Opal - die sich im olympischen Regenwald verirrt hat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Opal - die sich im olympischen Regenwald verirrt hat

Beitrag  Gast am Mi 19 Nov 2008, 16:11

Vorname: Opal ist es nicht, soviel kann ich verraten
Spitzname: --
Geburtsdatum: Oktober 1990
Sternzeichen: Waage
Nationalität: deutsch


*LIEBLINGS-
-Farbe: kommt darauf an, wofür; blau-grau vielleicht - auf jeden Fall eher dunkel
-Sportarten: Karate
-Buch: Twilight-Saga, The Host, Harry Potter, Herr der Ringe, Artemis Fowl und noch viele andere Bücher unter anderem von Jane Austen, den Brontë-Schwestern...
-Jahreszeit: Sommer
-Tag: Freitagnachmittag und -abend, Samstag
-Musikrichtung: unterschiedlich
-Lied (momentan): "Decode" von Paramore
-Film: Pride and Prejudice (2005), The Lord of the Rings, Star Wars I-III, Pirates of the Caribbean

*TWILIGHT*
-Charakter: Bella und Edward, Alice, Seth
-Buch: Twilight
-Pairing: Bella und Edward
-Zitat: Es grenzt an Unmöglichkeit, dass ich mich für ein einziges Zitat entscheiden soll - ich werde daran arbeiten, vorerst verweise ich allerdings auf den Fragebogen weiter unten und nehme hier einfach das von der Reihenfolge her erste:

When life offers you a dream so far beyond any of your expectations, it's not reasonable to grieve when it comes to an end.

*Wie bist du zu Twilight gekommen?
Bei den Harry Potter x-perts wurde über die Verfilmung berichtet, außerdem sind mir dort im Fanart-Bereich des Forums einige Twilight-Sachen aufgefallen, woraufhin ich mir das Buch von einer Freundin ausgeliehen habe - den weiteren Verlauf der Geschichte kann man sich denken.

*Was würde ich auf eine einsame Insel mitnehmen?
meine beste Freundin, einen Computer mit Internet-Anschluss und viele Bücher

*Was sammle ich?
Lesezeichen

*Wen, lebendig oder tot, würde ich gerne treffen?
meinen persönlichen Edward, die Autoren meiner Lieblingsbücher (das dürfte doch eine interessante Runde werden)

Welchen Film habe ich zuletzt gesehen?
Im Kino: Krabat
Auf DVD/Video: Becoming Jane

*Welches Buch habe ich zuletzt gelesen?
Freiwillig: Mansfield Park
Unfreiwillig: Transit von Anna Seghers

*Habe ich ein Ziel für meine Zukunft?
mein Abi machen

*Mein Lieblingsspruch, -gedicht oder Motto?

Let me not to the marriage of true minds
Admit impediments. Love is not love
Which alters when it alteration finds,
Or bends with the remover to remove:
O no! it is an ever-fixed mark
That looks on tempests and is never shaken;
It is the star to every wandering bark,
Whose worth's unknown, although his height be taken.
Love's not Time's fool, though rosy lips and cheeks
Within his bending sickle's compass come:
Love alters not with his brief hours and weeks,
But bears it out even to the edge of doom.
If this be error and upon me proved,
I never writ, nor no man ever loved.


- William Shakespeare -




1. Glaubst du an Vampire?
Allgemein an Vampire nicht, aber daran, dass irgendwo in einem Paralleluniversum Edward, Bella, die anderen Cullens und die Werwölfe glücklich leben, muss ich einfach glauben.
Nein, im Ernst, tu ich nicht. Soweit ist es mit mir noch nicht gekommen.

2. Freust du dich auf die nächsten Twilight-Filme?
Freuen ist da gar kein Ausdruck!

3. Welches der Bücher hat dir am besten gefallen?
Ganz eindeutig Twilight. Ich kann es so oft lesen, wie ich will, ich verliebe mich jedesmal aufs Neue bedingungslos und unwiderruflich in Edward.
Es ist diese ganze eigentlich vollkommen unmögliche, schicksalsschwere und gerade deshalb so überzeugende erste Liebe zwischen dem großartigsten Vampir, der je erfunden wurde, und einem Mädchen, deren Gefühle ich verstehen kann, als ob es meine eigenen wären: Twilight hat mich einfach in seinen Bann gezogen und nicht wieder losgelassen. Ich liebe die Folgebände zwar auch, aber Twilight wird immer mein Liebling unter ihnen bleiben - es ist einfach alles noch so schön neu, aufregend, mysteriös, mitreißend...

4. Welches Buch war das schlechteste?
Wenn ich es als das "schlechteste" bezeichne, ist es immer noch viel besser als viele andere Bücher, die auch sehr gerne mag:
Spoiler:
Breaking Dawn - Book 3: Wo sind denn in den späteren Kapiteln die detaillerten Beschreibungen und seitenlangen Dialoge geblieben? Für meinen Geschmack wurde viel zu viel der Handlung einfach in wenigen Sätzen zusammengefasst - bei anderen Büchern bin ich lange nicht so kritisch, aber bei Twilight bin ich es einfach gewohnt, alles so zu fühlen, als ob ich wirklich Bella wäre und das fehlte mir am Ende ein wenig.

5. Lieblingscharakter im Buch?
Edward.
Danach Bella, Alice, und Seth und wenn ich es mir recht überlege, mag ich sie doch eigentlich fast alle.
Die Volturi haben auf ihre Art auch was, warum gibt es keine Frage nach den Lieblingsbösewichten?

6. Meistgehasster Charakter im Buch?
Spoiler:
Seit den FAQ zu Breaking Dawn eindeutig Aro - wie konnte er nur seine eigene Schwester umbringen?! Früher hatte ich noch ein wenig was für ihn übrig, aber jetzt nicht mehr. Arme Didyme, armer Marcus.

7. Lieblingscharakter Film?
Ich habe den Film zwar noch nicht gesehen (wie auch?), aber ich nehme mal an Bella und Edward.

8. Meistgehasster Charakter Film?
Irgendwas scheint da bei mir falsch zu laufen - ich muss jedesmal ein Lachen unterdrücken, wenn die "bösen" Vampire kommen, deshalb hasse ich eigentlich niemanden so richtig.

9. Moment im ersten Buch, der dir in Erinnerung geblieben ist?
Ähm, Moment mal, ich soll mich für einen Moment entscheiden? Unmöglich! Wie wäre es mit sechs pro Buch? Für einzelne Momente kann ich mich ohnehin nicht entscheiden, also nehme ich gleich ganze Szenen:
- Port Angeles (sobald Edward auftaucht)
- als Edward und Bella sich auf der Lichtung ihre Gefühle füreinander gestehen, außerdem der Abend und der Morgen danach
- Bellas erster Besuch bei den Cullens
- das Baseballspiel und James, Victorias und Laurents Auftauchen
- alles, was sich so im Ballettstudio abspielt
- als Bella im Krankenhaus aufwacht

10. Moment im zweiten Buch, der dir in Erinnerung geblieben ist?
- Bellas katastrophaler 18. Geburtstag
- Edward verlässt Bella - ich kann an dieser Stelle nicht einmal weinen, so schrecklich ist sie
- Alice taucht wieder auf, ja, ja, ja!
- alles in Volterra, besonders natürlich wie Bella über den Platz rennt, wärend die Uhr unerbittlich weiterschlägt... und die Wiedervereinigung mit Edward
- Bellas Erkenntnis, dass Edward sie liebt

11. Moment im dritten Buch, der dir in Erinnerung geblieben ist?
- Roses überaus angenehme "Gute-Nacht-Geschichte"
- Als Edward Bella die Vorzüge des Betts nähergebracht hat
- die Verlobung
- Edwards und Jakes Gespräch im Zelt
- Bellas und Jakes Kuss (vor dem Kampf)
- Edwards und Seths Kampf gegen Victoria und Riley und danach, als Edward denkt, dass Bella Angst vor ihm (!) hätte

12. Moment im vierten Buch, der dir in Erinnerung geblieben ist?
Spoiler:
- die Hochzeit
- Mitternachtsschwimmen auf Isle Esme und der Morgen danach
- Bella entdeckt, dass sie schwanger ist
- Edward hört Renesmees Gedanken zum ersten Mal
- die Geburt und Jakes Prägung
- Alice kommt gerade rechtzeitig zurück, um den Kampf mit den Volturi zu verhindern

13. Etwas, das du anders geschrieben hättest?
Spoiler:
Ich glaube, das Schreiben übelasse ich lieber Stephenie, da sie es um einiges besser kann, aber ich denke, ich würde Sam nicht so handeln lassen, wie er es in BD tut, da ich das für unlogisch halte.
Ansonsten hätte ich den Konflikt mit den Volturi am Ende von BD gerne ein wenig stilvoller und dramatischer gehabt (es muss ja gar kein Kampf sein) - es reicht doch aus, wenn Caius Argumente jeglicher Tiefe und Logik entbehren, aber von Aro hätte ich nach 3000 Jahren Lebenserfahrung und Intrigenspinnerei etwas besseres erwartet.
Außerdem hätte ich mir ernsthaft überlegt, ob es wirklich notwendig ist, dass nun auch Charlie halbwegs eingeweiht ist - es ist zwar sehr schön, dass Bella nun wenigstens Kontakt zu einem Elternteil halten kann, aber war nicht gerade die Tatsache, dass sie viel für ihr Vampirleben aufgeben muss, eines der wichtigsten Motive der vorigen Bücher?

14. Beliebtester Schauspieler in den Filmen?
Mittlerweile eindeutig Kristen Stewart, Robert Pattinson hat allerdings auch was und die anderen kamen mir größtenteils auch alle ziemlich nett und lustig vor, wenngleich Taylor auch ein wenig hyperaktiv.

15. Bestes Paar bei Twilight?
Bella und Edward - wer denn sonst?
Aber die anderen mag ich auch sehr gerne.

16. Welche besondere Gabe gefällt dir am besten?
Edwards und Alice'.
Spoiler:
Bellas Gabe hat mich mittlerweile auch überzeugt - ich fand es zwar immer cool, dass sie ein "Freak" ist, dessen Gehirn anders funktioniert, aber dass sie alle anderen schützen und damit vor den Volturi retten konnte, ist auch großartig.

17. Wer würdest du am liebsten sein bei Twilight?
Noch so eine unglaublich schwer zu beantwortende Frage: Bella.

18. Welche Gabe würdest du gerne besitzen?
Alice Visionen sind natürlich faszinierend, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich immer halb in der Zukunft leben will. Was Edwards Talent angeht - immer die Gedanken sämtlicher Personen um mich herum hören? Lieber nicht. Wenn man es "ausstellen" könnte, dann schon eher, obwohl ich mir dann auch indiskret vorkommen würde, wenn ich es wieder "anstelle".
Spoiler:
Bellas Gabe würde mir persönlich nicht so viel bringen, da ich in meinem näheren Bekanntenkreis meines Wissens nach keine mit Superkräften ausgestatteten Vampire habe, vor denen ich meine Familie und Freunde schützen muss...
Ich glaube, ich nehme Siobhans Gabe (sofern sie denn existiert), obwohl das natürlich eine große Verantwortung ist.

19. Mit welchem Vampir oder Wolf würdest du am liebsten ausgehen?
Auf die Gefahr hin, dass ich das Gleiche antworte wie mindestens neunzig Prozent der Befragten: Edward

20. Wen der Schauspieler würdet ihr gerne kennen lernen?
von den Mädchen Kristen, ansonsten wahrscheinlich R. Spunk

21. Welche Figur würdest du gerne kennen lernen?
Edward selbstverständlich

22. Welche „Lebensgeschichte“ eines Twilight-Charakters findest du am beeindruckendsten und interessantesten?
Carlisles, denke ich. Die Tatsache, dass er sich eigenständig dafür entschieden hat, nicht den nomalen und leichten Weg zu gehen, sondern stattdessen jahrhundertelang gegen sein Natur zu kämpfen und sein Leben der Rettung und Heilung von Menschen zu widmen, finde ich mehr als bewundernswert.


Zuletzt von Opal am Di 19 Apr 2011, 22:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Opal - die sich im olympischen Regenwald verirrt hat

Beitrag  Gast am Mi 19 Nov 2008, 16:15

23. Welchen Namen findest du schön?
männlich: Edward (ich vermute, dass ist wegen des Namensträgers so); weiblich: Bella

24. Und welchen findest du grauenvoll?
Grauenvoll finde ich eigentlich keinen, ich mag ausgefallene Namen
Spoiler:
(auch Renesmee!)
Aber ich hätte Heidi und Sue miteinander vertauscht.

25. Was bei Twilight findest du von der Handlung her unlogisch?
Spoiler:
Sams plötzliche Entscheidung, die Cullens anzugreifen, Bella zu töten und dafür das Rudel zu opfern. Und warum konnten die Cullens in Eclipse niemanden von ihren Vampirfreunden erreichen, wo es doch nur gegen ein paar Neugeborene ging und nicht gegen die Volturi?
Ich habe außerdem erwartet, dass Aro Renesemee nicht umbringen will, sondern sie lieber für sich behalten hätte - selbstverständlich nicht aus Sammlerleidenschaft und Machtgier, sondern lediglich, um sicher zu gehen, dass sie keine Gefahr darstellt, wie immer...

26. Wie findest du den Trailer zum ersten Film?
Ich finde beide Trailer absolut großartig, während der erste für mich noch mehr dieses spezielle "Twilight-Gefühl" eingefangen hat (ich bin tatsächlich jedesmal vor dem Ansehen aufgeregt, obwohl ich ihn mittlerweile, sagen wir mal, oft gesehen habe), beim zweiten war die Stimmung ein wenig bedrohlicher, aber nicht weniger genial.
Was ich vom dritten Trailer halte, kann man hier nachlesen grins

27. Wen findest du vom Aussehen her am schönsten – männlich!?
Also jetzt weiß ich auch nicht mehr: Edward?!

28. Wen findest du vom Aussehen her am schönsten – weiblich?
Spoiler:
Bella nach der Verwandlung,
ansonsten Alice und Rosalie.

29. Findest du, dass Edward ein Held ist?
Für mich auf jeden Fall schon. Kein Held in dem Sinne, dass er täglich die Welt rettet, aber er ist ja mit Bella wirklich schon genug ausgelastet.

30. Gibt es für dich ein besseres Buch als eines der Twilight Bücher?
Twilight ist für mich die schönste Liebesgeschichte, die ich je gelesen habe, und eines der besten Bücher ebenfalls. Ich bin aber auch ein großer Harry Potter- und Herr der Ringe-Fan - das kann man einfach nicht miteinander vergleichen. Im Moment ist Twilight allerdings das beste Buch für mich, ja.

31. Welche Figur würdest du gerne küssen?
Edward. So langsam müssten meine Präferenzen in dieser Richtung deutlich geworden sein.

32. Mit welchem Charakter hättest du gerne Sex?
"...we shouldn't even be talking about this. It's private-"

33. Welche Figur hat den meisten Humor?
Emmett würde ich sagen, gefolgt von Jake (aber am meisten mag ich Edwards Humor). Und dann habe ich noch eine große Schwäche für Seth...

34. Wenn du einen wählen könntest, wen würdest du nicht sterben lassen?
Spoiler:
Edward und Renesmee. Bella. Alice. Überhaupt niemand von den Cullens. Seth, Jacob und auch sonst niemand von den Wölfen. Ach ja, ich sollte nur einen wählen... Dann Renesmee, weil sowohl Edward, Bella als auch Jake und die anderen das so wollen würden. Bin ich froh, dass sie alle unverletzt überlebt haben!

35. Welcher Satz oder Zitat aus den Büchern ist dir in Erinnerung geblieben?
Da ich mich niemals für nur ein Zitat entscheiden kann, habe ich einfach einige meiner Lieblingszitate aus allen Bücher herausgesucht:

Twilight:

When life offers you a dream so far beyond any of your expectations, it's not reasonable to grieve when it comes to an end.

About three things I was absolutely positive.
First, Edward was a vampire.
Second, there was a part of him - and I didn't know how potent that part might be - that thirsted for my blood.
And third, I was unconditionally and irrevocably in love with him.

"You are the most important thing to me now. The most important thing to me ever."

"For almost ninety years I've walked among my kind, and yours... all the time thinking I was complete in myself, not realizing what I was seeking. And not finding anything because you weren't alive yet."

"I love you," I whispered.
"You are my life now," he answered simply.

"I love you," he said. "It's a poor excuse for what I'm doing, but it's still true."

"Stay, Edward, stay with me..."
"I will." His voice was strained, but somehow triumphant.

"It was impossible... to stop," he whispered. "Impossible. But I did." He looked up, finally, with half a smile. "I must love you."

New Moon:

"You... don't... want me?" I tried the words, confused by the way they sounded, placed in that order.
"No."

Love, life, meaning... over.

Time passes. Even when it seems impossible. Even when each tick of the second hand eaches like the pulse of blood behind a bruise. It passes unevenly, in strange lurches and dragging lulls, but pass it does. Even for me.

Edward, Edward, Edward. I was going to die. It shouldn't matter if I thought of him now. Edward, I love you.

It was very strange, for I knew we were both in mortal danger. Still, in that instant, I felt well. Whole. I could feel my heart racing in my chest, the blood pulsing hot and fast through my veins again. My lungs filled deep with the sweet scent that came off his skin. It was like there had never been any hole in my chest. I was perfect - not healed, but as if there had been no wound in the first place.

"Before you, Bella, my life was like a moonless night. Very dark, but there were stars - points of light and reason... And then you shot across my sky like a meteor. Suddenly everything was on fire; there was brilliancy, there was beauty. When you were gone, when the meteor had fallen over the horizon, everything went black. Nothing had changed, but my eyes were blinded by the light. I couldn't see the stars anymore. And there was no more reason for anything."

"Your epiphany?" he asked, his voice uneven and strained.
"You love me," I marveled. The sense of conviction and rightness washed through me again.
Though his eyes were still anxious, the crooked smile I loved best flashed across his face. "Truly I do."

Eclipse:

"I'll never forgive myself for leaving you," he whispered. "Not if I live a hundred thousand years."

"I love him. Not because he's beautiful or because he's rich! [...] I'd much rather he weren't either one. It would even out the gap between us just a little bit - because he'd still be the most loving and unselfish and brilliant and decent person I've ever met. Of course I love him. How hard is that to understand?"

"Sleep my Bella. Dream happy dreams. You are the only one who has ever touched my heart. It will always be your. Sleep, my only love."

"Isabella Swan?" he looked up at me through his impossibly long lashes, his golden eyes soft but, somehow, still scorching. "I promise to love you forever - every single day of forever. Will you marry me?"

Breaking Dawn:
Spoiler:
He had the most beautiful soul, more beautiful than his brilliant mind or his incomparable face or his glorious body. He looked back at me as if he could see my soul, too, and if he liked what he saw.

"Don't be afraid," I murmured. "We belong together."
I was abruptly overwhelmed by the thruth of my own words. This moment was so perfect, so right, there was no way to doubt it.

From that first little touch, the whole world had shifted. Where before there was just one thing I could not live without, now there were two. There was no division - my love was not split between them now; it wasn't like that. It was more like my heart had grown, swollen up to twice it's size in that moment. All that extra space, already filled. [...] This child, Edward's child, was a whole different story. I wanted him like I wanted air to breathe. Not a choice - a necessity.

Edward was staring off into space, his face blank as he listened.
"What?" Bella asked, her face just glowing away. "What's he thinking now?"
At first he didn't answer, and then - shocking all the rest of us again, three distinct and seperate gasps - he laid his ear tenderly against her belly.
"He loves you," Edward whispered, sounding dazed. "He absolutely adores you."

It was like I had been born to be a vampire. The idea made me want to laugh, but it also made me want to sing. I had found my true place in the world, the place I fit, the place I shined.

I couldn't speak anymore. I lifted my head nd kissed him with a passion that might possibly set the forest on fire.
I wouldn't have noticed.

"Now you know," I said lightly, and shrugged. "No one's ever loved anyone as much as I love you."
"You're almost right." he smiled, his eyes still a little wider than usual. "I know of just one exception."
"Liar."

36. Wem würdest du gerne eine in die Fresse schlagen?
Ähm, ich mache zwar Karate, aber ich würde aufgrund von Bellas Erfahrungen weder einen Werwolf noch einen Vampir schlagen, meiner eigenen Gesundheit zuliebe. Davon abgesehen kann ich mich nicht entscheiden - Jane, denke ich
Spoiler:
und dann würde ich mich ganz schnell hinter Bellas Schild verstecken.

37. Welcher Figur würdest du gerne die Meinung sagen, und was würdest du sagen?
Spoiler:
Ich würde gerne mal ein ernstes Wort mit Aro reden, am besten in Anwesenheit von Marcus. Wie konnte er nur seine eigene kleine Schwester umbringen? Er ist einfach verabscheuenswert, machthungrig und böse.
Außerdem würde ich gerne von Sam wissen, was ihn zu dieser vollkommen unsinnigen und unlogischen Reakton angesichts Bellas Schwangerschaft getrieben hat, weil das meiner Meinung nach gar nicht zu seinem Charakter passt (okay, vielleicht sollte ich mich in diesem Falle lieber an Stephenie wenden).
Dann würde ich gerne noch die übrige Vampirwelt (alle "guten" Vampire, die den Cullens beigestanden haben) davon überzeugen, dass sie ebenfalls Vegetarier werden sollen, damit ich keine Gewissensbisse mehr haben muss, wenn ich sie gerne mag.
38. Was hat dich bei Twilight am meisten überrascht?
Spoiler:
Bellas Schwangerschaft, eindeutig. Ich war immer vollkommen überzeugt, dass es unmöglich ist, weshalb ich an dieser Stelle völlig neben mir war - im positiven Sinne.

39. Was an Twilight allgemein findest du am faszinierendsten?
Edward?
Die einzigartige, mitreißende und wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Bella und Edward, die genialen Charaktere, den Witz, die Romantik und überhaupt die ganze Mischung aus übernatürlichen Wesen und unserer normalen Welt.

40. Würdest du auf der „guten Seite“ bleiben oder zu Menschenblut wechseln?
Ich wäre selbstverständlich Vegetarier und würde auf der guten Seite bleiben.

41. Was bei Twilight verstehst oder kapierst du nicht?
Wie genau Vampirkörper nun eigentlich "funktionieren"...

42. Welche Figur ist am meisten von Geheimnissen umgeben?
Wenn ich es mir genau überlege, eigentlich Alice. Mittlerweile wissen wir zwar, wie sie verwandelt wurde, aber von der Zeit, in der sie Jasper noch nicht gefunden hatte, wissen wir kaum etwas. War sie damals schon Vegetarierin, weil sie wusste, dass sie es eines Tages werden würde? Hat sie jemals Menschenblut getrunken oder jemanden umgebracht? Hat sie sich sehr einsam gefühlt? Hat sie all die Jahre nur nach Jasper und Carlisle gesucht? Wie ist sie damit zurecht gekommen, als Vampir aufzuwachen und sich an kaum etwas zu erinnern? So viele Fragen und keine Antworten, dabei redet Alice doch eigentlich recht viel...

43. Eine sehr geteilte Meinung besteht bei Jake! Magst oder hasst du ihn?
Oh, ich mag Jake auf jeden Fall sehr gerne! Am liebsten eigentlich, noch bevor er zum Werwolf wurde, aber danach kann ich ihn auch sehr gut verstehen und ich habe ihm immer von Herzen gewünscht, dass er mit einer anderen als Bella glücklich wird. Natürlich war er mir manchmal zu, na ja, aufdringlich (besonders in Eclipse), aber das konnte ich ihm auch verzeihen, er meinte es schließlich nur gut und darauf kommt es für mich an.

44. Was würdest du Stephenie fragen oder sagen, wenn du sie treffen könntest?
Wahrscheinlich das, was alle anderen auch machen würden: Ihr sagen, wie sehr ich ihre einzigartigen Bücher liebe, und mich dafür bedanken, dass sie mit ihnen mein Leben glücklicher macht. Außerdem würde ich ihr alles Gute für die Zukunft wünschen und sie anflehen, doch bitte, bitte, bitte irgendwann ein gewisses Buch weiterzuschreiben (DHN), das wir mittlerweile alle vollkommen vergessen haben.
Danach würde ich sie sofort in fachspezifische Fragen und Diskussionen über einzelne Charaktere und Handlungsstränge verwickeln und zwischendurch immer mal wieder meine Begeisterung für Edward, diverse andere Charaktere und überhaupt ihre Bücher im Allgemeinen ausdrücken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten