Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 16:18

Ich weiss nicht, wer von euch das schon mitgekriegt hat, und ich nehme mal an, es wird noch eine News dazu geben, aber Stephenie hat, nachdem Teile der Unfertigen Version von Midnight Sun im Internet durchgesickert sind, alles gepostet, was sie bisher zu Midnight Sun hat.
Ihr findet hier auf ihrer Homepage sowohl ihre Meinung zu dem ganzen, sowohl unten einen Link zu "Midnight Sun" in PDF.
Kurz zusammen gefasst, schreibt Stephenie, dass sie im Moment nicht weiterschreiben könne, und dass das Projekt Midnight Sun vorerst auf Eis liegt. Sie will aber ihre treuen Fans, die keine illegalen Internet-Posts lesen nicht damit bestrafen, das Buch nicht lesen zu dürfen.

Also, wer hats schon gelesen? (Ich bin nämlich erst auf Seite 32)
Was haltet ihr davon?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 16:32

Ich bin auch gerade dabei es zu lesen. Bin auf Seite 40. Bis jetzt find ichs ziemlich gut, ich hätts nur viel lieber als Buch gelesen Finds echt zu kotzen, das es so Leute gibt, die einem so in den Rücken fallen können. Arme Stephenie.

Hoffentlich nimmt sich jemand die Zeit, es ind Deutsche zu übersetzten. Find das bissl anstrengend auf Englisch... grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 16:40

klar freue ich mich, jetzt schon etwas aus edwards sicht zu lesen, aber ich finde es scheußlich, dass das ohne SMs einverständnis in umlauf gebracht wurde. jetzt haben wir nur die unfertige version und ich hätte es viel lieber fertig und als buch gehabt. jetzt dauert es wenn überhaupt noch sehr sehr lange, bis wir die fertige version lesen können. aber was hätte SM anderes tuns sollen?? eigentlich gab es keine andere möglichkeit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 16:56

ich find es natürlich schrecklich :Sad:
aber ich finde gut das SM die 12 Kapitel veröffentlicht
bis jetzt ist es auch echt gut nur brauch ich ziemlicn lang weil ich misserabel in englisch bin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 17:12

ich find das schade. :Sad:
dass midnightsun erstmal eingestellt wird,zum heulen ist das.
die arme stephenie,jetz steht die unter nem unglaublichen druck..
ich hätte nach soner aktion von jemandem,von dem ich dachte dass ich im vertrauen könnte,überhaupt keine lust mehr weiterzumachen..ein glück dass sie nicht so denkt.
ich habs jetz auch durchgelesen,und es ist einfach total faszinierend,aber ich hätte mich auch lieber noch weiter aufs buch vorgefreut..
naja,trotzdem eine super arbeit

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 19:46

ich finds ziemlich blöd die ganze sache....aber SM hat ja auch geschrieben, das die version nicht unter bösen absichten ins internet gestellt wurde. trotzdem....
ich hoffe sie schreibt irgendwann mal weiter daran, hatte mich so drauf gefreut alles aus eds sicht zu lesen! aber i-wie möchte ich das nicht vom pc lesen, ich möchte es als buch und deshalb hoffe ich sie wird weiterschreiben und dann lese ich es als buch....
wer hat das denn schon alles durchgelesen? an welcher stelle hat SM aufgehört?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 20:04

@ Wolf Girl: Es hört an der Stelle auf, als Edward zu Bella sagt, dass er morgen mit dem Fragen stelllen dran sei. Also sie weiß schon, dass er ein Vampir ist, aber auf der Lichtung waren sie noch nicht.
Es sind die ersten 12 Kapitel.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 29 Aug 2008, 23:52

Hab ich das jetzt richtig verstanden/gelesen?
Edward versteht auch Charlie's Gedanken nicht "vollständig"?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Bambi am Sa 30 Aug 2008, 11:31

Also, ich habe es inzwischen durch.
Es ist wirklich toll, obwohl es noch so unfertig ist.
Sobald ich angefangen habe zu lesen, war es sofort total Stephenie.
Wirklich schade, dass es gerade an der Stelle aufgehört hat.

Ich muss aber zugeben, dass es mich nicht total vom Hocker gehauen hat.
Natürlich hat es mich sehr gefesselt - so wie alles, was diese Frau so scheibt.
Aber dadurch, dass man eben schon weiß, was passieren wird, ist es nich so extrem wowig, wie das erste Lesen von Twilight.
Aber es ist einfach so faszinierend!
Edward ist so geil!^^
Und Emmett liebe ich jetzt noch mehr als zuvor, muaha.

@ farytale:
Ja, das hast du richtig verstanden.
Hat mich auch ziemlich überrascht.
Allerdings frage ich mich, wie er dann doch so viele Details aus Charlies Gedanken haben kann.
In Eclipse weiß er doch z.B: bevor Bella ins HAus geht, dass er einen "Sex Talk" mit ihr haben will.
avatar
Bambi
Dancing Queen
Dancing Queen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3364
Alter : 28
Anmeldedatum : 08.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Sa 30 Aug 2008, 22:05

dank meine englisch super überstzungshilffreundin bin ich heute durch
es war natürlich super^^
ganz SMs Still ich freue mich wenn es irgendwann in weit entfernter zukunft zu kaufen sein wird 8)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am So 31 Aug 2008, 12:57

Ich finde das Buch wirklich toll, vor allem sieht man, wie es bei den Cullens war, während Edward sich langsam aber sicher für Bella entschieden hat Very Happy Ich würde mir das Buch immer noch gerne kaufen :Sad:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am So 31 Aug 2008, 14:01

Bin gestern damit fertig geworden Very Happy
Ich bin begeistert von Midnight Sun. Schade finde ich, dass wir den ersten Kuss noch nicht zu lesen bekommen haben.
"I dazzled her" Die Stelle war so sweet!

Ich bin eigentlich ziemlich sicher, dass MS eines Tages doch noch fertig wird. Steph wird sicherlich eine Weile brauchen um über die ganze Enttäuschung hinweg zu kommen, und das kann ich auch verstehen. Aber ich glaube nicht, dass sie das ganze einfach für immer aufgeben kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am So 31 Aug 2008, 22:14

ich hab es noch nicht gelesen, aber ich bin sicher dass es super wird. leider ist mein englisch ziemlich schlecht, ich lerns ja erst 3 jahre und ich wollt fragen ob irgendjemand von einer übersetzung weiß. ich hab in schuelerVZ sowas gelesen, aber ich weiß nicht wo...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Mo 01 Sep 2008, 00:54

Mit dem Übersetzen des Entwurfs ist das so eine Sache: Es handelt sich um 264 Seiten. In Worten: zweihundertvierundsechzig. Ich habe nicht besonders viel Erfahrung beim Übersetzen, aber ich bin mir sicher, dass das eine unheimliche Menge an Arbeit wäre, einen Text diesen Umfangs ins Deutsche zu übertragen. Es handelt sich ja schließlich fast um ein ganzes Buch!
Man lässt das ja nicht nur einmal durch ein Übersetzungsprogramm laufen und fertig... Rolling Eyes
Unsere tollen Übersetzer hier im Forum machen sich ja immer schon unglaublich viel Arbeit, um sämtliche Artikel, Interviews und sonstige Informationen ins Deutsche zu übertragen, aber das wäre ganz im Ernst zu viel verlangt.

Wir könnten ja, wie zu den anderen Büchern auch, einen Thread aufmachen, bei dem man Unklarheiten Fragen stellen kann.
Außerdem dürfen wir die Hoffnung noch nicht aufgeben, dass Midnight Sun irgendwann einmal als vollständiges Buch veröffentlicht wird - und dann kommt es ja sicher auch auf Deutsch raus!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Mo 01 Sep 2008, 12:42

oh! das wär fantastisch wennihr das übersetzen würdet(und natürlich auch dürftet)!!
meinEnglisch is so mieserabel, und ich möcht so ein wundervolles buch nicht mit so schlechtem englisch lesen, dass ich es mir selbst versauen wüde...
nun ja, ich fänds auf jeden fall super!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Mo 01 Sep 2008, 19:18

ich fänd ne übersetzung auf jeden fall auch super, schon allein weil ich die englische verfassung auf SMs homepage nicht öffnen kann und irgendwie zu blöde bin, dieses programm richtig zu installieren

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Do 04 Sep 2008, 14:53

Ich hab mich gestern mal hingesetzt und hab die ersten 5 Kapitel gelesen. Ich finde es soo genial, dass alles aus Edwards Sicht zu lesen. Es ist einfach soo toll und ich kann den Gedanken kaum ertragen, dass wir das alles vielleicht nie in Form eines Buches in Händen halten können.
Aber ich bin froh, dass Stephenie uns wenigstens die ersten 12. Kapitel legal ins Netz gestellt hat, die sind nämlich echt lesenswert!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Sa 06 Sep 2008, 11:53

so ich hab jetzt auch alle 12 kapitel gelesen. mein englisch ist zwar nicht sooo super, aber ich hab doch mitgekriegt das es absolut umwerfend war!! total super. man erfährt so viele sachen, die ich niiieee gedacht hätte. echt klasse!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am So 07 Sep 2008, 20:23

Ich habe die Seiten mittlerweile auch gelesen und muss sagen, dass ich Edward viel besser verstehen kann und natürlich auch warum er ab und zu in Twilight so unerwartet reagiert hat.
Ich hoffe, bete und flehe, dass MD veröffentlicht wird....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Di 09 Sep 2008, 21:39

Ich will nicht nur, dass SM midnight Sun weiterschreibt, sondern dass sie alle vier Bücher aus Edwards Sicht schreibt.
Es gibt so viele Szenen, bei denen ich wissen will, was Edward gedacht und wie er sich gefühlt hat. Ich bin fast wahnsinnig
geworden, als die 12 Kapitel zu Ende waren. Ich hab so auf die Lichtungsszene hingefiebert und dann ist kurz davor
Schluss!! :Sad:

Ich bete, dass es sich SM nochmal anders überlegt und doch ganz schnell weitermacht!!!!

Lg, Bibi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Mi 10 Sep 2008, 01:05

@Bibi Cullen : Da gebe ich dir vollkommen Recht.Sie sollte wirklich alle vier Bücher aus Edwards Sicht schreiben, denn seine Gedanken und GEfühle ist sehr verschieden, im Gegensatz zu Bellas, sind sie offner, wie zum Beispiel als er denkt "und so nebenbei, ich bin unsterblich in dich verliebt" (soweit ich mich erinnern kann)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Mi 10 Sep 2008, 20:26

Ich hab die Geschichte eben fertig gelesen, soweit sie eben vorhanden ist. Schon während dem Lesen kam mir der Gedanke "Warum hat Stephenie eigentlich die Bücher aus Bellas Sicht geschrieben? Die sind zwar schon endgeil, aber Edwards POV ist unwahrscheinlich faszinierend!" Ich muss schon sagen, Edwards Sarkasmus ist so unterhaltsam, da muss sogar Bellas Sarkasmus weichen. xD Und dann wie er dauernd Angst um sie hat... Aber man merkt schon, dass dieser Vampir ernsthafte Probleme hat. Vielleicht sollte er mal tatsächlich einen Psychologen aufsuchen?

Ich wünsche mir trotzdem, dass Stephenie Midnight Sun irgendwann beendet und richtig veröffentlicht. Selbst wenn ich das gesamte Buch bis dahin schon gelesen hätte, ich würde mir MS kaufen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 12 Sep 2008, 12:31

ich habs jetz auch mal gelesen und ich finds einfach unglaublich toll ! obwohl ich ja eigentlich schon alles wusste was passiert aber edwards gedanken sind manchmal einfach soo süß !
Ich finds echt schade dass sie aufgehört hat MS zu schreiben, vorallem weil ich doch unbedingt wissen wollte was er denkt wenn sie auf der lichtung sind...und kurz davor hört es einfach auf !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Fr 12 Sep 2008, 16:52

Ich habe es vor ungefähr einer Woche nun doch gelesen.
Es liest sich jetzt schon so toll, wenn es auch nicht die Endfassung ist.
Ich kann mich Bibi nur anschlißen, ich hoffe, dass sie es sich noch anders überlegt, wenn auch nicht sofort.
Und die Sache mit den anderen büchern aus Edwards Sicht würde mir auch gefallen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gast am Mo 22 Sep 2008, 18:17

Jetzt ist der Entwurf von Midnight Sun schon fast seit einem Monat auf Stephenies Seite veröffentlicht und ich habe immer noch nichts dazu geschrieben, obwohl nicht anders konnte, als ihn gleich am ersten Tag zu lesen.

Vorneweg: Ich hätte nicht gedacht, dass es möglich ist, dass ich Edward noch mehr lieben werde, als ich es ohnehin schon getan habe. Diese Unmöglichkeit ist eingetreten - seitdem ich Twilight aus seiner Sicht gelesen habe, bin ich noch bedingungsloser und unwiderruflicher in ihn verliebt als zuvor (gibt es diese Wörter überhaupt? ).
Und ich liebe Midnight Sun!
Es ist einfach unbeschreiblich genial und wunderschön geschrieben, endlich weiß man genau, was Edward in einem bestimmten Moment fühlt und denkt, wo man vorher nur rätseln und vermuten konnte.
Ich habe es aber mit einer völlig anderen Einstellung gelesen als die Bücher aus Bellas Sicht: Wenn ich Twilight, New Moon, Eclipse und Breaking Dawn lese, dann bin ich sozusagen Bella (oder fühle mich zumindest so), ich kann ihre Gedanken fast so gut nachvollziehen wie meine eigenen und bilde mir ein, dass ich vielleicht nicht gerade immer, aber doch ziemlich oft, so ähnlich handeln würde wie sie. Wenn Bella mal wieder unsicher ist und denkt, dass sie Edward nicht verdient, dann geht es mir ganz genauso.
Bei Midnight Sun war das so anders! Da war es die ganze Zeit eher so eine Mischung aus Bewunderung, dem Bedürfnis, ihn zu trösten und einer "wenn-du-wüsstest"-Einstellung:
Wenn du wüsstest, dass Bella schon lange mindestens genauso in dich verliebt ist, wie du in sie!
Wenn du wüsstest, was sie wirklich von Mike und den anderen Jungen hält!
Oder wenn solche Dinge kommen wie "I was the last person who would ever stand as a protector for Isabella Swan.", dann kann ich mir das Lächeln einfach nicht mehr verkneifen. Wenn er wüsste, mit wem Bella sich eines Tages tatsächlich verloben würde!
Und wenn er erst anfängt, sich selbst als verabscheuenswertes Wesen anzusehen, dann kann ich darüber auch nur den Kopf schütteln. Es ist nicht so, dass ich ihn nicht verstehe oder mich nicht in seine Gedankengänge hineinversetzen kann - sein Bild von sich selbst und mein Bild von ihm unterscheiden sich einfach diesen Punkten sehr stark. Aber es ist gerade diese völlig verquere Selbsteinschätzung, die Edward für mich neben all den anderen unzähligen Dingen so einzigartig macht.
Wenn er wüsste, wie großartig er wirklich ist!

Jetzt aber mal zum Inhalt:
Ich hatte ehrlich gesagt nach Robert Pattinsons Andeutungen und dem ersten Kapitel mit noch mehr Selbsthass und Depression gerechnet, deshalb fand ich den Entwurf erstaunlich lustig und um einiges hoffnungsvoller, glücklicher, als ich es erwartet hatte.
Aber ich hätte wirklich nie gedacht, dass Edward so schnell genauso in Bella verliebt ist, wie sie in ihn. Ich meine, ich habe natürlich immer gewusst, dass er sie über alles liebt, aber dass er ebenso von ihr "gedazzled" wird, wie sie von ihm! Wie verzweifelt er sich wünscht, ein Mensch zu sein und sie berühren zu dürfen, ohne die Angst, sie dabei versehentlich umzubringen...
Wie er Bella's Lullaby komponiert (mit Inspiration von Alice wohlgemerkt und dem Limonadendeckel als Talisman auf dem Klavier), wie er im Kopf Listen über Bellas Eigenschaften aufstellt und sich freut, wenn sie so reagiert, wie er es sich gedacht hat...
Durch Midnight Sun ist mir auch mal wieder aufgefallen, wie unglaublich ähnlich Bella und Edward sich in manchen Beziehungen sind. Die Szene, in der Bella auf der Wiese schläft, nachdem sie das Lesen aufgegeben hat, und Edward sich heimlich neben sie setzt und dabei vermeidet, sich selbst in der Sonne anzusehen, weil der Vergleich mit Bella daneben so schrecklich wäre - das hat mich sehr daran erinnert, wie Bella es nicht ertragen kann, sich in ihrer Unvollkommenheit neben Edward zu sehen. Und Edward ist enttäuscht, als er denkt, dass Bella nur über fiktionale Buchcharaktere träumt, anstatt über ihn - wenn er wüsste...!

Ich habe mich auch immer köstlich über sein Mordgedanken in Richtung Mike amüsiert - meine Güte, der Gute scheint ja oft knapp am Tod vorbeigeschlittert zu sein! Und Jesscia ist ja noch hinterhältiger, als ich sie eingeschätzt hatte. Sie und Mike passen aber ganz gut zusammen: Beide entscheiden sich dafür, lieber den Spatzen in der Hand (einander) als die Taube auf dem Dach (Edward beziehungsweise Bella) zu haben.
Aber wenn Edward schon in einem solchen Maße auf Mike eifersüchtig ist, an dem Bella nie in irgendeiner Form Interesse gezeigt hat, wie schlimm muss dann erst seine Eifersucht auf Jake sein, den Bella schließlich auch liebt (wenn auch lange nicht so sehr wie ihn, natürlich)? Das hat mich Eclipse noch einmal in einem anderen Licht sehen lassen... Na ja, immerhin bemitleidet er in Midnight Sun den armen Jacob Black noch, dem von Bella vorsätzlich der Kopf verdreht wird.

Eine Szene, die ich wirklich geliebt habe, war der berühmt-berüchtigte Streit nach dem Unfall: Ich war schon vorher so gespannt darauf, wie das Ganze abläuft und habe es Jasper und Rose vielleicht nicht gerade übel genommen, war aber doch etwas befremdet davon, dass sie Bella damals einfach so umbringen wollten.
Aber jetzt, nachdem ich es gelesen habe, kann ich ihre Beweggründe so viel besser verstehen, Jaspers zumindest. Die Tatsache, dass er es nur tun wollte, um Alice zu beschützen, macht es für mich unmöglich, ihm böse zu sein. Und Edwards Reaktion darauf... gibt es jemanden, der ihm gleichkommt?
Sein Plan, Bella zu kidnappen, um sie in Sicherheit vor seiner Familie zu bringen, war auch gut - stellt euch mal vor, wenn das wirklich eingetreten wäre!
Und dann - Alice! Sie ist einfach nur unbeschreiblich genial.
Überhaupt war es sehr schön, endlich noch mehr von den Cullens zu erfahren, wie Jaspers und Emmetts Schachspiel (wirklich unfair, dass sie Edward nicht mitmachen lassen), Alice' Modeprogramm am Computer für Rosalie und all diese kleinen Details, durch die man sie noch besser kennen - und lieben! - gelernt hat.

Was mir auch gefallen hat, war der Besuch von Peter und Charlotte und ihre Gedanken über Edwards seltsames Verhalten. Die Gedanken der anderen zu kennen, war sowieso toll, besonders Emmetts ("Kid's lost his mind.") und Alice' ("Can I talk to Bella now??").
Armer Edward... da hat er die tragische erste Liebe seines Lebens gefunden und seine Familie hat nichts Besseres zu tun, als sich entweder unheimlich für ihn zu freuen, ihn für verrückt zu erklären oder ihn pausenlos damit zu nerven, Bella endlich kennenlernen zu wollen. Was stört ihn wohl am meisten?

Es hat mich aber wirklich überrascht, dass Edward Charlies Gedanken nicht richtig lesen kann, sondern nur eine ungefähre Vorstellung davon hat. Das hat er Bella doch niemals in all den Büchern gesagt! Warum verheimlicht er das vor ihr?

Port Angeles aus Edwards Sicht zu erleben war auch faszinierend, besonders als er bei der Rückfahrt an Bellas geistiger Gesundheit zweifelt und überlegt, dass er sie in der Heilungsanstalt täglich besuchen würde... Einmalig! Überhaupt habe ich seine kleinen gedanklichen Zwischenkommentare geliebt, genauso wie den Moment, in dem er sich fragt, ob Bella überhaupt ein Mensch ist, da sie ja laut eigener Aussage Blut riechen kann. Oder seine Gedanken über das Schicksal in Form einer Harpyie oder eines Engels und die Erkenntnis, dass er Bellas "guardian vampire" ist.
Aber bin ich die einzige, die es nicht weiter schlimm gefunden fände, wenn Edward diesen "Lonnie" wirklich umgebracht hätte? Vielleicht bin ich da ein wenig skrupellos, aber mich hätte das, glaube ich, nicht weiter schockiert - er ist schließlich immer noch ein Vampir.
Gut, dass er und Carlisle den Kerl wenigstens ins Gefängnis gebracht haben.

Ein weiteres Highlight war für mich Edwards und Emmetts Jagdausflug. Endlich hat Edward sein neues Hobby gefunden, was ihn für die nächsten Jahre nicht mehr loslassen wird: sich Sorgen um Bella machen! Und Emmetts sehr subtilen Andeutungen und seine gescheiterten Versuche, taktvoll zu sein, waren auch herrlich. Die Cullens sind einfach großartig, alle!
Und Edward hat Angela und Ben verkuppelt! Das war toll, besonders Emmetts Reaktion auf das Ganze.
Die Lehrer müssen ihn wirklich für verrückt halten: So oft, wie er im Unterricht aufspringt und laut loslacht, wenn er gerade mal wieder Bella durch die Gedanken der anderen beobachtet - wirklich seltsame Gemütsschwankungen, wenn da mal keine Drogen dahinterstecken... grins Na ja, Bella ist schließlich auch sein "brand of heroin"!

Was gab es noch so? Tanyas Auftritt natürlich (Edward ist ein Gentleman, wie immer), ihre Frage nach "Woman troubles" und Edwards Verärgerung darüber, dass er an nichts anderes als dieses unscheinbare Mädchen mehr denken kann.
Er ahnt eben noch nicht, dass Bellas Gesicht die Sterne nicht verdeckt, sondern sie überstrahlt...

Aber es gibt noch so viel, was ich unbedingt wissen möchte. Gegen Ende habe ich immer schon nervös geguckt, wie viele Seiten ich noch vor mir habe - und dann war es plötzlich vorbei und das auch noch vor "Confessions"!
Danach wird es ja eigentliche erst richtig spannend und ich habe noch so viele Fragen...
Genau wie Bella im Krankenhaus möchte ich wissen, warum Edward überhaupt erst damit angefangen hat, James Gift auszusaugen: Angesichts Alice' geteilter Vision - entweder wird Bella ein Vampir oder es selbst wird sie töten - war es in dieser Situation doch äußerst gefährlich und riskant, Bellas Zukunft auf diese Weise herauszufordern. Er muss sie lieben. Nicht, dass ich daran je gezweifelt hätte.
Was hat Alice auf der Lichtung gesehen? Dass Edward Bella umbringt? Warum wettet sie dann dagegen?
Ich will unbedingt weiterlesen, so viele wichtige Szenen fehlen ja noch! Die Lichtung, die erste Nacht, die Edward mit Bellas Wissen bei ihr verbingt, James, Laurents und Victorias Auftauchen, die Jagd, das Ballettstudio...

Hoffentlich wird Stephenie eines Tages (und das möglichst bald) weiterschreiben. Wenn das hier bisher nur ein Entwurf ist, wie wird dann erst das richtige Buch werden? Aber ich bin ich wirlich dankbar, dass sie uns trotz allem die Möglichkeit gegeben hat, die ersten 12 Kapitel aus Edwards Sicht zu lesen.


Zuletzt von Opal am Di 20 Jan 2009, 23:07 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Partial Draft - Die ersten 264 Seiten auf Stephs Homepage!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten