Ansteckungsgefahr

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Mi 30 Jul 2008, 01:01

Am Jahresanfang bin ich recht unspektakulär auf BzMo gestoßen. Spätestens in der Hälfte von BzMi war ich süchtig.
In jeder zwei-Minuten Pause habe ich gelesen. Meine engste Freundin meinte ich würde total übertreiben, aber als es nicht aufgehört hat haben sie und meine Familie sich ernsthaft Sorgen gemacht. Zum Schutz meiner Mitmenschen habe ich meinen Mitmenschen geraten biss zum (damals noch) 02.08. die Finger davon zu lassen.
Nach zwei Monaten habe ich diese altruistische gegen die egoistische Meinung getauscht.
Trotzdem wollte es erst keiner lesen (ich muss ihnen wirklich Angst eingejagt haben).

Eine Woche vor den Ferien hat sich besagte Freundin doch dazu bereit erklärt die Bücher zu lesen und mir immer wieder versichert, sie würde bestimmt nicht so wie ich. In einem Ton als wäre es bereits gemachte Sache, dass sie die Bücher höchstens durchschnittlich finden würde.
Als sie meine Standardfrage "Und, bist du durch?" endlich bejahte und ich ihre Meinung hören wollte, antwortete sie in total gereiztem Ton: "Es ist vielleicht besser als Harry Potter (unsere bisherigen Lieblingsbücher) oder genauso gut, ja? Aber ich bin trotzdem nicht so verrückt wie du." Ich wette sie würde mir nicht sagen wenn doch.

Eine andere Freundin hat sich bis heute nicht getraut, da sie nicht nur meine Reaktion sondern auch die einer Klassenkameradin kennt.

Meine Mutter zog sich die Bücher selbstständig aus meinem Schrank und befand sie für gut. Gut?! Was für eine Beleidigung!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Mi 30 Jul 2008, 16:04

Ich habe das 1. Buch von 'ner Freundin von mir.
Vorher hatte sie mir nur dne Klappentext vorgelesen und ich war gar nicht wirklich interessiert und fand das eher langweilig.
Ich hab dann ein paar Mal in dem Buch geblättert, als ich es bei ihr gesehen hab und hab die Szene im Krankenhaus gelesen und hatte keinen Durchblick, weil ich den Zusammenhang von Alice udn Wetten nicht kapiert hab ^^
Sie haben's mir dann zu Weihnachten geschenkt und ich hatte es noch an Heiligabend durch.
Tja.
Irgendwann später (2. Teil gab's schon), hab ich's an eine Freundin von mir weiter gegeben, dann an eine andere, die haben sich's selber bestellt und weiter gerreicht und jetzt reden wir mindestens zweimal am Tag von den Bis(s)en.
So schnell kann's gehen ^^
Jetzt hab ich im Mai den 1. Teil zu meiner Tante gegeben, aber die kam bisher noch nicht zum Lesen und ich hoffe, sie gibt's mir an ihrem Geburtstag am 5. zurück. Sooo lange ohne "Morgengrauen". Scheußlich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Do 31 Jul 2008, 17:50

Ich wurde auch "angesteckt".
Ich war zu Besuch bei einer Freundin (die leider am anderen ende von Deutschlnad wohnt) und sie hatte mir die Bücher ans Herz gelegt. Die ersten beiden Bände habe ich bei ihr gelesen, und den letzten habe ich gänzlich auf der Rückfahrt im Zug verschlungen.
Ich glaube ich hatte nie so ne schöne Zugfahrt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Fr 01 Aug 2008, 20:53

Ich war heute mit Arbeitskollegen bei uns in der Cafeteria, in der Früh.

und die Eine (hat auch alle HP Bände gelese, zuerst englisch dann Deutsch und liebt Tanz der Vampire), jedenfalls hab ich der am Dienstag Biss empfohlen und ich nehm ihr mein Buch nach dem Urlaub mit. Heute meint die, sie hat sich dass gestern bei Thalia gekauft. SIe ist immer wieder vorbeigegangen und das Buch hat sie total angesprochen, vom Cover. Sie: Ich hab's schon in den Koffer gepackt, damit ich das wirklich erst im Urlaub lese ....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Fr 01 Aug 2008, 21:04

also mir hat meine Mum BzM gegeben,weil sie meinte,dass das was für mich wäre.Dann hab ich mal die ersten paar Seiten gelesen,es dann aber wieder weggestellt,weil ichs jz nicht so prickelnd fand.Dann,nach ein paar Monaten hab ich dann wieder reingelesen und konnt gar nicht meahr aufhörn^^.Auf den 2ten Band hab ich dann noch ne Weile warten müssen,aber den hab ich auch gleich verschlungen.Bei Eclipse wollt ich eig. auf den deutschen Band warten,dann hab ichs mir aber doch gekauft und auf deutsch und englisch gelesen.

angsteckt hab ich...öhm...4/5 Leute.In meiner Klasse habens 3 ausser mir gelesen,was zu heftigen Diskussionen über Robert geführt hat^^.aber einer Freundin hab ich immer davon vorgeschwärmt(ich kenn sie nur ausm I-net),dann ist sie in die Bücherrei gegangen und jz ist sie auch süchtig grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Mi 06 Aug 2008, 17:53

also ich persönlich wurde angesteckt.
War Abends mit einem guten Freund, seiner Freundin und einer Freundin von mir was trinken.
und wir hatten es ganz kurz von büchern und aufeinmal erzählt sie von der biss-Reihe.
Ich hab es zwar registriert und fand auch das es sich spannend anhört, hab es ir aber nicht gekauft.
in der Schule hatte ich dann wieder eine Freundin, die meinte sie würde es mir borgen. ich hab es mir aber nicht geborgt.

Letzten Freitag dann bin ich mit meinem Freund ins kino gegangen und weil wir davor noch so viel zeit hatten habi ch ihn in nen buchladen geschlappt.. und aufeinmal hat ich Biss zum Morgengrauen in der Hand.
Noch am selben Abend (Nacht) hat ich es fast zur Hälfte durch. Samstag dann komplett. ich war so aufgekratzt deswegen, das ich nicht wusste wie ich den Sonntag überleben würde.. doch dann kam die Rettung als ich erfuhr, das in unserer Nachbarstadt Verkauffsoffnener Sonntag war. ich, natürlich sofort hin und hab mir den zweiten Band gekauft.
und am Montag dann den dritten...
ich hab also die drei bücher in vier Tagen durchgelesen...
und jetzt bin ich total süchtig und versuch all meine Freunde zu zwingen es zu lesen (allerdings würd ich meine Bücher nicht verleihen, bei Büchern bin ich echt eigen.). Sogar mein freund, der überhaupt nie liest hat jetzt angefangen reinzulesen...^^
hach ja....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  occalifornia4-ever am Do 11 Sep 2008, 22:30

also ich dachte mienr freundin würde twilight gar nicht gefallen .so kitscig un miz vampiren ich war mir sicher es wäre nicht ihr geschmack. doch als dann soviele angefangen haben die biss bücher zu lesen hat sie gemeint sie will auch mal reinschauen. 2 tage später motzt sie mich an warum ich ihr das buch nicht früher gegeben habe. sie war TOTAL begeistert obwohl so bücher kein bisschen zu ihr passen.
avatar
occalifornia4-ever
~Just moved to Forks~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 104
Alter : 24
Anmeldedatum : 08.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Do 11 Sep 2008, 22:34

ich bin durch meine süße anna an die bücher gekommen.
die hat mich WOCHENLANG mit einem gewissen edward cullen vollgelabert,dann dachte ich hm,wenn der so toll is,les ich das mal.
seitdem kann ich nicht mehr ohne,und das wörtlich.
ich habe schon immer ein buch mit mir rumgeschleppt,jetzt sinds meist zwei,mindestens eins aus der twilight-reihe muss dabei sein

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Fr 12 Sep 2008, 03:00

meine mum hat mir das buch aufgezwungen! o.o'' ich lese eigentlich nie..! deswegen stand es auch bestimmt 3-4 monate bei mir im unberührt im regal. und als ich dann in den urlaub gefahren bin hab ichs mir mitgenommen! als ich die ersten paar seiten gelesen hatte war ich kaum noch aufzuhalten ( mein freund fand das ein bisschen langweilig nur am pool zu liegen ^^'''''') nach 2 tagen war das buch durch... leider... ich hatte ja das 2te nicht mitgenommen :( ich hätte nie für möglich gehalten das ich ein buch in (für mich jednefalls) so kurzer zeit lesen würde! ich dachte so 6-7 tage bestimmt Razz
aber naja... keine stunde zu hause angekommen habe ich den 2ten band, und gleich danach den 3ten band verschlungen ;)

und dann war ich nur noch am herum schwärmen.. leider war mein freund nur noch genervt, anstatt es endlich mal selber zu lesen :( sehr schade wie ich finde! ^^'
naja, aber ich habe meine beiden arbeitskologinin davon überzeugen können es doch mal zu versuchen! die eine hat das erste buch ebenfalls nach 2tagen durchgelesen (man bedenke sie ist mutter von 2kinder, die fast rund um die uhr beschäftigt werden wollen - aber eben nur fast! ;) ) und dann kam auch schon eine sms "Hilfe!! Ich kann nicht mehr aufhören zu lesen. Kann ich mir morgen den zweiten Band bei dir rausholen?"
naja, und das selbe dann auch mit dem dritten xD also ich werde montag erfahren wie sie alles in allem fand, aber wenn man schon solche sms schreibt denke ich das es nur positiv sein kann

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Fr 12 Sep 2008, 11:25

Genial, wie es bei euch und Freunden dazu kam, das Buch zu lesen xD
Bei mir war es irgendwie ganz komisch.
Wir haben in unserer Klasse/Schule irgendwie eine Vampir-Fraktion [d.h. wir lesen leidenschaftlich gerne GUTE Vampirbücher].
So liest man halt einiges, Anfang 2007 wurde mir dann mal Twilight ausgeliehen und ich hab mich anfänglich nicht dafür interessiert, ich habe 3 Seiten gelesen und es wieder zurückgegeben. Nachdem ich es dann Ende 2007 nochmal ausgeliehen bekommen habe und wieder erst Wochen gebraucht habe, es nochmal zur Hand zu nehmen, wurde mir gesagt "Mensch Hannah! Jetzt lies es einfach mal."
Wie gesagt getan, natürlich hatte mich Twilight so gefesselt [nachdem ich mich mal drauf eingelassen hatte], dass ich es nach einem Tag wieder zurückgegeben habe mit den Worten "Hast recht o-o wirklich gutes buch!"
Danach hab ich ziemlich schnell New Moon und Eclipse gelesen [sobald sie raus waren] und jetzt bin ich an Breaking Dawn dran.
Noch hab ich niemanden gezwungen oder überredet die Bücher auch zu lesen, aber empfohlen habe ich es schon einigen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Fr 12 Sep 2008, 18:37

habe letztens auch noch ne freundin angesteckt die eigentlich nicht so gern liest bzw. keine dicken bücher liest.
(in meinen verhältnissen sind 300 seiten zwar nicht viel aber das steht hier ja nicht zur debatte).
Also hab ich ihr das Buch förmlich aufgezwungen grins damit sie mal ein bisschen zu den "dickeren Büchern" findet - sprich weg von den Kurzgeschichten
Sie hat ganze 5 Tage für das erste Band gebraucht (sie liest auch ziemlich langsam) aber sie meinte es wäre das dickste und schönste buch das sie seit langem gelesen hätte und ihre mutter gehe jetzt in die Buchhandlung und käufe ihr die nächsten

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Fr 12 Sep 2008, 19:29

Meine freundin und ich waren damals in portugal im urlaub
und sie hatte sich biss gekauft da die "buchhändlerin unseres vertrauens" es empfohlen hatte.

sie hatte noch was zu lesen also las ich es.
ich saß neben ihr am strand und musste so dumm grinsen
und hab ihr jede 4 minuten ne neue szene vorgelesen.
sie war soooo genervt.
als sie es dann gelesen hat (sie wollte eig schon nicht mehr) war sie soooo geflasht Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am So 14 Sep 2008, 20:13

hmm... also ich wurde angesteckt xD
erstmal von einigen leuten hier im i.net, dann hat meine freundin es andauernd in der schule gelesen. ich habe sie schon angemotzt weil sie die ganz zeit gelesen hat. dann hat sie mir das 1. buch ausgeliehen und seit dem rede ich mit ihr nur noch darüber. manchmal habe ich das gefühl, dass ich sie nerve...
aber ich bin froh das sie mich angesteckt, seit dem bin ich i.wie glücklicher, ich weiß einfach nicht warum... komischerweise liebe ich diese bücher und kann einfach nicht genug davon bekommen... obwohl ich dicke bücher hasse, solche fantasygeschichten hasse ich noch mehr und joa... aber bei diesen büchern ist es so anders! - ich kanns nicht beschreiben *aufgeb*
naja, jetzt haben wir vor, die anderen aus der schule damit zu nerven

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Do 18 Sep 2008, 18:06

Nachdem ich das erste Buch gelesen hatte, sah ich mich dazu bestimmt, möglichst viele Menschen mit dem Bissvirus zu infizieren grins
Zuerst meine Cousine, da sie und ich die gleichen Bücher mögen. Ich habs ihr geliehen - und zack, Opfer gefunden.
Als nächstes meine Mutter. Damit sie verstand, vovon ich Tag und Nacht rede^^ Sie hat auch bereitwillig den ersten Teil gelesen und es hat ihr gut gefallen^^
Dann hab ich mich an ein paar Mädels in meiner Klasse rangemacht - vier neue Opfer. Und seit neuestem noch eins. Die liest gerade den zweiten Teil.
Meinen Bruder hab ich leider noch nicht überreden können. Aber er wird schon bald merken, dass er besser bei Mädchen ankommen wird, wenn er weiß, warum sie silbernen Volvos hinterhersabbern

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Sa 18 Apr 2009, 13:43

Ich bin gut

Ich habe 4 meiner Arbeitskolleginnen angesteckt und die wiederum andere und ach Ich fühl mich eigentlich nicht schuldig Very Happy
Und noch ein paar von der Uni und ein paar Verwandte und von der Tanzschule welche.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Sa 18 Apr 2009, 18:05

Ich habs freiwillig gelesen (:
Ich war auf ner Geburtstagsfeier bei ner Freundin (Maya)
und wollt mir dann in Buch von ihr ausleihen.
Ich hab Bis(s) in ihrem Regal gefunden und gleich gesagt:
Das hät ich dir fast geschenkt,das ist ein Zeichen,ich leih mir das aus,ja?
Sie hat mir uch gleich erzählt dass das Buch sehr toll ist ^^
Dann hab ich mir noch den 2. Teil ausgeliehen und ungeduldig auf den 3. gewartet.

Ach Gott ich habe Twilight verbreitet wie Paulus das Evangelium
Die meisten meiner Freundinnen habens freiwillig gelesen,
ein paar Jungs musste ich aber regelrecht zwingen,aber es hat sichgelohnt.

Und meiner Schwester bin ich so lang mit dem Buch hinterher gerannt
bis nachgegeben hat grins


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Sa 18 Apr 2009, 18:35

Hihi, meine beste Freundin hat versucht, dem gGanzen auszuweichen.. - Ohne Erfolg.
Ich hab sie regelrecht gezwungen mit mir ins Kino zu gehen.. (Ich wollt den Film nochmal sehen und ihr zeigen wie toll er ist ^.^)
Sie war nicht begeisert "So ein doofer Teenie-Film mit möchtegern-tollen Vampir" ^^*
Nach der ersten halben Stunde gings schon "Awwww ist der süß!" *g*, voll erwischt würd ich sagen Very Happy
(Und da sie jetzt in Amerika ist und morgen zurückkommt, bekomm ich ganz ganz bald die DVD, die sie mir mirgebracht hat :'D)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Sa 18 Apr 2009, 19:59

Meine besten Freunddinnen haben mich quasi dazu gezwungen es zu lesen weil ich fand das die Inhaltsbeschreibung sich scheiße anhört. Und als ichs dann gelesen hatte war ich süchtig. Ich hab gar nicht mehr aufgehört zu lesen und hab mir gleich nach Weihnachten das 2. Buch gekauft und an Silvester in Hambug das 3. Als ich dann wieder daheim war hab ich das 4. auf englisch bestellt und gleich verschlungen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Di 21 Apr 2009, 19:55

Meine Twilight GeschichtE.

Eigentlich sollte ich jetzt in die stille Ecke und mich schämen, denn ich bin erst mit dem Film auf den Zug aufgesprungen.*besser spät als nie* Eigentlich wars nur ein Zufall, dass wir uns Twilight ausgesucht haben
*wohl eher göttliche Fügung* , wir haben nämlich verzweifelt nach einem Film gesucht, den wir sehen konnten, und da Twilight zu der Zeit populär war, dachten wir uns: "Wieso eigentlich nicht" und haben Karten gekauft. Zwei Stunde, ein großes Cola und eine Portion Nachos später wars um uns geschehen. *OKay eigentlich ab dem Moment in dem die Cullens die Cafeteria betreten*
Tja und zwei Wochen später war das Buch durch und das große Quatschen begann und damit Freundinen genervt *Christina*
Und neue Fanpires erschaffen *Fiona, Kathi, Alina* Und wenn ich ganz erhlich sein soll dann hab ich beim ersten Kinotrailer gesagt: (Zitat: So nen Mist schau ich mir doch nicht an..") *sorry, sorry, sorry* *Vater-unseres bet* *Edward Poster um Vergebung anfleh*. tja und heute- heute sitze ich hier und schreibe Forum und FF, bestell Team Edward T-shirts (trag ich grad), And so the lion fell in love with the lamb T-shirts, Rosalie Ketten, Alice Fototaschen, Füllferdern,...., frag mich wieso die Lehrerin "bis" mit einem "s" schreibt, lausche zum Einschlafen Bella's Lullaby, transportiere Twilight in der Handtasche, werde meinen Hund mal Leah nennen, wundere mich über Namen wie "Lisa" und "julia",... Tja das ist mein weg zum süchtler Razz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Do 23 Apr 2009, 19:01

Was mich angeht versuche ich niemanden anzustecken aber es passiert immer trotzdem das ich verschiedene Personen anstecke ohne das ich es will z.B

Ich war schon im Twilight Fieber und meine beste Freundin konnte damit nichts anfangen aber sie war auch nicht abgeneigt denn sie hat eine ,,Leidenschaft,, für eine solche Art von Büchern. Ohne das ich es gemerkt habe hat sie mir immer mal wieder Löcher in den Bauch gefragt und damit habe ich sie angesteckt. Sie war so faszieniert von der Saga und schwupps hat sie sich alle Bücher gekauft und so habe ich wenigstens jemanden mit dem ich über Twilight etc reden kann. Wir beide arbeiten grade daran noch jemanden anzustecken

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Fr 24 Apr 2009, 14:25

Also ich bin auch eher zu meinem Glück gezwungen worden...

Ich hab eine Freundin besucht und die hat mir von dem Film und noch mehr den Büchern vorgeschwärmt, sie hat gar nicht aufgehört!
Sie hat mich so sehr damit genervt, dass ich ihr zur "Strafe" zu ihrem Geburtstag (der war am nächsten Tag) die BRAVO mit dem Riesenposter von Rob gekauft habe!!! (Man bedenke, wir sind beide in fortgeschrittenem Alter und sie ist seit Jahren in festen Händen!)

Aber sie hat mich überredet wenigstens den Film zu gucken...

Danach dachte ich mir...joah......ok...ist nicht schlecht...
Ich hab dann mit meiner besten Freundin telefoniert und ihr davon erzählt, daraufhin sie:
"Mann, du Kuh, das ist das Buch von dem ich dir vor ca. einem halben Jahr erzählt hab, das ist echt gut...lies das..!!!" (oder so ähnlich)

Also hab ich's mir von ihr ausgeliehen...und da war's passiert...
Montags hab ich angefangen...Dienstag hab ich sie angerufen und ihr gesagt, dass sie sich mit Lesen beeilen soll (sie war bei Teil 3), weil ich am Mittwoch den 3. haben will...Mittwoch lag ich auf dem Trockenen ...sie war nicht fertig ...ich hab ihr angedoht die Freundschaft zu kündigen, wenn ich das Buch nicht am Donnerstag bekomme...sie war tatsächlich fertig...also Donnerstag Teil 3...Freitag Teil 4...(diesmal vorsorglich von einer anderen Freundin!!!)...Samstag fertig!!!

Seit dem regelrechter Twilight Junkie!!! lesen

Und stolz, verkünden zu dürfen, mittlerweile 4 Arbeitskolleginnen infiziert zu haben!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Sa 01 Aug 2009, 19:04

Ich habe die Bücher eigentlich nur gelesen um eine Klassenkameradin zu nerven.
Also, wir hatten eine Freistunde und ein Mädchen aus der Klasse hat Twilight gelesen. Gerade als ein Lehrer kommt nehme ich ihr das Buch weg.
Sie schreit 'Gib das her, sie wollten sich gerade küssen!' Ich konnte ja nicht wissen, das sie die ganze Stunde gelitten hat...
Aufjden Fall hab ich es dann aufgeschlagen und gelesen...und gelesen... und konnte nicht mehr aufhören.
Meine freundin fand das aber total lächerlich. Sie meinte, ich hätte diese Disneystars immer fertiggemacht und nun sei ich ein Fan von einer ähnlichen 'Groupie-Reihe'. Ich musste ihr ja irgendwie zeigen, dass das überhaupt nicht stimmt, also hab ich sie, gegen ihren Willen, mit ins Kino geschleppt.
Während dem Film hat sie kein einziges Mal ihre Augen von der Leinwand nehmen können.
Danach habe ich ihr die Bücher ausgeliehen und sie somit infiziert. Was auch gut so ist, ich bin wenigstens nicht mehr alleine. brav

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Do 06 Aug 2009, 15:26

Ich selbst wurde damals ziemlich genau eine Woche bevor der Film bei uns in den Kinos anlief von meiner Freundin angesteckt Very Happy .
Sie so: "Du mochtest doch BUFFY immer ganz gerne"
Ich so: "Ja, klar"
Sie: "Ich bring dir morgen mal ein Buch mit, das ist auch ne Liebesgeschichte zwischen Vampir und Mensch und sooooo toll!"
Ich: "Ja, bring halt mal mit, hab eh gerade nix zu lesen"

Nach den ersten paar Kapiteln war's um mich geschehen !! Seit dem hat sie noch drei weitere Freundinnen aus meinem Umfeld angesteckt und ich noch eine Very Happy . Meine Cousine wurde indirekt von mir infiziert, weil sie schon mit dem Gedanken gespielt hat, das Buch zu lesen und ich sie nur noch ermutigt habe. Ich musste ihr also nicht damit hinterher rennen und sie fesseln und knebeln, um sie zu ihrem Glück zu zwingen . Tja, und was soll ich sagen; wenn man mit dem ersten Buch angefangen hat, kann man einfach nicht mehr aufhören, aber das brauch ich ja hier nicht extra zu erwähnen .


Zuletzt von Quasselstrippe am Do 06 Aug 2009, 17:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Do 06 Aug 2009, 15:47

Ich trau michs kaum zu sagen, aber ich hab den Film gesehen, als ich noch garnicht wusste das es dieses Buch gibt. :/

Jedenfalls hatte ich ein gutes Gefühl als ich den Trailer sah, und konnte meine Freundin überreden ihn mit mir anzusehen. Sie meckerte den ganzen Tag was von "Mensch der Film ist das Geld bestimmt nicht Wert. Wer will schon verliebte Vampire??". Ich wiederum mochte immer schon Filme über Vampire, desshalb musste ich ihn sehen!

Und naja, der Film war zu ende, und wir sahen uns beide an "Morgen. Bücherei. Kaufen!!"

Tja, wir gingen tatsächlich in die Bücherei, aber wir österreicher sind ja bekanntlich etwas langsamer, daher gab es die Bücher noch nicht zu kaufen. 1 Woche sagten sie, dann würde das erste Band heraus kommen.
1 Woche warten ? Niemals! Ich ging ins Amazon und kaufte sie mir auf Englisch. 2 Tage später waren sie da und ich war sofort in der "Twilight-Zone" (So nennt es meine Mom immer wenn ich Lese)

Meine Freundin kaufte sich die Bücher in der zwischenzeit in Deutschland, doch als ihre geliefert wurden, war ich schon lang an BD

Seit dem "Twilightern" wir die ganze Zeit. Unsere Freunde hören uns schon garnicht mehr zu. Tja, i-wo auch verständlich, wenn wir andauernd nur "Twilightisch" miteinander quatschen

Eine andere Freundin, die unsere Krankhafte Twilight schwärmerei auf den Zeiger ging, borgte sich das Buch aus, um uns zu zeigen dass man es auch ohne gleich durchzudrehen lesen kann. Keine Chance! Sie ist der Saga jetzt auch voll und ganz verfallen. Razz

Die dachte doch wirklich sie könnte wieder stehen 8) 8)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gast am Do 06 Aug 2009, 15:52

Ja, ich wurde zu meinem Glück gezwungen. GsD Very Happy .

Die Freundin meines Neffen hat es mir immer wieder vorgeschlagen. Vergeblich.
Dann hat sie es einfach mitgebracht und da gelassen. "Du kannst ja mal reinschauen, wenn Du magst".

Nun ja, irgendwann ist mir der Lesestoff ausgegangen und ich habe angefangen zu lesen ...

Der Rest ist Geschichte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ansteckungsgefahr

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten