Schwachstellen

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 16 Feb 2009, 15:57

das happy end stört mich gar nicht, ich bin froh, dass alles so gut ausgegangen ist.

eine schwachstelle in meinen augen ist, dass so viele erklärungen fehlen. und auch beschreibungen, da hätt sie ruhig noch ein paar seiten mehr schreiben können.

warum hat charly das so schnell akzeptieren können, was ist mit rennee, was ist mit der beziehung zwischen rosalie und bella, wie kann sich ein werwolf auf einen vampir (oder halt halbvamipir, aber vampir ist vampir) prägen, wenn das eigentlich seine natürlichen feinde sind? das geht doch nicht.
u was mich auch irritiert, müsste nessie nicht die reinste versuchen für jasper sein? er hat sich doch am wenigstens unter kontrolle, u wenn da ständig "essen" in der nähe ist, tut er sich da nicht schwer?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 16 Feb 2009, 17:12

Ich glaube dass das anders ist bei Nessie, oder?
Bella sagt ja selber, dass sie zwar gut riecht, aber nicht wirklich nach Essen.. Dass der andere Geruch halt überwiegt.
Wahrscheinlich ist das für die anderen Vampire auch so.. Oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 16 Feb 2009, 17:46

ich muss den meisten von euch zustimmen und noch etwas ergänzen
ich finde das buch ist zu "überladen" also ich fand das einfach viel zu viel passiert ist und so einfach viel zu wenig erklärt wurde usw. vllt. seh ich das ja allein so aber ist meine meinung ^^
aber sonst is das buch toll ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 16 Feb 2009, 18:06

also das mit der schwangerschaft find ich nicht so schlimm, da die vampire bei sm ja schon anders sind als in anderen büchern. sie können in die sonne gehen und glitzern dabei und sie werden nicht durch einen holzpfahl getötet, also ist das papa werden halt auch nur eine andere sichtweise eines vampirs.
ich fand auch, dass das knistern vorbei war. ich mein, klar, dass man am anfang nicht voneinander lassen kann. aber das kennen wir eh alle. sie hätte aber auch "romantischere" szenen schreiben können. wieder das gefühl von wollen, aber nicht dürfen. ich hoffe, ihr wisst was ich meine. ich glaube schon, dass das eine situation war die vielen frauen gefallen hat. weil es halt in unserer zeit schon sehr schnell zur sache geht und in diesem buch war die romantik so zum verlieben. ich find einfach keine worte, das richtig zu beschreiben...
das mit charlie fand ich auch schwach, weil welcher vater nimmt das einfach so hin? jeder will doch wissen, was mit seiner tochter passiert ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 16 Feb 2009, 18:28

also das mit der schwangerschaft find ich nicht so schlimm, da die vampire bei sm ja schon anders sind als in anderen büchern. sie können in die sonne gehen und glitzern dabei und sie werden nicht durch einen holzpfahl getötet, also ist das papa werden halt auch nur eine andere sichtweise eines vampirs.

Es geht eher darum, dass uns vorher "gesagt" worden ist, dass Vampire keine Flüssigkeit im Körper haben außer des Giftes.
Woher kommt also das Sperma für ein Kind?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 16 Feb 2009, 19:20

Ich bin vollkommend mit dem buch zufrieden.

Ich denke niemand hat damit gerechnet das Bella schwanger wird.Jedoch fand ich es sehr schön.Den dadurch hatte sie den perfekten Zusammenhang das bella in ein Vampir verwandelt werden kann und somit haben edward und Bella zumal noch eine glücklich Familie.

Es kann doch nicht besser kommen und Reenesme ist echt so süß-ich finds einfacfh toll.Jetzt ist ihr Leben und ihre Liebe Perfekt (das war sie zwar schion von Anfang an aber jetzt haben sie ihre eigene kleine Familie)

Achja und das mit Vampieren und keinen Sex das stimmt nicht.es stand nie im Buch das sie keinen sex haben können.Edwrad hat es nur nie ausprobiert und da Bella ja noch ein Mensch war als die miteinader geschlafen haben ist es eigentlich nie ausgeschlossen gewesen das sie Schwanger werden könnte.

Es hat natürlich niemans mit sowas gerechnet aber ich find das Buch so wie es ist einfach umwerfend.Sie hat es echt super gemacht =).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 16 Feb 2009, 20:36

es ging ja nicht darum dass sie keinen sex haben können, sondern dass sie keine körperflüssigkeiten haben, und ohne sperma kann ja auch kein kind entstehen. weil steph ja vorher einmal erwähnt hat, vampire hätten keine körperflüssigkeiten und später geht es plötzlich doch.

aber ich bin auch glücklich über nessie. die ganze schwangerschaft schweißt die 2 nur noch enger zusammen und ihr leben ist dann wirklich perfekt.

aber ich find allerdings auch dass es ein bisschen zu überladen war.
die schwangerschaft so endlos lang beschrieben und die restlichen handlungen ganz kurz angeschnitten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Di 17 Feb 2009, 00:30

Ich finde auch Edward ist er sekbst geblieben.Es ist klar das er nach der Verwandlung von Bella nucht mehr so besorgt sein muss.Das wissen wir ja aber auch alle.

Ich fand jedoch die Knistereien und die Liebesszenen zwischen bella und Edarward sehr schön.Vorallem bei der Hochzeit als sie weinte und als sie Edward sah und wusste das sie das richtuge tut weil er ihr lbene ist.Dann als sie die Flitterwochen zusammen verbrachten und ihr erstes mal hatten.Edwrad mal wieder total in Sorge jedocgh fand ich nicht das im 4 buch Romantik oder Liebe zwischen bella und Edward gefehlt hat den man hat ja auch gesehen wie sehr sich bedward bum bella während der schwangerschaft gekümmert hat weil er angst hatte sie zu verlieren.

Ich fand das Buch einfach großartig und es war das perfekte Happy end.Außerdem ist es doch toll wenn man überrascht wird und nicht so ein happy end war wie bella wurde gebissen und war somit ein vampir.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Di 03 März 2009, 12:31

Nun ist es bei mir auch einige Wochen her wo ich das Band las.

Und ich muss leider auch sagen das ich enttäuscht bin. Ich fand das vierte Band von allen am schlechtesten.
Nicht nur wegen der unrealistischen Schwangerschaft - das würde ich ja noch als ja "Überraschungs" abstempeln und es macht ja auch wieder einen Sinn, weil sich Jacob dann auf Remesnee prägt. Somit leidet er auch nicht mehr und hat seine "Bella".

Ich fands sehr schade, das wirklich diese Liebe zwischen Edward und Bella so kurz gehalten wurde, was in den anderen Büchern nicht der Fall war. Es fehltemir einfach diesen empfinden wie in den ersten Büchern, gerade auch im ersten und dritten.

Und das am Ende soviele offnene Fragen sind, wie es in den anderen Büchern nicht der Fall war - wie gehts mit den Volturi weiter, rächen sie sich? Wie gehts mit Nessie und Jacob weiter? Was hat es mit den rumänischen Vampiren aufsichß etc. soviele offnene und ich finde auch wichtige Fragen stehen im Raum - und das wo die Reihe zu Ende ist! Das find ich sehr schade - klar hat man oft das man sich was ausdenken kann, wenn man ein Buch gelesen hat, malt man es sich weiter aus, aber gerade mit den Volturi - das der Kampf sowas von kurz und shcnell abgehandelt wurde, weil zuvor Bellas Schwangerschaft wirklich unnötig in die Länge gezogen wurde, ich kämpfte mich da förmlich durch die Zeiten...und das fand ich sehr schade.

Auch schade fand ich, das sie sowohl aus Jacobs, wie auch sonst aus Bellas Sicht schrieb, aber nicht einmal aus Edwards :( ok es passte vtl. nicht aber ich häts trotzdem gerne mal gehabt.

Alles in allem war das Buch ok, man hat sich vtl. auch zu sehr drauf gefreut und seine Erwartung sehr hoch gesteckt von den ersten Büchern - aber trotzdem bleibt die Enttäuschung.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  DaniZ. am Di 03 März 2009, 14:47

also das buch ist zwar anders geschrieben, als die ersten drei, aber ich finds trotzdem sehr gut! zwar wird - leider - nicht mehr so detailiert auf die zarte liebesbeziehung von bella und edward eingegangen, aber trotzdem find ich spürt man diese noch. es sei immerhin zu bedenken dass die beiden ja jetzt verheiratet sind.. jetzt sind sie sozusagen erwachsen geworden! allerdings finde ich auch hätte man über die - schreckliche - schwangerschaft ruhig etwas weniger berichten können... zumal ich das buch aus jacobs sicht überhaupt nicht toll fand.... was ich wiederum gut finde, dass sich jetzt jacob nicht mehr so zwischen die beziehung von bella und edward drängt!!!
avatar
DaniZ.
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Alter : 35
Anmeldedatum : 23.02.09

http://www.landschaftsfotografie-dz.de

Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Di 03 März 2009, 16:55

ja ein paar schwachstellen hatte es schon.Aber trotzdem ist das buch echt toll.Und das ist schon ein bisschen komisch das manchmal eine plötzliche wendung kommt die man nicht erwartet und auch manchmal echt unlogisch ist wie mit der schwangerschaft und jacobs prägung auf renesme????????.das ist doch irgendwie voll dumm.naja so sehe ich es bin gespannt was ihr darauf sagt...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Di 03 März 2009, 18:41

aLSO ich finde das mit den Schwangerschaft komisch..

Wenn es zuerst heißt, sie können keine Kinder zeugen und dann auf einmal schon?
Okay...SM hat alles schon durcheinander gebracht bei ihrer Vamprstory, was ich gut finde!!
Sie hat wirklich tolle Einfälle über einen eigenen Vampir wie sie es sich vorgestellt hat.
ber, dass mit der Schwangerschaft passt eigentlich überhaupt nicht hinein(zu dem was sie vorher geschrieben hat, meine ich)

In großen und ganzen finde ich das Buch Toll!
glg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  DaniZ. am Di 03 März 2009, 18:51

ich finds trotz mancher schwachstellen auch wirkllich toll! ein der bezaubernsten liebeschgeschichten, findet einen absolut würdigen und bezaubernden schluss!
avatar
DaniZ.
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Alter : 35
Anmeldedatum : 23.02.09

http://www.landschaftsfotografie-dz.de

Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am So 29 März 2009, 10:46

Ich habe das Buch nun auch in deutsch gelesen (hatte schon die englische Ausgabe) und das ist vom Lesegefühl her doch noch mal anders. Was mir im englischen nicht so aufgefallen ist ... BD unterscheidet sich in einem Punkt sehr von den 3 anderen Büchern: Man spürt eine recht starre Konstruktion darin. Alles geschieht, damit jeweils etwas anderes geschehen kann, alles ist sehr zielgerichtet.
In den anderen 3 Büchern ging es hauptsächlich um die Gefühle, um Liebe und Freundschaft, die Handlung wurde dabei fast etwas nebensächlich. Im letzten Band steht die Handlung ganz eindeutig im Vordergrund.
Die anderen 3 Bücher sind hauptsächlich aus Szenen aufgebaut, die Steph scheinbar nach eigenen Schreibvergnügen aus der Handlung rausgepickt hat. Sie unterstreichen die jeweilige Stimmung und führen die Handlung behutsam - fast zufällig - weiter. In BD reiht sich Szene an Szene, die wichtig für das Geschehen ist. Ständig passiert was, man kommt gefühlsmäßig gar nicht mehr mit - so ging es mir jedenfalls. Das hat mir nicht so gut gefallen (von einigen inhaltlichen Dingen, die hier schon oft genug besprochen wurden, mal ganz abgesehen).

Dann ist mir aber noch was aufgefallen:
Offensichtlich ist bei Steph Wut und Zorn der Motor hinter allen "magischen" Dingen. Die Verwandlung der Werwölfe geschieht im Zusammenhang mit Wut - naja, das kann ich noch irgendwie nachvollziehen. Doch dann, als Bella ihre Gabe entwickeln muss, ist es wieder Zorn und Wut, die sie befähigen, ihren Schild zu beherrschen und zu Höchstleistung zu bringen..... Das ist ein Weltbild, das mir gar nicht gefällt und in dem meiner Meinung nach eine falsche Botschaft steckt. ich gehöre zu den Menschen, die glauben, dass die Liebe die größte emotionale Kraft ist, über die ein Mensch verfügt und die demnach auch die Kraft ist, die am meisten bewirkt. Diese "Expolsion der Wut" die Bellas Schild über Edward geworfen hat, wäre (wenn ich diese Szene geschrieben hätte) ganz sicher eine "Explosion der Liebe" gewesen.
Wut als Schlüssel? Keine Ahnung, was sie sich dabei gedacht hat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 06 Apr 2009, 20:29

Ich weiss nicht des hoert sich jetzt brutal an aber ich haetts besser gefunden wenn rennesmee gestorben waer...irgendwie gab es zuviel friede freude eierkuchen in breaking dawn...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Sa 11 Apr 2009, 15:53

Was mich tierisch gestört hat war, das die Quileute auf einmal keine Werwölfe sind, sondern Gestaltverwandler (?)
Und dann wusste Edward schon viel früher davon.... Da frage ich mich, warum? Und wieso wussten die Quileute nichts davon? Man ist in den anderen Teilen davon ausgegangen, dass es Werwölfe sind und dann kommt sowas! Das hat mich so aufgeregt
Warum hat sie es nicht einfach dabei belassen, dass sie Werwölfe sind?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Sa 11 Apr 2009, 17:47

Ja die Sache mit Renesme fand ich auch blöd. Ohne das Kind wärs besser gewesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Elli am So 12 Apr 2009, 12:40

ich mochte nicht das es kein kampf oder sowas gab -.-
avatar
Elli
~Betting with Alice~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 23
Anmeldedatum : 31.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Nessie am So 12 Apr 2009, 20:28

Für mich war der ganze vierte Teil einfach viel zu viel Friede, Freude Eierkuchen -.-
ja, Happy Ends sind schön aber ein bisschen mehr Action oder Drama wäre toll gewesen...stattdessen suchen sie die ganzen Zeugen zusammen und die lieben Renesmee ja natürlich auch alle sofort Rolling Eyes ich mag Nessie, aber ohne sie wäre es auch gegangen weil sich der Teil zum größten Teil nur um sie dreht. Und das ist die schwachstelle, die ich mich am meisten nervt.
avatar
Nessie
~Playing chess with Eric~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 209
Alter : 25
Anmeldedatum : 21.02.09

Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am So 12 Apr 2009, 20:44

Ja, die Schwangerschaft und Nessie sind halt in den Vordergrund geschoben worden, finde Ich auch schade, weil in lieber merh über Edward+Bella erfahren hätte.Aber so gab es jetzt halt auch ein Happy End für Jacob.
Und ja es ist sehr zielgerichtet, weil e+b am anfang auch noch über verwandlungen von kleinkindern reden und DANN wird sie schwanger ... Und das sie überhaupt schwanger wird ...
ALSO: Männliche Vampire können also Kinder bekommen. Weibliche Vampire können keine bekommen. Wo bliebt da die Gleichberechtigung?!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Irgendwie enttäuscht ...

Beitrag  Gast am Do 16 Apr 2009, 18:13

Ich habe das Buch heute durchgekriegt, und auch wenn viele sagen, sie seien nicht enttäuscht von dem Buch, ich bin es. Ich habe mich total auf BD gefreut, war Feuer und Flamme, als ich es endlich in den Händen hielt. Die Handlung kannte ich in groben Zügen, daher war es für mich keine Überraschung, dass Bella schwanger wurde. Aber ich war so enttäuscht vom 3.Buch! Wie schon viele gesagt haben, das Knistern ist vollkommen weg, alles Friede-Freude-Eierkuchen. Der einzige Punkt, der ein Hauch Dramatik besitzt, ist halt, dass Irina umgebracht wird. Ich hatte mir wahrscheinlich zu viel erwartet ...
Ich hab es geliebt, Twilight, New Moon und Eclipse zu lesen, die hatten einen Bann an sich, man kam nie vom Lesen weg. Ich hab immer total mit Bella mitgefühlt (auch wenn sich das blöd anhört Very Happy ) und bin total eingetaucht. Jetzt konnte ich das nicht sagen. Das ist die größte Schwachstelle, finde ich. SM ist ihrem Stil irgendwie nicht treu geblieben, wahrscheinlich stand sie ganz schön unter Druck und ich finde, das merkt man in dem Buch. Ich find's so schade ...
Nessie wird stark in Vordergrund gestellt und das irritiert mich am meisten. Ich finde, Bella hat sich total verändert, sie ist nicht mehr die Bella, die man aus den anderen Büchern kennt. Und Jacob ist zum Glück immer noch er, aber er spielt keine große Rolle mehr. Für mich war die Dreiecksbeziehung zwischen Bella, Edward und Jacob immer das spannendste und jetzt ist alles super und es hat sich auch noch ein neues Vampirpärchen zusammen gefunden. Das war wirklich zu viel des Guten ...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Fr 12 Jun 2009, 17:01

Bambi schrieb:Ich habe Breaking Dawn weit fast 24h durch und ich hatte inzwischen ein wenig Zeit, um alles sacken zu lassen.
Nach wie vor finde ich es absolut toll und bin begeistert!
Trotzdem kann man wohl nicht abstreiten, dass es nicht 100%ig zufriedenstellend ist...
An ein paar Stellen habe ich mir echt gedacht:
Das kann jetzt echt nicht sein!

Das erste Mal ist das bei z.B. aufgetreten, als es dann hieß, dass Bella schwanger ist.
SM hat das ja ganz klassisch anklingen lassen, weil bella so einen Hunger hatte und viel kotzen musste.
Aber ich habe die ganze Zeit gedacht: Die kann gar nicht schwanger sein, also soll das wohl nen falschen Alarm darstellen.
Hm, falsch gedacht^^

Jedenfalls finde ich es ziemlich unlogisch, dass Bella auf einmal schwanger von Edward ist.
Naja klar, diese Unlogik gab es in den Büchern eigentlich schon immer, denn wenn man da so genau ist, dann könnten Vampire eigentlich auch gar keinen Sex haben... die Diskussion über Körperflüssigkeiten usw kennt man ja...
Allerdings finde ich es echt ein bisschen blöd, dass sie einfach so Dinge aus dem Ärmel schüttelt, die nicht mit dem zusammenpassen, was wir über Vampire wissen und wir das dann einfachmal so hinnehmen sollen.
Wenn sie sich wenigstens die Mühe gemacht hätte, uns ne Begründung zu geben; die hätte sie super durch Carlisle einfließen lassen können...

Bin ich die einzige, die in dieser Hinsicht ein wenig enttäuscht ist oder seht ihr das auch so?
Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

Du bist nicht die einsinge glaube ich

Aber ich finde das ganz anderst es ist ein Fantasybuch hallo da kannn man das schon mal machen Vampire haben doch eh übernatürliche fehigkeiten warum nicht auch die? Rolling Eyes

Ich finde das BUch oberhammer superduber es ist mein Lieblingsteil von allen 4ren!!!!!!!!!!!!!!!! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Fr 19 Jun 2009, 20:45

es ist ja auch bekannt, das die twilight-vampire sich total von dennen, die wir eigentlich aus horror-filmen, serien und so kennen unterscheiden.
warum sollte dann nicht auch edward und co kinder zeugen?
ok, eigentlich geht das gar nicht wirklich mit dem sex und ich glaub das stephenie das ganze nicht so bedacht hat. (vllt. auch weil sie mormonin ist (ich möchte hier auf gar keinen fall irgendjemanden verurteilen oder beleidigen))
naja, wie auch immer.. wir müssen uns wohl damit abfinden

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Fr 26 Jun 2009, 04:14

Nirak schrieb:Edit:

la souris schrieb:
dieliebekati schrieb:Und was ich jetzt nicht wirklich verstanden habe: Wieso konnte Edward Bellas Gedanken nicht lesen, als sie alle unter ihrem Schutzschild hatte??? Sie hatte doch auch ihren eigenen Schutzschild um sie alle herum "gebaut" und eigentlich hätte er sie doch dann auch "hören" müssen... das fand ich nicht gut gelöst... oder ich hab's nicht verstanden... kann ja auch sein...

Interessant, interessant. Auf den Gedanken bin ich noch gar nicht gekommen. Denn, soweit ich das verstanden habe, hat Bella ja keinen zweiten Schild um die anderen erschaffen, sondern ihren eigenen erweitert, oder? Was dann eigentich zur Folge haben müsste, dass Bella allen, die sich innerhalb dieses Schildes aufenthalten, schutzlos ausgeliefert ist. Und somit müsste doch Edward auch ihre Gedanken lesen können.
Außer ich hab das irgendwie falsch verstanden...

und auf die Idee bin ich noch garnicht gekommen....
soweit ich das im Moment verstehe, habt ihr recht!
Also ich weiß ja nicht....soweit ich das in Erinnerung habe, wird erwähnt, dass Bella noch einen "zusätzlichen" Schild für sich behält! Nämlich den Teil, der ihren Kopf schützt! Sie expandiert also nur ihren "körperlichen" Teil des Schildes, der Teil um ihren Kopf bleibt wo er ist! Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob es tatsächlich im Buch steht, oder ich es bei SM auf der Seite oder sonst wo gelesen hab...
Ist schon etwas her, als ich BD/BzEdN gelesen hab...
Falls ich Unrecht habe...verzeiht's mir...ich lese es grade wieder...bin aber noch nicht so weit...sollte mir auffallen, dass ich falsch liege...werde ich es hier posten!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gast am Mo 06 Jul 2009, 15:56

das mit der schwangerschaft kommt mir garned mal sooo unlogisch vor... weil es wird ja erklärt, warum rosalie kein kind bekommen kann. WEIL SIE SCHON EIN VAMPIR IST ALS SIE DEN WUNSCH HATTE.
und BELLA WAR NOCH EIN MENSCH, ALS ES PASSIERT IST.
aber ja ok.. des mit edward kommt mir auch unlogisch vor aber warum darüber aufregen? ich liebe die bücher und bin echt schon gespannt, wie breaking dawn als film aussieht ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwachstellen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten