Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am So 22 Feb 2009, 23:23

Iwi schon, weil wenn es wirklich so schlimm wäre mitden unsterblichen Kindern, dann ist es doch klar, dass sie ausflippt.
Aber sie muss doch net gleich die Volturi informieren, ich meine die kann sich doch denken was dann passiert!
Die hätte fast die Cullens auf dem Gewissen und vor allem Renesmee, das süßeste, schönste,schlauste und beste Kind der welt! no
Trotzdem hat sie so einen Tod nicht verdient, sie hat es ja bereut und sich letztendlich richtig entschieden!

Was meint ihr? Könnt ihr nachvollziehen was ich meine? ❓

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Mo 23 Feb 2009, 13:35

Irgendwie schon und dann gleich wieder nicht. Das mit den unsterblichen Kindern konnte ich schon verstehen, aber immerhin sind die Cullens sehr gute Freunde von den Denalis und Irina hätte ruhig ohne Weiteres mit ihnen reden können. Hätte sie ja nicht umgebracht, was der Gang zu den Volturi aber getan hat. Sie hätte sich selbst, ihrer Familie und deren Freunden viel, viel Ärger ersparen können, aber vielleicht war sie einfach noch zu aufgelöst, weil Laurent weg war, auch wenn das schon ziemlich lange her ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Mo 23 Feb 2009, 21:26

Ich kann es eigentlich noch grad so verstehen, da sie einfach nur geschockt war, denn da sie mit den Cullens befreundet war und sie im Wald Jacob mit Bella und Renesmee gesehen hat, war sie ganz einfach nur geschockt, das ist doch nicht schlimm oder?
Als sie dann zu den Volturi gegangen ist, hat Caius sie(auf der Lichtung) geschlagen und dann tat sie mir wirklich sehr sehr leid sad Vor allem hatte sie noch mehr Schmerzen erleiden müssen als sie erfahren hat, dass Laurent tot ist!

Doch ich würde zuerst zu den Vampiren aus meinem Zirkel gehen bevor ich irgendwelche dummen Sachen beschließe!

@Tia Ja, ich finde auch das sie nicht sofort zu den Volturi gehen musste!
Deswegen schwankt das bei mir letzendlich auch^^
Außerdem ist Renesmee viel zu süß um so früh zu sterben

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  bella75 am Mo 23 Feb 2009, 21:46

Hi

ich denke Irina war eifersüchtig.Durch Bella hat sie ja ihren Weggefährten verloren und das auch noch durch die Wölfe.Da war sie geschockt,das ,sie alle zusammen gesehen hat,wie sie Spass haben.Wenn eifersucht im Spiel ist vergißt man mal den eigentlich richtigen Weg zu gehen.


LG Bella75
avatar
bella75
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 992
Alter : 41
Anmeldedatum : 17.02.09

http://hidden-angels.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Fr 27 Feb 2009, 20:35

Naja, so ein bisschen kann ich das schon verstehen...sie war ja richtig sauer, weil die Werwölfe(bellas Freunde) ihren Freund getötet haben...und als sie die dann alle zusammen gesehen hat, war sie glaub ich wieder richtig sauer...aber ich glaube, dass sie nur wegen Nessie zu den Volturi gegangen ist(wegen ihrer Vergangenheit/ weil Nessie so aus sah wie ein neugebohrenes Kind)...ich glaube nicht, dass sie damit gerechnet hat, dass es so ein Angriff werden würde, bei dem auch ihre Schwestern hätten umkommen können...So gesehen tut sie mir ein bisschen leid

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Di 03 März 2009, 02:56

Ich denke, dass Irina einfach blind vor Wut war. Immerhin erblickte sie ein Kind bei der Jagd. Dass sie da aufgrund der Vorgeschichte mit ihrer Mutter voreilige Schlüsse zieht, kann ich nachvollziehen. Zumal man auch bedenken muss, dass wohl nur wenige Vampire von der Existenz von Halbvampiren wissen. (Natürlich hat sich dies durch Renesmee nun doch herumgesprochen)
Und wie gesagt, durch ihre blinde Wut ist es auch nur verständlich, dass sie gleich zu den Volturi rennt. Obwohl sich, glaube ich, jeder ein anderes Verhalten von ihr gewünscht hätte, scheint es auch bei Vampiren Momente zu geben in denen sie einfach aus dem Effekt handeln und leider für nen Augenblick nicht groß nachdenken...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Di 03 März 2009, 10:32

Ich finde, dass Irina mit Abstand der unreifste Vampir der Serie ist.
Sogar Victoria hat ihre Wut und Rache besser gesteuert als sie.

Ich verstehe, dass sie die falschen Schlüsse zieht als sie Renesmee sieht.
Aber was ich nicht verstehe ist, dass sie Bella so hasst.
1. kann Bella nichts dafür, dass die Werwölfe Laurent getötet haben
2. Laurent wollte Bella kaltblütig ermorden obwohl er die ganzen Hintergrundinfo's (Cullen-Freundschaft mit den Denali's - das Vegetarier-Dasein, usw) kannte.
3. dass sie sofort zu den Volturi läuft nachdem sie Renesmee gesehen hat. Warum geht sie nicht zu ihren Schwestern und berät mit ihnen? Irina müsste die Volturi ja eigentlich mehr (oder zumindest gleich viel) hassen wie Bella nachdem sie ihr ja ihre Mutter nahmen.

Wie gesagt, irgendwo verstehe ich Irina's verhalten. Aber eigentlich nur wenn man sie sich als Mensch vorstellt. Für einen Vampir ist sie meiner Meinung nach zu hitzig und handelt immer sehr unüberlegt. (nur im Vergleich zu SM's anderen Vampiren versteht sich)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Mi 04 März 2009, 22:48

ja, ich kann sie schon verstehen, was hättet ihr an dieser stelle gedacht, sie hatte angst und war sauer und dann noch das mit jacob... das sie so übereilt reagiert hat war zwar nich so toll, aber wie gesagt ich kann sie schon verstehen.... das sie natürlich nicht viel vertrauen zu den cullens zeigt ist blöd, aber was hättet ihr gemacht???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Fr 06 März 2009, 14:38

ich weiss nicht so recht.. es ist verständlich, dass sie so gehandelt hat, sie wusste ja nicht "was" es jetzt genau ist.. vampir.. oder doch nicht, aber es war den cullens gegenüber nicht fair. sie hätte ja nicht gleich zu den volturi gehen müssen.. aber was will man schon ändern?? das buch ist spitze so wie es ist und wenn es nicht ab und zu mal so sachen gäbe, würde es schon ziemlich langweilig werden. schlafen

ganz liebe grüsse IsabellaMarieCullen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am So 12 Jul 2009, 16:01

also cih kann ihr handeln nicht verstehen klar ihre mutter wurde umgebracht weil sie ein kind verwandelt hat aber die cullens sind doch ihre freunde und dann verät sie sie damit sie alle sterben?! das bringt ihre mutter doch auch nicht wieder.

ich fand es dann aber auch wieder traurig als sie umgebracht wurde...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am So 12 Jul 2009, 16:18

Zuerst war ich auch ziemlich sauer auf sie, auch wenn ich nie ein Fan von Renesmee war, sie hat damit alle Cullens in Gefahr gebracht. Aber ich kann ihr Verhalten doch nachvollziehen. Sie hatte sehr großen Respekt vor den Volturi, ihre Mutter ist von ihnen umgebracht worden und sie wusste, wie schnell es zu Ende gehen kann, wenn man das Gesetz gebrochen hat. Die anderen Denalis waren ja auch geschockt und wollten sofort gehen, nachdem sie das vermeindlich undsterbliche Kind gesehen hatten.
Vielleicht hätte Irina damit auch automatisch sich und ihre Schwestern in Gefahr gebracht, wenn sie nichts geagt hätte, und die Volturi hätten dann doch irgendwann die Wahrheit heraus gefunden, und dann hätten sie die Denalis vielleicht auch bestraft, weil sie davon wussten, aber nichts gesagt haben. Außerdem spielt ihr Verhältniss zu den Cullens/den Werwölfen zu diesem Zeitpunkt bestimmt auch noch eine Rolle. Sie war wahrscheinlich wegen der Sache mit Laurent noch immer alles andere als gut auf die Werwölfe und vielleicht auch auf die Cullens zu sprechen, und was ist das erste was sie sieht, als sie kommt um sich zu versöhnen? Die Cullens mit einem Werwolf, der anscheinend ihr Freund ist und einem offensichtlich unsterblichen Kind.
Auch wenn ich jetzt nicht sagen will, dass Irina richtig gehandelt hat, kann ich sie doch verstehen.
Und sie hat vor der "Schlacht" ja auch noch gesagt, dass die Volturi wieder gehen können, da Renesmee offensichtlich doch nicht gefährlich ist, und dass sie alle Verantwortung auf sich nimmt. Tja, mit dieser Aussage war Caius leider nicht sehr zufrieden und deswegen wurde sie beseitigt. Das hat mich auch sehr geshockt.
Auch wenn ich am Anfang schon wütend auf sie war, finde ich sie im Endeffekt nicht unsymphatisch oder so. Und ich kann sie verstehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Fr 17 Jul 2009, 00:12

Ich konnte es nachvollziehen. Es war eben eine Kurzschlussreaktion und sie bereut es ja auch später. Sie denkt halt, dass sie eine Gefahr darstellt und der Werwolf macht es auch nicht besser. Wäre es wirklich gewesen, was sie gedacht hätte, wäre es ja auch richtig gewesen, aber sie hätte sich vielleicht erst mal eine Bestätigung oder was in der Art holen sollen, dann wäre das alles nicht passiert, hängt eben mit ihrer Art zusammen und da sie wegen Laurent eh schon sauer war wollte sie ebenRache oder so was..ich kann sie verstehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Fr 17 Jul 2009, 15:18

Bis zu einem gewissen Grad konnte ich es verstehen denn sie wollte um jeden Preis verhindern das es noch mal unsterbliche Kinder gibt. Doch bei mir hört das Verständnis dann auf , wo sie zu den Vorlturi rennt , als normal denkender Vampir wäre ich als erstes zu den Cullens gegangen. Vielleicht sind in dem Moment mit ihr die Sicherungen durchgebrannt , keine Ahnung. Aber trotzdem ich kann ihr Verhalten schon nachvollziehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Di 04 Aug 2009, 20:17

Ganz klar:

JA!!!!!!!!!¨

Ihre Mutter ist deswegen gestroben, und es ist normal, dass man dann nicht will, dass jemand anderer damit durchkommt!!!!


lg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Di 04 Aug 2009, 23:01

Verstehen in dem Sinne, das sie so ihr eigenes Leben retten wollte. Carlisle hat ja erzählt das Caius damals die ganze Familie von Irina hatte töten wollen, weil die Mutter ein unsterbliches Kind erschaffen hat (Sippenhaft) und Aro sie verschont hat weil er gesehen hat das sie es nicht wußten. Jetzt wird sie Angst gehabt haben das irgendwann wer erfährt das sie Renesmee gesehen hat und das nicht angezeigt hat.
LG
Cathy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Di 11 Aug 2009, 15:51

Ich war auch total geschockt, als die Volturi Irina umgebracht hatten. Irgendwie konnte ich Irinas Verhalten verstehen. Sie kam zu den Cullens, weil sie sich entschuldigen wollte und dann sa sie renesmee... da hat es wahrscheinlich klick gemacht. Ich selbst weiß nicht, wie ich mich an ihrer Stelle entschieden hätte. Ich wäre einem heftigen Konflikt ausgesetzt gewesen.
Dennoch kann ich die Volturi im Allgemeinen nicht leiden. Ich denke über sie, wie die beiden Rumänen. Aber am meisten hasse ich Caius.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am Di 15 Dez 2009, 09:36

ich kanns irgendwie verstehen wie sie reagiert hat, denn wieso sollte wer anders weiterleben dürfen und ihre mutter musste sterben durch dieses angeblich unsterbliche kind, und es hätte jeder gedacht dass es nicht anderes sein kann als ein unsterbliches kind, und dann war sie noch sauer weil die cullens ihren laurent einfach sterben haben lassen, irgendwie ist es schon nachvollziehbar, aber es ist einfach dumm und sie hat überreagiert sie hätte doch vorher trotzdem reden können, aber sie hat viel zu überstürzt gehandelt, und sich damit leider selber umgebracht.
aber ich finde Caius verhalten nicht gerade gut, ich hab das gefühl caius ist nur aufs töten aus und um seinen spaß zu haben würde er auch unschuldigen menschen bzw vampiren etwas antun.
Irgendwie tat mir Irina leid aber es war doch ihre eigene schuld.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Lunanie am Di 15 Dez 2009, 16:21

Tja, kann ich Irinas Verhalten verstehen? An sich schon. Ich meine, die Situation war schon angespannt, seit die Werwölfe Laurent getötet haben und sie dann auch noch herausfand, dass ein Bündnis zwischen den Cullens und eben diesen bestand. Dann kommt sie, will sich entschuldigen - und sieht Bella, wieder zusammen mit einem Werwolf, vielleicht sogar genau dem, der ihren Laurent auf dem Gewissen hat... und zu allem überfluss noch Nessie. Da werden ihr einfach die Sicherungen rausgeknallt sein, und ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich anders reagiert hätte. Allerdings weiß ich auch nicht, ob ich sie direkt bei den Volturi angeschwärzt hätte... Aber man muss ja auch bedenken, dass ihre Mutter getötet wurde, weil sie ein unsterbliches Kind erschaffen hat. Ich glaube nicht, dass Irina ihr Leben retten wollte, viel eher denke ich, dass sie einen solchen Hass auf die Cullens gehabt hat, dass sie sich dachte "die kommen nicht ungeschoren davon".

Verstehen kann ich es, gut finde ich es nicht. Sie hätte sich sammeln und mit Carlisle und den anderen reden können, ja sogar müssen. Aber sie hat ja am Ende noch zu ihrem Irrtum bzw. den falschen Motiven gestanden... Schuld beglichen. Schade dass sie trotzdem sterben musste :/
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 30
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  TwilightSuchtiI 1 am So 10 Jan 2010, 13:13

Ich man kann es auch übertraieben! Gut, es ist kla das Irina entäuscht sauer und traurig ist, aber ich finde das ist noch lange kein Grund so vorschnell zu handeln! Wenn sie sich rechen will ja dann bitte soll sie es tun aber dann auch NUR an denen die an dem tot ihres Gefährten schuld sind! Aber so wie sie gehandelt hat, hat sie die Cullens da mit rein gezogen, obwohl sie damit nichts zu tun hatten! Das finde ich halt ein bischen doof von ihr! ABer an sich verstehe ich sie schon ein bischen ich mein die Wölfe haben ihren Gefährten getötet! Aber man sollte es halt auch nicht übertreiben und das hat sie halt getan und dafür mit ihrem leben bezahlt!
avatar
TwilightSuchtiI 1
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 155
Alter : 21
Anmeldedatum : 07.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am So 10 Jan 2010, 13:27

TwilightSuchtiI 1 schrieb:Ich man kann es auch übertraieben! Gut, es ist kla das Irina entäuscht sauer und traurig ist, aber ich finde das ist noch lange kein Grund so vorschnell zu handeln! Wenn sie sich rechen will ja dann bitte soll sie es tun aber dann auch NUR an denen die an dem tot ihres Gefährten schuld sind! Aber so wie sie gehandelt hat, hat sie die Cullens da mit rein gezogen, obwohl sie damit nichts zu tun hatten! Das finde ich halt ein bischen doof von ihr! ABer an sich verstehe ich sie schon ein bischen ich mein die Wölfe haben ihren Gefährten getötet! Aber man sollte es halt auch nicht übertreiben und das hat sie halt getan und dafür mit ihrem leben bezahlt!

Ich finde nicht, dass es übertrieben war. Sie war einfach richtig wütend, schließlich hat sie ihren Gefährten verloren (genau wie Victoria, und die hat's auch nicht übertrieben, sondern so gehandelt, weil sie wütend war), und hat dann eben vorschnell auf etwas geschlossen, was nicht richtig war.
Im Endeffekt hat sie aber ihre Anklage fallen gelassen und ist dafür gestorben, und deshalb finde ich ihre Reaktion nur bedauernswert.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Lunanie am So 10 Jan 2010, 14:31

TwilightSuchtiI 1 schrieb:Ich man kann es auch übertraieben! Gut, es ist kla das Irina entäuscht sauer und traurig ist, aber ich finde das ist noch lange kein Grund so vorschnell zu handeln! Wenn sie sich rechen will ja dann bitte soll sie es tun aber dann auch NUR an denen die an dem tot ihres Gefährten schuld sind! Aber so wie sie gehandelt hat, hat sie die Cullens da mit rein gezogen, obwohl sie damit nichts zu tun hatten! Das finde ich halt ein bischen doof von ihr! ABer an sich verstehe ich sie schon ein bischen ich mein die Wölfe haben ihren Gefährten getötet! Aber man sollte es halt auch nicht übertreiben und das hat sie halt getan und dafür mit ihrem leben bezahlt!

Die Cullens hatten mehr als genug damit zu tun, dass die Wölfe Laurent getötet haben. Wenn Edward sich nicht in die menschliche Bella verliebt hätte und dieser Mensch dem gesamten Cullen Clan wichtiger gewesen wäre als jeder Artgenosse, wäre James nicht getötet worden, Victoria hätte sich nicht rächen wollen und Laurent, der seinerseits Irinas Gefährte war, vorgeschickt um die Lage zu sondieren. Dann wäre er nie von den Wölfen getötet worden und Irina hätte den Pakt der Cullens mit eben jenen Wölfen nicht als Verrat betrachten können, da dazu ja dann kein Grund bestanden hätte.

Die Cullens haben ihre gesamte Art verraten, indem sie einen Menschen in ihrer Mitte aufnahmen und dieser ihnen wichtiger war als jeder Artgenosse, sie haben ihre Geheimnisse verraten und einige ihrer Artgenossen getötet... dann sieht Irina ein (ihrer Meinung nach) unsterbliches Kind, das zu allem Überfluss auch noch mit einem Wolf herumtollt (was immer noch von den Cullens toleriert wird)...

Ich bezweifle stark, dass es Irina nur um Rache ging... aber das Fass läuft eben irgendwann über und ich denke, nach Menschen, denen die Cullens ihr Geheimnis anvertraut haben, einem Pakt mit Feinden der Vampire, der Tötung mehrerer Artgenossen und dann noch der Sichtung eines (vermeintlich) unsterblichen Kindes war das Maß einfach voll. Rache hat vielleicht mit reingespielt, ja, aber ich denke Renesmee hat das Maß voll gemacht, da Irinas Mutter ja wegen eines solchen unsterblichen Kindes (für das sie Renesmee ja hält) getötet worden ist. Klar dass sie den Cullen Clan damit dann nicht davonkommen lassen will, bei den ganzen anderen Sachen, die sie sich schon geleistet haben.

Ich denke, man kann nicht sagen, dass die Cullens nichts mit Laurents Tod zu tun hatten... und ohnehin ging es meiner Meinung nach nicht mehr um ihn, als Irina zu den Volturi ging. Aber wie immer gilt - jeder hat seine Meinung.
avatar
Lunanie
~Guest in La Push~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 366
Alter : 30
Anmeldedatum : 12.12.09

http://myspace.com/lunanie1987

Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am So 17 Jan 2010, 15:31

Es war doch nur ein Missverständnis!
Gut, Irina hat überreagiert, aber das kann man doch irgendwo auch verstehen. Sie hat so viele Enttäuschungen hinter sich - ein echt schweres Schicksal. Ich weiß nicht, wie ich an Irinas Stelle gehandelt hätte, aber sicherlich nicht gar nicht. Meiner Meinung nach war es schon toll von ihr, dass sie Renesmee nicht gleich umgebracht hat, sondern das ganze unparteiisch von den Volturi regeln lassen wollte. Dass die Volturi sie dann umbringen, finde ich völlig übertrieben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am So 17 Jan 2010, 16:06

Ich kann Irina total verstehen. Wenn man bedenkt, dass sie ihre Mutter wegen der unsterblichen Kinder verloren hat und was sie alles durchmachen musste, kann ich es ihr nicht verdenken, dass sie so reagiert hat.
Andererseits, finde ich, dass sie einen Moment hätte inne halten sollen, dann hätte sich dass ganze Missverständnis in wenigen Sekunde aufgeklärt und sie wäre noch am Leben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gast am So 02 Mai 2010, 21:21

Eigentlich schon...
Ihre Mutter wurde wegen den unsterblichen Kindern getötet... und jetzt rennt da so ein rum..
mit Wölfen die ihren Gefährten auf dem Gewissen habe.ich glaube ich würde zwar nicht sofort alles den alten Knackern in Italien petzen, aber trozdem schons ehr angefressen sein...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Rose_fan 4 ever am Do 06 Mai 2010, 18:33

Ich kann Irina schon verstehen, obwohl sie sich besser vergewissert hätte, was das unsterbliche Kind angeht. Für mich offenbart ihr Tod einfach noch ein Stück der Grausamkeit der Volturi!
avatar
Rose_fan 4 ever
~Meadow Visitor~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 22
Anmeldedatum : 03.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Konntet ihr Irinas Verhalten verstehen?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten