Argumente für die Ewigkeit

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wollt ihr ewig leben?

45% 45% 
[ 75 ]
18% 18% 
[ 30 ]
37% 37% 
[ 61 ]
 
Stimmen insgesamt : 166

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Mi 18 März 2009, 00:49

Die zu Grunde liegende Frage war ja ob man auf ewig leben will - dass man auch Vampir werden würde wurde nicht gesagt(auch wenn das vermutlich gemeint wäre und wir alle daran deken ^^ )

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Fr 20 März 2009, 00:05

Ich muss ganz ehrlich sagen "nein".
So sehr mich das Ewige Leben reizen würde, ich würde das nicht schaffen. Ich könnte nicht zu sehen, wie alle Freunde und meine ganze Familie stirbt, da ich sie ja nicht alle auch unsterblich machen kann. Selbst wenn ich nicht alleine wäre, es wäre für mich doch komisch. Ich sterbe lieber mit meinen Freunden, wie dass ich alle anderen überlebe.
Außerdem lernt man sein Leben nur schätzen, wenn es auch ein Ende hat. Alles hat ein Ende (außer die Wurst, die hat zwei ;)) und das sollte auch beim Leben so sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Fr 20 März 2009, 15:44

[quote="Bells"]Ich muss ganz ehrlich sagen "nein".
So sehr mich das Ewige Leben reizen würde, ich würde das nicht schaffen. Ich könnte nicht zu sehen, wie alle Freunde und meine ganze Familie stirbt, da ich sie ja nicht alle auch unsterblich machen kann. Selbst wenn ich nicht alleine wäre, es wäre für mich doch komisch. Ich sterbe lieber mit meinen Freunden, wie dass ich alle anderen überlebe. quote]

Also damit hätte ich jetzt nicht so ein großes Problem... Ich denke ich würde die die mir wirklich wichtig sind vor die Wahl stellen Auch ewig leben oder sterben? Und wenn dann keiner Will... selbstschuld... Ich meine es gehört wirklich zum normalen Leben dazu zu sterben, also würde es mich nicht direkt umbringen wenn jetzt alle sterben... nach angemessener zeit halt...
Ich hätte wirklich nichts dagegen ewig zu leben... obwohl es mir schon angst macht in der Zukunft zu leben... ich weiß net i-wie will ich gar net wissen was für zeug da noch alles auf uns zukommt...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Sa 21 März 2009, 20:03

Ich habe "Ja" gewählt aus dem einfachen Grund das ich Angst vorm Tod habe - wenn man jetzt mal an irgendwas denkt und sich dann überlegt man kann nicht mehr denken, man ist einfach ausgelöscht finde ich das ganz schön gruselig....
Wenn wir da an "unsere" Vampire denken könnte man sich ja im Zweifelsfall selbst umbringen wenn man es nach 500 Jahren oder so satt ist - kurz zu den Volturi und die Sache ist erledigt.

Also JA Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Sa 21 März 2009, 20:49

Cullen's College schrieb:Also damit hätte ich jetzt nicht so ein großes Problem... Ich denke ich würde die die mir wirklich wichtig sind vor die Wahl stellen Auch ewig leben oder sterben? Und wenn dann keiner Will... selbstschuld... Ich meine es gehört wirklich zum normalen Leben dazu zu sterben, also würde es mich nicht direkt umbringen wenn jetzt alle sterben... nach angemessener zeit halt...
Ich hätte wirklich nichts dagegen ewig zu leben... obwohl es mir schon angst macht in der Zukunft zu leben... ich weiß net i-wie will ich gar net wissen was für zeug da noch alles auf uns zukommt...

Das finde ich ganz schön hart ausgedrückt von wegen "selbst Schuld". Das klingt so...gefühlslos, sorry Als ob es dir nichts ausmacht, wenn ein Familienmitglied sterben würde. Sowas nimmt mich schon sehr mit.
Ich für meinen Teil könnte die Antwort "nein" gar nicht ertragen, wenn ich beispielsweise meine Omma ( grins ) oder meine Eltern fragen würde, ob sie ebenfalls ewig leben wollen. Denn dabei hab ich mir doch was gedacht, ich möchte sie für alles in der Welt nicht verlieren, wenn ich sie sowas schon frage. Natürlich gehört der Tod zum Leben dazu und gerade das macht doch jeden Tag zu etwas Besonderem. Man wacht auf und weiß, dass es eigentlich heute schon zu Ende sein kann. Man darf also nicht verschwenderisch sein, man sollte jeden Tag nutzen. Wie endlos langweilig wäre es, als Vampir aufzuwachen, schlimmstenfalls noch ohne einen Partner wie Edward, und zu wissen, dass einen einfach nichts mehr überraschen kann und dass es für immer so weitergehen wird? Wir sprechen hier von der Ewigkeit, nicht von einigen 100 Jahren. Ich denke, dass ich mich in diesem Fall früher oder später selbst umbringen würde, weil es einfach keinen Anreiz dafür gibt, weiterzuleben, wenn man niemanden hat, der einen liebt, so wie Edward Bella. Und selbst diese Liebe würde eines Tages langweilig werden. Wie viele Ehen/Beziehungen zerbrechen schon nach wenigen Jahren? Und ich bezweifel, dass eine Liebe für die Ewigkeit hält. Denn wenn zwei Menschen heiraten, bezieht es sich auf ihr Leben, auf evtl. um die 50 Jahre. Das ist doch etwas komplett Anderes
EDIT: Wäre ich unfreiweillig Vampir, würde ich meine Familie und Freunde wahrscheinlich ohne zu fragen, verwandeln, nur, weil ich es ohne sie gar nicht aushalten würde grins


Zuletzt von Lissy am Sa 21 März 2009, 21:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Sa 21 März 2009, 21:08

Aber als Vampir ist es denke ich nochmal was anderes, sie sind dann nicht nur ein Ehepaar sondern Gefährten. Da sie sonst keinen haben ist das ihre Familie, wie die Cullens die finden ja auch immer weieder Sachen die ihnen Spaß bringen (z.B. mal n Baseballspiel oder so). Denke nicht das Ihnen das Zusammenleben irgendwann zu langweilig wird, eher ist man aneinander gewohnt und sonst sucht man sich eben n anderen Vampir oder Mensch^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wenn die Liebe dich unsterblich macht, wie lange willst du leben?

Beitrag  Gast am Sa 15 Aug 2009, 21:38

Ich hoffe die Frage passt hier hin.

Das würde mich mal brennend interssieren.
Wenn Edward (die Liebe eures Lebens) euch unsterblich machen könnte, wie lange wolltet ihr Leben??
Würdet ihr euer Leben hinter euch lassen um für immer mit der Liebe eures Leben zusammen sein zu können?

Ich fang mal an:
Ich hab mir schon oft gedanken darüber gemacht, ob ich ewig Leben wollte. Auf der einen Seite würde ich das nicht wollen. Ich mein für immer & ewig auf dieser Welt zu sein, wäre bestimmt auch nicht so schön.
Aber auf der anderen Seite, wenn es so jemand wie Edward wirklich geben würde oder irgendjemand den ich so sehr aus vollem Herzen liebe und er mich, (wie bei Edward und Bella eben) ich glaube dann würde ich schon mein Leben hinter mir lassen um für immer & ewig mit der Liebe meines Lebens zusammen sein zu können.

Wie seht ihr das?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Sa 15 Aug 2009, 22:02

Nur wenn ich meine Kröten mitnehmen darf. Ohne meine Kids läuft einfach garnix.
Wobei ich dennoch lieber ein She-Wolf wäre... grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Sa 15 Aug 2009, 22:12

einerseits schon denn wenn ich so eine liebe hätte wie edward und bella dann vielleicht schon klar es wäre schwer meine freunde und familie nicht mehr sehen zukönnen aber ich glaube wenn man so etwas hat einen partner der dich überalles liebt dann st das was ganz besonderes was man glaub ich nciht aufgeben will aber andererseits ist das halt mit der familie und den freunden. ich glaube ich müsste sehr überlegen.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wenn die Liebe dich unsterblich macht, wie lange willst du leben?

Beitrag  Gast am Sa 15 Aug 2009, 22:29

Also ich müsste mir das Ganze wohl ziemlich lange durch den Kopf gehen lassen,weil ich my family und my friends echt ganz doll lieb hab<3.Aber wahrscheinlich würd ich mich am Ende doch für "meinen" Vampir und somit auch für das ewige Leben entscheiden...Ich denke aber,dass ich immer mal wieder nachts nach ihnen schauen würde(aber nicht um sie zu beißen grins ).

LG ♥♥♥Bell

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  TwilightEdward am So 16 Aug 2009, 12:51

Also ich glaube das ich ein Vampir werden wollte. Weil wenn man Jemanden so doll Liebt wie Bella Edward dann würde ich es auch wollen.
Und Außerdem möchte ich noch vieles erfahren was passiert wenn ich Tod bin. Die Sich die Technolgie entwickelt und so.
avatar
TwilightEdward
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 356
Alter : 23
Anmeldedatum : 14.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am So 16 Aug 2009, 13:03

Ich finde die Unsterblichkeit eigentlich überhaupt nicht reizvoll. Seine Familie und Freunde nie mehr sehen zu können und dass dann alle die du kanntest vor dir sterben und dann muss man auch die ganze Zeit Theater spielen damit die anderen denken, du seist ein Mensch und du musst immer nach einiger Zeit wieder wegziehen und eine anderer Identität annehmen und man kann keine Kinder bekommen... Ich glaube ich würde nach ein paar Jahrzehnten ähnliche Probleme mit dem Vampirsein wie Rosalie bekommen.^^
Und ich weiß nicht ob sich meine Einstellung dazu ändern würde wenn ich jemanden wie Edward hätte. Ich glaube da müsste ich erstmal wirklich in der Situation sein um mich entscheiden zu können. Aber eine leichte Entscheidung wär's nicht... sad
Na glücklicherweise werde ich höchstwahrscheinlich niemals in diese Situation kommen. xD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am So 16 Aug 2009, 13:08

Ich fänds toll - bin einfach viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu neugierig und will die ganze Welt sehen, da wäre die Unsterblichkeit doch ziemlich praktisch!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am So 16 Aug 2009, 21:07

Aber eine leichte Entscheidung wär's nicht...

Das stimmt. Und wenn man überlegt.. man denkt drei Tage man würde verbrennen. Was für schmerzen.
Ich glaube das würde mich am meisten abschrecken.

will die ganze Welt sehen, da wäre die Unsterblichkeit doch ziemlich praktisch!

Ja, das wäre echt klasse, man kann jeden beobachten und so.. das wäre der hammer. Aber ob da Edward mitspielen würde?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Tanya am So 16 Aug 2009, 21:20

Also ich fänds eigentlich toll... Ich kann leider nicht wirklich begründen warum, aber wenn ich mir vorstelle ein ewiges Leben zu haben und dann auch noch mit der Person/Vampir den man liebt, dann könnte es doch nichts besseres geben
Klar das mit Familie und Freunden ist nicht so toll, aber vielleicht könnte man sie ja doch noch sehen (vorausgesetzt man kann sich so beherrschen wie bella)
Aber ich denke wenn man wirklich ewig leben könnte, würde es vielleicht seinen Reiz verlieren, wenn man sich dann wirklich damit auseinandersetzen müsste ( langweilig....irgendwann fällt einem nicht mehr ein was man machen soll).
Aber da die Möglichkeit nicht besteht ewig zu leben, ist die Vorstellung eben doch ganz verlockend..irgendwie...
avatar
Tanya
~Visiting Forks with Mike~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 292
Alter : 30
Anmeldedatum : 11.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am So 16 Aug 2009, 21:36

Aber da die Möglichkeit nicht besteht ewig zu leben, ist die Vorstellung eben doch ganz verlockend..irgendwie...

Die Vorstellung ist mehr als verlockend. Aber wie du sagst, wahrscheinlich nur, weil die Möglichkeit nicht besteht.
Schließlich will man immer das, was man nie bekommen kann oder was man nicht darf. Stimmts?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Do 10 Dez 2009, 15:48

ich hab noch unentschlossen gewählt da das nicht eine entscheidung ist, wenn man die wahl hätte, die leicht zu treffen ist.
ewig leben, das muss man sich mal vorstellen, ich bin mir nicht sicher ob ewiges leben so toll wäre das is iwi schon wie ein fluch es hört einfach nie mehr auf, ich glaub so viel kann man gar nicht machen dass einem da nicht langweilig wird.
woah sicher wär es schön mit einer traumfamilie wie die cullens einem sexy vampir der dir ewige treue schwört aber ich glaub das ist eine entscheidung die fast unmöglich zu treffen ist.
es gibt vorteile aber auch nachteile dabei

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am So 20 Dez 2009, 14:37

ich denke es ist bestimmt auch toll unsterblich zu sein aber irgendwann wacht man auf und es ist langweilig du hast soviel zeit und weißt irgendwann einfach nicht mehr was du damit anfangen sollst...deswegen bin ich noch unentschlossen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am So 20 Dez 2009, 18:11

Das ist eine gute Frage.
Ohne nachzudenken würde ich sagen,ja ich würde mich für die Unsterblichkeit entscheiden.
Allerdings auch nur,wenn ich an Bellas Stelle wäre und meine unsterbliche Liebe gefunden hätte. (sorry,wenn es jetzt kitschig klingt! kicher )
Denn sonst denke ich auch,wie ihr bereits gesagt habt,dass es eher ein Fluch wäre.
Vorallem,wenn man bedenkt,dass alle Menschen die man kannte sterben.
Aber wie gesagt, wenn ich wie Bella meine Liebe mit sammt Traumfamilie kennenlernen würde, müsste ich nicht erst nachdenken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am So 20 Dez 2009, 23:18

Ich bin der selben Meinung wie Thorja.

Ich würde ewig leben wollen, wenn ich an Bella's Stelle wäre oder die "große" Liebe gefunden hätte, die auch ewig leben würde.
Aber, da ich nicht wirklich daran glaube, dass es so einen Mann gibt (^^), finde ich sterben auch gar nicht so schlecht. Irgendwann muss es ja zu Ende sein! & nach ner Weile wäre es ja auch ziemlich eintönig und langweilig!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Fr 01 Jan 2010, 19:36

Wenn ich die richtigen Leute hätte mit denen ich ewig leben würde (wie Bella und die Cullens) dann auf jeden Fall, allerdings möchte ich da schlafen können grins und nich rund-um-die-Uhr wach sein!
Aber wenn alle meine Liebsten sterben würden würde ich es nich wollen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  fivestars am Fr 01 Jan 2010, 20:40

hmm manchmal denke ich schon dass es sicherlich cool wäre nich befürchten zu müssen, dass man sterben kann. ich mein ich glaub ich würde noch viel viel mehr waghalsigeres(XD) machen wenn ich wüsste, dass mir nix passieren kann. Und natrülich wäre dieses ewig jung bleiben cool. aber dann bitteschön über 18:DDD
Aber ich könnte warscheinlich nicht ertragen, wie alle Menschen um mich rum sterben während ich immer noch lebe. alle menschen die ich kenne aufeinmal nicht mehr da sind:D außerdem müsste man sich ja dann schon frühzeitig von ihnen entfernen, da es unlogisch ist wenn man mit 30 imer noch ausschaut wie 19/ 20:D
haha und ich glaub des könnte ich nich
aber verlockend is es schon:DDD
avatar
fivestars
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1187
Alter : 23
Anmeldedatum : 17.04.08

http://sittingwishingwaiting.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Vllt

Beitrag  Gast am So 17 Jan 2010, 23:50

Es hat soseine Vor-, und Nachteile, desshalb hab ich mit "noch unentschlossen" gestimmt.
Ich finde ewig zu leben hat so siene reize, weil man sich alles erfüllen kann und ewig zeit dafür hat.
aber iwann sterben die Menschen die man liebt und vieleicht wird das "leben" ja dann auch irgendwann langweilig

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Mo 10 Mai 2010, 17:58

Noch unentschlossen, definitiv.
Es hat wie alles andere eben seine guten und seine schlechten Seiten. Ich denke aber, dass es mich auf Dauer anöden würde. Ewig leben ist eben doch schon ziemlich lange. Wenn ich dabei zusehen müsste, wie meine Freunde und Familienmitglieder nacheinander alle wegsterben, während ich selbst immer jung bliebe, wenn ich es erleben müsste, wie sich die Welt immer mehr verändert, ich würde den Untergang irgendwann herbeisehnen. Angenommen ich würde in dem Alter verwandelt werden, in dem es auch die anderen Cullens getroffen hat, ich würde mich ewig fragen, was wohl aus mir geworden wäre, wäre es nicht passiert. Ob ich wohl Kinder und Enkelkinder gehabt hätte, wie ich mein Geld verdient hätte... Mir ginge es wahrscheinlich wie Rosalie, ich würde all die Möglichkeiten vermissen. Und was wäre, wenn ich auch keinen Partner hätte, mit dem sich die Ewigkeit eher aushalten ließe? Wenn ich auf ewig dazu verdammt wäre, allein auf dieser Erde zu weilen?
Andererseits, mit diesem Partner könnte es natürlich wie der Himmel auf Erden werden, es hat sicher so seine Reize, wenn ich an die Schönheit, die Stärke und die Schnelligkeit denke... *seufz*
Ja, es bleibt bei unentschlossen.


Zuletzt von Rose_fan 4 ever am So 23 Jan 2011, 15:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 22
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gast am Di 02 Nov 2010, 12:31

Ich habe für JA gestimmt grunt:
Ich könnte so viel erleben und überral so lange bleiben wie ich wollte und die zeit würde nicht vergehen wäre doch cool.
Ich könnte so vielen Menschen helfen und würde nicht altern und ich wäre wunder schön Sehr fröhlich
das wären nur einige gute gründe kicher
LG. Jane

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Argumente für die Ewigkeit

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten