward nicht gäbe aber gut das es ihn gibt denn sonst wär die story so leer!
Ich liebe Twilight aus dem Grund das es immer so spannend ist, denn Edward und Jake kämpfen für Bella und das macht doch alles so einzigartig =)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Di 10 Feb 2009, 00:25

genau ohne edward ist alles doof :( mir hats schon gereicht das er in band zwei so lange weg war. aber wenn schon ohne edward, dann wenigstens jake xD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Fr 20 Feb 2009, 20:21

Ich würde sagen, das es Jake wäre. Sie kennen sich schon von klein auf und deswegen können sie sich auch so (nicht nur dem Grund) gut leiden. Doch Edward kommt vor und ich könnte mir nicht vorstellen ihn rauszunehmen.
Außerdem hat Edward oder Alice (weiß nicht mehr so genau) ja auch im 2. Band gesagt, das sie Bella (auch) verlassen hatten um sie zu schützten und was macht sie, geht zu einen Werwolf und seinem Rudel. Da sieht man mal wieder das Bella ein Gefahrenmagnet ist. Aber ich fand es auch ein wenig traurig als Edward weg war und sie zu Jake gegangen ist, obwohl sie damit nur Charlie glücklich machen wollte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

hm...

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 03:19

ich glaube, wenn es keinen Edward gegeben hätte - dann hätte es auch keine Bella gegeben... Very Happy=)

alle sagen zwar, dass es sonst Jake hätte sein sollen, aber ich finde nicht, dass irgendjemand besser zu Bella passt als Edward!!! Er ist einfach perfekt für sie!! Außerdem ist mir Jake derzeit noch nicht wirklich sympathisch aber das kann sich alles noch ändern, da ich den 4. Teil noch gar nicht gelesen habe!!

glg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 03:43

ich denke,wenn es edward nicht gegeben hätte wäre sie mit gar keinem von denen zusammen gekommen,weil klar wäre jake die erste wahl gewesen-da er einfach ihr natürlicher seelenverwandter ist,aber ich bezweifle,dass sich die beiden jemals so nahe gekommen wären wie durch edwards verschwinden.
mike fällt sowieso raus,weil sie ihn doch vom ersten tag an ausschließlich als freund sieht und es ihr unangenehm ist wenn er annäherungsversuche unternimmt.
und ben gehört zu angela ;)

single wär sie aber wahrscheinlich langfristig nicht geblieben,denn wenn sie nie edward getroffen hätte würde diese intensive liebe nie bestehen und sie würde sich wahrscheinlich ganz "normal verlieben"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mo 09 März 2009, 08:45

Ewwww... Mike Newton?! Nie im Leben! XD

Nach den ersten 3 Büchern hätt ich das bestimmt nicht gesagt, aber jetzt sage ich: Jake!
Nach BzEdN hab ich ihn einfach mögen gelernt, auch wenn die ganze Geschichte mit Renesmee immer noch komisch is für mich XD

Aber mein Gott... MIKE NEWTON! LOL

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mo 09 März 2009, 14:53

Mike, nee auf gar keinen Fall, es war von Anfang an klar, das Bella auf ihn nicht steht.
Ich kann mich eigentlich nur der Mehrzahl anschließen, wenn nicht Edward dann JAKE.

Klar hätte sich vieles anders entwickelt, wenn Bella Edward nie kennen gelernt hätte, aber Jake ist ihr Seelenverwandter und sie kennen sich schon so lange. Ich denke sie wären sich auch ohne das Bella um Edward getrauert hätte sich so nah gekommen, vielleicht hätte es länger gedauert, aber früher oder später.. Jake war immerhin von Anfang an von Bella fasziniert und er hat ja auch immer wieder den Kontakt gesucht und Charly hat ja auch nicht locker gelassen...

Aber vielleicht wäre sie ja nicht in Forks geblieben, sie ist ja nur wegen Edward da geblieben, und hätte irgendjemanden getroffen.

Aber zum Glück gibt es Edward und wir durften an dieser wunderbaren Liebe teilhaben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mi 11 März 2009, 15:28

ja, ich würde auch Jake sagen, WENN es EDWARD nicht geben würde, was ja zum Glück nicht der Fall ist ...

im post über mir, wird schon einges gesagt, das ich auch so sehe (wie das mit der Seelenverwandtschaft, oder dass sie womöglich garnicht in forks geblieben wäre, wenn edward nicht gewesen wäre usw.)

allerdings jake liebt bella so sehr... und ist so von ihr fasziniert... und sie fühlt sich ja sichtlich wohl bei ihm (meißtens zumindest) und kann unbeschwert sein... und teilweise schwankt sie ja (((( ))))

also besser Jake als irgendein anderer, der aufgezählt wurde... wer weiß, viell. hätte sie irgendwann irgendwo einen gefunden, der eine Mischung aus Edward (den sie ja nicht kennt) und Jake gewesen wäre...

Ach... ich liebe es zu spekulieren

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mi 11 März 2009, 18:58

also wenn sie wirklich jemand anders nehmen müsste dann wäre ich für jake
ganz einfach weil sie sich sooo gut verstehn und sie ihr leben mit ihm ja quasi vor augen hatte
ich denke wenn edward nicht wäre wären die beiden wie geschaffen füreinander

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mi 11 März 2009, 21:06

Erstmal bin ich froh, dass es Edward ist Very Happy Aber ich denke, wenn es nicht Edward gewesen WÄRE (!!), wäre es Jake geworden .. das ist für mich persönlich noch die 'beste' Lösung. *grins*
Aber so wie es ist, ist es gut Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Fr 20 März 2009, 17:41

Wenn es Edward nicht gäbe (was ein Glück aber nicht so ist ) dannn dänke ich wäre Jake ( ) ganz gur für sie. Wenn ich an die Zeit zurückdenke wo Edward Bella verlassen hat dann war Jake immer für sie da und ihr ging es mit ihm richtig gut . Jake wäre der richtige für sie wenn es Edward nicht gäbe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Mo 23 März 2009, 19:01

Ich denke auch, dass Bella dann mit Jake hätte zusammen sein sollen ...Jake war in schweren Zeiten immer für Bella da (Bsp.: Edward verlässt Bella).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gast am Sa 28 März 2009, 21:16

Ich denke nicht, dass sie diese Beziehung zu Jake aufgebaut hätte, wäre er nicht in der Edward-abstinenten Zeit da gewesen.
Es waren die Umstände, denke ich, die sie dazu brachten, in Jake das zu sehen, was sie sieht... *soseh*

Ich denke sie wäre mit irgendwem zusammen gekommen...
Aber sicher sagen kann man das ja nie, denn sie HAT ja Eward getroffen ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was wäre, wenn...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten